Auf der Suche nach dem besten Sexspielzeug

21

anhören

Peinlichkeit Vorurteile Arbeit Potsdam

Ich möchte beichten, dass ich Sexspielzeug verkaufe. Der Laden ist praktisch in Familienbesitz. Er gehört meiner Mama, die ihn schon seit Jahren führt. Ich bin also praktisch in den Job hinein gewachsen. Also ich weiß schon seit Langem, dass sie so einen Laden hat und irgendwann fängt man dann natürlich an, sich auch mehr dafür zu interessieren. Bei mir war das in der Zeit, als ich überlegte, welche Ausbildung ich machen soll und welchen Beruf ich später machen möchte. Ich war damals erst 16 und kannte den Laden nicht von Innen und hatte natürlich auch mit Sexspielzeug nicht viel zu tun. Aber da ich ja wusste, was meine Mama so verkauft, kamen wir dann auch darüber ins Gespräch. Anfangs wusste sie nicht so recht, was sie davon halten soll, dass ich denselben Beruf machen will und so haben wir dann beschlossen, dass ich erst mal eine "normale" Ausbildung mache und dann, wenn ich alt genug bin, kann ich mir den Laden ansehen und es mir überlegen.

So machte ich dann meine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel bei einem Modegeschäft und wir kamen aber immer wieder auf das Thema zu sprechen. Als ich dann alt genug war, schaute ich mir den Laden an, und auch was sonst so dazugehört, und fand es am Anfang einfach interessant und aufregend. Nun bin ich 20 Jahre alt und arbeite schon fast ein Jahr bei ihr im Laden. Ich habe sogar eine recht verantwortungsvolle Rolle, weil ich die Augen nach Trends, Außergewöhnlichem und Neuheiten offen halten darf. Irgendwie macht es mich ja stolz, aber irgendwie schäme ich mich auch. Dazu kommt noch dass viele, selbst relativ gute Freunde, es nicht wissen, weil ich Angst vor ihrer Reaktion habe, wenn sie es erfahren. Mein Ex z. B. kam nicht damit klar. Nicht dass ich ihm nachtrauern würde... Er hatte einfach so viele Vorurteile und meinte, er würde sich schämen, wenn seine Freunde oder Familie davon erfahren. Ich hoffe aber, dass er es bereut, mich verlassen zu haben.

Beichthaus.com Beichte #00040059 vom 19.07.2017 um 02:07:22 Uhr in Potsdam (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gesuendigt

Ich finde es gut, dass du nach Trends Ausschau hältst. Die Sexshops bei mir in der Nähe bieten immer den gleichen Kram. Neuheiten wie die Taschenpussy sucht man vergebens.

19.07.2017, 18:46 Uhr     melden


Lightkuh

Wer dich nicht mag wie du bist ist kein wirklicher Freund. Wenn dein Laden jetzt keine kleine eklige Schmuddelbude ist sondern ein ordentliches Geschäft gibt es da doch nichts auszusetzen.

19.07.2017, 18:48 Uhr     melden


Suender1

Lol ich lach mich schlapp
Inem Sexshop zu arbeiten hätte was, bin aber iwie nicht der tüp für hehe rofl
ich sehe keine einwende für dein handeln mach weiter so

19.07.2017, 19:00 Uhr     melden


Lotti88

Ist doch heute schon ganz normal Spielzeug zu besitzen. Und wer damit nicht klar kommt, der muss halt gehen. Es ist dein Job, nicht ihrer.

19.07.2017, 19:01 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du verkaufst doch nichts verbotenes in deinem Geschäft. Absolution erteilt.

19.07.2017, 21:14 Uhr     melden


Sauhaufen1

Da muss man schon mächtig verklemmt sein, wenn man damit Probleme hat. Hat Dein Ex beim Sex etwa auch das Licht ausgemacht?
Ist sicher auch gut für's Geschäft, da ich mir vorstellen kann, dass sich gerade jüngere Kundschaft lieber von Dir beraten lässt als von einer deutlich älteren Person.

19.07.2017, 22:56 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Na ja wenn du erst 20 bist hast du ja noch Zeit, dein Selbstbewusstsein zu entwickeln.
Du musst halt echt über den Leuten stehen, die damit im Jahr 2017 nicht klar kommen. Was denken die, was du da machst, Live-Produkttests? Auch Männer in dem Alter können davon vielleicht verunsichert sein, das legt sich. Im Endeffekt isses doch cool, eine Freundin zu haben, die dahingehend nicht verklemmt ist, sondern im Gegenteil noch Rabatt auf das Spielzeug bekommt, haha
Soll dein Ex sich doch dafür schämen, dass du eine fertige Ausbildung und einen verantwortungsvollen Beruf hast, hoffentlich kriegt er davon graue Haare.

20.07.2017, 06:31 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Die Reaktion meiner Freunde und Freundinnen wäre klar: "GEIL! Kriege ich Rabatt?!"

20.07.2017, 07:46 Uhr     melden





Honiglimone97 aus Potsdam, Deutschland

Hallo Leute, ich oute mich mal... die Beichte ist von mir. Ich danke euch für den Zuspruch und möchte kurz 2 Dinge richtig stelle.

1. Lag es mehr an seiner Familie und seinen Freunden als an ihm selber, dass die Beziehung endete.

2. Möchte ich auch nicht so unbedingt das Freunde von mir in den Laden kommen, weil die nicht so sehr die Zielkundschaft wären. Das klingt erstmal komisch ohne Kontext aber ich möchte es einfach gesagt haben.

20.07.2017, 11:09 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Honiglimone97: Darf ich aus "2." ableiten, dass die Sexspielzeuge für Zielgruppen mit eher "speziellen Interessen" sind, oder dass du der Ansicht bist, dass so junge Leute keine Sexspielzeuge brauchen?! Oder sind deine Freunde alle im örtlichen Bibelkreis?

20.07.2017, 11:33 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

@Vicco: Na ja, Freunde im eigenen Betrieb rumhängen haben, kann auch einfach störend sein. Selbst wenn man was "züchtiges" macht, sagen wir zB nen Gastro-Betrieb. Wenn die dann nur kommen um zu quatschen und ihre Neugierde zu befriedigen, stört das echte Kunden. Und ob ich möchte, dass wiederum meine Freundin an der Kassa genau weiß, was ich davon mit nach Hause nehme, ist fraglich, also machen sie dadurch wohl auch keinen Umsatz. Ist jetzt mal meine Spekulation.

20.07.2017, 12:52 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@mssileas: Guter Einwand. Aber das hätte die Beichterin/Honiglimone97 aber auch einfach so sagen können, und nicht den fragenaufwerfenden Begriff "Zielkundschaft" verwenden.

20.07.2017, 15:05 Uhr     melden


Gauloises19

Mit 19 durftest du erst in den Laden? Ihr kocht doch dort kein Meth oder?

20.07.2017, 15:38 Uhr     melden


Honiglimone97 aus Potsdam, Deutschland

Also wir sind kein Fetischshop oder so etwas aber die Kundschaft mag es eher diskret und ja... also ich möchte da nicht zu sehr ins Detail gehen.

Zum anderen ist es wie schon gesagt wurde nicht unbedingt ein Gewinn für den Umsatz.

Und nein mit 18 darf man in solche Läden. So schreibt es das Gesetz vor und daran sollte man sich dann auch halten.

20.07.2017, 15:59 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Also ich sehe da überhaupt nix Schlimmes bei. Wer damit ein Problem hat ist einfach verklemmt! Schamgefühl tritt höchstens mal bei Kunden auf, wenn sie an der Kasse stehen und die Kassierer sehen was gekauft wurde. Aber es ist diskreter als im Internet was der Art zu bestellen.

20.07.2017, 16:16 Uhr     melden


Honiglimone97 aus Potsdam, Deutschland

Ja darum geht es vielen... Diskretion. Und natürlich Beratung denn die gibt es im Netz ja praktisch gar nicht. Man hat nur die netten Werbetexte und manchmal auch ein Produktvideo... aber das hilft natürlich nicht wirklich weiter.Und das ist aber vielen Kundinnen sehr wichtig. Und darum denke ich auch es ist einfach ein Beruf der auch wichtig ist... auch wenn eben manche damit ein Problem haben. Aber los werden musste ich es einfach mal.

20.07.2017, 16:59 Uhr     melden


rebelchick aus Schweiz

Sei dankbar dass dein Freund jetzt dein Ex ist, du findest sicher einen der das sogar cool findet =) Ich denke dass deine Freunde kein Problem damit hätten, sonder das es einige sogar cool finden würden, also ich würde es auch nur meinen Engsten Freunden erzählen.. den Rest gehts ja sowieso nichts an was du machst. Außerdem jeder hat Sex, und ich wette das 80%der Menschen in deiner Umgebung irgendein Spielzeug oder sexy Dessous zuhause haben

20.07.2017, 17:29 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Jeder hat einen Stock im arsch. Stellt euch vor ihr bringt eure Freundin zum Abendessen mit der Familie mit. Und eure Mutter fragt dann eure Freundin: "Und was machst du so beruflich?" Freundin: "Dildos verkaufen". Herrlich!

20.07.2017, 19:11 Uhr     melden


Honiglimone97 aus Potsdam, Deutschland

Naja so direkt würde ich das wohl nie sagen... Aber du hast glaube das "Problem" recht gut dargestellt.

21.07.2017, 00:58 Uhr     melden


redhad

Hm ist jetzt kein besonders Zukunftsträchtiger Job, oder? Also wenn ich etwas eher im Internet statt vor Ort kaufen würde, dann das... Vielleicht hab ich aber noch nen Tip für dich, schau dir mal VR "Filmchen" an. Vielleicht kann sich mancher Laden noch etwas länger halten, wenn er sowas anbietet. Nicht jeder kann sich die Hardware leisten, zumindest jetzt noch nicht. Und der Realismus ist Faszinierend...

23.07.2017, 22:15 Uhr     melden


0nk3lb0b

Wo ist der Shop, am SC?
Ich komm gern mal rum, A um Dich kennenzulernen und B um zu schauen, welche neuen Trends Du gefunden hast.

28.02.2018, 18:07 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

20 Prozent auf Tiernahrung

Ich (m/27) arbeite bei Praktiker, dem Baumarkt, an der Kasse. Neulich kam so ein richtig heißes Mädel, das hat mich so nett angelächelt dass ich ihr …

Punks auf der Bordsteinkante

Ich muss beichten, dass ich schon Bordsteinkanten mit Köpfen von (Mode)Punks gestrichen habe, weil sie meiner Meinung nach ein fester Bestandteil der …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht