Zwei Wochen ohne Beschwerden krankgeschrieben

6

anhören

Betrug Falschheit Gesundheit

Ich bin diese Woche krankgeschrieben, obwohl ich eigentlich gar nichts habe. In der vergangenen Woche hatte ich Probleme mit meiner Hand, bin zum Arzt und der hat mich sofort für den Rest der letzten Woche krankgeschrieben, da ich in der Pflege arbeite und dafür ja meine Hände brauche. Am Wochenende war die ganze Geschichte dann auch ausgestanden. Dennoch bin ich Montagmorgen wieder zum Arzt gegangen und habe weiterhin über Schmerzen geklagt, die nicht da waren, und wurde aufgrund meiner Tätigkeit für die komplette Woche krankgeschrieben. Ich habe Rezepte über echt heftige Schmerzmittel, Schmerzsalbe und eine Bandage erhalten. Der ganze Spaß hat dann ca 15 Euro gekostet und ich habe dafür nun quasi frei.

Die Bandage trage ich, wenn ich aus dem Haus gehe, falls mich jemand von der Arbeit sehen sollte, da ich in einem kleinen Ort lebe. Den Rest der Zeit bringe ich hier den Haushalt richtig auf Zack. Was ich hier schon vollbracht habe mit ausmisten, aufräumen etc. ist schon famos und ich bin, nebenbei bemerkt, kein Messi. Ich habe mich noch um andere Belange gekümmert und sie wieder auf den neuesten Stand gebracht etc. Morgen möchte ich nochmal sauber machen und dann werde ich nächste Woche Urlaub haben. Ich fahre zwar nicht weg, aber ich habe dann alles fertig, was hier die letzten Wochen und Monate liegen geblieben ist.

Warum ich das gemacht habe? Auf meiner Arbeit geht es mittlerweile drunter und drüber, seit es einen Wechsel in der Führung gegeben hat. Was früher ein freundlicher, familiärer Betrieb war, ist heute nur noch eine Ansammlung von Arschlöchern, die uns in unmöglichen Schichten arbeiten lassen. Ich möchte den Betrieb verlassen und habe auch daran in dieser Woche gearbeitet. Es tut mir leid, dass ich zu solchen Mitteln gegriffen habe, da ich "blau machen" nicht in Ordnung finde. Aber es geht mir so gut wie seit Wochen nicht mehr.

Beichthaus.com Beichte #00039587 vom 06.04.2017 um 15:34:16 Uhr (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Kanato aus München, Deutschland

Ach, das mache ich jede Woche. Einmal habe ich es sogar geschafft, eine ganze Woche lang nicht zu fehlen. Nächste Woche ist es wieder soweit, jetzt kann ich mich erstmal zwei Tage ausruhen, bis ich wieder zufällig krank werde.

07.04.2017, 14:42 Uhr     melden


Honigbienchen

Denke, ich kann dich verstehen. Wenn es bei dir in der Arbeit wirklich so schlimm ist, dann ist es besser mal kurz auf die Bremser zu treten, bevor du noch einen Burn-Out bekommst. Kenne einige, denen es so ergangen ist. Sollte natürlich nicht zur Gewohnheit werden, aber du versuchst ja sowieso schon dort wegzukommen.

07.04.2017, 15:48 Uhr     melden



Chase

Du bist nicht verpflichtet dir alles zu holen was der Arzt dir verschreibt. Mein Gott, diese Schlichten.

07.04.2017, 17:08 Uhr     melden


morgensumsieben

sehr schöne Beichte! Da gerate ich ins Träumen. Absolution...

07.04.2017, 22:01 Uhr     melden


Gauloises19

In unmöglichen Schichten? In der Pflege gibt es schärfere Gesetze zum Arbeitsschutz gerade bezüglich Arbeitszeit, da würde ich an deiner Stelle mal gegen angehen, sei es anonym, statt deine Kollegen hängen zu lassen, sie müssen ja nun mehr arbeiten. Die zu Pflegenden kann man nicht einfach liegen lassen, wie einen Ordner.

08.04.2017, 23:15 Uhr     melden


voruebergehend aus Stralsund, Deutschland

Ich kann dich verstehen, Beichter, aber zwei Wochen finde ich dann doch echt extrem... Ich arbeite auch im Schichtsystem, gepaart mit Personalmangel, und wenn einer krank wird, müssen andere aus ihrem Frei kommen oder Schichten werden hin und hergetauscht; das ist nicht mehr schön. Such dir bitte einen anderen Job, der dir Spaß macht.

10.04.2017, 13:20 Uhr     melden


elz

Tja und so läuft das Ganze und man kann diesen ständigen Blaumachern nichts anhaben außer vielleicht persönlicher Kritik oder Unsympathie...

Aber mal so eine Woche spontan frei ist wirklich ein Segen.

10.04.2017, 19:03 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Marathon ohne Schwitzen

Während der Oberstufe hat unser Jahrgang an einem Spendenlauf für bedürftige Menschen teilgenommen. Das Ganze lief folgendermaßen ab: Wir gingen mit …

Berichte im Urlaub

Ich habe bei meinen letzten zwei Monatsberichten meines Ausbildungsberichtsheftes die Unterschrift meines Ausbilders gefälscht - aus einem sehr wichtigen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht