Hilfe, mein Freund wollte mir fremdgehen!

12

anhören

Eifersucht Verzweiflung Neugier Fremdgehen Partnerschaft

Meine Geschichte dürfte man hier schon dutzendfach gelesen haben, aber es scheint ja immer wieder so etwas zu geben: Misstrauen gegenüber dem Partner. Bei mir allerdings nicht ohne Grund. Wir sind seit März ein Paar und zunächst ging auch alles wirklich gut. Bis sich sein Verhalten geändert hat, und ich wochenlang ein komisches Bauchgefühl mit mir rumschleppen musste. Kurz und gut: Anstatt mit mir zu reden, und ich habe nicht nur einmal gefragt, ob er etwas auf dem Herzen hat, wurden irgendwann über die Datingplattform, über die wir uns auch kennengelernt haben, und auch über Facebook pikante Nachrichten mit zwei anderen Typen ausgetauscht. Mit einem hat er sich getroffen, und angeblich ist außer Kaffee trinken nichts weiter gewesen. Mehr hätte vonseiten meines Freundes aber passieren können, dafür wäre er offen gewesen.

Woher ich das nun alles weiß? Durch schäbige Rumschnüffelei an seinem Laptop eines Abends. Wie schon erwähnt nach einem wochenlangen komischen Gefühl, das eine richtige Tortur für mich war. In dem darauffolgenden Gespräch kam heraus, dass er zwischendurch überhaupt nicht mehr sicher bezüglich unserer Beziehung war, er sich aber mittlerweile sicher sei. Jeder Mensch macht Fehler und man sollte auch verzeihen können, das ist meine Überzeugung. Wir sind immer noch zusammen, nur gibt es immer wieder Punkte, die das Misstrauen nicht weniger werden lassen. Nun zu meiner eigentlichen Beichte: Sollte ich wieder die Gelegenheit bekommen, mich an seinen Laptop zu setzen, werde ich es tun. Es sind noch zu starke Gefühle in mir, um einen Schlussstrich zu ziehen. Sollte ich wieder eindeutige Inhalte zu Gesicht bekommen, werde ich die Kraft zur Trennung aufbringen. Trotzdem bitte ich um Vergebung, weil spionieren nicht rechtens ist.

Beichthaus.com Beichte #00040055 vom 17.07.2017 um 20:56:22 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

"Mehr hätte vonseiten meines Freundes aber passieren können, dafür wäre er offen gewesen." Mehr, mehr, mehr, mehr, mehr! Hallo? Das ist eine Aufforderung zum fremdvögeln!

18.07.2017, 17:55 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Dafür gibt es keine Absolution. Wenn das Vertrauen nicht mehr da ist, dann mach Schluss, aber lass die Spionageaktivitäten.

18.07.2017, 17:55 Uhr     melden


terror123

So wie ich es verstanden habe seid ihr ein schwules Pärchen...

18.07.2017, 18:36 Uhr     melden


ni664j3w aus Bern, Schweiz

Also hat er zugegeben, dass er fremdgegangen wäre. Hat ihm nur der Typ nicht gepasst, sonst hätte ers gemacht? Ich glaube, ich verstehe dich nicht richtig, denn das alles sagt mir, dass du ihm den Arschtritt seines Lebens geben solltest. Obs in Trennung endet oder nicht, aber reiss ihm den Arsch auf oder leb für immer mit deinem mulmigen Gefühl.

18.07.2017, 19:53 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Livixx

Du hättest vielleicht am Anfang mal erwähnen sollen, ob du männlich oder weiblich bist, ich dachte erst, du wärst eine Frau und dein Freund trifft sich mit anderen Männern. Das wäre dann wieder ne andere Situation.. oder ist es so?

18.07.2017, 20:23 Uhr     melden


Zombiekrebs aus Weed Wonderland, Deutschland

@terror und @Livixx, was hat die Sexualität mit dieser Beichte zu tun?

18.07.2017, 21:02 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wenn innerhalb der ersten Monate etwas in einer Beziehung schief läuft, sollte man sich damit nicht aufhalten und weiterziehen. Denn eines werden Beziehungen mit der Zeit ganz sicher nicht: einfacher.

18.07.2017, 21:42 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

@zombiekrebs:
also, so wie man es als Aussenstehende mitbekommt lässt in der Homosexuell​enszene fast niemand was anbrennen.
Aber ich hab da keinen Einblick, wie gesagt, das sieht von aussen so aus als ob da alles genagelt oder gefingert wird was nicht bei 3 auf nem Baum verschwindet​.

18.07.2017, 23:50 Uhr     melden


Sauhaufen1

Wenn er schon nach wenigen Monaten Beziehung bereits anderweitig unterwegs ist und "offen" (harhar!) für's Fremdgehen ist, ist ihm Eure Beziehung doch sche*ßegal. An so jemandem würde ich nicht festhalten. Das Vertrauen ist schon ruiniert.

19.07.2017, 03:55 Uhr     melden


sammybaby

Natürlich wirst du nicht Schluss machen, würde wahrscheinlich niemand in deiner Situation, weil Liebe quasi blind macht. Aber wenn erst mal Schluss ist (und das wird es in naher Zukunft außer du verzeihst ihm einfach immer alles), dann wirst du dir wünschen, dass du jetzt schon Schluss gemacht und dir vieles erspart hättest.

19.07.2017, 07:09 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Dein Geschlecht wäre vielleicht erwähnenswert gewesen. Anfangs hielt ich dich nämlich für W und war schon etwas irritiert, dass es dich gar nicht belastet, dass dein heterosexueller Freund plötzlich Männer datet. Aber auch als Homosexueller kann man natürlich Treue erwarten, von daher kann ich dein Misstrauen und das Nachspionieren auch verstehen. Die Beziehung hat dein Freund ziemlich in den Dreck gefahren, schwierig das noch zu retten. Leider entspricht die Aussage deines Freundes genau dem Klischee, dass Lumini hier anführt: das Homosexuelle angeblich wesentlich promiskuitiver wären.

19.07.2017, 09:46 Uhr     melden


KingKurt

Ich finde es immer äußerst bemitleidenswert, wenn man sich, seine Erwartungen und Ideale immer weiter runter fährt im Glauben an eine Beziehung, die wohl entweder schon lange durch iz oder eben von Anfang an schon ein Problem hatte. Das Ding bei gerade frischen Beziehungen iz nämlich, das zum Anfang noch locker über die kleinen "Fehlerchen" des anderen hinweg gesehen werden kann und auch gern wird. Handelt es sich aber dabei net nur um eine nicht zugeschraubte Zahnpasta-Tube oder einen offenen Toilettendeckel sondern bereits um tiefgreifende fundamentale Bausteine einer Beziehung kann das net als "kleiner Fehler" abgetan werden. Denn wir wissen alle: die "kleinen Fehlerchen" werden ja net weniger oder gar kleiner in ihrer Bedeutung mit der Zeit; zumal die rosarote Brille auch noch verschwindet und der Alltag recht fix die Augen für die Realität öffnet. Wie wird das dann bei einem Problem wie vermutete Untreue?!? Denkst Du wirklich mit deinem Wissen und deinen Ahnungen wirst Du ihm je vertrauen können und bei ihm auch niemals enttäuscht werden?!? Denk mal objektiv, Junge!

19.07.2017, 16:53 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich liebe die Freiheit mehr als meinen Verlobten!

Ich (w/23) beichte, dass ich bald heirate. Oder auch nicht, ich weiß das nicht so genau. Denn: Ich bin ein freiheitsliebender Mensch. Das heißt nicht, …

Blasdate

Ich (m/30) führe seit Jahren eine Wochenendbeziehung. Vor kurzem hab ich im Internet etwas gelesen, über Männer die sich in Gaychats einloggen und …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht