Sex mit Männern

10

anhören

Begehrlichkeit Neugier Feigheit Peinlichkeit

Ich (m/damals 20) gestehe, dass ich Sex mit meinem besten Freund und seinem damaligen Lebensgefährten hatte. Das Ganze ging nach der Schule und während des Studiums los. Wir haben uns oft getroffen, zum Quatschen, Abhängen, usw. Ich wusste, dass er schwul war und auch, dass er einen Freund hatte, trotzdem wollte ich die Gelegenheit nutzen, mal mit ihm Schlafen zu können, da ich immer mal wissen wollte, wie es mit einem Kerl ist. Zu Schulzeiten hätte ich mich das nie getraut, da ich um meinen guten Ruf fürchtete und mich vor der Öffentlichkeit nicht rechtfertigen wollte. Außerdem wollte ich nicht, dass es irgendwelches Gerede unter den Klassenkameraden gibt, da wir auf die gleiche Schule gingen und sogar viele Kurse zusammen hatten.

Zu Studienzeiten war mir das egal, da ich mich in einem Massenstudiengang befunden habe und das Ganze etwas anonymer ablief. Außerdem war mein bester Kumpel noch im Zivildienst, sodass wir uns auch nicht jeden Tag über den Weg gelaufen wären. Jedenfalls habe ich mich über einen Zeitraum von einigen Wochen hinweg an ihn rangemacht, bis er mir einiges Tages angeboten hat, mit mir zu schlafen. Erst wusste ich nicht, wie ich damit umgehen sollte, weil ich nicht dachte, dass das wirklich mal passieren würde, aber dann hat es sich einige Zeit später doch ergeben. Es war gut und hat mir gefallen, und irgendwie war ich auch stolz auf mich, es endlich mal probiert zu haben. Später hatten wir sogar einen Dreier mit seinem Freund. Das Ganze ging ungefähr die ersten zwei Semester. Dann ist der Kontakt abgeflaut, weil er ins Ausland gegangen ist und ich mich wieder mit Frauen treffen wollte. Wir haben uns nach einiger Zeit noch mal getroffen, aber zum GV ist es nicht mehr gekommen.

Im Nachhinein ist mir das ein bisschen unangenehm, da ich Angst habe, es könnte Frauen abschrecken, wenn sie davon erfahren. Eine gewisse Zeit lang hätte ich auch gerne mal wieder Sex mit einem Kerl gehabt, aber ich habe Angst, auf irgendeine Schiene abzurutschen, wenn ich mich zu sehr darum bemühe, wieder Sex mit Männern zu haben.

Beichthaus.com Beichte #00039160 vom 03.01.2017 um 17:40:49 Uhr (10 Kommentare)

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

xjudgex

wovor hast du angst? deine bisexualität auszuleben? wenn du gern mit männern schläft, dann schlaf halt einfach mit männern. wieso sollte dich deswegen jemand verurteilen?

04.01.2017, 12:54 Uhr     melden


candyman13280 aus Stuttgart, Deutschland

Es ist doch nicht schlimm, wenn man an beiden Ufern schwimmt.

04.01.2017, 14:48 Uhr     melden


Dschulmao aus Deutschland

"ich habe Angst, auf irgendeine Schiene abzurutschen" bitte. Du bist bereits mindestens bisexuell, auf irgendeine "Schiene abrutschen" geht schon gar nicht mehr. Außerdem bist du ja nicht gezwungen, es jeder Frau unter die Nase zu reiben. Ich denke die meisten würde es nicht einmal kümmern, ob du Männer auch anziehend findest oder nicht.
Steh zu deiner Sexualität.

04.01.2017, 15:02 Uhr     melden



Ragno

Was ist das Problem dabei? Wenn es Dich interessiert und Du es gerne möchtest, dann tu Dir keinen Zwang an. Lerne einen Mann kennen mit dem auch Spass hast. Nur solltet ihr am besten beide Single sein. Betrügereien müssen nicht sein. Bevor Dir überlegst evtl. eine Freundin zu suchen, solltest erstmal wissen, was Du wirklich möchtest. Stehe einfach dazu! Und wenn Dir jemand dumm kommt, ignoriere es.

04.01.2017, 15:27 Uhr     melden


Gauloises19

"Irgendeine Schiene"? Meinst du die, in der man den Mut hat zu seiner Sexualität zu stehen?

04.01.2017, 15:46 Uhr     melden


Sauhaufen1

Wenn man Beichthaus glauben darf, scheinen ja viele Maenner mal ganz gerne selber Besuch im Hintertuerchen zu haben. Wenn das nicht zum Verbreiten von Krankheiten und Betruegen von Partnern fuehrt, ist das auch kein Problem. Dennoch sollte man den eigenen Partner vielleicht mal darueber informieren, dass man bi ist. Ich persoenlich wuerde das schon gerne wissen wollen.

04.01.2017, 16:40 Uhr     melden


RelaXxx aus Marburg , Deutschland

Mach doch einfach wonach dir lustig ist. Wenn du ein Tieftunnelgräber bist dann ist das doch in Ordnung. Was soll einen denn daran hindern wenn es einem gefällt?

04.01.2017, 16:45 Uhr     melden


Poa

Steh einfach dazu und sein ehrlich wenn du mal eine Partnerin hast.
Vielleicht ist sie so aufgeschlossen und macht mit.

04.01.2017, 20:45 Uhr     melden


lexe aus Klagenfurt, Österreich

Meine Güte, leben wir noch im alten Jahrhundert? Nein, wenn du willst dann mach es und scher dich einen Dreck um die Meinung anderer.

19.01.2017, 14:54 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kind, Geld und die Troublemakerin

Ich (m/29) muss beichten, dass ich nur noch mit meiner Freundin zusammen bin, wegen ihrem Kind und weil ich nicht die finanziellen Mittel habe, um mir …

Blowjob im fremden Badezimmer

Ich (m/44) und meine Frau (43) sind nun schon seit 23 Jahren verheiratet. Wir haben Höhen und Tiefen erlebt, aber immer zueinandergehalten und einander …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht