Fahrradmitnahme im Zug

14

Betrug Schamlosigkeit Studentenleben Bahn & Co.

Ich (w/25) beichte, dass ich mein Fahrrad immer "schwarz" im Zug mitnehme. Es kontrolliert auf den kleinen ländlichen Strecken nämlich nie jemand. Meine […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnellanmelden!

Beichthaus.com Beichte #00039651 vom 20.04.2017 um 20:47:31 Uhr (14 Kommentare)

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Was ist denn das für ein Abzockerpreis der Uni für's Semesterticket? Wo studierst du? Ich an deiner Stelle würde da mal an die Stadt schreiben und deine Situation erklären.

21.04.2017, 00:01 Uhr     melden


Schicksal aus Isle of Man, Deutschland

Naja, offenbar ist auch eher das System nicht ganz richtig, für solche Bedingungen würden die sich sicher keinen abbrechen, wenn die Radmitnahme im Semesterticket wäre oder es Ausnahmeregelung für Studenten gäbe, die darauf angewiesen sind, wegen schlechter Verbindungen.

21.04.2017, 00:01 Uhr     melden


Sauhaufen1

Was heißt da bitte Abzockerpreis? 300 pro Semester entspricht 11,50 pro Woche für unbegrenztes Fahren. Von solchen Preisen kann man vielerorts nur träumen. Dass die Beichterin Rad fährt, hat doch mit dem Ticket an sich null zu tun. Wenn sie es eben mit in den Zug nimmt, ist das ihre Sache. Könnte ja auch zwei Drahtesel an den Bahnhöfen stehen haben. Mir persönlich komplett egal und es stört ja scheinbar auch niemanden. Da sie 25 ist, hat sich das Studentenleben eh bald erledigt.

21.04.2017, 00:29 Uhr     melden


Quundi

Zunächst einmal ist es traurig, dass bei eurem Semesterticket nicht besser verhandelt wurde. Student und Fahrrad ist ja schon fast ikonisch. Für 300 Ocken sollte das eigentlich schon selbstverständlich sein. Desweiteren haben fast alle Bundesländer entweder kostenlose Fahrradmitnahme oder zumindest sehr günstige Monatskarten für solche. Meine Absolution hast du auf jeden Fall. Kleiner Tipp: besorg dir günstig ein Klappfahrrad. Die kannst du, sofern zusammengefaltet, kostenlos - und vor allem legal! - mitnehmen.

21.04.2017, 00:34 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Warum schließt du das Fahrrad nicht am Bahnhof an? Zu deiner Uni wirst du mit dem ÖPNV bestimmt gut hinkommen. Und falls nicht, einfach ein zweites Fahrrad an Zielbahnhof. Oder gibts vielleicht eine Fahrradmonatskarte?

21.04.2017, 06:12 Uhr     melden



marcmm

Wenn die Deutschen nichts zu Maulen haben....meine Güte....300€ pro Semester. Das zahlen manche im Monat nur für Benzin.Heul doch!

21.04.2017, 08:52 Uhr     melden


Sunny1987

Öhm stimmt... das ist ja pro Semester und nicht pro Monat... dann find ich das Ehrlich gesagt auch okay

21.04.2017, 08:58 Uhr     melden


Sleepless80 aus Deutschland

Ich hab nicht studiert, also klärt mich Mal auf: sind auch die Studenten verpflichtet, ein Semesterticket zu kaufen, die das gar nicht brauchen? Weil sie zum Beispiel ein Auto haben oder nah an der Uni wohnen?

21.04.2017, 10:58 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

@Sleepless: Eben,ich kenne das eigentlich auch nur auf freiwilliger Basis, dass die Uni dazu verpflichtet finde ich unter aller Sau. Sollte es wirklich so sein, ist das Abzocke. @Beichter: Hier besteht Klärungsbedarf.

21.04.2017, 11:33 Uhr     melden


AtomrolfNukular

@Sleepless80 und @HighFidelity Es gilt hier das Solidarprinzip, wenn sich die FH/Uni dazu entschließt, sowas anzubieten, MUSS das Semesterticket jeder dort eingeschriebene Student mit der Rückmeldung zum jeweilligen Semester mitbezahlen. Ich konnte in ganz NRW mit dem ÖPNV fahren und konnte ein Fahrrad kostenlos mitnehmen, nach 19Uhr und an Wochenenden sogar einen Freund+Fahrrad, hier allerdings nur in dem Bereich, wo der örtliche Verkehrsbetrieb der FH/Uni ansässig war. Bei mir belief sich das auf ca. 140Euro für das Ticket + ca. 80Euro für die Rückmeldung des Semesters. Für mich kam diese Entscheidung der FH leider erst im letzten Semester, denn so musste ich 4x70€ Monatsticket + Einzeltickets für Klausuren im Semester bezahlen und das beinhaltete dann nur die Strecke Wohnung <-> FH. Ich fand das sehr praktisch, für die reinen Autofahrer ist das natürlich unschön.

21.04.2017, 12:36 Uhr     melden


Plinius

Ich muss fast lachen ... Ich zahle über einhundert Euro pro Monat um an die Uni zu kommen, weil die Bahn sich einfach querstellt und kein Semesterticket zulässt. Natürlich sind auch dreihundert Euro viel Geld, aber an der Beichte sehe ich mal wieder, wie beschissen das bei uns eigentlich läuft.

21.04.2017, 13:41 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Also ich studiere auch und habe auch ein Semester ticket und mein Fahrrad kann immer mit..,.prüfe das mal genauer....

21.04.2017, 14:07 Uhr     melden


Bücherwurm

Mach Dir keinen Kopf. Wenn Dein Rad erwischt wird, soll es seine Strafe selber zahlen.

21.04.2017, 18:57 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Wenn man sowieso schon mit nem vom normalen Fahrgast quersubventionierten Semesterticket billig fährt, kommts auf's schwarzfahrende Fahrrad auch nicht mehr an. Bei uns in der Gegend ist Fahrradmitnahme übrigens kostenlos. Ausser zwischen 6 und 9 Uhr morgens. Aber da sind Studenten ja meistens noch im Delirium von der letzten Partynacht.

21.04.2017, 19:39 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

3.600 Euro für Kunst

Ich habe im Auftrag für einen langjährigen Kunden ein Bild gemalt. Ich habe ihm zwei Stunden erzählt, was ich mir dabei gedacht habe und was die Aussage …

Mit unsichtbarer Tinte durchs Staatsexamen

Nachdem ich das erste Mal durch das erste juristische Staatsexamen gefallen bin, habe ich mir in den USA Spezialtinte, die man nur unter ultraviolettem …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht