Ohne TÜV und Führerschein in der Polizeikontrolle

6

anhören

Waghalsigkeit Schamlosigkeit Auto & Co.

Ich beichte, dass ich früher immer ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen Auto gefahren bin und nie erwischt wurde. Das lag daran, dass ich immer auf die Verkehrsregeln geachtet habe und somit nie aufgefallen bin. Diese Geschichte spielte sich letztes Jahr im April ab, ich war 17. Es war 12 Uhr nachts und ich war mit zwei Kumpels in der Stadt unterwegs, weil wir zu einer Disco wollten. Mein Auto war zu der Zeit ein über 20 Jahre alter Renault 19 Chamade, welchen ich für 100 Euro gekauft hatte. Die Kennzeichen waren französisch. Das Auto war seit vier Jahren abgemeldet, hatte seitdem keinen Tüv mehr und war eigentlich nichts weiter als ein noch irgendwie fahrender Haufen Schrott, was äußerlich auch an einem angerosteten Streifschaden hinten rechts und einem fehlenden Blinker vorne rechts erkennbar war.

Jedenfalls wusste ich nicht, wo ich lang fahren musste, weil ich mich nicht auskannte. Ich wurde daraufhin von der Polizei auf die Busspur gewunken. Erst auf französisch angesprochen, sagte ich dann, sie können deutsch reden. "Motor aus, Schlüssel aufs Armaturenbrett." Habe ich gemacht. "Sie sind ziemlich unsicher gefahren." "Ja, kann sein, es ist dunkel und ich kenne mich hier nicht aus und weiß nicht, wo genau ich lang fahren soll." "Haben sie was getrunken?" "Ein bisschen." "Okay, dann pusten Sie bitte einmal um zu sehen, ob Sie überhaupt noch fahren dürfen". Ergebnis: 0,1 Promille. Also noch in Ordnung. "Wohnen Sie in Frankreich?" - "Nein, das Auto gehört meinem Onkel, der wohnt an der Grenze." "Und wo kommen sie gerade her?" "Von zu Hause, hab meine Kumpels abgeholt". "Ah okay, gut, Sie können weiterfahren." Die Polizei fuhr davon und meine Kumpels mussten erstmal schieben, weil der Anlasser kaputt war und das Auto nur durch Anschieben gestartet werden konnte.

Ich hatte das Auto danach noch etwa eine Woche, dann habe ich es zum Schrott gebracht. Und die Polizei weiß bis heute nicht, was sie damals eigentlich aus dem Verkehr gezogen hat. Das war übrigens nicht mein erstes Auto, ich hatte schon vorher immer mal wieder Schrottkisten, die ich für 100-200 Euro gekauft und ein paar Wochen benutzt habe. Mittlerweile habe ich damit aber aufgehört.

Beichthaus.com Beichte #00039518 vom 23.03.2017 um 01:48:55 Uhr (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Niak

Ich hasse solche Menschen, die setzen sich hinters Steuer, obwohl sie da nicht hingehören, solange nichts passiert fühlen sie sich dann im Recht, denn sie meinen sie können selbst abwägen, ob sie die Gefahr eingehen. Mit einer Schrottkarre zu fahren und das ohne Führerschein ist genauso schlimm wie betrunken sich hinters Steuer zu setzen. Wenn etwas passiert seid nicht ihr die Leidtragenden, also finde ich, habt ihr nicht das Recht zu entscheiden, ob ihr dazu fähig seid ein Auto zu steuern.

24.03.2017, 02:54 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

Nette Geschichte, den nicht vorhandenen Führerschein hast du wie vorgetäuscht?

24.03.2017, 08:28 Uhr     melden


Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Vicco aus Deutschland

Keine Absoution. Nur weil du ale Verkehrsregeln beachtest, kann trotzdem ein Unfall passieren. Stell dir vor, du fährst hinter nem fetten SUV, und der Bremmst plötzlich. Mit seinen riesigen Bremsen steht das Monster schneller, als du das funktionslose Bremspedal deiner Schrottkarre durchgetreten hast. Da hast du Ruckzuck mal 30.000, 50.000 € Schaden an der Backe - oder mehr. Du hast keine Haftpflicht. Das zahlst du! Denn die Vollkasko vom Bonzen holt sich das schon noch von dir wieder. Oder noch schlimmer: du rammst mit ordentlich Tempo den Kleinwagen von einer selbstständigen Frisörin. Nicht nur dass ihr nicht-vollkasko versichertes Auto Schrott ist, und SIE den Schaden hat, nein, sie ist auch erstmal nicht mehr arbeitsfähig, und bekommt NICHTS ersetzt, weil deine Eltern es versäumt haben, dir auch nur ein bisschen Verantwortungsbewusstsein näherzubringen! Einen solch gigantischen Schaden könntest du niemas ersetzen, und die Frisörin wäre wegen deiner Blödheit ruiniert! Sorry, aber Leute wie du gehören hinter kein Steuer.

24.03.2017, 10:13 Uhr     melden


Sauhaufen1

Die haben mit Dir ein Schwatzchen gehalten und einen so jungen Kerl wie Dich inner Schrottkiste nicht nach Fuehrerschein und Fahrzeugschein gefragt? Bist Du sicher, dass sich das nicht doch etwas anders zugetragen hat? Nie im Leben habe ich Verstaendnis fuer Leute, die fahren, obwohl sie dazu nicht berechtigt sind. Wegen Leuten wie Dir kommen andere um's Leben.

24.03.2017, 20:40 Uhr     melden


Blaubarschbube aus Deutschland

wow, du bist ja so imposant. ein richtig cooler typ. am besten, du schreibst ein buch über dein abgebrühtes leben, wird ein bestseller. gähn.

24.03.2017, 20:46 Uhr     melden


Phoenix273 aus Hinterm Walde wo's ist kalde, Deutschland

Du warst bei der Story 17 und hattest davor schon "mehrere" andere Schrottkarren?
Deinen Ausweis wollte die Polizei also auch nicht sehen um zu bemerken das du 17 bist und folglich noch gar nicht alleine fahren darfst?
Und die wollten nicht ein einziges Dokument sehen? Kann ich mir nicht vorstellen...

30.03.2017, 16:40 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich brauchte das Geld!

Ich bin Studentin, 24 Jahre alt und 160 cm klein. Vor knapp drei Jahren war ich mal wieder so knapp bei Kasse, dass ich auf eine Anzeige antwortete. Die …

Die Schuhe meiner Mutter

In der Zeit in der ich meine ersten Erfahrungen mit Onanie machte, habe ich etwas sehr Peinliches getan.
Ich war mit meiner Familie im Auto auf dem Weg …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht