Mein plötzliches Verlangen nach ermordetem Tier!

23

anhören

Ekel Verrat Ernährung Würzburg

Gestern hatte ich (m/25) einen langen Arbeitstag, durch die Hitze war es besonders schwer. Während also mein Chef gemütlich nach Hause gefahren ist, mussten meine Kollegen und ich den lästigen Papierkram im Büro erledigen. Nachdem wir um 19:00 Uhr Feierabend hatten, schlugen mir die Kollegen vor, etwas essen zu gehen. Ich hatte nichts zum Mittag, weshalb ich zusagte. Ein paar Straßen weiter gab es ein Restaurant, in dem es asiatische Gerichte, Pizza und Döner gab. Die Kollegen bestellten Pizza, ich bestellte eine Gemüsepfanne mit Tofu. Der Kellner brachte uns das Essen, allerdings hatte er meine Bestellung vertauscht, ich hatte also einen Döner vor mir. Gerade, als ich etwas sagen wollte, hatte ich plötzlich das Verlangen nach ermordetem Tier. Ich muss dazu sagen, dass ich seit zehn Jahren stolzer Veganer bin. Doch gestern habe ich auf barbarische Art und Weise gehandelt, ich kann mich nicht mehr im Spiegel ansehen und verachte ich mich. Ich habe meine Prinzipien, die anderen Veganer und die Tierwelt verraten.

Beichthaus.com Beichte #00039862 vom 08.06.2017 um 18:19:31 Uhr in Würzburg (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gauloises19

Ermordetes Tier? Fahr mal runter. Du bist kein herzloser Barbar wenn du ab und an Fleisch isst. Sieh zu dass es aus vernünftiger Haltung und der Region ist, dann ist alles in Ordnung. Meiner Ansicht nach zumindest.

09.06.2017, 18:58 Uhr     melden


Lime aus Stadt, Deutschland

“Gerade, als ich etwas sagen wollte, hatte ich plötzlich das Verlangen nach ermordetem Tier. “

“Ich muss dazu sagen, dass ich seit zehn Jahren stolzer Veganer bin.“

Darauf wäre ich nie gekommen, wenn du es nicht vorher erwähnt hättest!

09.06.2017, 19:15 Uhr     melden


nubbel2014 aus Deutschland

Übertreib mal nicht. Du tust so, als hättest Du das "Dönertier" erlegt und gebraten.

09.06.2017, 19:18 Uhr     melden


Baebae aus Berlin, Deutschland

Hey das kann passieren. Ich bin Vegetarierin seit 3 Jahren, Veganerin seit 1 Jahr. Ich muss zugeben das ich manchmal heimlich Lust auf bestimmte Fleischsorten habe. Ist nix verbotenes, die "Sehnsucht" kommt manchmal eben hoch.

09.06.2017, 19:29 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Mal von der Veganer Geschichte angesehen hast du richtig gehandelt. Hättest du nicht gegessen wäre der Döner vermutlich in den Müll gewandert. Dann ist das Tier zumindest nicht gestorben um als Abfall zu enden.

09.06.2017, 19:39 Uhr     melden


nooP!!

Keine Absolution für Veganismus! Vegetarismus OK, das ist durchaus gut für den Körper und im Übrigen die Zukunft für alle, aber vegan leben ist nichts anderes als mutwillige Zerstörung des Körpers durch Mangelernährung. Klar, man kann sich selbst schaden wie man will, siehe u.a. Rauchen, aber Veganer haben die starke Tendenz, anderen (manchmal auch wehrlosen Schutzbefohlenen wie Kindern und Tieren) ihren Lebensstil aufzudrängen und diese dadurch massiv zu schädigen.

09.06.2017, 21:06 Uhr     melden


Luke89 aus Schweiz

absolution. weiter so

09.06.2017, 21:13 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

Solche Menschen wie du sind der Grund warum Veganer so einen schlechten Ruf haben und ich ernähre mich selbst überwiegend vegan. Einen hysterischen Aufstand machen weil du einen Döner gegessen hast, das ist schon reichlich lächerlich. Egal ob eine Ernährungsweise oder Religion, wenn jemand ankommt wie ein hysterisches Tier aufgrund seines Glaubens, einfach nur nervtötend.

09.06.2017, 21:24 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Also so heiß war es gestern in Würzburg nicht... Sorry, aber du machst aus einer Kleinigkeit eine riesen Sache. Dann gehe in die Kirche zum beichten wenn es dich so belastet, meine Güte.

09.06.2017, 23:02 Uhr     melden



Ragno aus Hier, Deutschland

Ist man überhaupt ein Veganer, wenn man so ein Verlangen bekommt? Ich dachte immer, dass Veganern da schlecht werden würde, wenn sie irrtümlich ein Fleischgericht vor sich haben.

09.06.2017, 23:33 Uhr     melden


kotman

Du bist verdammt nochmal dein eigener Herr, also versteck dich nicht hinter solch lächerlichen Ausreden.
Und natürlich muss man als Veganer das ganze möglichst dramatisch gestalten.
Klischee über Klischee über Klischee.
Viel Spaß mit deinem schlechten Gewissen, das du dir selbst, aus Öffentlichkeitszwang und Aufmerksamkeitsgeilheit, eingeredet hast.
Die Tierwelt interessiert es nicht, ob du einen Döner mehr oder weniger gegessen hast.
Solange du es nicht übertreibst, gibts von uns Absolution.
Aber erzähl das besser nicht deinen militanten Veganerkollegen.
Ansonsten schmeißen die dich noch aus ihrer Bruderschaft raus.
Und einen weinenden, sich selbst bemitleidenden Veganer will nun wirklich niemand sehen.
Kopf hoch, erstmal einen leckeren Apfel essen. Den Döner vergisst du dann schon.
Außerdem ist da nun wirklich wenig Fleisch drauf.
Das Ding besteht doch eh größtenteils aus Gemüse und Salat. Weiß eh nicht wie man sich sowas gesundes reinziehn kann.
@RelaXxx Da gebe ich dir Recht, besser du isst ihn, als ihn verkommen zu lassen. Denn damit hilft man nun wirklich niemandem. Nicht dem toten Tier und erst recht nicht dem hungrigen Menschen.

10.06.2017, 00:31 Uhr     melden


Sauhaufen1

Kann ich gut nachvollziehen. Esse selbst nur wenig Fleisch, aber so zweimal im Jahr überkommt es mich und ich schmatze genüsslich einen großen Döner "mit alles".

10.06.2017, 01:05 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Keine Absolution. Dafür kommst Du in die Hölle. Und dort ist jeden Tag Barbecue-Tag.

10.06.2017, 11:48 Uhr     melden


Richard-Bauer aus Weilheim, Deutschland

Wenn du "stolzer" Veganer bist, ist das absolut nicht in Ordnung. Wahrscheinlich bindest du es anderen auch schön auf die Nase und präsentierst dich als etwas besseres. Letzendlich hälst du deine eigene Lebensweise aber nicht durch. Wer sich Veganer nennt und stolz darauf ist, der sollte seinen Prinzipien auch treu bleiben.

10.06.2017, 18:27 Uhr     melden


Geezus

Wie war das noch...Woran erkennt man einen Veganer?Er sagt es dir!

10.06.2017, 18:37 Uhr     melden


anight

Das war Strike 1 bei der Veganerpolizei. Wenn du es für möglich hältst, dass deine Ex sich einen neuen Freund sucht, solltest du was einschränken.

11.06.2017, 20:43 Uhr     melden


Rockurti

Das ist schon ok. Nimm mal als Referenz die ganzen Idioten, welche fast täglich ermordete Tiere in sich reinstopfen.
Auch im schönen Frankenland kann man da mal 5 grade sein lassen.

12.06.2017, 12:03 Uhr     melden


Dijonsenfdazugeber

Das Dönertier war bereits ermordet, als es vor dir auf dem Teller lag. Es nicht zu essen, hätte es auch nicht wieder zum Leben erweckt. Hoffe es hat geschmeckt. Knoblauchsoße?

12.06.2017, 12:59 Uhr     melden


HugoBruno

@Geezus: Das wollte ich auch gerade schreiben, aber du bist mir zuvor gekommen. @Beichter: Keine Absolution dafür, dass du an den übrigen Tagen meinem Essen das Futter wegisst.

12.06.2017, 16:47 Uhr     melden


knuthansen

So ein Schwachsinn. Erstens kann man nach 10 Jahren Abstinenz wohl kaum so ohne weiteres einen Döner verschlingen. Die Geschichte hört sich erfunden an.
Zweitens sind die Kommentare hier mal wieder zu kurz gedacht. Dass das Tier schon tot ist und ruhig gegessen werden kann ist doch eine Milchmädchenrechnung! Durch den Konsum steigt doch die Nachfrage und die Nachfrage bestimmt wie viele Tiere für unseren Genuss sterben müssen.

15.06.2017, 13:45 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Warum steigt die Nachfrage? Hätte der Dönerladem es weggeworfen hätte er das Fleisch zrotzdem kaufen müssen. Der Metzger hätte die gleiche Nachfrage. Lediglich für das eine Lokal machts einen Unteeschied aber auch da nur, wenn der Kunde nicht zahlt. Wenn wir alle kaufen und wegwerfen reiben sich die Händler die Hände.

15.06.2017, 13:55 Uhr     melden


onkel_ahmed

Ich glaube das du tief in deinem Inneren weißt das es richtig war! Absolution nicht nötig.

29.11.2017, 21:32 Uhr     melden


Gollomosh aus Wien, Österreich

Oh ich liebe ermordete Tiere. Saftiges, blutiges FLEISCH. Am besten moralisch inkorrekt geschlachtet, zerlegt und filetiert. So dass das Tier wirklich geil gelitten hat.

08.12.2019, 13:33 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Wrap mit extra Soße!

Ich bin Mitarbeiter bei ****** ****, habe mir gestern im Kühlraum einen runtergeholt und das Ejakulat in meiner Hand verborgen, bevor ich wieder in die …

Kuchen mit Glasur

Ich muss eine Tat beichten, auf die ich im Nachhinein nicht besonders stolz bin. Ich habe mal in einem Buch gelesen, dass der eine Protagonist in diesem …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht