Wahre Liebe wartet

37

anhören

Lügen Falschheit Begehrlichkeit Partnerschaft Regensburg

Ich (m/35) habe meine Traumfrau (27) getroffen. Wir haben sofort gewusst, dass wir zusammengehören. Jetzt das Problem: Sie gehört zur "Wahre Liebe wartet"-Bewegung und möchte mit dem Sex bis zu Ehe warten. Bei mir ist der Zug aber schon vor Langem abgefahren. Der Hormonstau macht mir noch nicht zu schaffen, sondern eher die Frage, ob wir sexuell überhaupt harmonieren. Was ist ,wenn wir heiraten, Sex haben und der Sex dann schlecht ist? Diese Frage beschäftigt mich dauerhaft. Ich sollte sie eigentlich drauf ansprechen, aber sie hat auf diesem Gebiet überhaupt keine Erfahrungen. Sie ist attraktiv, erfolgreich und so sexy, wer sie sieht würde nie auf die Idee kommen, dass sie noch Jungfrau ist. Beichten muss ich aber etwas anderes: Meine Kumpels wollten wissen, wie der Sex mit meiner tollen Freundin ist. Ich habe sie angelogen und die wildesten Geschichten meiner Jugend wieder aufgewärmt und erzählt. Soll ich ihnen erzählen, dass wir seit einem halben Jahr nur Händchenhalten?

Beichthaus.com Beichte #00039298 vom 02.02.2017 um 15:28:02 Uhr in Regensburg (37 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

redhad

wenn es wirklich liebe ist, dann wird der sex gut. egal ob die erfahrung hat oder nicht. etwas ungewöhnlich ist es allerdings schon heutzutage.

02.02.2017, 19:44 Uhr     melden


ObelixSB

Ich würde nie ne Katze im Sack kaufen, stell sie vor die Wahl: entweder wird vor der Hochzeit gevögelt oder du heiratest sie nicht.

02.02.2017, 19:59 Uhr     melden


KeineAhnungbb

ObelixSB: keine Sorge. Eine solche Frau würde nicht einmal in deine Richtung blicken.

02.02.2017, 20:18 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Ich find das zwar auch irgendwie unvorstellbar, weil es einfach nicht in meine Lebenswelt passt, aber entweder akzeptierst du ihren Willen und lässt dich überraschen, oder ziehst Sex ihr vor.

@ObleixSB ich glaube, der Beichter sollte deinen Vorschlag ignorieren. Ich stell mir das ja unheimlich romantisch vor, Sex aufgrund von "Du schläfst mit mir oder ich verlasse dich" zu haben. Vor allem, wenn es das erste mal ist. Sie hat ihre Prinzipien, entweder er zieht da mit, oder er stellt seine Prinzipien vor, die Sex vor der Ehe beinhalten (was ich auch nachvollziehen kann)

02.02.2017, 20:22 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Ein guter Freund meines Mannes erzählte seiner damaligen Freundin einfach "Wir heiraten ja ohnehin mal..." - hat geklappt! Also nicht das Heiraten...

02.02.2017, 20:30 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Finde das nicht beichtenswert, halbes Jahr? Ist doch alles in Ordnung. Wenn ihr in jeder Hinsicht harmoniert und du dir sogar vorstellen kannst zu heiraten, warum solltet ihr bei genau dieser Sache dann nicht harmonieren? Und vor allem : Wenn doch alles andere ansonsten passt, wäre mittelmäßiger Sex dann der Knockout? Der sollte nicht an erster Stelle stehen wenn du dran denkst den Rest des Lebens zusammen zu verbringen. Sex gibt's überall, eine Frau mit der du dein Leben verbringen willst nicht.

02.02.2017, 20:37 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wenn du wissen willst, wie eine Frau im Bett ist, musst du sie bloß küssen. Wie sie küsst, fickt si he auch. Wenn du einem Urteilsvermögen nicht traust, hab Trockensex mit ihr. Aber zu deiner Beichte: Kumpels belügen ist nicht okay, und unaufrichtig. Stelle es klar, und ertrage den Spot aufrecht stehend wie ein Mann!

02.02.2017, 21:12 Uhr     melden


Geezus

Hahahah ist ja echt lustig,wie du das was wohl wäre wenn Spielchen durchziehst,dabei merkst du eigentlich garnicht,wer hier Bedenken anmelden sollte.Scheinbar hast du ausser deiner selber hochgelobten Knatterqualität nichts zu bieten,sie scheinbar schon,also bist DU die Nullnummer und hättest beim was wohl wäre wenn Spiel,keine Chance.Traumfauen sind manchmal so nahe und doch so fern!

02.02.2017, 22:04 Uhr     melden


carassi

Guter Sex braucht halbwegs kompatible Vorstellungen bezüglich Häufigkeit und Ausführung, gute Kommunikation und beide müssen aufeinander eingehen. Mit Liebe allein ist es nicht getan. Es gibt genug Paare, die emotional innig verbunden sind, sexuell aber völlig unzufrieden sind.
Die Frage ist lediglich, geht man das Risiko ein. Dass dich das beschäftigt kann ich verstehen. "Für immer" ist ganz schön lang, da sollte man überzeugt sein, dass man auch nach Jahren noch glücklich mit dem Partner ist.

02.02.2017, 22:33 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Ich würde schon wissen wollen, ob man sexuell harmoniert. Nur weil man sich aufrichtig liebt, hat man noch lange nicht die gleiche Vorstellung von Intensität und Frequenz beim Liebesspiel oder die gleichen Vorlieben.
Ein halbes Jahr ist nicht schlimm, aber auf Dauer finde ich das doch etwas problematisch.
Warum sagst du deinen Kumpels nicht einfach, dass sie warten möchte. Ich bin mir sicher, sie steht dazu.

02.02.2017, 23:22 Uhr     melden


xto500

Lass Dir doch bis zur Ehe einen blasen! Jaja, ich weiß, das darf Sie wahrscheinlich auch nicht. Gott, wie dumm!

02.02.2017, 23:56 Uhr     melden


breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Ich kann die Situation verstehen, selbst als Frau! Ich würde versuchen mit ihr das Thema offen anzusprechen. Aber bitte NICHT von wegen Hormonstau und mal Druck von der Leitung ablassen, sondern mehr sich näher kennenlernen um besser zu wissen ob ihr überhaupt auch körperlich zusammenpasst und das sowas eben auch dazu gehört. Sonst habt ihr ja nur eine platonische Beziehung, was natürlich auch ok ist, wenn beide Seiten glücklich sind.

03.02.2017, 06:24 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

wenn es schon bei den grundlegenden dingen in der beziehung hapert, sollte man sich das ganze noch überlegen. nicht vaginaler verkehr geht klar? ansonsten kannst dich beim verbleib ganz schnell auf ein unerfülltes sexualleben in der ehe einstellen.

03.02.2017, 08:32 Uhr     melden


Suane

Finger weg von solchen Damen!
Dass du die Katze im.Sack kaufst ist das 1. Es geht ja nicht nur um Qualität sondern auch Quantität des Sex. Dass bei genug Liebe guter Sex die Folge ist ist Wunschdenken realitätsferner Romantiker.
2. Wenn soe schon so anfängt hat sie sicher noch ein paar mehr Macken, bezogen auf ihre kitschigen Vorstellungen die dich heimsuchen werden. Wenn sie merkt, dass du doch nicht ihre unerfüllbaren Disney-Traumprinz-Vorstellunge n erfüllen kannst ist die Hölle los.
3. Irgendwann kommt das typisch weibliche "war das schon alles?" ...nur eben mit ü30 statt 20 Jahren. Denn Frau will ja noch was erleben, hat Angst was zu verpassen und das gerne auch wenn du sie nicht mehr los wirst weil gemeinsame Kinder. Dh Scheidung und drin restliches Leben lang hart verdientes Geld für sie und ihre wechselnden Partner aus dem Leib schneiden.

Alles Dinge die dir zeigen sollten Vorsicht wallten zu lassen. Am besten wartest du noch 1 Jahr. Dann legt sich das mit der rosa Brille und siehst wie sie wirklich ist und warum sie so lange auf dem Markt unberührt rum lag.

03.02.2017, 08:44 Uhr     melden



“Beichte


eumel7044

Hast Du sie denn überhaupt mal nackt gesehen. Nicht dass das noch so ein Transgender ist, dessen clit dann größer ist als dein Pimmel. Also das Risiko würde ich ja nie eingehen.

03.02.2017, 09:06 Uhr     melden


frenchhorn

Nachher kommt sie auf drn Geschmack und dann wirds lustig.

03.02.2017, 09:36 Uhr     melden


Vorposter

Wenn du eine Frau nur heiratest, um geilen Sex zu haben, dann lass es lieber. Das ist keine Liebe sondern eine Fickbeziehung, was du da anstrebst. Sex ist ein nebensächliches, körperliches Bedürfnis, auch wenn es die schönste Nebensache der Welt ist.

03.02.2017, 11:26 Uhr     melden


carassi

Tja und das ist der Punkt Vorposter. Wenn man zb ne Partnerin hat, deren Vorstellung von Sex so aussieht, dass sie einmal im Monat den Seestern macht, dann ist das keine schöne Nebensache mehr. Dann ist das für die meisten Männer auf Dauer belastend und frustrierend und unerfüllend. Oder einen Partner, der sich anhört was man ihm sagt, nickt, und das Gesagte dann komplett ignoriert, das ist auf Dauer auch nicht gerade schön. Man redet gegen eine Wand, das frustriert.
Und das hat Folgen für die ganze Beziehung. Das Problem ist, wenn man wartet, dann stellt man sowas sehr spät fest..
Sex ist eben ein elementarer Bestandteil einer Beziehung. Auch wenns ne Nebensache ist.
Außerdem verlagert man eventuell ein Problem: viele Menschen, die nur einen Partner hatten, werden irgendwann neugierig, wie es wohl mit anderen ist.

03.02.2017, 11:48 Uhr     melden


Schicksal aus Isle of Man, Österreich

@redhad Rofl, selten so einen Unfug gelesen: "wenn es wirklich liebe ist, dann wird der sex gut. egal ob die erfahrung hat oder nicht." Erkläre mir mal bitte wie das funktionieren soll? Wie kann etwas ohne Erfahrung gut oder toll sein? Liebe ist kein Ersatz für Erfahrung, Liebe ist höchstens ein Zusatz für noch besseren und innigeren Sex. Aber eine Person ohne Erfahrung weiß doch gar nicht, die Person weiß nicht was ihr gefällt, was anderen gefällt. Was sie gern mag oder nicht. Und wenn sie dann mal Sex hatte und auf einmal merkt wie toll es ist und dann mit anderen Personen Sex will, weil die Person mit ihren Partner sexuell gar nicht harmoniert? Überlege doch mal auf Grund von Tatsachen und nicht von rosaroten Luftschlössern.

03.02.2017, 12:25 Uhr     melden


KingKurt

Auch ich kann mich da meinen vorherigen Kommentatoren anschließen: Sex ist ein wichtiger Bestandteil in der Beziehung und ERFAHRUNG ist dabei elementar!!! Ohne Erfahrung kann sie weder auf Dich eingehen noch sich selbst in dem Maße verstehen wie es nun mal aus Erfahrung erwächst - deshalb ist der Sex in Teenager-Jahren zwar spannend usw...aber gut?!?...neeee...deine Bedenken bezüglich der Harmonisierung sind also mMn völlig begründet!!! Mein Tipp ist wirklich mit ihr zu reden und deine Bedenken offen zu kommunizieren - nur wenn wirklich alle Teile der Beziehung stimmen, kann sie auch langfristig fünktionieren! In ihrem Sinn kann es ja net liegen nach nem Jahr frustriet die Scheidung einzureichen...Gott würde das sicher auch net cool finden..

Und meinen Kumpels erzählen zu müssen, das meine ultrascharfe Freundin mich weder ran läßt noch wenigstens mal die Hand ans Gerät legt, halt ich gleichfalls für sehr schwierig zu vermittel; ohne die "street credibility" völlig einzubüßen!! Absolution erteilt!

03.02.2017, 13:16 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

ich frage mich eher wie du das aushalten willst, bis zur ehe.
oder ob die eine frau heiraten willst die du nicht kennst, nur um sex zu haben.
oder ob du ewig warten willst, damit dann ungevögelt schluss gemacht wird...

wenn du es wirklich durchstehst mache ich mir keine sorgen, die hat einiges nachzuholen...

03.02.2017, 13:42 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Na das ist doch mal eine anständige Frau. Besser als eine Frau, die mit zig Typen ins Bett springt. Daran erkennt man schon, die Frau ist sicher treu. Und überleg Dir vorher was Du willst. Wenn Du sie am Ende nur heiratest um Sex zu haben, bist an der falschen Adresse! Wenn Du nur Sex willst, gibt es andere Optionen.

03.02.2017, 14:55 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

Eigentlich hast du dir die Sache ja schon selbst beantwortet, dir ist offensichtlich guter Sex wichtig in der Beziehung, so wichtig dass du es jetzt mit der Angst bekommst. Also sollte die logische Schlussfolgerung sein, dass ihr dieses Thema vor der Ehe angehen müsst sonst wirst du auf keinen grünen Zweig kommen. Deine Bedürfnisse und Erwartungen sind nicht die ihren, also entweder einen Kompromiss eingehen (einer von euch zweien) oder Trennung, ne andere Möglichkeit gibt es nicht.

03.02.2017, 15:24 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

Wahre Liebe lässt nicht warten. Schau einfach, wie Du sie vögeln kannst - und entscheide dann, ob Du sie heiraten willst. Mit 35 warten bis zur Hochzeit? Nun, auch wenn sie 'nur' 27 ist: Ist sie Ausländerin, Muslima? Bei ner Deutschen ist das erste Mal ja eher mit 13 als mit 30.

Wie ging das früher: Man hat die Ehe versprochen - also verlobt - und dann durfte mal. Wär das nix?

03.02.2017, 16:22 Uhr     melden


carassi

Voreilig ragno. Lass sie mal auf den Geschmack kommen und sich austoben wollen, hatte sie ja nie Gelegenheit zu. Und was anständig mit Jungfrau zu tun hat, das musst du mir erklären. Bitte ohne das "wie ein alter, abgetragenen Schuh"-Gleichnis, das in den USA manchmal in der Aufklärung auftaucht.

03.02.2017, 18:02 Uhr     melden


Vorposter

Die, die hier mit "Erfahrung" argumentieren: Also das ist ja komplett blöd. Die Erfahrung kann sie auch in der Ehe sammeln und das ist ja dass Schöne; dass sie zusammen mit ihrem Liebsten die Sexualität entdeckt. Es geht nicht darum, in der Hochzeitsnacht eine astreine, professionelle Porno-Show hinzulegen und man muss nicht mit zig anderen Typen gebumst haben, um schönen Sex mit seinem Liebsten zu haben. Wie unreif hier die meisten sind...Hoffentlich liegt es daran, dass ihr die Liebe noch nicht kennengelernt habt. Denn ja, wenn man sich wirklich liebt, dann ist auch der Sex schön, denn dann ist jede Zärtlichkeit schön und es ist automatisch Leidenschaft da. Und der Sex wird IMMER irgendwann weniger, egal ob man damit vor oder nach der Hochzeit angefangen hat, und dem kann man auch nicht vorbeugen, indem man es vor der Hochzeit ein paar Jährchen miteinander treibt.

03.02.2017, 18:10 Uhr     melden


VcS

Mein bester Freund hatte sich vor etwa zehn Jahren eine Polin angelacht. Sie war seine erste Freundin, und eigentlich war sie eine Klasse besser als er: Hübsch, anständig, schlau und ehrgeizig. Und ziemlich katholisch. Irgendwann kam er zu mir und meinte, sie wolle keinen Sex vor der Ehe. Er war selbst noch Jungfrau, das hats wohl nicht besser für ihn gemacht. Ich meinte zu ihm, er solle sie doch verführen. Wie wichtig solche Gelübde für jemanden sein können, ging mir nicht durch den Kopf, nur dass ein mir wichtiger Mensch litt. Also hat er sie erfolgreich verführt.

Die Beziehung schien von dem Ganzen eher profitiert zu haben - kurzfristig. Später erzählte er mir, dass sie beim Sex ziemlich konservativ ist, also der 'bitte nur abends im Dunklen' Typ. Ok, hab ich nicht weiter kommentiert, hatte von dem Thema ja damals auch keine große Ahnung. Noch etwas später trennte er sich von ihr, nachdem er sich eine Andere ausgeguckt hatte.

Hätten die beiden erst geheiratet, wäre es wohl härter vor den Baum gegangen. So ein Gelübde mag sich zwar gut anfühlen, aber es ist im Grunde egoistisch: 'Ich verzichte auf etwas, um moralischer zu sein, ohne Rücksicht darauf, was es für Andere bedeutet'. Ähnlich wie bei konsequenten Pazifisten, die sehr moralisch zuschauen, wie ihre Freunde verprügelt werden, statt mal einzugreifen.

04.02.2017, 01:55 Uhr     melden


carassi

Nun Vorposter, das ist eine Möglichkeit. Eine andere wäre, dass sie deswegen kein Interesse an vorehelichem Sex hat, weil sie asexuell ist und grundsätzlich kein Interesse dran hat. Dann wird das mit dem Sex mit etwas Glück auch nach der Hochzeit nicht wirklich mehr. Das kann so weit gehen, dass sogar die Kinder mit Hilfe eines Bechers gezeugt werden.
Es könnte auch sein, dass die beiden weiterhin so schlecht kommunizieren wie jetzt schon, und dem anderen nicht richtig sagen können, was sie wollen.
Die Frau hat nie gelernt, damit umzugehen, wenn ihr jemand von einer Vorliebe erzählt, die man nicht teilt. Es gibt genug Menschen, die in der Situation einfach zumachen und sich sperren.
Es gibt tausend Wege, wie man sexuell nicht harmonieren kann. 70% der Menschen sind mal untreu und der Hauptgrund dafür ist sexuelle Unzufriedenheit. Würde Liebe sofort auch bedeuten, dass der Sex gut ist, wäre das nicht so hoch.

04.02.2017, 05:40 Uhr     melden


ToFlo

Wie weit geht sie denn jetzt mit dir, ohne direkt Sex zu haben?
Grundsätzlich teile ich Deine Sorge, ob ihr überhaupt sexuell harmonieren werdet. Aber falls sie da nicht völlig verschlossen ist, lässt sich das vielleicht Stück für Stück erkunden. Heftigst knutschen und fummeln, suchen was ihr gefällt, sie zärtlich massieren... Auch bei solchen Sachen kannst du spüren, ob ihre Reaktionen, ihr Bedürfnis nach Nähe, zu dir passen

04.02.2017, 07:38 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Ich frage mich auch immer, wie das mit den "ich warte bis zur Ehe" Leutchen abläuft, hat soviel Potential was in die Hose zu gehen. Trotzdem, ihr ein Ultimatum stellen find ich nicht gut, sowas ist doch Gift für eine Beziehung. Trennt euch halt, wieso nimmste auch ne Betschwester?

04.02.2017, 11:39 Uhr     melden


Vorposter

@carassei: Dann ist es keine Liebe. Denn wenn man jemanden WIRKLICH liebt, dann betrügt man ihn nicht und man genießt automatisch jede Körperlichkeit mit dieser Person (außer, man hat aus medizinischen Gründen eine gestörte Libido).

04.02.2017, 19:53 Uhr     melden


carassi

Ein asexueller Mensch genießt Sex nicht. Fertig. Das mag nicht in dein Weltbild passen, ist aber so. Ein Teil hat Sex dem Partner zuliebe, für andere ist die Erfahrung einfach nur widerlich.

Mal mit nem Fetischisten gesprochen, der auf gewürgt werden steht? Würdest du diese "Körperlichkeit" mitmachen? Lernen, wie man richtig würgt, ohne den Partner zu gefährden? Und es genießen?
Jeder Mensch hat Grenzen bei dem, was er oder sie im Bett mitmacht. Das ist richtig und gut so. Man sollte nichts machen, was einem einfach nur zuwider ist. Toleranz und das Einschätzen der eigenen Grenzen beim mitmachen bei einem Wunsch des anderen, das müssen viele Menschen erst lernen. Sie hatte nie die Gelegenheit dazu. Und sie kann auch nicht sagen, wo ihr Grenzen sind, weil sie sie nie ausgetestet hat.

05.02.2017, 07:16 Uhr     melden


H1P5T3R

Ich kann sowohl ihren als auch deinen Punkt verstehen...
Hast du mal mit ihr offen über deine Ängste geredet?
Vllt könnt ihr den Vorschlag mit dem Trocken Sex und "anderen" Methoden der Befriedigung nutzen, denn dann weißt du zumindest ein wenig wie sie tickt.

Ansonsten wäre noch die Idee, dass sie wartet bis ihr Verlobt seid.
SIe weiß dann sicher, dass du sie wirklich heiraten willst und wenn es zwischen euch im Bett gar nicht hamoniert, werdet ihr am Ende beide froh sein, dass ihr es vorher wusstet.

AUch noch möglich wäre sie nach ihren Vorstellungen was Sex betrifft zu fragen, denn Tagträume und ähnliches wird sie auch haben.
Sofern dich ihre bis dato existenten Vorlieben abstoßen oder langweilen, kannst du immernoch schlussmachen

Persönlich würde ich jedoch Liebe und eine harmonierende Beziehung mit mittelmäßigem Sex immer vorziehen.

06.02.2017, 02:28 Uhr     melden


beichtender-Bernd aus München, Deutschland

Da hast Du jetzt aber eine ganz schöne Latte an unterschiedlichsten Vorschlägen geschrieben bekommen, was?
Und hier kommt noch einer.

Doch zunächst: Die Fakten:

Erstens:
Ist sie nun Deine "Traumfrau" oder doch nur "meine Traumfrau aber sie will keinen Sex vor der Ehe"?

Zweitens:
Wer hätt's gedacht, aber Eure Vorstellungen von Sex und dessen Wertigkeit in einer Beziehung sind "verschieden"!

Drittens:
Redet Ihr über ALLES? Oder nur über ihre Befindlichkeiten?

Viertens:
Stehst Du schon jetzt unter'm Pantoffel oder ertränkst Du Dich allgemein gerne im eigenen Selbstmitleid?

Fünftens:
Findest Du es gut, daß Du Dich bei der Welt im Internet ausweinst und nicht bei Deiner "Traumfrau"?

Hier mein (gut-gemeinter) Vor-Schlag:
Reden! Reden! Reden . . . wenn nicht, dann: Finger voneinander und beide glücklich werden!

06.02.2017, 15:00 Uhr     melden


Vorposter

@carassi: Ich sprach von Menschen mit intakter Libido, wozu 'Asexuelle' wohl nicht gehören. Perverse mit kranken Fetischen sind auch nicht gerade 'intakt' und diese Fetische haben auch nichts mit Liebe zu tun.

07.02.2017, 20:42 Uhr     melden


Cappuccino999

Ich kann dich beruhigen: Wenn der Sex einmal SCHLECHT ist, so muss es nicht bleiben... und wenn er einmal GUT ist, so muss es nicht bleiben REDEN bereinigt ALLES, oder gar NIX!

09.02.2017, 22:08 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Kranke Scheisse aus vergangenen Jahrhunderten. Mit der wirst Du niemals glücklich.

02.07.2022, 09:54 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Du bist doch fremdgegangen!

Immer wenn meine Frau später nach Hause kommt als üblich, werfe ich ihr vor, sie sei fremdgegangen, um den Verdacht von mir selbst abzulenken. Manchmal …

Die einzig wahre Liebe

Ich (m/30) habe vor drei Jahren zufällig und auf absurden Wege ein sehr nettes 17jähriges Mädel kennengelernt. Aus ein paar netten Gesprächen wurden …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000