Jammerlieder: If I were sorry

32

anhören

Hass Musik Medien

Mir (m/34) geht es inzwischen so etwas von auf den Sack, dass im Radio nur noch traurige, betroffene oder weinerlich-sensible Lieder zu hören sind. Bedauerlicherweise kann ich den Quell meiner Abneigung schlecht definieren, aber "Jammer- und Schluchz-Schnulzen" bringen mich in Rage! Beispiel gefällig? "If I were sorry" von Frans. Brrr, da schüttelt es mich schon beim Schreiben. Das beschränkt sich allerdings nicht auf Musikstücke der neueren Zeit, sondern auch Klassiker wie z. B. die Rolling Stones mit "Angie" bringen mich dazu, den Sender zu wechseln. Leider bin ich oft weite Strecken alleine im Auto unterwegs; ohne Beschallung aus dem Autoradio fällt mir das jedoch sehr schwer. Als Individual-Ausweg schalte ich entweder ab oder auf einen Nachrichtensender wie z. B. DLF.

Ich bekunde hiermit, dass ich aus unerklärlichen Gründen eine Abneigung gegen einfühlsame, sensible Musikstücke habe und mir einen bundesweiten Sender mit endorphin treibender Gute-Laune-Musik wünsche. Am Liebsten mit ausschließlich Hard Rock und Heavy Metal auf der Playlist. Wenn mir eine unliebsame Schluchz-Schnulze ans Ohr dringt, schwanke ich zwischen Wut auf die Gesellschaft, welche solche Jammerlappenlieder in die Charts wählt, und Sorge, was ein derartig weichgespülter Haufen von Warmduschern noch so alles anzurichten vermag. Ich bitte hiermit um Absolution für meine Abneigung gegen einen mir unbekannten Personenkreis aus einem Grund, welcher nur als Luxusproblem bezeichnet werden kann.

Beichthaus.com Beichte #00039944 vom 25.06.2017 um 20:21:43 Uhr (32 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

LissyB1983

Looool, meine Absolution hast du, geht mir genauso!

26.06.2017, 08:24 Uhr     melden


BloodyKirika

Warum schließt du dir dann nicht dein Handy oder USB-Stick ans Autoradio an um deine eigene Musik zu hören? Oder hast du ein uralt-Radio bei dem das nicht geht?

26.06.2017, 08:44 Uhr     melden


csor aus Deutschland

Hol dir mal n richtiges Auto.
Guter Motorensound klingt besser als Musik und wird auch nicht langweilig.

26.06.2017, 09:22 Uhr     melden


IrreLisa

Hör Rockantenne. Spitze. Hören wir auch immer, weil wir uns sonst wegen der Musik streiten. Im Auto möchte ich auch nichts gefühldusselige hören.

26.06.2017, 09:29 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Gut das wir uns im modernen Zeitalter befinden wo man sich doch ganz leicht eine CD brennen kann, einen USB Stick oder ein Handy mit sich führen kann. Und jetzt kommt das beste: man kann darauf die Musik abspielen die man auch hören will. #themicrowavewantstokillme

26.06.2017, 10:40 Uhr     melden


CorBB

gott sei dank, ich bin nicht der einzige dem dieses ganze rumgeheule überall so aufn Zeiger geht! Absolution!

26.06.2017, 11:09 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Ich höre schon seit Jahren kein Radio mehr im Auto. Erst gab es CDs, dann USB-Sticks und mittlerweile Spotify über Bluetooth. Ein entsprechendes Radiogerät kann man sich selbst in die größte Schrottmühle nachrüsten lassen. Wer dazu nicht fähig ist hat die Radiomusik wohl verdient!

26.06.2017, 11:24 Uhr     melden


xjudgex

ich verrate dir einen geheimtipp. usb-stick, cds, cassetten, smartphone mit spotify etc. darauf kannst du dir anhören was auch immer du möchtest. bestimmt schon 20 jahre kein radio mehr gehört.

26.06.2017, 11:40 Uhr     melden


Rockurti

Und deswegen heulst Du Dich auf Beichthaus aus. Scheinst ja ein ganz harter zu sein und ebenso schlau, wenn Du als einzige Musik-Quelle das Radio benutzen kannst.

26.06.2017, 12:00 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ich denke, es hat mit dem Stil deutscher Quälpop durch Xaviar Naidoo angefangen. Naja der sprivht miitlerweile ja bessere Themen an.

26.06.2017, 12:07 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Absolution. Denn mir geht es ähnlich - nur eben mit Film und Fernsehen. Ich verstehe nicht, warum sich Leute traurige Serien oder Filme ansehen. Ich meine, das leben ist schlimm genug. Warum sich in seiner Freizeit mit Schrecklichem beschäftigen, wenn es auch Lustiges gibt?!

26.06.2017, 12:18 Uhr     melden


schneetier

Jaha, das kenne ich. Und wenn nach mehrmaligem Sendewechsel überall nur Gejammer kommt, nennen mein Mann und ich das "Jammer hour". (-:

26.06.2017, 12:27 Uhr     melden



mssileas aus Wien, Österreich

Es ist aber mittlerweile aufgrund diversester Streaming-Dienste super leicht möglich, sich sein ganz eigenes Unterhaltungsprogramm zusammenzustellen, ob bei Fernsehen oder Radio.
Wer darüber jammert, was auf den Hit-Sendern oder Pro7 läuft ist einfach irgendwann 1995 stecken geblieben. Das erspart einem übrigens auch wahnsinnig viel Werbung, wenn man mal gewillt ist, zB für Spotify 10€/Monat auszugeben.

26.06.2017, 12:42 Uhr     melden


Pizzaschnitte

Genau meine Meinung!
Emotionale Lieder sind ja das eine - aber in vielen Liedern geht es effektiv nur darum an etwas herumzujammern (anstatt etwas in seinem Leben, der Beziehung ect. zu ändern).

26.06.2017, 12:51 Uhr     melden


Bambla

Deutsche Popsongs sind heute auch alle melancholisch und weinerlich. Bis auf Helene Fischer, die mag ja kommerziell und aus Plastik sein, aber bei ihr geht es wenigstens um Lebensfreude.

26.06.2017, 13:16 Uhr     melden


candyman13280 aus Stuttgart, Deutschland

Stöpsel doch einfach einen MP3-Player/USB-Stick etc. ein. Wo ist denn da das Problem?

26.06.2017, 13:59 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Salamander2017 hat es sich zum Lebensziel gemacht die Beichthausgemeinde zu kritisieren. Werden wir wenigstens in deinen Memoiren erwähnt?

26.06.2017, 14:06 Uhr     melden


Roflgamer aus Österreich

Wenn man jetzt bloß ein PKW mit Konnektivität zu z.B. Spotify hätte, oder gar USB-Anschluss, oder zumindest ein Smartphone mit AUX Anschluss.... ach, das wär so toll.

26.06.2017, 14:07 Uhr     melden


morgensumsieben

Wenn du sonst keine anderen Probleme hast!!!

26.06.2017, 14:39 Uhr     melden


Vicky27

Für einen Hard Rock Sender wäre ich auch. Aber statt rumzujammern, dass die Musik im Radio so schlecht ist, kaufe ich mir halt CDs oder schließe mein Handy an, um das hören zu können, was ich will.

26.06.2017, 15:05 Uhr     melden


kotman

Immer diese Steinzeitmenschen, die nur über Radio Musik hören.
Kauf dir ein Autoradio mit CD, USB und Aux Anschluss, kauf dir dazu einen Usbstick und befülle selbigen mit so viel von deiner Lieblingsmusik, wie du willst.
Ich habe ca 20 Cd's und 3 Usbsticks in meinem Auto, weil mir schon vor Jahren, die Radiomusik zu öde war.
Absolution erteilt, aber nur wenn du dieses Schritte bevolkst.

26.06.2017, 15:33 Uhr     melden


Sauhaufen1

Mach dir doch einfach deine eigene playlist oder such dir eine entsprechende bei Spotify, die du dann im Auto über dein Telefon abspielst. Ich hör schon ewig kein Radio mehr, weil die Werbung und das dümmliche Gequatsche so nerven.

26.06.2017, 15:46 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Salamander2017, was bist du denn eigentlich für ein armseliges Würstchen? Hör weiter Xavier Naido und lass das Rumgeheule hier.

26.06.2017, 16:13 Uhr     melden


xjudgex

salamander2017 = truth666? die schizoide persönlichkeitsstörung könnte stimmig sein.

26.06.2017, 16:46 Uhr     melden


Bücherwurm

Oh ich kann dich so gut verstehen. Dieses ganze Betroffenheitsgeheule geht mir auch gewaltig gegen den Strich. Wie schon oft erwähnt, mach dir die Mühe und stell dir deine eigene Musik zusammen.

26.06.2017, 17:06 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@xjudgex die schaut Systemmedien. Naja ich werde hier eh wieder gefoltert (ich hoffe du verstehst due Anspielung).

26.06.2017, 17:48 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Angie war die Ehefrau von David Bowie und Mick Jagger schrieb 1973 diese wunderschöne Ballade für sie! Es hat also nichts schnulziges! Wir haben alle mal das Bedürfnis auch mal wie du es nennst " Schnulzen" zu hören! Neben Malen arbeiten sehr viele psychiatrische Trauma-Zentren auch mit Balladen verschiedenster Künstlern! Unter anderem auch von den Rolling Stones!

26.06.2017, 18:32 Uhr     melden


dingsda25

Diese Jammerlieder werden nur gespielt, damit Personen deiner Art einen Grund zum jammern haben. Sei doch wenigstens einmal dankbar.

26.06.2017, 20:26 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Morpheus wage es nicht Bowie da rein zu ziehen. Der hat zwar auch langsamere Lieder wie Life on Mars, das ist aber nicht so ein Müll. Ok ber Lets Dance war er peinlich.

26.06.2017, 21:23 Uhr     melden


Dijonsenfdazugeber

Weiterer Vorschlag neben CD/USB-Stick: Amazon Prime? Das hat doch heutzutage jeder. Lieder runterladen, Playlist erstellen, Aux-Kabel ran und gib ihm.

27.06.2017, 15:04 Uhr     melden


viktoriously

Es ist auch alles Retortenmusik in den Charts. Die Beats werden schnell gemischt und das von Textern frisiert oder sogar ganz geschrieben. Es geht lange nicht mehr Kunst oder um schöne Lyrik. Der Böhmermann hat das doch schön gezeigt, wie man mit Stockfotos und Videos (Fertige Videos und Fotos) hochglanz Lieder schnell und einfach produzieren kann. Die Lieder kommen garnicht von diesen sogenannten Künstern mehr. Mir wäre das ja auch egal...aber man hört es überall.. es nervt und man zahlt für diesen Dreck GEZ. Sponsort mit der GEZ lieber echte Indiebands und junge Talente.

27.06.2017, 23:33 Uhr     melden


JFK94

Ich stimme dir 100% zu. Am schlimmsten sind deutsche Interpreten ("Ich bin doch keine Maschine" und Co.). Nur bei einem muss ich dir widersprechen: "Angie" von den Rolling Stones ist wirklich gut!
Die alten "Schnulzen" sind weitaus besser als der moderne Mist.

28.06.2017, 06:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich hasse Morningshows

Ich hasse Radiosender! Besonders, wenn dort die ach so lustigen "Morningshows" laufen, in denen grenzdebile Vollpfosten einen auf lustig ("Comedy") machen. …

Gehirnzersetzende Telenovelas

Ich schwöre, ich würde mir eher die Hände brechen, als einer Oma einen Fünfer zu klauen. Ich verachte Leute, die andere ausnutzen, betrügen, verletzen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht