Hilfe, meine Freundin hatte mal Sex mit einem Schwarzen!

67

anhören

Ekel Vorurteile Dummheit Partnerschaft

Ich (m/25) beichte, dass ich mit meiner Freundin Schluss gemacht habe - einzig und allein aus dem Grund, dass ich erfahren habe, dass ihr Ex-Freund ein Farbiger war. An sich ist sie eine sehr liebevolle und tolle Frau, aber ich kann einfach nicht mit einer zusammen sein, die mit einem Farbigen zusammen war. Ich weiß, es klingt rassistisch und das ist es auch, aber ich komme damit einfach nicht klar. Und nein, es ist nicht die Angst vor dem Riesendödel, sondern einfach nur der Ekel an sich, mit solchen Personen Intim zu sein. Ich weiß, dass sie nichts dafür können und ich verstehe mich auch mit ihnen, aber ich kann nicht mit einer Farbigen intim werden, geschweige denn kann ich mit dem Wissen leben, dass in meiner Freundin so einer schon drin war. Vergebt mir dieses Mittelalterdenken.

Beichthaus.com Beichte #00039540 vom 29.03.2017 um 21:44:27 Uhr (67 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

KingKurt

Es klingt nicht nur rassistisch - es ist rassistisch, Junge!!!! Hättest Du es wenigstens auf den Penisneid geschoben, wäre da ein vielleicht noch nachvollziehbarer Grund und Ausrede zum Schluss machen gewesen.

Interessieren würde mich aber noch wie es mit Asiaten, Arabern, Südamerikanern, Osteuropäern usw. steht?!? Die haben alle auch wirklich wunderschöne Frauen - kannst Du da auch net ran?!?!..wenn ja, tut mir das furchtbar leid für Dich! Absolution verweigert!

30.03.2017, 09:24 Uhr     melden


sammybaby

Find ich jetzt nicht so tragisch, hast ja damit niemandem direkt geschadet.
Und ich finds manchmal auch sehr übertrieben mit der heutigen Toleranz und Offenheit. Klar ist das auf gewissen Ebenen wichtig, aber nicht jeder kann alles auf der Welt mögen. Solange man niemanden schadet oder ernsthaft beleidigt oder Hetze betreibt find ich ein kleines bisschen Rassismus hier und da okay und menschlich.

30.03.2017, 09:37 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

zum glück hast du die freundin nicht mehr. so etwas wie du sollte sich auch nicht fortpflanzen.

30.03.2017, 09:51 Uhr     melden


carassi

Niemandem geschadet. Ne Beziehung beendet, einen Menschen unglücklich gemacht, eine Trennung ohne offensichtlichen oder vorgeschobenen Grund kann am Grundvertrauen des ehemaligen Partners nagen..
Aber hey, sie ist nun offiziell "niemand". Und ihr einziges Verbrechen war es, nicht rassistisch zu sein.

30.03.2017, 09:55 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

Für Rassismus gibt es keine Absolution. Dass du mit deiner Freundin wegen so dummer Scheiße Schluss gemacht hast deutet darauf hin, dass du außerdem ein oberflächlicher Idiot bist und sie froh sein kann, dass du weg bist. Sie kann dir ja nicht viel bedeutet haben auch wenn du versuchst mit deinem Gefasel was anderes darzustellen. Davon mal abgesehen weißt du doch in den wenigsten Fällen welche Sexualpartner dein Freund/Freundin vor dir hatte, da müssten ganz viele Menschen die deine Einstellung teilen auf der Stelle Schluss machen, das Ganze ist schon extrem absurd.

30.03.2017, 10:23 Uhr     melden


ni664j3w aus Bern, Schweiz

Hm wenn ich so drüber nachdenke, hätte ich da glaube ich eher Mühe, wenn sie vorher mit einem Türken oder Albaner zusammen gewesen wäre. Aber dann wohl auch nur, wenn der so ein typischer "Krass-Ghetto-Gangster" gewesen ist. Weil dann könnte ich sie schlichtweg nichtmehr ernst nehmen. Wissen kann ichs nicht, weil ich war noch nie in der Situation.

30.03.2017, 10:25 Uhr     melden


Sauhaufen1

Deine Freundin war dir offensichtlich eh komplett egal, wenn du sie deswegen verlässt. Letztendlich aber besser für sie, da sie nun nicht mehr einen Rassisten wie dich an der Backe hat.

30.03.2017, 10:25 Uhr     melden


Wallie

Ohje jetzt hast du dir die Gutmenschenfraktion aufgehalst. Es ist deine Sache warum du mit jemandem Schluss machst und wenn du nicht damit leben kannst, dass ihr Ex farbig ist, dann ist das halt so.

30.03.2017, 10:30 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Once you go black we don't want you back. Das ist auch mein Lebensmotto.

30.03.2017, 10:58 Uhr     melden


Luke89 aus Schweiz

oh wie pöse. ist deine Entscheidung und dein gutes recht schluss zu machen wann immer du möchtest. liebe Gutmenschen wir leben in einem FREIEN LAND wo man frei entscheidungen treffen kann. sonst ist dies euch auch furchtbar wichtig wen man sich von der polizei oder gesetzen gestört fühlt. ich persönlich finde es auch übertrieben aber verurteile niemanden dafür. wenn jemand mit seiner freundin schluss macht weil sie die Zahnpasta tube nicht verschliesst bitteschön.

30.03.2017, 11:30 Uhr     melden


Raserei

Absolution und noch was zur Beruhigung:
Wenn deine Partnerin so derart anders tickt als du, dann wäre das mit euch sowieso nichts geworden.
(Sie schläft mit Schwarzen + für dich undenkbar = unkompatibel)
Btw: Gleich zwei meiner Exfreundinnen sind nach mir mit Schwarzen zusammen gekommen. Ich habe da sogar sowas wie Erleichterung verspürt. Weil eine die so drauf ist definitiv nie die richtige für mich gewesen wäre. Das ist meine Meinung, für die muss ich mich weder schämen noch entschuldigen. Und du auch nicht, Beichter.

30.03.2017, 12:05 Uhr     melden


neoi

Was genau soll das heissen, da war schon SO EINER drin? Was ist SO EINER? Erkläre das doch mal. Für mich hört sich das völlig irrational an.

30.03.2017, 12:25 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

Lieber Beichter,

kann ich gut verstehen. Ich würde auch mit keiner Frau schlafen, die mit nem Schwarzen geschlafen hat. Nicht, weil er schwarz ist - das ist mir wurscht, und meiner ist sicher mindestens genau so groß.

Ich würde dabei an die vielen Krankheiten denken, die eben bevorzugt aus Afrika kommen: AIDAS, Hepatitis, Hämorrhagisches Fieber und viele andere, teils sogar noch unentdeckte Krankheiten, die sich eben im Busch entwickeln.

Darum würde ich nie mit einer Frau schlafen, die was mit jemanden aus Afrika hatte. Dabei wäre mit das egal, ob der dann da jetzt Schwarz oder Weiß ist.

Wobei meine Erfahrungen mit Schwarzafrikanern nicht so gut sind. Mancher mag es als 'Tempermamentvoll' beschönigen, ich habe sie meist als frech und unangenehm empfunden.

@ Raserei: Sagt was aus über Deine Exfreundinnen, wenn die mit Schwarzen...

30.03.2017, 12:27 Uhr     melden


Niak

Es ist deine Sache warum du mit einen Menschen nicht zusammen sein möchtest, auch wenn die Gründe bescheuert wären oder sind.

30.03.2017, 12:38 Uhr     melden


Kanato aus München, Deutschland

@NewOneHere: “und meiner ist sicher mindestens genauso groß“ - meiner ist größer.

30.03.2017, 12:44 Uhr     melden


-Humungus-

Absolution. Kann dich verstehen. Persönliche Vorlieben sind auch kein Rassismus.

30.03.2017, 12:50 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Gut gemacht! Freut mich wirklich, dass deine Ex-Freundin dich widerlichen rassistischen Intelligenzflüchtling los ist.

30.03.2017, 13:53 Uhr     melden


GinNoKama aus Bielefeld , Deutschland

Mag sein, dass es deine Sache ist, weshalb du Schluss gemacht hast. Aber Absolution gibt es von mir nur, wenn du in der Hinsicht jeder potentiellen neuen Partnerin gegenüber ehrlich bist, sodass sie ebenfalls selbst entscheiden kann, ob sie mit jemandem mit deiner Denkweise wirklich etwas anfangen will.

30.03.2017, 14:04 Uhr     melden


KillaGorilla

Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

30.03.2017, 14:10 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

ekelhaft wie sich die ganzen rassistischen volldeppen hier in den kommentaren sammeln.

30.03.2017, 14:37 Uhr     melden


Trina

Tu uns doch bitte allen einen Gefallen und geh wieder zurück in das Loch aus dem du kannst. Danke

30.03.2017, 14:42 Uhr     melden


Rotzz

Es ist Dein gutes Recht, man hat ja irgendwie auch mit den Ex-Partnern Sex. Und niemand muss mit einem Schwarzen/Schwarze schlafen, wenn man das nicht will. Soweit ist es noch nicht gekommen mit der Toleranz. Nochmal, es ist Dein gutes Recht.

30.03.2017, 15:26 Uhr     melden


GuterFrager888 aus Frankfurt, Deutschland

Absolution!!! Habe ebenfalls meine Ex absolviert, weil die zukünftige Mutter meiner Kinder ganz bestimmt keine negroiden Spermienreste in ihrer Mumu kleben hat! Und ihr Ex war nunmal schwarz.
PS: Natürlich weiß ich dass sich eine Vagina von selbst reinigt, es geht mir jedoch um das Prinzip.
Bin ich Rassist-definitiv nein! Habe ich das natürliche Recht meine Partnerinnen nach meinen persönlichen Vorstellungen auszusuchen-definitiv ja!

30.03.2017, 17:33 Uhr     melden


ElderusHeiner aus Hamburg, Deutschland

"Habe ebenfalls meine Ex absolviert, weil die zukünftige Mutter meiner Kinder ganz bestimmt keine negroiden Spermienreste in ihrer Mumu kleben hat!"

"Bin ich Rassist-definitiv nein!"

- LOL Und wie du einer bist. Und ein Chauvi noch dazu.

30.03.2017, 17:55 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

Die schlimmsten Rassisten sind immer die, die Sätze beginnen mit “Ich bin kein Rassist aber.....“. Ekelhaft, was sich hier für Gesindel auf Beichthaus herumtreibt. Wenn die Leute wenigstens ehrlich wären und sagen, ich bin Rassist, na und? Aber immer das um den heißen Brei rumreden und offensichtlichen Rassismus mit “persönlicher Vorliebe“ abstreiten ist schon echt erbärmlich. Mein persönlicher Geschmack sind farbige Männer auch nicht aber mit einem Mann Schluss machen weil er mal eine farbige Freundin hatte, auf die Idee wäre ich nicht gekommen, so absurd. Dann noch allen ernstes behaupten das wäre nicht rassistisch, wie verlogen und verblendet kann ein Mensch sein.

30.03.2017, 18:28 Uhr     melden


blackb

In einer Beichte vor einigen Wochen ging ( wohl zurecht) ein richtiger Shittstorm auf eine Muslima los, weil sie keinen Deutschen als Freund haben wollte. Und hier verteidigen dieselben Leute, die besagter Beichterin Nicht-Integration und Rassismus vorwarfen, jemanden, der eine Frau abserviert, weil sie einen Schwarzen rangelassen hat.
Herrlich wie hier jedes Mal mit zweierlei Maß gemessen wird!

30.03.2017, 18:48 Uhr     melden



DerMetzgermeister aus Schweiz, Schweiz

Kann ich absolut nachvollziehen. Deshalb Absolution.

30.03.2017, 19:08 Uhr     melden


bigboss20

Wie krank seid ihr alle?? Ich bin Deutsche und kaukasisch, nur das vorneweg. Wie kann man ein Problem damit haben, wenn der Freund/die Freundin mal mit einer Farbigen Person zusammen war?? Egal ob Afrikaner, Türke, Araber, GANZ EGAL! Im Herzen sind wir alle Mensch. Ich bin wirklich zutiefst erschüttert von den ganzen Kommentaren, die dem offensichtlich geistig nicht ganz Klaren Beichter zustimmen. Das hat nix, aber auch gar nix, mit 'Gutmenschen' ( wie ich das Wort hasse.. by the way, was ist daran schlimm ein guter, empathischer Mensch zu sein?) zu tun, sondern mit klarem Menschenverstand. Wer den hat, weiß, dass wir alle nur Menschen und absolut ebenbürtig sind. Schwarze sind uns sogar physisch überlegen.. Sorry, ihr seid alle rassistisches Dreckspack, denen ich die Abschiebung wünsche! Dafür können dann gerne noch mehr Flüchtlinge kommen. Dachte echt, dieses Level der grenzenlosen Dummheit wäre vor 60 Jahren ausgestorben.

30.03.2017, 21:50 Uhr     melden


bigboss20

@Raserei 'ein Mindestmaß an Anstand' hat deine Ex offensichtlich tatsächlich nicht, sonst wären sie ja nicht mit dir minderwertigem Untermenschen zusammen gekommen. @GuterFrager888 BITTE kläre deine zukünftigen Bekanntschaften über dein rückständiges, rassistisches 'Denken' ( kann man das bei so jemandem noch 'Denken' nennen?) auf!!! Größter Albtraum: Unwissentlich mit so einem Nazi-Hurensohn zu schlafen.. Derselbe Rat geht an den Beichter! Und an den Spasst, der irgendwelche möglichen afrikanischen Krankheiten als Deckmantel seines Rassismus benutzt.. Sorry aber kannst du von hier bis zur nächsten Wand denken?? Was ist mit den ca 20 Millionen Afro-Amerikanern, die oft nicht einmal in Afrika waren?? Genauso verhält es sich mit denen in Deutschland Geborenen. Und selbst wenn er straight aus Afrika kommt.. WHOTFCARES??? Ihr seid alle gestört boah ich reg mich schon wieder auf ne.

30.03.2017, 22:12 Uhr     melden


nooP!!

Kann ich gut verstehen! Auch ich finde Schwarze (Männer und Frauen) sehr unattraktiv, dafür finde ich eben Asiaten hübscher. An die ganzen Gutmenschen hier: Zu- oder Abneigung zu bestimmten "Rassenmerkmalen" sind eine absolut persönliche Sache! Absolut KEINER kann mir vorschreiben, wen ich attraktiv und wen ich sexuell abstoßend finde, ihr könnt euch ja mit Schwarzen vergnügen wie ihr wollt, aber hört gefälligst auf, eure Vorlieben oder Toleranzen als die einzige Wahrheit zu preisen und eure Ansichten anderen aufzwängen zu wollen!

31.03.2017, 01:47 Uhr     melden


Smarty13 aus Dummbach

Bigboss20 hat alles gesagt, wenn ich so einen rassistischen Dreck lese, wird mir auch schlecht.

31.03.2017, 02:19 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

@bigboss20
'Gutmensch' hat rein gar nichts mit 'gut/emphatisch' zu tun - das ist einfach nur eine Umschreibung​ für eine faschistische Meinungsdiktatur aller, die nicht so denken wie man selbst.
Im Allgemeinen, passend dazu, steht es jedem frei sich wegen-was-auch-immer zu trennen. Es mag zwar Schwachsinn​ig sein, aber (noch?) nicht illegal, eine Meinung in der Richtung zu haben.

31.03.2017, 02:23 Uhr     melden


dasbiertier aus Berlin, Deutschland

Während sich hier viele (zurecht) über deine dumme Einstellung aufregen, finde ich dich eigentlich nur zum lachen. Das ist auf so vielen Ebenen dumm. Gut dass deine Ex dich los ist, jetzt ist sie vielleicht noch traurig aber später wird sie erkennen, dass es zu ihrem Besten war. Ach ja, und auch an einer noch so blöden Einstellung kann man arbeiten, wenn man das will. Du tust so, als wärst du deinem Denken hilflos ausgeliefert.

Interessant auch, wie die Beichte aufzeigt, dass sich neben den ganzen hängengebliebenen Chauvinisten offenbar auch überproportional viele (Halb-)Rassisten und Schlechtmenschen unter den Kommentatoren tummeln. Mal wieder eine Bestätigung, dass es das eine ohne das andere selten gibt...

31.03.2017, 07:26 Uhr     melden


eumel7044

Gute Entscheidung. Du weißt ja, dass alle Schwarzen potentiell Super-Aids haben können.

31.03.2017, 07:55 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

@nooP Du hast es auch nicht kapiert, oder? Zu sagen, ich finde Farbige nicht attraktiv oder ich mache mit meiner Freundin Schluss weil sie einen Farbigen hatte sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe. Das Erste ist tatsächlich persönlicher Geschmack, das zweite blanker Rassismus, da gibt es nichts zum drumrum reden oder zu beschönigen. Wie einfach die Rechten nicht mal die einfachsten Zusammenhänge erkennen können, jedoch sofort ihr Maul aufreißen mit Gutmensch Gelaber, immer wieder ermüdend mit so Intelligenzbestien zu diskutieren.

31.03.2017, 08:03 Uhr     melden


Ikebana

PeterPanPie
Niemand bestreitet, dass es Rassismus ist. Das müssen auch so intelligente Gutmenschen wie du kapieren. Nur ist das eben persönlicher Geschmack und private Meinung. Niemand muss sich für seine Partnerwahl rechtfertigen.

31.03.2017, 10:25 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Da auf dich von den "grünlinksversiften Gutmenschen" schon genug eingeprügelt, und du von den "braunfaschistischen Wutbürgen" schon genug gefeiert wurdest, habe ich mir wirklich lange überlegt, was ich davon halten soll. Ich versuche ich es mal anders:

Es ist leider so, dass ich dich aufgrund deiner Beichte weder verteufeln noch dir Absolution erteilen kann kann und will. Denn für mich fehlt eine absolut wichtige und ausschlaggebende Angabe: Was war er denn für einer? War es einer der ungeliebten Wirtschaftsflüchtlinge aus dem Senegal oder ein in Deutschland aufgewachsener und hier sozialisierter Typ der zufällig schwarz ist? Oder irgendwas dazwischen?!
Ich muss nämlich zugeben, dass ich wohl auch ein Problem damit hätte, wenn meine Freundin z.B. mit einem Arraber zusammengewesen wäre. Zumindest wenn er Anhänger des patriarchalen muslimischen Weltbildes ist! Denn diese sehen in "ungläubigen" Frauen nur willige und wertlose Masturbationshilfen (was leider verbreitet ist). Wäre er "verwestlicht" wäre es mir hingegen wohl eher egal. Gleiches gilt natürlich für alle ethnischen Herkünfte, die eine objektifizierende Geringschätzung der (hiesigen) Damen beinhalten - wie z.B. auch in einigen afrikanischen Gesellschaften üblich.
Ich kann es leider nicht richtig in Worte fassen, also versuche ich es mal ganz platt un undifferenziert: Wenn sich meine große Liebe einem Typen hingegeben hätte, der sie im Prinzip geringschätzt - vielleicht sogar verachtet - würde dies sowohl meine Bemühungen als auch meine Liebe zu ihr entwerten. Denn offensichtlich liegt ihr "Preis" viel niedriger als den, den ich dafür "bezahlt" habe. Sprich: ich hätte viel mehr an Gefühlen, Resekt und Aufmerksamkeit investiert als nötig gewesen wäre. Dies würde sowohl zu einem Gefühl des Betrogenwordenseins führen, als auch die Befürchtung wecken, dass sie eben so degradierend behandelt werden möchte, was ich ihr weder bieten will noch kann. Das würde mich schlussendlich wohl auch zu einer Trennung bewegen.

Ich habe die von dir beschriebene generalisierende Abneigung schon bei vielen beobachtet, aber den wenigsten war bewusst, warum sie so dachten. Das Eigentliche Problem war nicht, dass da schon mal z.B. "ein Türke drin war", sondern dass sie Türken einen mangelnden Resekt "ungläubigen" Frauen gegenüber unterstellen, was zu einer - wie von mir oben beschrieben - Entwertung der eigenen Gefühle und Zuneigung führt.

Wenn ich darf, würde ich dir daher gern einen grundsätzlichen Tipp geben: generalisierendes Denken bezüglich der Eigenschaften anhand des Ausehens (dazu gehört auch die Hautfarbe) ist okay und das macht (wenn auch unbewusst) wirklich jeder. Wichtig ist hierbei allerdings allein, dass man bereit ist, jede angenommene Eigenschaft bei jeder Begegnung erneut auf den Prüfstand zu stellen. Das ist schwierig, langwidrig und anstrengend, aber es erweitert die eigene Sicht ungemein - meistens zumindest. Es lohnt sich.

31.03.2017, 10:47 Uhr     melden


redhad

auch wenn deine aussage etwas schockierend ist, finde ich man muss auch da die nötige relation sehen. ein muslim nennt auch niemand rassistisch weil der keine "unreine" westliche frau heiraten will (höchstens mal flachlegen). und sexuell gesehen darf man sich vor allem ekeln, das kann einen niemand vorschreiben.

31.03.2017, 10:52 Uhr     melden


bigboss20

@Lumini Also ist es für dich 'faschistisch' alle Menschen ebenbürtig zu sehen? Hört euch doch mal zu ey.. Bei vielen Themen kann man unterschiedlicher Meinung sein und beide Parteien können im Endeffekt Recht haben, dieses gehört allerdings nicht dazu. Das hat nix mit Meinungsdiktatur zu tun. Es ist eben schlicht und ergreifend falsch, jemanden wegen seiner Hautfarbe oder Nationalität zu diskriminieren. Könnte dann ja auch ein Serienmörder sagen 'Ihr Gutmenschen! Zwingt mir nicht eure Meinung auf!' Der Vergleich ist zwar überspitzt, aber ich denke du weißt was ich meine. Ihr nennt Leute 'Gutmenschen', die sich von einer nach Gleichheit, Toleranz und Harmonie geprägten Gesellschaft sehnen. Was läuft schief mit euch? Menschen wie ihr seid der Grund für Krieg, Hass und Tod auf dieser Welt, ich hoffe das ist euch klar. Rassismus ist KEINE MEINUNG sondern eine Geisteskrankheit!

31.03.2017, 11:26 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Gott bin ich froh, dass ich einen Araber als Partner habe. Falls das nicht klappen sollte, sortiere ich einfach mit "Übrigens ich war jahrelang mit einem Araber zusammen" sämtliche Vollidioten aus.
Und diese Pseudorechtfertigungen. Krankheiten? Ernsthaft? Wie kommt man auf sowas sack dummes?

31.03.2017, 14:34 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

@Vicco Dieser angebliche Wert einer Frau ist doch ein absoluter Blödsinn. Ich bin genauso viel wert wie jemand der weniger oder mehr Sexualpartner hat. Selbst wenn eine Frau sich sehr schnell auf jemanden einlässt, oder noch schlimmer, sich misshandeln lässt, hat diese Frau keinen geringeren Wert als irgend eine andere Frau. Und haben dann Männer auch weniger wert, wenn sie mit einer Frau schnell mitgehen?

Dieses Wert-Ding macht doch überhaupt keinen Sinn. Auf der einen Seite meckern manche Männer, dass Frauen ständig einen auf unnahbar machen und nicht sofort auf die erste Anmache einsteigen, aber Frauen, die halt nicht einen auf Unberührt machen sind die Billigen.

Nimm drei Frauen
Eine macht viele Erfahrungen mit Männern und hat sichtlich Spaß --> Schlampe und Billig
Eine ist grundsätzlich in längeren Beziehungen --> prüde und hält sich für was besseres
Eine hat gar keinen Bock auf Männer --> frigide und abnorm

31.03.2017, 15:02 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

Ach ja:

Ich finde schwarze Frauen ab und zu schon attraktiv, manche sogar sehr.

Ich kenne nur leider die Krankheitsquote aus Schwarzafrika.

Und darum, wie gesagt, würde ich auch mit keiner Frau schlafen, die mit nem Schwarzen geschlafen hat. Nicht, weil er schwarz ist - das ist mir wurscht.

Ich würde dabei an die vielen Krankheiten denken, die eben bevorzugt aus Afrika kommen: AIDAS, Hepatitis, Hämorrhagisches Fieber und viele andere, teils sogar noch unentdeckte Krankheiten, die sich eben im Busch entwickeln.

Darum würde ich nie mit einer Frau schlafen, die was mit jemanden aus Afrika hatte. Dabei wäre mit das egal, ob der dann da jetzt Schwarz oder Weiß ist.

Nur so als Erklärung. Da siegt die Vorsicht über die Lust.

Und gibt ja noch genügend nette Frauen, deren Geburtsort und der ihrer Vorfahren in unserer Gegend liegen.

31.03.2017, 15:40 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Ähm... wie wäre es einfach gemeinsam Tests zu machen? Das sollte obligatorisch sein und man sollte so erwachsen sein, dem anderen nicht einfach zu glauben, weil er ja so ne helle Haut hat (Oder geht gemeinsam Blutspenden, da wird das auch mitgeteilt). Woher kommt die dumme Auffassung, dass die Hautfarbe was über den Gesundheitszustand aussagt? Ernsthaft, das ist sogar gefährlich, wenn ihr euch einbildet, dass ihr Leute aufgrund ihres Aussehens bzgl. Geschlechtskrankheiten einschätzen könnt.

31.03.2017, 15:51 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

Liebe H2O,

ja, ist schon klar, dass Du, da Du mit einem Araber zusammen bist, nicht ganz neutral bist.

Aber in Afrika, auch in Nordafrika, gibt es nun mal wesentlich mehr Krankheiten wie bei uns. In Russland übrigens auch, leider.

Hast du schon mal die 'Durchseuchungsquote' in Bezug auf Hepatitis in Nordafrika gesehen?

Bis zu 25 Prozent!!!

Und, hast Du zuerst einen Test auf Hepatitis gemacht, bevor Du mit Deinem Freund geschlafen hast?
Ach ja: Kondom alleine reicht nicht!!!

Sagen wir es einmal ganz einfach: Es gibt mehr Seuchen und Krankheiten in diesen Ländern, als Du testen lassen kannst.

Ein Problem ist da auch, dass Deutsche Frauen von Afrikanern und Nordafrikanern trotz aller Beteuerungen oft nur als - wie schrieb neulich hier jemand - 'Masturbationshilfen' betrachtet werden.

Das gilt leider häufig für leute aus dem muslimischen Glaubenskreis.

Da brauchen wir glaub ich nicht zu diskutieren. Wie sagte ein junger Muslim mal zu mir, als eine hübsche Frau auf der Straße vorbei lief: 'Die würde ich gerne mal [zensiert, der Begriff wäre zu sehr aus der Gosse.]
Heiraten werd ich dann eine Jungfrau von mir daheim.'

Ich habe mit ihm diskutiert. Das war sein Ernst.

Für ihn, und er ist sicher nicht alleine, waren die deutschen Frauen nur Schlampen.

Das zu Frauen, die sich für so jemanden hin legen.

31.03.2017, 17:25 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Wow... du hast ein Arschloch-Muslim getroffen. Herzlichen Glückwunsch.

Ähm, ich spende Blut bzw. Thrombozyten, regelmäßig, ich bekomm somit regelmäßige Updates über meinen Gesundheitszustand und er sieht trotz Araber ziemlich gut aus, danke der Nachfrage.

Und warum zum Henker sollte ein Araber oder ein Schwarzer oder sonst wer, der hier aufgewachsen ist oder sein halbes Leben schon hier lebt, eine Krankheit aus Afrika eingeschleppt haben, die nie entdeckt wurde?

Mir ist schon bewusst, dass nicht jeder muslimische Mann ein super dolles Frauenbild hat. Aber schau dir die Kommentare hier an, sind das hier alles Muslime oder was ist deren Entschuldigung? Glaube allein reicht nicht um ein Arschloch zu sein, manche schaffen das ganz ohne Glaubensbekenntnis, schau dich doch einfach mal um. Hier gibts auch Leute (vicco bspw.) die Frauen einen "Wert" zu sprechen, der variiert je nach ihrem Verhalten. Der ist nur in der Hinsicht "toleranter", dass ihm der Kulturkreis egal ist. Und das ist jetzt besser, oder was? Ich würde genauso mit einem Muslim rumdiskutieren wie mit einem Nicht-Muslim, wenn er Bullshit in dieser Hinsicht von sich gibt. Ich stelle nur niemanden unter Generalverdacht.

31.03.2017, 17:33 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Schlussfolgern wir:
Deutsche Frau muss Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen meiden, weil Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen grundsätzlich Frauenfeindlich und Krankheitsversucht ist. Wenn Frau sich dieser Regel widersetzt, dann ist sie unf*ckbar, weil sie ja anscheinend sich selbst nichts wert ist, weil sie sich ja sonst nie auf einen Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen eingelassen hätte und ich als deutscher, um die Frau besorgter Mann kann ja sowas nicht unterstützen, weil ich ja jetzt besser bin als die Frau, weil sie sozusagen ihre Ehre an einen Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen verloren hat.

Also seid ihr alle die ach so besorgt um die verwirrten Frauen, die sich in fremd (aussehende) Männer verlieben nichts anderes als bigott. Ihr seid natürlich besser als der frauenfeindliche Muslim, weil ihr das ja mit Sorge um die Frau rechtfertigt und nicht mit dem Koran... oder auch nicht.

31.03.2017, 18:11 Uhr     melden


brain4u

"Schlussfolgern wir:
Deutsche Frau muss Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen meiden, weil Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen grundsätzlich Frauenfeindlich und Krankheitsversucht ist. Wenn Frau sich dieser Regel widersetzt, dann ist sie unf*ckbar, weil sie ja anscheinend sich selbst nichts wert ist, weil sie sich ja sonst nie auf einen Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen eingelassen hätte und ich als deutscher, um die Frau besorgter Mann kann ja sowas nicht unterstützen, weil ich ja jetzt besser bin als die Frau, weil sie sozusagen ihre Ehre an einen Araber/Schwarzen/Muslim/alles zusammen verloren hat. "

Super, du hast es verstanden.

31.03.2017, 19:39 Uhr     melden


nooP!!

@ PeterPan: So war das nicht gemeint, ich schlafe auch nicht mit Frauen, die einen Schwarzen hatten. Einfach weil ich es widerlich finde. Das heißt allerdings nicht, dass ich Schwarze als Personen, Kumpels oder Bekannte scheiße finde, nur auf sexueller Ebene will ich eben nichts mit ihnen zu tun haben, auch nicht passiv (als Ex der Freundin). Falls das für dich rassistisch ist, dann sei es eben so, dafür schäme ich mich auch nicht.

31.03.2017, 19:45 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

@brain4u also gehörst du zu den Männern, vor denen du Frauen ja anscheinend warnen willst. Dann tu mir den Gefallen und lass deine Finger von frauen.

@nooP du bist und bleibst rassistisch. Schwarze angeblich als wirkliche Freunde zu sehen und gleichzeitig zu denken, dass diese eine Frau "verseuchen", ist nicht nur rassistisch sondern auch noch sau dumm.

31.03.2017, 20:03 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

schlussfolgern wir doch einfach, dass es einfach nur total krank ist, von der hautfarbe auf den geburtsort eines menschen zu schließen.

31.03.2017, 23:50 Uhr     melden


Pmpl

Es ist rassistisch. Da gibt's doch keine Disskusion? Steht doch dazu, wenn ihr rassistisch seid. Dann erkennt man euch leichter..
@beichter: Hoffentlich hat sie nach dir einen Schwarzen!

01.04.2017, 16:29 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@HzweiO: Auch wenn du es wahrscheinlich nicht mehr lesen wirst, möchte ich doch kurz auf deine Reaktion antworten. Offensichtlich hast du den Fehler gemacht, den viele machen: du hast das wort "Wert" gleich mit dem bösen Geld in Verbindung gebracht - zumindest hoffe ich das. Denn ansonsten würde die Negierung der Ergebnise jahrelanger Forschung mit irgendeinem "Der Wert eines Menschen ist unermesslich!"-Romantik-Gedön s kaum erklärbar sein. Um es kurz zu machen: Es liegt in unserer Natur allen Dingen und Wesen einen Wert und eine Bedeutung zuzumessen (Steven Hawking ist sogar der Meinung, dass dies der Sinn des Lebens ist). Beispiel: Meine Freundin ist mir mehr wert als z.B. Truth666 (kein Afront, mein Freund).
Aber um den Wert eines Menschen ging es mir ja auch gar nicht. Stell dir folgende Situation vor: Du hast gerade erfolgreich und mit sehr viel Einsatz einen super Typen erobert, und stellst nun fest, dass bei deinen Vorgängerinnen ein einfaches "Ficken?!" gereicht hat. Also wo du 100% Herz und 1000 Stunden reingesteckt hast, haben deine Vorgängerinnen gerade mal 50% Titten und 5 Sekunden investiert. Da würde sich jeder geistig Gesunde um seine Mühe und Zeit betrogen fühlen.
Und um es zum Schluss ganz hart und ehrlich zu sagen: Eine Frau, die jahrelang einen Typen geliebt hat der sie ständig vermöbelte, würde für mich als Partnerin nicht in Frage kommen. Was kann eine Liebe schon Wert sein, wenn sie sie selbst so ein niederträchtiger Wicht zuteil werden lässt? Und gleiches gilt für eine Frau, die einen Mann liebt, der sie nur als billige Masturbationshilfe sieht. Mit anderen Worten: ich bemesse der Frau grundsätzlich keinen geringeren Wert bei, sondern ihrer Liebe. (Und ich behaupte, dass das fast jeder so macht - wenn auch weniger bewusst.)

03.04.2017, 15:20 Uhr     melden


Schnupfenbazillus

Rassistisch ist es, keine Frage. Dass du gewisse Menschentypen nicht attraktiv findest, ist das Eine. Geschmäcker sind halt verschieden und da wird dir keiner einen Strick draus drehen. Aber dass du deiner Freundin allein deswegen den Laufpass gibst, weil sie mal mit einem zusammen war, wohlgemerkt selbst nicht dunkelhäutig, sondern nur mit einem gevögelt hat... Im weitesten Sinne könnte ich es noch verstehen, wenn man paranoide Angst vor Aids hat, aber auch das ist mit einem Gesundheitstest einfach zu beheben.

Dein denken kann ich null nachvollziehen.

05.04.2017, 14:44 Uhr     melden


johannisbär aus Berlin, Deutschland

@Schnupfenbazillus: leider drehen viele einen Strick daraus. Sag einmal in der Welt der Grünen und SJWs, du möchtest als (weiße) Frau nichts romantisches und sexuelles von Farbigen/Südländern/Asiaten, weil man sie eben nicht attraktiv findet. Dann bist du direkt abgestempelt als Rassist. Deine "dating preferences" sind dann diskriminierend. Oder wenn du als heterosexueller Mensch keine homosexuellen Menschen oder Transsexuellen daten möchtest, weil das eben (logisch als hetero) nicht dein Ding ist. Sonst wärst du ja homo, bi oder pan. Aber nein: dann bist du homophob. Auch werden Männer direkt abgestempelt, wenn sie dicke Frauen nicht attraktiv finden und entsprechende Beziehungen ablehnen. Die sind alle oberflächlich, jawoll! Egal wie man's macht, man (und frau) macht's immer falsch. Aber ich glaube, das war schon immer so.

05.04.2017, 16:20 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Vielleicht liest du das noch vicco
Ein Mensch, der auf schnelle Nummern steht würde dich auch nicht ewig zappeln lassen, genauso wenig wie ein Mensch, der länger braucht um vertraut zu werden,auf einmal nach fünf Minuten die Hose ausziehen wird.
Abgesehen davon, Gewalt in einer Beziehung ist viel komplexer als "die war so blöd und hat sich schlagen lassen". Das geht über die physische Gewalt hinaus, sonst würde das kein Mensch ertragen.

06.04.2017, 19:01 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

@bigboss20
Das Gutmenschentum ist eine Weltanschauung der Realitätsverweigerung - Punkt.
Was passiert denn wenn du Iraker und Iraner gemeinsam in ein Haus steckst? Die werden sich nach ein paar Tagen die Köpfe einschlagen, weil sie - genau wie andere Völker aus dem nahen Osten - ihre Heimatkonflikte mitbringen.
Ich könnte jetzt noch auf die schlechte Perspektive, das Arbeitsverbot, den Druck durch die Verwandten in den Heimatländern, die Unwilligkeit zur Integration (No-Go -Areale), Arbeitslosenquote, Kinderanzahl, Mehrfache Idenditäten bei Sozialhilfe, falsche Pässe, kriminelle Vorgeschichten etc. eingehen, aber das würde den Rahmen sprengen. Zu jedem Punkt gibt es Statistiken und Berichte.
Auch sind zetzt plötzlich alle so überrascht dass die meisten Türken in Deutschland am liebsten Erdogan als Staatsoberhaupt sehen würden - ja woher kommt denn das?
Wichtig ist jedoch, dass es nicht damit getan ist Blumen zu schmeißen einen Sitzkreis zu bilden und am Bahnhof zu klatschen. Es gibt auch schon einge Bücher zu dem Thema ("Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin" ist zum Beispiel eines davon), und man sieht auch an den steigeneden Übergriffszahlen auf Frauen, das sich in Mitteleuropa einiges verändert.
Und versteh mich nicht falsch, ich habe eher die Einstellung dass wir und im Fall an den Islam anpassen müssen, denn wenn eine Gesellschaft zu schwach ist ihre eigenen Ideale durchzusetzen, muss es ihr erlaubt sein zu verschwinden - von daher könnte es sein dass wir beide uns trotzdem "demnächst" in einer Moschee treffen.

07.04.2017, 01:42 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@HzweiO: Schade, dass du dich nicht wirklich mit meinem Kommentar auseinandergesetzt hast... Drei Allgemeine Sätze in den Raum zu werfen in denen Zwei Schlüsselwörter wieder vorkommen, aber ansonsten keinen konkreten Bezug zum Geschriebenen haben, bieten leider keine gute Grundlage für einen verständnisorientierten Diskurs.

10.04.2017, 13:37 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Na Moslems haben auch ein Problem damit wenn eine Moslemische Frau mit einen Deutschen was hat......das schlimme daran es wird nicht als Rassismus bezeichnet. Also ich finde nicht das deine Abneigung rassistisch ist.

10.04.2017, 15:28 Uhr     melden


ToFlo

Faszinierend, wie viel Aufmerksamkeit diese Beichte anzieht. Zu einigen wichtigen Punkten: Natürlich ist es das unbestrittene Recht des Beichters, sich seine Partnerin nach beliebigen Kriterien auszusuchen. Aber durch das rassistische Ausschlusskriterium offenbart er sich als glasklar rassistisch. Dazu kann man stehen, wie man will. Meiner persönlichen Meinung nach ist es nachvollziehbar, wenn jemand beliebige Gruppen von Menschen nicht attraktiv findet. Aber wegen des Exfreunds? Skurril.

21.06.2017, 10:32 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Ich kann hier den Beichter mehr als nur gut verstehen! Auch ich fände den Gedanken unerträglich, das meine Freundin etwas mit einem Neger gehabt hätte und ich mich nun mit ihrer Muschi beschäftigen müsse, wo ich weiß, das sich dort vor mir schon ein Neger ausgetobt hat! Ich finde Multi Kulti scheiße und absolut verantwortungslos, eben weil ich nicht nur wie einige andere Gutmenschen bis zum nächsten Samenerguss denke! Die Kinder dieser absolut egoistischen Eltern werden später gnadenlos gehänselt! Und ich bin einfach der Meinung, das gewisse Bevölkerungsgruppen wie Schwarze einfach nur unangenehm auffallen und ich sie auch nicht in meinem privaten Umfeld haben möchte! Ich bin ein großer Befürworter der Rassentrennung und das, was die USA ,besonders der Süden praktiziert haben, galt einzig und allein nur dem Zweck, das eben KEINE Mischlingsbabys zur Welt kommen sollten! Und @HzweiO, das du dich mit einem Araber einlassen musstest, das lässt schon tief blicken! Ich könnte hundert Beispiele nennen, warum es sich einfach nicht schickt, sich mit einem Neger einzulassen! Meine Eltern haben mich dazu erzogen, das ich unter meines Gleichen bleiben soll, was die Wahl der Frau angeht und ich bin ihnen bis Heute dankbar dafür! Ich kann also den Beichter voll und ganz verstehen! Was bitte passiert, wenn das erste Kind kommt und es ist trotzdem Schwarz, was es schon oft gegeben hat? Was sollen die Nachbarn, Verwandten, Kollegen oder Vorgesetzte denken! Für alles haben wir hier in Deutschland Gesetzte, aber kein Gesetz schützt unser deutsches Blut, kein Gesetz schützt uns vor diesem Multi Kulti Wahn! Und ich bin halt einfach der Meinung, das es ein Trennungsgrund darstellt, wenn ich herausbekomme, das sie es vorher mit einem Neger getrieben hat!

22.11.2017, 18:45 Uhr     melden


sarazene aus Mülheim an der Ruhr, Deutschland

Ich beurteile jeden Menschen nach Charakter und benehmen, bin zu jedem höflich.
Finde aber die Genitalien von Afrikanern unappetitlich.
Dafür können sie zwar nichts und das soll jetzt kein angriff sein, aber sie erinnern mich schon immer an die Genitalien von Eseln.
Zusätzlich widern mich wirklich alle Menschen an, ganz gleich woher sie kommen,
die Laut sind und kein Feingefühl oder Scham haben, Grobschlächtig sind.
So ist auch mein Rülpsender, Furzender deutscher Nazi Nachbar für mich abstossend und Grund eine Frau zu verlassen, wenn sie sex mit ihn gehabt hätte.

Wenn es nicht gerade ein Schwarzer oder Afrikaner wie ein Morgen Freeman, Denzel Washington oder Will Smith sind, die mit Intelligenz, Charme, Charakter und Ausstrahlung überzeugen können, existiert für mich eine Frau nicht mehr, wenn Ich sie mit Afrikanern intim werden sehe.

Dafür habe Ich zu lange, jedes Wochenende live Sex in der Umgebung eines Bahnhofs mit Afrikaner Bar miterleben dürfen und ihre Genitalien bewundern dürfen.
Und danach das abfällige Gröllende Gelächter, wenn eine Weisse die mit ihnen sex hatte nach hause ging.
Für Mich gibt es nichts abstossenderes was eine Frau machen kann.

Alle, die hier das Gegenteil aussagen, fahrt in ein lockeres Afrikanisches Hotel und beobachtet mal das benehmen von notgeilen Afrikanern und stellt euch vor, das wäre eure Frau oder Freundin, der ein Notgeiler Afrikaner mit steifem Glied anklebt.
Selbst bei einem Will Smith würden Worte fallen, die hier als Rassistisch verurteilt werden würden, wenn seine Frau mit einem von ihnen etwas hätte.
Selbst einem Menschenrechtler, wetten das!

Ich kann den beichtenden verstehen und hätte nicht anders gehandelt.

06.09.2018, 14:23 Uhr     melden


Schüchtern

Der Mann mit Stil nimmt sich sowieso eine Jungfrau! Und die wird später dann auch geheiratet! Dann muss man sich auch nicht überlegen und vorstellen, mit wem sie schon Sex hatte. Unabhängig von der Hautfarbe will sich kein Mann seine Vorgänger in Aktion vorstellen.

06.09.2018, 22:25 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

@ Schüchtern: Nun, da wären wir dann ja wieder bei den Moslems. Die mögen es nämlich gar nicht, wenn ihre Frauen vor ihnen schon einen Typen drin hatten. Oder ihre Töchter sich vorehelich ungefragt entjungfern lassen.

Die bringen ihre Frauen und Töchter dann nämlich oft gerne um. Ganz ohne Rassismus - denen ist es dann nämlich egal, welcher Ethnie der Typ angehört hat, der sie entjungfert hat.

Deine Schlussfolgerung stimmt übrigens: Wer eine Jungfrau heiratet, hat diese Probleme nicht. Oder sie als Freundin hat.

Kann ich verstehen. Ist bei mir nämlich so. Und beruhigt einen in der Hinsicht ungemein.

23.01.2019, 23:04 Uhr     melden


SMW aus Hamburg, Deutschland

Du bist ein rassistisches Stück Sch..... und ich denke, deine Entscheidung Schluss zu machen war das Beste, was deiner Ex passieren konnte. Vielleicht kommt sie ja wieder mit ihrem Exfreund zusammen, dem Farbigen

19.05.2019, 15:24 Uhr     melden


Laubfrosch aus der Hölle, Deutschland

Egal was er für einen Grund hat schluss zu machen es ist seine Sache!
Und wenn es nur wäre weil sie gerne Kaugummis kaut.
Es ist seine Recht!

19.05.2019, 19:38 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Kann ich verstehen. Wenn eine Türkin mit einem Deutschen was hatte gilt Sie unter vielen Türken als unrein und ist eine schl......e. Somit gleiches recht für alle. Die Rassismus keule schwingen eh nur intollerante Personen.

21.08.2019, 11:50 Uhr     melden


Laubfrosch aus der Hölle, Deutschland

Ich kenn das von früher aus den puffs in ffm, die schwatten waren immer ganz oben in den häusern weil die so aufdringlich waren das die keinen durchließen.
Fast alle kerle kehrten um sobald se wahrnahmen was dort oben wartete.
Und die schwatten keiften hinterher.
Fürs aabzocken waren die dicken negermamis auch bekannt.
Heute gibt es wohl keine mehr, die haben sich selbst ausgezählt durch ihre frechheit☠

22.08.2019, 19:32 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Schlaf aus den Augen lutschen

Meine Freundin (w/37) hat, seitdem wir zusammen sind, ein seltsames Ritual am Morgen. Sie gibt mir einen Kuss, haucht mir liebevoll "Guten Morgen" ins …

Generation Z

Was ich (m/20) hier zu beichten habe? Ich verachte meine Generation. Wieso? Weil es mir vorkommt, als würde unsere Generation vollends verkommen. Was …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht