Gefangen durch Kind und Ehe

51

anhören

Eifersucht Partnerschaft Schwangerschaft Mainz

Ich (m/39) habe meine Ehefrau (19) absichtlich geschwängert, um sie an mich zu binden. Kennengelernt habe ich meine Frau als 16-jähriges Mädchen. Ihr Vater lud die ganze Kanzlei, in der ich immer noch als Anwalt arbeite, zu seinem 50. Geburtstag ein. Dort sah ich ein wunderschönes, junges und süßes Mädchen. Sie sprang sofort auf meine Flirts an und schenkte mir so viele wunderbare Lacher. Sie war fraulich gebaut und wirkte auch im Gespräch um einige Jahre älter. Es war schon um mich geschehen, bevor sie mir ihr Alter verriet. Ab diesem Tag sahen wir uns, so oft wir konnten und führten eine geheime Beziehung. Mein Schwiegervater kam uns aber nach einem guten Jahr auf die Schliche. Es gab einiges an Ärger und Drama, aber schließlich sah er ein, dass da nichts zu machen war. So hielten wir uns noch zurück, bis sie 18 wurde, um dann die Beziehung öffentlich zu machen. Ich habe sie dann auch direkt nach ihrem Abitur geheiratet, damit ich nicht mehr ohne sie leben musste.

Dann kam der Tag, an dem sie sich dafür entschied, dass sie studieren wollte. Ich bemerkte zum ersten Mal, wie zerstörend die Kraft der Eifersucht sein konnte. Ich fand eine Woche lang keinen richtigen Schlaf, war bei der Arbeit unkonzentriert und schnell gereizt. Meine Gedanken kreisten unentwegt darum, dass meine Frau dort ein freies und lockeres Leben kennenlernen würden. Sie würde viel auf Partys unterwegs sein und ihre Jugend voll auskosten. Ich hatte Angst, dass ich ihr dann zu langweilig sein würde, da sie als Frau eines Anwalts ziemlich viel alleine ist. Ich wusste, dass es mich verrückt machen würde, wenn sie abends nicht zu Hause auf mich wartet und vielleicht mit anderen Kerlen tanzt. Das konnte ich nicht zulassen, also fasste ich einen perfiden Plan.

Bei jeder Gelegenheit, die sich bot, verführte ich sie zum Sex. Dabei passierte es immer mal wieder, dass wir keine Kondome im Haus hatten. Logisch, die hatte ich vorher ja auch alle entsorgt. Es war nicht schwer, sie davon zu überzeugen, dass schon nichts passieren würde. Ist meine Frau erstmal heiß, dann stoppt sie so schnell nichts mehr. Mein Plan ging wunderbar auf, denn gute zwei Monate später war sie auch schon schwanger. Ich freue mich aufrichtig auf das Kind und kann es kaum erwarten. Aber ich weiß auch, dass ich meine Frau damit fest gebunden habe und sie jetzt keine Zeit zum Studieren haben wird. Sie wird sich um das Kind kümmern und abends zu Hause sein, wenn ich von der Arbeit komme. Ich weiß, dass ich ihr damit viel Unrecht angetan habe und sie am Anfang völlig überfordert sein wird, aber ich konnte nicht anders. Ich liebe sie so sehr und will nicht riskieren, dass sie sich von mir entfernt.

Beichthaus.com Beichte #00039891 vom 15.06.2017 um 11:43:17 Uhr in Mainz (51 Kommentare)

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Truth666 aus Saarland, Deutschland

Das machen sonst doch eher Frauen.
Gerade wenn sie 19 ist find ichs krass.
Zum Glück hab ich bald meinen Termin.

15.06.2017, 13:04 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

Herzlichen Glückwunsch, du gehörst du der Sorte Mensch, die wirklich verachtenswert ist.

Sie kann nichts für den Altersunterschied. Du hattest alles, du hattest eine Studentenzeit, du konntest dich austoben und dich selbst finden. Du hättest die Möglichkeit gehabt, ihr ruhiger Anker im Studentenleben zu sein. Sie geht tanzen, kommt nach Hause und ist froh sich an dich kuscheln zu können. Du hättest ihr bei Rat und Tat beiseite stehen können.
Aber nein, dein Egoismus und dein fehlendes Selbstvertrauen und dein fehlendes Vertrauen in sie haben dazu geführt, dass du ihr einen Lebensweg aufzwängst, für den sie noch nicht bereit war. So wie du dich verhältst, kannst du sie nicht aufrichtig lieben. Du siehst sie als deinen Besitz, der zu Hause gehalten werden muss, sonst könnte sie merken, dass es bessere Menschen als dich gibt.

Vielleicht hast du sie jetzt für 5-10 Jahre an dich gebunden, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sie dich irgendwann verlässt um ihr eigenes, selbstbestimmtes Leben zu führen. Das kann man auch mit Kind.

15.06.2017, 13:25 Uhr     melden


Bedman aus Hambutg, Deutschland

Irgendwann wird sie dich trotzdem verlassen weil du einfach kein guter Mensch bist und sie was besseres haben kann. Dann wirst kräftig zahlen müssen. Aber wird ja kein Problem sein. Verdienst ja gut denke ich mal.

15.06.2017, 13:35 Uhr     melden


kotman

Sollte nicht so schwer sein, die Anwaltskanzlei in Mainz zu finden.
Dann muss man noch den Vater ausfindig machen und der Tochter anonym diese Beichte zukommen lassen.
Bombe geplatzt, Leben versaut.
Du hast völlig unreif und unverantwortlich gehandelt.
Da soll noch einmal jemand sagen, Alter macht erwachsen.
Stimme @COzwei voll und ganz zu.
So ne richtige Arschlochaktion halt.

15.06.2017, 13:45 Uhr     melden


Niak

Menschen die man einsperrt, egal mit welchen Methoden, sind meist nicht besonders glücklich. Meinst du echt, dass sie unglücklich eher bei dir bleibt als wenn sie mit dir glücklich wäre?

15.06.2017, 13:52 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Ich will ja nicht dein Weltbild zerstören, abwich kenne junge (alleinerziehende) Frauen die trotz Kind auch ein Studium und nebenbei noch ein wenig Partyleben auf die Reihe bekommen haben. Und jetzt schalte auch mal noch dein Hirn ein: Von was soll sie euer Kind ernähren wenn du z.B. schwer krank wirst oder dir was zustößt?!?

15.06.2017, 13:53 Uhr     melden


Antig0ne aus dem Ruhrgebiet, Deutschland

Deine Frau ist 20 Jahre jünger als du. ..
Ich hoffe, dass sie irgendwann erkennt, was für ein mieser Arsch du bist und du kräftig Unterhalt zahlen darfst.

Was du für sie empfindest ist keine Liebe, sondern es macht sich einfach geil, wenn so ein junges Ding emotional und finanziell von dir abhängig ist.

15.06.2017, 13:53 Uhr     melden


Sauhaufen1

Deine Beziehung wuerde sicher auf festeren Beinen stehen, wenn Deine Frau Ausbildung macht bzw. studiert und dann ein zufriedenes glueckliches Leben fuehrt. Ihr waert auch dann bildungsmaessig mehr auf Augenhoehe. So wird sie Dich in ein paar Jahren evtl hassen, da sie fuehlt was versaeumt zu haben. Dann kommt die Scheidung, sie geht mit dem Kind zu ihren Eltern und Du musst blechen. Wenn man seinen Partner ehrlich liebt, tut man alles dafuer, dass er gluecklich ist und sein Leben leben kann. Du bist lediglich ein Egoist mit geringem Selbstvertrauen.

15.06.2017, 14:03 Uhr     melden


da_chrizz

So einen kranken Plan, kann sich nur ein Anwalt ausdenken.

Keine Absolution!

15.06.2017, 14:18 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Normalerweise schmieden nur Frauen solch egoistischen Pläne. Aber vielleicht wollte sie es ja auch so und du bist eher das Opfer. Denn jetzt mit Kind braucht sie ja erstmal nicht arbeiten und lebt auf deine und des Staates Kosten. Und das wird sich in den nächsten Jahren auch nicht ändern. Meiner Erfahrung nach, ist mit Frauen ehemäßig vor dem 25 Lebensjahr nichts anzufangen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie dir fremdgeht. Entweder du tolerierst das oder die Ehe ist kaputt und du darfst bis zu deiner Rente kräftig für die Dame und Kind zahlen. Ich hoffe du hast als Anwalt wenigstens an einen Ehevertrag gedacht.

15.06.2017, 14:32 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

"Normalerweise schmieden nur Frauen solch egoistische Pläne". Da könnt ich schon wieder die Krätze kriegen. Als ob von 5 Kindern 4 vom Mann ungewollt wären. Diese Aussagen sind so was von bescheuert.

15.06.2017, 14:41 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Michael Eheverträge werden nicht anerkannt. Aber echte Määner sind unpfändbar. Ich empfehle dir das Video "Geld sparen durch Vasektomie" vom Männermagazin.

15.06.2017, 14:41 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Das zeigt doch wieder, das sich Frauen und Männer in nichts nachstehen. Beichter, vielleicht solltest du dich auch mal in deiner Altersklasse bewegen, anstatt jüngere zu schwängern bloß weil du es mit gleichaltrigen nicht aufnehmen kannst.

15.06.2017, 15:11 Uhr     melden


Ragno

Schade das ihr Vater am Ende das Nachsehen hatte. Es hätte ihr eine Menge Ärger erspart. Du fesselst sie an Dich, sperrst sie ein! Du verbaust ihr ihre Zukunft. Sie hat das Recht zu studieren. Du scheinst nicht reif für eine Beziehung zu sein! Davon abgesehen finde ich es ziemlich grenzwertig, dass Dich schon an eine 16 jährige rangemacht hast.
Ich denke lange wird das nicht gut gehen. Wenn es zur Trennung kommt, hast auch automatisch den Job verloren. Na dann musst sehen wie Unterhalt bezahlst.

15.06.2017, 15:24 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

ach Peter ich merk gerade, wie sich meine Biologie meldet. Ich empfinde egoistische, ausbeuterische Schwingungen, die durch meine Vagina ausgelöst, durch meine Gebärmutter weitergeleitet, kurz über meine Eileiter und Brüste zweigeteilt, und dann wider zusammenlaufend über meinen femininen Hals ans Gehirn weitergeleitet wird, jetzt habe ich das Bedürfnis zu meinem Partner zu fahren um ihm ein Kind unterzuschieben. Entweder klau ich einfach eins aus der Straßenbahn, oder ich produziere es mit ihm selbst indem ich bspw. die Kondome durchsteche. Da bin ich mir noch nicht so sicher.

15.06.2017, 15:35 Uhr     melden


link90

Und wenn sie zu Hause ist, wird sie sich über Plattformen einen Stecher nach dem anderen nach Hause einladen. Denk schön daran, dass wenn du auf der Arbeit bist sie dich betrügen wird.

Bald bist du alt und dann bist du ihr komplett egal. Freu dich Schonmal ihr für den Rest deines Lebens Unterstützung zu zahlen. Adios Haus, Auto.

15.06.2017, 15:39 Uhr     melden


Cappuccino999

Alles momentan nicht so schlimm, du unreflektierter Kerl! Ich freu mich schon, wenn deine Frau dann ab 40 ihre Mutter- & Hausfrauenrolle ablegen und ihr zweites Leben starten wird. Da kannst du dann mit deinen 60 nicht mehr mithalten.

Du möchtest Absolution für dein egoistisches Verhalten? Dann beginne AN DEINER SICHT DER DINGE zu arbeiten, um eine innere & tiefe Änderung zu erleben.

15.06.2017, 16:35 Uhr     melden


VcS

Selbst wenn sie die nächsten 20+ Jahre bei dir bleibt - sie wird nach und nach das verlieren, was du an ihr lieben gelernt hast. Damit meine ich nicht das körperliche Altern, sondern dass sie immer unzufriedener und unentspannter werden wird.

15.06.2017, 16:55 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ein vasektomierter Mann kann der neuen Freundin immer glaubhaft erzählen, dass er auf Kinder und Familie steht.
@Ragno wenn er zu wenig verdient muss er nichts zahlen wegen dem Pfändungsfreibetrag.

15.06.2017, 17:06 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

Dann braucht ja der frauenfeindliche, frisch vasektomierte Mann bloß noch ne Freundin... Hust... ich hab da so ein Rauschen im Ohr.

15.06.2017, 17:20 Uhr     melden



PeterPanPie aus Österreich

Ööööh ja, weil sich als “vasektomierter“ Mann einfach eine Frau suchen die auch keine Kinder will wäre ja viel zu einfach, dann lieber eine ganze Beziehung auf einer riesigen Lüge aufbauen, seems legit. Wozu überhaupt das ganze Theater, wo man doch auch einfach ins Puff gehen kann, da du ja eh öfters die Nutten prellst kostet es dich noch nicht mal großartig was. Sorry aber deine ganzen Fantasygeschichten nimmt dir langsam wirklich keiner mehr ab.

15.06.2017, 17:52 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Jo Truth, würde mich ja mal interessieren wie deine Traumwelt aussehen würde, Kinder kommen nur ab und zu vor bei dummen Männern die sich ausnutzen lassen? Davon noch die Frauen abziehen die sowieso keine wollen, dann wären wir tatsächlich relativ schnell ausgestorben.

Warum jetzt COzwei? Ist irgendwas schlimmes passiert das du vom reinen Wasser zum bösen Schadstoffausstoß geworden bist?

15.06.2017, 18:03 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

Das mit dem Ersaufen hat nicht so geklappt, jetzt erstick ich halt (ich blick die regeln hier nicht. Beleidigungen sind in Ordnung, die bitte, dass man mal auf den Wahrheitsgehalt schaut, sind es nicht).

Such doch keine Logik hier. Letztens fand er Kinder noch okay, jetzt sind sie wieder das Urböse. Ich habe mir sogar mal diesen Machiavelli angehört (bis ich mal drauf kam, dass das ein YouTuber ist und nicht der MACHIAVELLI)
die Argumentation des Typen geht so: Aufzählung von Problemen, die Männer teilweise wirklich haben (Suizidrate, unterdrückte Gefühle etc.), aber anstelle das mal wirklich zu beleuchten und die gesellschaftlichen bedingtheit in seiner gänze erfassen zu wollen, sind einfach sofort Frauen schuld.
Das Männer sich selbst unter Druck setzen durch ihre privaten Wettkämpfe und sich gegenseitig erzählen, dass wahre Männer nicht heulen, wird natürlich ausgeblendet.

Ähnliches findet man aber auch bei Frauen im Bezug auf die Figur. Die setzen auch oftmals gegenseitig mehr unter Druck als das es Männer tun.

Auto geht kaputt, weil Typ Diesel anstelle Benzin tankt, Frau ist schuld.

15.06.2017, 18:52 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Menace was ist das für eine dumme Drohung? Ganz ehrlich wenn wir nur mit männlicher Ausbeutung leben können, ist es mir egal, ob wir noch existieren. Ich mache mich nucht für die Gesellschaft kaputt.
@Peter (noch) hab ich keine Vasektomie. Ich werde mich da aber bald informieren. Der Spruch war ein Zitat eines deutschen Philosophen.
@COzwei ich wriß du antwortest mir nicht, aber ja ich liebe Kinder, aber will keine wegen Frauen. Achja und zu sagen das sind die Männer selbst schuld finde ich schade. Gerade du als Feministin findest doch oft, Frauen sind benachteiligt bzw unterdrückt. Warum sind Männer dann schuld, wenn es ihnen schlecht geht? Ist das keine Doppelmoral? Finde das echt traurig. Denk vielleicht mal darüber nach.

15.06.2017, 19:03 Uhr     melden


Baebae aus Berlin, Deutschland

Glückwunsch, diese Sorte von Mann die eine Frau unabhängig macht und sie sozusagen unterdrückt, kann echt zu Hause bleiben. So jemanden wie dich brauchen wir nicht. Die Arme ist 19 und hat noch ihr ganzes Leben vor sich und du kettest sie zu Hause mit einem Kind und als Hausfrau an? Ich hoffe das sie dich dafür betrügen wird, wenn du erst mal im Rollstuhl sitzt.

15.06.2017, 19:40 Uhr     melden


CerberusHellHound aus Jena, Deutschland

Was bist du nur für ein verliebter Egomane?!?

15.06.2017, 20:20 Uhr     melden


carassi

Glückwunsch, du lebst im falschen Jahrhundert. Diese Praxis war vor 100 Jahren recht beliebt..

Du liebst deine Frau nicht. Liebe hat etwas damit zu tun, das Beste für den Partner zu wollen. Du willst sie besitzen. Das ist etwas anderes.

Auf die Gefahr hin, dich zu erschrecken: man kann mit Kind studieren. Leicht ist es nicht, aber die finanzielle Seite dürfte abgedeckt sein und die Unis helfen da so gut sie können.

15.06.2017, 20:37 Uhr     melden


Mrslaciny

Von mir kannst du ganz sicher keine Absolution erwarten... das ist KRANKHAFT EGOISTISCH ... ich bin mir sicher das sie dich liebt sonst würde sie ja nicht den Schritt wagen in eine Ehe mit dir einzugehen, oder? Vielleicht zieht sie auch nur ihre Vorteile draus raus..aber das steht nicht zur Debatte-lassen wir das mal außen vor. Vertrauen ist mit einer der größten Bausteine in einer Beziehung, und ohne das hast du eigentlich schon verloren. Möge eure Ehe lang halten und das Kind gesund auf die Welt kommen... aber das bewusst alles durchzuziehen ist sehr übel... ....du hast dir das junge Küken rausgesucht! So lebe mit den Konsequenzen die im Laufe der Zeit auftreten könnten.... Kreislauf des Lebens... wenn deine Vermutung eintreten sollte, FUCK OFF sollte es nicht gewesen sein...aber falls nicht, war alles unbegründet. Aber der Zug ist jetzt sowieso abgefahren.... Gratulation! Es wäre besser für deine Frau das die Wahrheit ans Licht kommt... niemand verdient so behandelt zu werden...

16.06.2017, 01:05 Uhr     melden


lisil1111

Finde es schön was du gemacht hast.
Sowas sollte es öfter geben.

16.06.2017, 08:45 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Truth
Eine dumme Drohung? Es ist überhaupt keine Drohung, es ist einfach nur ein simpler Fakt. Aber du bist ein Musterjunge der Gesellschaft die der Staat sich wünscht. Kein Glück im Familienleben suchen, einfach ein Leben lang arbeiten, genauso jede Frau, am besten Männer hassen oder nur bumsen, Arbeit ist die Erfüllung. Frauen und Männer die Kinder zeugen verbringen zu viel Zeit mit anderen ohne zu konsumieren oder zu arbeiten. Für den Staat ist es leichter, Ausländer reinzulassen, die sind nach ein paar Jahren bereit um zu arbeiten, Kinder brauchen 20 Jahre in denen sie nur kosten. Außerdem wird sich eine bunte Bevölkerung nicht zusammenschließen um sich aufzulehnen.

16.06.2017, 08:52 Uhr     melden


xjudgex

wer sagt eigentlich, dass du arme wurst ohne selbstbewusstsein nicht auch daheim sein und dich um dein kind kümmern kannst. wenn du deine freundin tatsächlich lieben solltest, müsstest du sie auch unterstützen, dass sie auch machen kann was sie möchte. so schaut es eher aus, als dass du dir eine junge sexsklavin halten willst.

16.06.2017, 09:19 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

@Menace wieso bringst du jetzt Ausländer ins Spiel? Die haben damit doch gar nichts zu tun.

16.06.2017, 09:26 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@COzwei
Ich bringe den Staat mit ins Spiel, dieser macht die Regeln und lenkt uns. Das ist die mediale Indoktrination, wir bekommen Arbeit und ungebunden sein als große Freiheit und Erfüllung vorgelebt, das kann natürlich auf Dauer nicht funktionieren ohne große Einwanderungsmengen. Du glaubst doch nicht das der Staat unser größtmögliches Glücksempfinden fördern möchte? Er möchte größtmögliche Einnahmen. Wenn du als Frau keine Kinder oder vielleicht nur 1 hast aber trotzdem voll auf Karriere setzt und Kind immer Aufpasser zahlst, Kita usw, dann zahlst du 40 oder 45 Jahre viele Steuern und hast auch viel mehr Geld zum Konsumieren. Der Mann ebenfalls. Hast du aber 3 Kinder wirst du viele Jahre weniger arbeiten, viel weniger Steuern zahlen und weniger Geld in Umlauf bringen. Ausländer sind in dieser Hinsicht nur eine Schachfigur des Staates, ein Kind braucht 20 Jahre Ausbildung und hält die Mutter auch noch vom arbeiten ab. Ein Ausländer kommt schon ausgewachsen ins Land, braucht nurnoch ein paar Jahre Sprache lernen, schon ist er bereit 40 Jahre lang zu arbeiten. Das ist überhaupt keine Kritik an Ausländern, es ist eine einfache Rechnung des Staates. Und dann kommt halt dazu, wenn ein Land dann von unglaublich vielen verschiedenen großen Gruppen durchzogen ist, werden diese sich bei großer Unzufriedenheit schwer zusammenschließen können beziehungsweise wollen, das was wir erleben ist also nicht mehr als die Machtfestigung des Staates.

16.06.2017, 09:57 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

Der Staat bei uns ist doch schon gefestigt. Ich sehe hier das Problem im Kapitalismus bzw. Dessen Einfluss auf die Politik (wobei da der Staat auch in die gleiche Gerbe schlägt.) ich merke es ja selbst an mir. ich hab keine festanstellung und das wird auch noch dauern. Langsam möchte ich aber Kinder.
Ich kann aber ohne dauerhafte finanzielle Sicherheit keine Kinder bekommen. Partner ist auch noch nicht fest angestellt. Also warte ich.
Aber der Staat holt deswegen keine Ausländer aktiv ins Land derzeit. Das war in den 50ern so. Natürlich ist es praktisch für den Staat, aber ich denke, dass das kein Kalkül ist, sondern ein Nebeneffekt des Einflusses der Firmen

16.06.2017, 10:11 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Ja gefestigt, inklusive Meinungsdiktatur. Deutschland befindet sich weltweit auf Platz 3 bei der Anfrage für Beitragslöschungen in sozialen Medien. Platz 1. Türkei wegen Verletzung von Persönlichkeitsrechten, Platz 2. Russland wegen Illegaler Drogen, Platz 3. Deutschland wegen regierungskritischen Beiträgen. Politiker machen nur noch Politik für Lobbys, das geht Hand in Hand. Nach der politischen Laufbahn in den Vorstand einer Firma und ansonsten öffentlicher Diskurs um Minderheiten, es geht schon längst nicht mehr um die Mehrheit des Volkes, nur das sie es mitmacht. Jä du merkst es selbst, wie war es noch bei Eltern oder Großeltern? Wenn der Mann auf dem Bau gearbeitet hat, 3 Kinder und Frau maximal Nebenjob, dann könntest du damit ein kleines Haus kaufen und ein kleiner Sommerurlaub ist auch noch drin. Kannst du heute vergessen als Alleinverdiener mit Durchschnittsjob. Das reinholen immer mehr Leute von außen ist eine Notwendigkeit für diese Art der Politik. Die Frage ist, wie lange wird das Volk das noch schlucken, und ob es dann zu spät sein wird.

16.06.2017, 11:25 Uhr     melden


KingKurt

@xjudgex...ich will mich hier net zu weit aus dem Fenster, aber der Typ ist ANWALT in den 40ern! Der wird net zu Haus bleiben und die Kleine studieren lassen. Seine Unterstützung heißt arbeiten gehen und überdurchschnittlich viel Geld verdienen!...und eben genau durch dieses überdurchschnittlich viele Geld wird sie auch das machen können was sie möchte!...andersherum iz es bei diesem Beispiel mMn überhaupt net realistisch!...eine ganz arme Wurt iz er aber trotzdem, stimmt.

16.06.2017, 12:25 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Oh, hast du es jetzt doch getan? Ich erinnere mich noch, dass jemand mal gebeichtet hat, dass er irgendwie seine sehr junge Freundin/Frau an sich binden will, weil er Angst hat, sie zu verlieren. Tja, obs was bringt, wirst du ja in Zukunft merken. Ich halts für ne Schwachsinnsidee. Du hast sie so wirklich eingefangen. Wenn sie Freiheitsdrang hat, dann wirds hässlich. Achja und wtf, altersunterschied hin oder her, aber du hast mit 36 lenzen eine 16 jährige getroffen, die du für ausnehmlich reif empfunden hast?

16.06.2017, 13:05 Uhr     melden


1337dreamer

Glaubst du ernsthaft das du sie so an dich binden kannst? Du hast jemand gesucht der sich leicht von dir beeindrucken lässt und von dir leicht abhängig ist. Das Mädchen ist jetzt 19, in spätens 2-5 Jahren realisiert sie wie niederträchtig du sie gebunden hast und dann hört der Spaß für dich auf. Vorallem wenn dein Chef ihr Vater ist.

Btw: Wie uninteressant muss man als 36 jähriger sein um ein pupertierendes Mädchen zu verführen.
Meine Absolution kriegst du nicht, aber mein Beileid zu so einen schwachen Charakter

16.06.2017, 13:54 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Menace mir ist es egal ob wir ausdterben, so wars gemeint. Ich mache mich nicht für eine Gesellschaft kaputt, die mich nicht will.
Ganz ehrlich, wenn ich mich dafrauf immer einlassen würde, müsste ich mir von Frauen ja alles bieten lassen unter der Vorwand des Fortbestandes.
Das tolle ist es gibt mehr Singles denn je. Nicht nur hier auch in den USA. Ich hoffe bald ist der Laden an die Wand gefahren.

16.06.2017, 13:58 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Truth
Der Laden rollt leider besser denn je. Alles für das Wachstum. Und selbst wenn alle Deutsche und alle Amerikaner es dir gleichtun, für die Eliten ist das kein Problem, Hauptsache du konsumiert schön fleißig und bringst Geld in Umlauf. Einfach alles auffüllen mit Menschen aus anderen Regionen. Such dir vielleicht irgendeine Gruppe oder Verein wo du dich für deine Ziele einsetzen kannst, was auch immer die sein mögen.

16.06.2017, 14:26 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Menace was tun die Eliten denn? Business Plot 2.0? Oder NWO? Ich glaube an nichts zentral organisiertes, maximal Synergien. Achja wenn die sich nur arbeitslose aus dem Ausland reinholen, wie geht der Konsum dann. Irgendwer muss ja arbeite für Konsum. Und wenn sich keine Einheimischen fortpflanzen gibt es Staatsbankrott.
Aber ist mir eigentlich auch egal. Ich will nur unbehelligt mein Leben leben. Ändern kann ich es nicht.
Du klingst etwas wie Dipl. Ing. Dennis Ingo Schulz btw
TheDude war ein Hausverkäufer. Freundin studierte Medizin.

16.06.2017, 16:58 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Hast wohl noch nie gesehen was zum Beispiel an Unis los ist oder? Die aus China o.ä. von ihren Eltern nach hier geschickt und finanziert werden, dann ein gutes Studium machen und dann hier weiter arbeiten. Denkst du es gibt nur unqualifizierte Wirtschaftsflüchtlinge die hartzen wollen oder was? Egal, bleib halt in deiner Welt, Frauen sind doof, Gesellschaft doof, drüber weinen und nichts versuchen dran zu ändern, irgendwann alleine tot, fertig.

16.06.2017, 17:53 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Und ich habe auch nicht gesagt das da irgendein riesiger Verschwörungsplan dahinter steht, alles läuft wie gehabt, Menschen arbeiten und konsumieren, in ärmeren Ländern gibt es immer genug Leute die man nachholen kann, so wie es auch schon längst gemacht wird, Stichwort Fachkräftemangel. Die Menschheit wird dadurch nicht aussterben, die wächst ja trotzdem. Zwangsläufig werden die jetzigen Europäer dadurch natürlich irgendwann verdrängt bzw existieren dann irgendwann nicht mehr, ist doch einfachste Logik wenn man die jetzige Entwicklung mal einige Generationen weiter denkt. Ist das jetzt Verschwörungstheorie? Ließe sich ja auch umkehren wenn die Politik es denn möchte, hat sie aber zurzeit kein Interesse dran.

16.06.2017, 18:13 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

@Menace Ich mag das Wort Meinungsdiktatur überhaupt nicht. Das wird einfach nur benutzt um herauszustellen, dass jemand davon ausgeht, dass der Gegenüber nicht in der Lage ist etwas selbst zu beurteilen und gut zu finden, weil das was er gut findet, halt allgemein akzeptiert ist. Man versucht den Gegenüber mundtot zu machen indem man ihm eigenständiges Denken abspricht. Das ist keine Gesprächsgrundlage.

Unsere Demokratie ist nicht fehlerfrei, das ist Menschengemacht, so was ist nie fehlerfrei. Aber fällt dir wirklich eine bessere Regierungsform ein?
Das große Problem ist der Einfluss der Wirtschaft. Das sieht man doch am Mindestlohn. Das ist theoretisch ne sinnvolle Sache und schwups gibts hunderte von Ausnahmen, die dann auf Kosten des Arbeitnehmers gehen.

Aus meiner Unizeit kenn ich es eher, dass Leute hier ein, zwei Semester Austausch machen und dann wieder zurück gehen. Selten bleiben die ihr komplettes Studium in Deutschland. Erasmus ist aber beidseitig. Genug Deutsche gehen auch für 1-2 Semester ins Ausland.

16.06.2017, 18:21 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@COzwei
Also in meiner Stadt gibt es viele aus Pakistan und China, die studieren hier und bleiben auch, gehen meist zu Firmen wie Siemens oder Miele. Viele von denen sind Kunden von uns, man unterhält sich ja und erfährt dann auch so Dinge. Meinungsdiktatur sage ich deshalb, weil viele kritische Dinge gelöscht werden oder man sagt es ist rechtsradikal wenn es nicht zum allgemeinen Konsens passt, deshalb falsch und man muss sich garnicht damit auseinandersetzen. Dazu die medialen Hinrichtungen von Leuten die aus der Reihe tanzen, wie zu Beispiel die Sache mit Xavier Naidoo, vorher jahrelanges Aushängeschild für Integration, jetzt geächtet, weil er seine eigene Meinung vertreten hat. Oder Alice Schwarzer, jahrelanges Aushängeschild des Feminismus, auch medial zerstört, weil sie sich kritisch über den Islam äußert. Das ist sanfte Diktatur mittlerweile, die Leute werden nicht eingesperrt oder erschossen, man sägt sie ab und zerstört ihre Reputation. Demokratie ist eigentlich eine wundervolle Sache, wohl die beste Regierungsform, aber in diesem Land wird sie nicht besonders gut umgesetzt. Der Einfluss des Volkes ist quasi nicht vorhanden, weil selbst die Vertreter die man wählen kann, sich nur selten trauen oder schaffen Dinge umzusetzen.

16.06.2017, 18:43 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

Ich hab mir den Text von ihm eben mal durchgelesen. Die Kritik daran ist vollkommen berechtigt und die "mediale Hinrichtung" vollkommen verständlich. Er benutzt NS-Vokabular (Volksverrat ist so einer). Er bezichtigt Politiker grundsätzlich gegen das Volk zu regieren, was einfach haarsträubend und dumm ist (jeder der mal einen Politiker kennen gelernt hat, weiß, was das für eine anstrengende und aufopferungsvolle Arbeit ist). Er ruft auf, sich dagegen auch mit Gewalt zu "wehren". [...]
Alice Schwarzer hat es übrigens selbst geschafft, dass jemand (Kachelmann) unschuldig in die Ecke des Vergewaltigers gedrängt wurde. Ich stimme mit der Dame in wenigen Punkten überein, auch wenn sie in den 60/70 eine wichtige Rolle spielte.

Es gibt nicht "das Volk". Das hat es nie gegeben. Die Mär des Kollektivwillens. Wir sind nicht die Borg.
Und die Mühlen der Demokratie mahlen langsam, aber das ist besser, als wenn irgendwer auf einmal den "Volkswillen" (was wäre das denn beispielsweise?) durch setzen kann. Pegida brüllt die ganze Zeit "wir sind das Volk" und ich denke mir einfach "wenn das das Volk ist, dann bin ich raus aus dem Volk".
Und nicht alles kritische ist rechtsradikal. Vieles Rechtsradikale wird einfach nur als "kritisch" markiert um zu verschleiern, dass es rechtsradikal ist. Geht es stupide gegen eine bestimmte Volksgruppe? Ruft es ggf. zu Gewalt auf? Geht es gegen die Grundpfeiler der Demokratie? Sorry, das ist nicht kritisch, das ist rechts.

16.06.2017, 19:49 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Ok, ich habe das mit Xavier Naidoo noch nie genau informiert, dann Entschuldigung dafür, das wusste ich nicht. Nur das es einen Skandal wegen dem ESC gab das er da nicht antreten sollte und gekickt wurde. Über die Gründe habe ich mich nicht genau schlau gemacht.

16.06.2017, 20:23 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Menace war nur Saarbrücken aber war da. Kenne es ehrlich gesagt wie HzweiO.
Naja ich denje eben nicht, dass ich was ändern kann. Ich versuche mein Leben alleine möglichst gut zu leben.

16.06.2017, 20:27 Uhr     melden


COzwei aus Mannheim, Deutschland

Haha, warum sollte jemand beim ESC antreten, der alles für eine Verschwörung hält. Sehr ironisch der Mann.

16.06.2017, 20:28 Uhr     melden


WickedWitch aus Köln, Deutschland

Die Hälfte der Kommentare hier ist doch nur dummes Getrolle von Menschen, die mit Halbwissen glänzen wollen. Bezieht sich nicht mal auf die Beichte.

Ich lese durchaus Bedauern aus der Beichte heraus. Der Sünder scheint sehr verzweifelt zu sein und nicht unbedingt vorher unsicher im Leben, wenn er erst da Eifersucht verspürte.
Ich glaube auch, dass dahinter Liebe steckt. Der Typ riskiert doch eventuell seinen Arbeitsplatz, wenn er mit dem Vater zusammen arbeitet und die damals minderjährige Tochter verführt. Irgendwas muss ja doch gut an ihm sein, wenn der Vater die Beziehung zulässt.
Ich hoffe, dass er wenigstens gut verdient und ihr dadurch viele Lasten genommen sind.
Absolution kannst du nur erlangen, wenn du deiner Frau die Freiheit gibst doch noch, wenn auch später, zu studieren und sie massiv unterstützt. So ein junges Mädchen direkt mit der Mutter-Rolle zu belasten ist hart. Tu echt alles dafür, dass sie glücklich wird und sei ein verdammt guter Vater.

16.06.2017, 22:15 Uhr     melden


Der_Prinz_auf_dem_Gaul

Den Altersunterschied von 20 Jahren lass ich jetzt mal aussen vor. Aber wenn du deine Frau wirklich liebst dann hättest du dies nicht tun sollen. Du solltest ihr vertrauen dass sie keine Dummheiten macht, und wenn sie dich auch liebt dann ändert das Studium auch nichts daran.

19.06.2017, 15:03 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kontrollfreak

Ich möchte beichten, dass ich ein Kontrollfreak bin. In meiner letzten Beziehung habe ich in regelmäßigen Abständen das Handy und die Webaccounts …

Konzert mit dem besten Freund

Ich habe gerade durch einen dummen Zufall erfahren, dass meine Freundin mich betrügt. Sie wollte heute auf ein Konzert mit ihrem besten Freund und noch …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht