Spendensammler vorm Supermarkt

11

anhören

Geiz Engherzigkeit Gesellschaft

Ich beichte, dass ich nicht mehr in Edekamärkte gehe und deswegen immer einen mega Umweg machen muss zum Einkaufen. Neuerdings scheinen diese nämlich einen Vertrag mit einem bekannten Rettungsdienst zu haben, der gerne Spenden sammelt. Vor diversen Edekas in meiner Stadt steht so ein Stand mit je zwei oder drei Leuten, die einen sehr souverän ansprechen. Es geht letztendlich darum, einen Vertrag zu unterschreiben, in dem man einwilligt, dass jeden Monat eine bestimmte Summe vom Konto eingezogen wird. Einmal habe ich mir 10 Minuten alles angehört, bis das schließlich herauskam: Einmalige Spenden sind angeblich nicht möglich, aber man könne ja wieder kündigen, wenn man wollte. Natürlich habe ich nichts unterschrieben, denn es wird darauf gebaut, dass der Spender letztendlich zu faul oder bequem ist, das Ganze wieder zu beenden - oder es schlicht vergisst und einfach weiter abgebucht wird.

Neulich wurde es mir echt zu bunt, als ich wieder mal angesprochen wurde und direkt gesagt habe, dass ich kein Interesse habe. Die Hartnäckigkeit erinnert stark an die von Klinkenputzern oder Handyvertragsaufschwatzern, das wollten sie nämlich gar nicht akzeptieren und waren auch nicht mehr so freundlich. Das sagt eine Menge aus. Ich fühle mich schlecht, dass ich so gar nicht spenden kann bzw. will, weil Rettungsdienste eine sehr wichtige Sache sind, aber diese Masche ist echt schon frech. Auf der anderen Seite verstehe ich auch den Frust, zumal so wichtige Dinge komplett staatlich gestellt gehören, bei den abnormen Steuergeldern, die kassiert werden.

Beichthaus.com Beichte #00040030 vom 12.07.2017 um 18:58:17 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

-Humungus-

Das stecken sich die Leute die da arbeiten selbst in die Tasche. Hab mich da Mal mit einem unterhalten, der mich fragte ob ich Arbeit brauche. Die fahren von Stadt zu Stadt greifen das Geld ab und machen oft Party..Von daher keine Absolution für das schlechte Gewissen. Du Gutmensch

13.07.2017, 08:03 Uhr     melden


stiefel001

Vollkommen in ordung man muss nichs spenden auch wenn einem gerne ein schlechtes gewissen gemacht werden soll.

Ich kenne diese ,,roten" supermarkt spenden raubritter auch.Die labern mich immer an wenn sie mal wieder am oder im supermarkt stehen.Kam früher noch ein freundliches nein danke kein intresse von mir.Geh ich jetzt einfach ohne sie zubeachten wortlos an ihnen vorbei.Solche knebel spenden verträge lehne ich aus prinzip ab.

Übriges dieser grosse rote rettungsverein hat im übrigen genug geldliche mittel ist ein richtiges Wirtschaftsunternehmen .Nach aussen ihn und bei den ehrenamtlichen werd aber immer gejammert das es ja so schlecht geht.

Aber diese supermarkt werber gehen mir so wieso auf den nerv mal steht der ADAC da und nervt einen ,dann die regionale Zeitung die einem ein Abo aufzwingen wollen ,dann irgend eine alte mit ihren vorwerk staubersauger,thermomix schrott .

Wenn ich supermarkt besitzer wäre würde ich keinen einizigen bei mir in den laden lassen.

13.07.2017, 08:40 Uhr     melden


Sauhaufen1

Brauchst nicht woanders einzukaufen. Geh doch einfach mit Kopfhörern einkaufen. Schön Mucke auf die Ohren. Während da irgendwer quasselt, gehst Du gemütlich zum Obststand.

13.07.2017, 10:08 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Sag einfach bestimmt 'nein' und geh unbeirrt weiter! Würde ich nicht einsehen, deshalb woanders hin zu fahren.

13.07.2017, 10:45 Uhr     melden





mssileas aus Wien, Österreich

Also ja, wie einer schon gesagt hat, entweder Kopfhörer und dran vorbei spazieren, oder du sagst denen klipp und klar, dass du bestimmt nicht deine Kontodaten einfach auf der Straße vergibst (wo kommen wir denn da hin?), und wenn sie nicht die Möglichkeit haben, dir Infomaterial zu geben, damit du selbst spenden kannst, wenn du möchtest, kann's ihnen ja nicht so wichtig sein.
In dem Sinn, lass dir kein schlechtes Gewissen machen, wie du selbst sagst, diese Masche "Sie können ja kündigen - aber wir spekulieren drauf, dass Sies nicht machen" ist ehrlich gesagt ziemlich grenzwertig.

13.07.2017, 12:59 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

So Leute können einem doch nur auf den Sack gehen. Wenn man sagt keine Interesse dann ist doch gut. Meine persönlichen Rivalen sind aber eher Umwelt und Tierschutz Organisationen. Klar ist ne gute Sache aber da laufen wirklich 20 Leute vorbei und werden nicht mal angesprochen. Aber dieses Mädchen mit den Dreads und bunten Hosen wird 100 m voraus schon sehnsüchtig erwartet und angegrinst. Ich will den Wald nicht retten! Ich will nur meine ruhe und Drogen konsumieren.

13.07.2017, 13:14 Uhr     melden


neoi

Diese Leute verdienen durch die Verträge ihre Provision, meist sind ca. 2 Jahre Beitrag nur für diese Provision. Das erklärt die Hartnäckigkeit. Spenden würde ich diesen Leuten niemals mehr etwas. Und die Leute sind auch noch die dummen, weil sie die Provision erstens nicht gleich ganz erhalten und auch noch zurückbezahlen müssen, sollte der Vertrag gekündigt werden. Du solltest auf jeden Fall mal an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, es kann nicht angehen, daß du weite Umwege in Kauf nimmst, um so einer Lapalie aus dem Weg zu gehen.

13.07.2017, 13:35 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Das sind professionelle Werber, die meist nicht einmal zu der Organisation gehören, für die sie werben. Der Trick ist auf jede Frage mit ´Nein ´ zu antworten, denn ihr Skript sieht vor, dass der Beworbene ihnen erstmal zustimmt. ´Sind Sie für Menschenrechte?´ ´Nein´ , ´Sind Sie dafür, dass Tierquälerei härter bestraft wird?´ ´Nein´. Stell Dir einfach vor, dass Du auf jede Frage die Verneinung finden musst. Ich persönlich freue mich oft, wenn ich solche Leute sehe. Im Übrigen kannst Du jeden Vertrag, der Dir auf der Straße aufgeschwatzt wird, zwei Wochen lang ohne Angabe von Gründen widerrufen.

13.07.2017, 16:35 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Kennst du nicht irgenwo ein paar Leute, die du nicht leiden kannst und denen du unbedingt mal eins auswischen willst? Dann lass dich dort 5 Minuten volltexten, heuchel Interesse und trage doch deren Namen und Anschrift ins Formular ein. Kontonummer muss ja nicht zwingend sofort mit eingetragen werden. Das holen die sich dann später. Mit ein bisschen Glück bekommt der Beschenkte dann auch noch Besuch von den Treppenterriern des Vereins.

13.07.2017, 20:02 Uhr     melden


Niak

Soweit ich weiß dürfen Bettler einen nicht direkt ansprechen, weiß jemand ob diese Leute die einen ja indirekt auch nach Geld betteln dazu gehören? Ich finde Bolle84 s Kommentar klasse. Man sollte sich wirklich einen Spaß daraus machen, deren Blick ist bestimmt unbezahlbar, wenn man bei einer Frage wie "Sind sie für Menschenrechte" mit Nein antwortet.

16.07.2017, 02:14 Uhr     melden


Mrslaciny

Ich fühle mit dir. Letztendlich machen sie ja auch nur ihren Job.. aber who knows ob das Geld tatsächlich zu 100% in das investiert wird, was sie einem blau machen wollen. Hatte damals eine ähnliche Situation gehabt in meiner aller ersten Wohnung. Die lieben Damen und Herren , die dir die Mühe abnehmen, und extra bis nachhause kommen... hahah ich hilfloses und ahnungsloses Wesen, das so höflich wie möglich Sie abwimmeln wollte.. Mission Failed...hahahaa drei Jahre hatten sie mich.... kostbares Geld... und die extra investierten Porto Gebühren fürs Einschreiben, damit ich mich endgültig befreien konnte.. haha mittlerweile ist der erste Blick durchs Fenster oder durch den Spion ,wenn jemand klingelt... bei denen bleibt die Tür prinzipiell geschlossen hahaha

20.08.2017, 05:13 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Skandal bei der Fast-Food-Kette

Bei Fast Food scheiden sich bekanntlich die Geister. Manche pilgern zum Goldenen M, ich hingegen bin ein Jünger des Burger-Königs. Deswegen könnte …

Den Brieffreund vergrault

Ich (m) habe im Alter von zehn oder elf Jahren einen sehr unfreundlichen und verletzenden Brief an einen Jungen geschrieben, der mein Brieffreund werden …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht