Verhasster Schulsport

17

anhören

Hass Zorn Ungerechtigkeit Schule Sport

Ich habe mit viel Freude und aus Überzeugung Sport studiert und mein Leben lang immer gern gemacht. Bis zum Referendariat! Ich bin an einer Schule gelandet, wo der Direktor und seine Frau übertrieben aktiv im Turnverein sind. Deswegen ist bei uns Turnen an Geräten und am Boden absolute Pflicht - und zwar oft und lange (fast die Hälfte des Schuljahres nur Drecksturnen). Generell wird an der Schule ausschließlich nach dem Prinzip unterrichtet, dass ich etwas vormachen soll und die Kinder sollen das alle - unabhängig von ihren Körpern, ihrer Form und ihrem Vorwissen - so exakt wie möglich nachmachen. Wer es nicht schafft, ist ein Versager. Kein Spielraum, ich muss denen dann eine 5 oder 6 geben. Wer im Verein ist , soll eine 1 bekommen.

Wir haben ausschließlich langweilige Sportarten auf dem Programm und die Art wie man hier zum Vermitteln gezwungen wird, saugt auch das letzte bisschen Spaß aus dem Sport heraus. Für mich UND die Kinder. Aber da die alten Lehrer "das immer so gemacht haben", darf nichts daran geändert werden. Keine neuen Sportarten rein, keine anderen Vermittlungskonzepte, gar nichts. Jedes Mal, wenn meine Schüler meckern und sagen, sie wollen kein Turnen machen, möchte ich mit schimpfen. Und ich finde es schade, dass wir einem so tollen Fach wie Sport jeden innewohnenden Spaß erdrosseln. Ich hasse auch, wie sexistisch hier der Unterricht ist. Die Mädchen müssen Turnen und Gymnastik und Tanz machen und sollen bei allen Sportarten vor allem gut aussehen, während die Jungs kämpfen dürfen, klettern und Ball spielen. Eine Frau, die einfach nicht auf die "hübschen" Sportarten steht, ist in dem System nicht vorgesehen. Versteht mich nicht falsch, Gymnastik ist anstrengender - aber nicht jedes Mädchen hat nur aufgrund ihres Geschlechts darauf ist. Aber wie gesagt: Wir werden gezwungen. Wenn ich aus dem Ref. raus und verbeamtet bin, werde ich mich nicht an den Lehrplan halten und diesen ganzen dummen Mief voller Überzeugung boykottieren!

Beichthaus.com Beichte #00039238 vom 17.01.2017 um 17:10:46 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Sauhaufen1

Kenn ich nur zu gut von meiner eigenen Schule. Anstatt dass man den Kindern mit Spiel und Spass zu Fitness und z.B. gesunder Rueckenmuskulatur verhilft, wurde man an den Stufenbarren gezwungen, hatte bekloppten Hochsprung zu machen, oder sollte wie ein Kasper Radschlagen. Ich hab's gehasst!

19.01.2017, 19:19 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Ich hab ähnliches auch schon bei einem Geschichtslehrer während eines Praktikums gemerkt. "Die Kinder sollen Daten können, die interessieren sich doch eh nicht für Geschichte." Das man Geschichte auch interessant lehren kann, darauf kam er nicht. Zieh das Ref durch, mach danach deinen eigenen Plan, hört sich gut an, was du schreibst (vor allem mal auf den Körperbau und die Vorlieben der Kinder zu achten, finde ich wichtig. Ich fand Sport zwar schon immer wichtig, jedoch auch neben Kunst und ggf. Musik das Fach, was man nicht wirklich benoten kann.)

19.01.2017, 19:26 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Sport sollte komplett aus dem Schulsystem verband werden. So ein Schwachsinn. Die realen Player sind lieber zuhause auf der Couch und stoned. #sportgehtgegenmeinlifestyle

19.01.2017, 20:01 Uhr     melden


Poa

Find ich gut und richtig. Im System läuft so einiges falsch...
Boykottiere ! ! !

19.01.2017, 22:22 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Die Noten sind ziemlich ungerecht. Man merkt schon dass hier bevorzugt behandelt wird. Sport richtet sich nicht nur nach der Leistung sondern auch nach dem mitmachen. Wenn man dann mal was nicht richtig hinbekommt, gleich eine schlechte Note ist schon arm. Vielleicht solltest mal Unterschriften von Kindern und Eltern sammeln damit der Sport abwechslungsreicher wird und diese dem Rektor vorlegen.

20.01.2017, 00:50 Uhr     melden


sammybaby

Ich finde du hast absolut recht! Nicht jedes Kind bringt Begeisterung oder Talent mit in den Sportunterricht und ist dann zwangsweise immer der "Verlierer". Da sollte man unbedingt individuell drauf eingehen und auch den Kindern klarmachen, dass Jungs auch (ohne gemobbt zu werden) zB. Gymnastik statt Fußball machen dürfen. Ich für meinen Teil hasse Ballspiele bis heute (als Mädchen). Ich hätte mich gefreut, wenn wir als Alternative Tanzen oder Pilates gemacht hätten und nicht immer nur diese doofen Wettbewerbsspiele bei denen man sowieso immer als letzter gewählt wird weil mans halt einfach nicht drauf hat.

20.01.2017, 10:00 Uhr     melden









Vicco aus Deutschland

Das klingt nach Diskriminierung. Stecke mal einem mädchen, dass gerne Ballsport machen will, dass es sich einfach mal wegen diskriminierung aufgrund ihres Geschlechtes an das Schulamt oder die Presse wenden soll. Wenn ihre Eltern eine Rechtsschutzversicherung hat, kann sie auch gerne gleich die Schule verklagen. Das AGG ist ja genau wegen solchen Idioten wie deinem Direktor geschaffen worden. Lasst ihn die Faust des Rechtstates spüren! Das hat er mal nötig, den leider kommt es bei Lehrern überproportional häufig vor, dass sie sich über dem Gesetz sehen, und sich wie kleine Diktatoren verhalten. Kurioserweise ist der Primärauftrag der Schulen nämlich nicht Bildung, sondern die Schüler zu kritisch denkenden und mündigen Bürgern heranzuerziehen. Und gerade hier versagt das Sytem Schule viel zu oft.

20.01.2017, 10:09 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

beschwer dich doch beim schulamt, höheren stellen. so ein alleinherrscher wird bestimmt auch dort nicht gern gesehen.

20.01.2017, 11:09 Uhr     melden


öhöhö

Na wird das nun vom Lehrplan, also dem Land, oder vom Direktor vorgegeben? Denn falls es am letzteren liegt, dann kannst du das doch handhaben, wie du willst. Falls es das Bundesland ist: Drecksbundesland! Aber man hat ja eh immer noch etwas Freiheiten der Umsetzung. Und dass in Sport Minderbegabte schlechtere Noten bekommen, ist genau so fair, wie schlechte Noten für schlechte Leser in Deutsch, schlechte Rechner in Mathe, oder schlechte Auswendiglerner in bspw. Biologie. Dafür sind Noten nun mal da.

20.01.2017, 12:38 Uhr     melden


Teralon

@öhöhö Lehrpläne werden vom Land erstellt und nicht vom Direktor. Daher macht die hälfte der "Beichte" auch keinen Sinn für mich.

20.01.2017, 12:57 Uhr     melden


Hilludrant

Frage mich, wie das Studienseminar so eine Unterrichtsgestaltung in Unterrichtsbesuchen bewertet...

20.01.2017, 15:14 Uhr     melden


BloodyKirika

Ich bin auch der Meinung, dass der Schulsport hier in DE sehr falsch läuft! Cooper Test, erzwungener Schwimmunterricht, ständig Wettbewerbsmanier und teilweise Ansprüche, die nur Kinder mit Vorsportlichkeit (z.B. sehr schlank sein, Kinderturnen vom Kindi an, ...) erfüllen können! Auch dass Jungen und Mädchen in stereotype Sportarten gedrückt werden ist falsch. Anstatt Barren und Hochsprung zu lernen, sollten sie lieber anständige Rückengymnastik beigebracht bekommen. Anstatt in Stereotype gedrückt zu werden, sollten nach Abschluss jedes Themas zwei neue Themen wählbar sein, sodass auch Jungen mit Bändern tanzen und Mädchen Football spielen können. Anstatt für x Liegestützen eine Eins zu bekommen und für y Runden eine Zwei usw, sollte Teamgeist gestärkt werden! Denn den Teamgeist kann man motivieren, aber ein Kind mit Hypothyreose und Skoliose wird unfairerweise niemals beim Cooper Test eine Eins haben - egal wie sehr es sich anstrengt. Und die Krönung: Die Bundesjugendspiele, die ultimative Demütigung vor allen Schulen der Stadt inkl. den Angehörigen der Kinder, gehören abgeschafft!

23.01.2017, 10:03 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Was BloodyKirika hat. Ich kann ja auch nicht sagen, ich bin doof, daher kann ich mich anstrengen, wie ich will, ich kann nicht rechnen. Wenn Kinder in anderen Fächern unbegabt sind, sind sie halt zu doof, ist man in Sport unbegabt, gehts gar nicht.

07.03.2017, 22:29 Uhr     melden


Beini aus Mainau, Deutschland

Sehr gut! Kann ich voll nachvollziehen!

Diese Zeile dienen nur der Erreichung der Mindestlänge für obigen Kommentar.

05.10.2017, 18:09 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Klingt für mich irgendwie nach BdM oder HJ. Dort hatte man auch nicht viel Auswahl. Entweder nach rechts oder nach Links!

05.10.2017, 18:37 Uhr     melden


TrolandDumb aus Bern, Schweiz

Anonymen Zettel mit den wichtigsten Infos stichpunktartig heimlich mehrmals in der Nähe der Schule aushängen.

Wenn der Schulleiter das verägert anspricht, mit in den Ärger einstimmen und zu ihm Zustimmung heucheln, so dass man nicht verdächtigt wird.

Der Druck von außen wird es schon richten.
Wenn sich nichts ändert, wieder von vorne mit anonymen Infos beginnen, ggfs. auch an die lokalen Zeitungen.

Sollte nicht nur bei krankem Sportunterricht funktionieren, sondern immer, wenn die Schulleitung versagt, man aber aufgrund ihrer Allmacht nichts offiziell unternehmen kann/sollte.

28.05.2020, 07:55 Uhr     melden


19andi85

Ja und? Ich hatte in Mathe Prüfungsangst. Völlig egal, wie viel ich gelernt habe, wenn eine Schulaufgabe vor mir lag, war schlagartig wieder so viel vergessen, dass ich wieder eine 4 bekam. Hat auch nie jemanden interessiert und wenn man im Sportunterricht schlecht ist, gibt's halt eine schlechte Note, so einfach.

29.05.2020, 21:42 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ohne Respekt

Meine Eltern kommen aus Afghanistan. Ich bin in Hamburg geboren und wuchs in einer Gegend auf, in der sehr viele Ausländer wohnen und jeder Jeden kennt. …

Frauen und ihr Konkurrenzdenken

Ich (w/26) beichte, dass mich andere Frauen mittlerweile nur noch nerven! Ich war vor 1,5 Jahren die Erste aus dem Freundeskreis, die geheiratet hat und …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht