Mein Nasenbluten und das mysteriöse Verschwinden der Dorfmatratze

10

anhören

Vandalismus Polizei Kinder

Mein Nasenbluten und das mysteriöse Verschwinden der Dorfmatratze
Ich (m/26) bekomme, seit ich denken kann, ziemlich leicht und häufig Nasenbluten. Heute war wieder so ein Tag. Dabei ist mir eine Geschichte von früher eingefallen. Ich war ca. zehn, vielleicht elf Jahre alt, aufgewachsen in einem kleinen Dorf. Wie das bei Dorfkindern üblich ist, gibt es so etwas wie einen allgemeinen Treffpunkt, wo eigentlich immer jemand ist. Bei uns war es eine Bushaltestelle, bestehend aus zwei Holzhäuschen. Es war ein lauer Nachmittag im Sommer und ich war mit meinem besten Kumpel bei der Butze. Und ohne Grund bekam ich wieder Nasenbluten. Erst wollte ich, wie üblich, ein Tempo an die Nase halten und einfach warten. Dann kam uns aber die Idee, das ganze Häuschen vollzubluten. Ich hielt meine Nase also an die Wände, an die Sitzbank, ließ alles auf den Boden tropfen, kurz gesagt überall hin, außer die Decke. Das Häuschen sah aus wie ein Schlachthaus. Überall Blut. Lachend gingen wir dann irgendwann nach Hause.

Abends schlenderte ich wieder zur Butze und stellte fest, dass der komplette Bereich abgeriegelt war. Polizei, Spurensicherung, das volle Programm. Betont lässig fragte ich einen Anwohner, was los sei und es stellte sich heraus, dass ein Teenie-Mädchen, unsere Dorfmatratze, seit dem vorherigen Abend verschwunden war. Mein Kumpel kam dazu, der einzige, der mit mir Bescheid wusste, glücklicherweise sagte er nichts. Ich hatte echt Muffensausen und mächtig Schiss, dass die Sache herauskommt. Ich hatte Glück. Zwei Tage später kam das Mädel zurück, sie ist wohl zu einem Stecher abgehauen und hat ziemlich Ärger bekommen. Ich habe keine Ahnung, wie weit die Spurensicherung gekommen ist, ob meine DNA irgendwo gespeichert ist, oder ob man herausgefunden hat, dass das Blut aus der Nase kam. Die Geschichte hat es sogar in die lokale Zeitung geschafft, damals war ich stolz darauf, heute schäme ich mich.

Beichthaus.com Beichte #00039824 vom 01.06.2017 um 20:03:16 Uhr (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

r-rated-r305

Also viel Ärger hätte das bestimmt nicht gegeben wenn du gesagt hättest das es dein Blut war, zumal das Blut ja nichts mit dem verschwinden der Dorfmatratze zutun hatte. Die hätten sich nur gefragt warum du eine Art Nasenblut- Propeller veranstaltet hast und hätten es auf dann Dummheit zurückgeführt

02.06.2017, 15:17 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Das mysteriöse Verschwinden der Dorfmatratze. Genial. Für solche Geschichten liebe ich das Beichthaus! Irgendwann wird der Kripobeamte, der damals die Ermittlungen leitete kurz vor der Rente stehen, dann nochmal diesen Cold Case rausholen und bei Aktenzeichen xy vorstellen. Ich sehe den Einspieler schon vor mir, wie zur Jahrtausendwende alle in Aufregung vor dem Weltuntergang stehen, doch in einem kleinen Dorf an der Bushaltestelle passiert etwas, was sich bis heute niemand erklären kann. Alle Krankenhäuser der Umgebung wurden befragt, doch bis heute bleibt dieser Fall ein Mysterium.

02.06.2017, 15:23 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Solltest vielleicht mal aufhören zuviele Pr0ns zu schauen. Ich denke, Deine DNA ist gespeichert. Pass also auf, dass Dir nix zu Schulden kommen lässt. Und geh mal zum Arzt wegen den Nasenbluten.

02.06.2017, 15:35 Uhr     melden









brokennose

Feiers heut noch und fertig. Zum Thema Nasenbluten: halbe Stunde, a bisserl Gestank, des war's

02.06.2017, 17:01 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

@brokennose Bist Du der Beichter? Wieso Gestank? Stinkt das Nasenbluten? Sorry, ich bin da etwas unbedarft. Ich kann mich gar nicht dran erinnern, wann ich das letzte Mal Nasenbluten hatte.

02.06.2017, 17:56 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Was ist das nur für ein Land in dem man noch nicht mal die Bushaltestelle mit Blut beschmieren darf? Lächerlich. Als wäre das so ungewöhnlich.

02.06.2017, 18:10 Uhr     melden


Sauhaufen1

Gestank und halbe Std bezieht sich bestimmt auf die Prozedur, um die Gefaesse in der Nasenscheidewand elektrisch zu veroeden. Das brutzelt ein bisschen. Danach ist aber Ruhe.

02.06.2017, 19:53 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Geil, aber auch verdammt ekelig! Aber nunmal auch sehr, sehr lustig...!

05.06.2017, 00:37 Uhr     melden


JK97 aus Linz, Österreich

Wie geil.
Liebe die Beichte einfach.
Daumen Hoch.

01.01.2020, 03:27 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Wir haben unsere Bushaltestelle nur vollgejerkt. Das mit Blut ist heftig.

23.10.2020, 18:43 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Autos mit Sand waschen

Als Kind fand ich es großartig Autos mit Sand zu waschen. Ich dachte immer ich würde damit den Besitzern einen gefallen tun, diese jedoch haben gerne …

Ich zerstörte Fahrräder!

Ich habe als kleines Kind (Ich war vielleicht 9 oder 10 Jahre alt) mal das Fahrrad eines älteren Mädchens zerstört. Sie hatte das damals auf unserem …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht