Die deutsche Politik ist erbärmlich!

18

anhören

Unglaube Zorn Politik

Erbärmlich ist, wenn man als Nationalist in Deutschland keine Wahl mehr zwischen den Parteien hat. Die AfD mit ihrer relativ offenen Problembenennung hört sich zwar gut an, bietet aber keine weiterführende Problembewältigungspolitik und führt für den Durchschnittsdeutschen zu Verschlechterung der allgemeinen Situation. CDU/SPD sind ein unwählbarer, korrupter Einheitsbrei. Vielleicht wenn sie sich ohne Siggi oder Merkel mal wiedergefunden und wieder klar positioniert haben.

Die Grünen? WischiWaschi-SPD. Die Partei? Leider eine Satierepartei ohne echte Regierungsambitionen. Bleibt nur die Linke. Was Wagenknecht und Gysi von sich geben, ist allererste Sahne. Der Rest der Partei? Oft nur dummes Geschwätz. Trotzdem im Moment die Partei, die am ehesten ihre Rolle in der Opostiton wahrnimmt und sich auch offen gegen die aktuelle grünlinksversifte Flüchtlingspolitik stellt. Was ich beichte? Dass ich sozusagen nationaler Sozialist bin und mir wünsche, dass sich das Deutsche Volk traut, endlich national-sozial zu denken.

Beichthaus.com Beichte #00039102 vom 23.12.2016 um 08:03:30 Uhr (18 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

mssileas aus Wien, Österreich

Begründe doch die Beichthaus-Partei, hier scheinen sich ja massenhaft Politikexperten zu tummeln.

23.12.2016, 12:50 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Moment. Du bist Nationalsozialist, und du wählst die Linke?! Sachen gibts... Nein im Ernst: Die Nazis haben mit Sozialisten so viel zu tun wie die Chinesen mit dem Kommunismus: nämlich nichts. Ich kenne interessanterweise noch ein paar Leute die national und sozialistisch eingestellt sind, ohne überhaubt in den Verdacht zu geraten Nazis zu sein. Sie sind bloß der Ansicht, dass eine total globalisierte Welt die meisten Menschen heillos überfordert und dadurch nationale Grenzziehungen wichtig für diese Menschen sind.

23.12.2016, 13:24 Uhr     melden


RelaXxx aus Marburg , Deutschland

Ja genau lasst uns National-Sozial denken! Ich kann das Deutsche Volk schon "Siegheil" rufen hören. Der Beichter wird dann neuer Führer und die KZs wieder in Betrieb genommen. @mssileas: Das ist eine wunderbare Idee!

23.12.2016, 13:36 Uhr     melden


HugoBruno

Erbärmlich ist nur dein unreflektiertes Geplapper. Was verstehst du unter "national"? Hältst du Deutsche für etwas Besseres oder Wertvolleres als Andere? Wenn ja, warum? Wenn nein, was macht sonst dein "National-Sein" aus? Warum musst du Schimpfworte wie "grünlinksversift" nachplappern? Wenn du schon kein eigenes Hirn hast, dann kauf dir doch wenigstens etwas Niveau, bitte!

23.12.2016, 14:06 Uhr     melden


Truth666

Die ersten schimpfen schon auf die nicht vorhandenen Na*is. Ich hoffe am heiligen Abend wird die AfD runtergemacht. Da freut sich das Christkind

23.12.2016, 14:21 Uhr     melden


ObelixSB

Willst wohl gerne wieder Richtung Moskau marschieren ? Bisher haben die Nationalen immer einen Krieg angefangen und nach jedem Krieg war Deutschland kleiner. Nach dem nächsten bleibt dann nix mehr davon übrig.

23.12.2016, 15:09 Uhr     melden


VcS

Wer den Tag 'Dummheit' gesetzt hat, sollte einen Extrateddy zu Weihnachten kriegen. Weil die Beichte selbst für rechtsaußen ziemlich wirr ist (und das möchte schon was heißen...). Lieber Beichter, probiers doch mal mit der NPD. Die ist eh am Weinen, weil die pöse AfD ihr die Stimmen wegnimmt - da könntest du helfen.

23.12.2016, 15:32 Uhr     melden



bmnbmnbmn

Lustig dass ihr alle von RECHTS und NAZI schreibt. Ich finde davon gar nichts in der Beichte.
ich kann nur wiederholen was ich in einem anderen kommentar schon einmal geschrieben habe: es lohnt sich "die anstalt" vom 03.02.2015 auf youtube (dort v=0lLPh1Pn_Lw in die suche eigeben) ab 1:08 timestamp anzuschauen.
ist schon älter aber trifft immer noch voll zu.

23.12.2016, 16:13 Uhr     melden


bmnbmnbmn

mal eine andere frage. wo ist eigentlich der kommentar von gestern hingekommen, der dem beichter rechtgibt? der hatte ziemlich viele likes. war da zensursula am werk weil der einem admin nicht ins weltbild passt?

24.12.2016, 08:05 Uhr     melden


redhad

oh man. das einzige was der beichter angesprochen hat, ist etwas das in anderen ländern völlig normal ist und auch ganz exakt dem verhalten des homosapiens als spezies entspricht. als erstes denkt man an seine eigene höhle und die leute die drin wohnen. wenn die alle satt sind, nur dann gibt man anderen höhlen was ab. was ist an dieser einstellung denn schlim? wir sind soziale lebewesen, es ist völlig natürlich das wir unterschiede machen indem wer uns näher steht und wir daher eher für sein wohl eintretten.

24.12.2016, 10:17 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

@Hugo Bruno warum denkst Du das Nationalsozialisten Deutsche für was besseres halten?? Du bevorzugst doch auch deine Familie gegenüber fremden oder nicht also bist du Familien Sozialist. Ach ich selber bin kein Deutscher. Ein Beispiel ein Türke bevorzugt einen Türken gegen über einen Deutschen.....wie nennst du das.....

24.12.2016, 12:00 Uhr     melden


Supersmashbrah aus Köln, Deutschland

"Deutscher Nationalist" ist an sich ein Widerspruch, denn eine deutsche Nation gibt es nicht. Du bist entweder Friese, oder Bayer oder Schwabe. Komm endlich damit klar, dass deine "Nation" sich längst (vor 70 Jahren) endlich abgeschafft hat. Lies dir die Einträge auf Beichthaus durch, dann wirst du feststellen, dass der durchschnittliche Buschmann mehr Moral und Anstand hat als viele Deutsche.

24.12.2016, 17:29 Uhr     melden


Khamul

@bmn interesannt, du gibst dem Beichter recht und sagst schau die Anstalt an...
Utthof und Wagner würden eher aus dem Fenster springen als euch beiden recht zu geben...
Hier herumzumeckern das es nich gwnug Nationalsozialisten gibt und dan links! zu wählen.. Ganz Kretschmann, Handlung und politische Haltung haben nichts mehr miteinander zu tun...

24.12.2016, 18:13 Uhr     melden


viktoriously

Das politischer Verständnis von vielen ist auf einem Level angekommen, welches dem IQ von Toastbrot gleichkommt. Wer wirklich alles für bare Münze nimmt was im ÖR läuft und noch CDU CSU oder SPD reines Gewissens wählt, hat echt nicht begriffen was die letzten Jahre in Dland passiert ist. Leider sind das die meisten Menschen. Eine solide Bildung, oder auch speziell die politische Bildung, ist bei vielen gar nicht mehr vorhanden. Auf Einsicht bei diesen Menschen zu hoffen, ist genauso sinnlos, wie einem Affen das schreiben beizubringen.

25.12.2016, 03:18 Uhr     melden


bmnbmnbmn

@khamul. triggerd. Wo genau liest du was von Nationalsozialisten? Von Leuten wie dir handelt meines erachtens die verlinkte Folge der Anstalt.

25.12.2016, 06:20 Uhr     melden


HugoBruno

@Freidenker: Nazis hatten nun mal die aus meiner Sicht unangenehme Eigenschaft, andere zu bekriegen, zu unterjochen, zu berauben, zu versklaven und zu vergasen. Das sollte man bedenken, bevor man als Deutscher die Begriffe National und sozialistisch in positivem Kontext nebeneinander setzt. Natürlich darf und wird sich jeder vorrangig um seine Familienmitglieder kümmern, ebenso wie sich jeder Staat primär um seine Staatsbürger kümmern darf und soll. Nationalsozialistisch wird es dann - um bei deinem Beispiel der Türken zu bleiben, wenn deshalb Armenier oder Kurden massenweise getötet werden.

27.12.2016, 15:36 Uhr     melden


Stiletto

Ja Kinder, dann macht doch endlich doch mal Nägel mit Köpfen und wählt die Linken. Von allen Seiten heißt es, die wären "unwählbar"- aber eine vernünftige Begründung habe ich dafür noch nie gehört.

28.12.2016, 10:33 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Stimme ich zu. Die Linke ist die einzig wählbare Partei. Aber leider haben die das Problem, dass sie nicht patriotisch genug sind. Dadurch, gehen ihnen viele Wähler verloren. Sie versäumen einfach immer wieder den nationalen Gedanken für sich zu beanspruchen. Das kommt aber leider auch nicht zuletzt daher, dass mit dem Wort national immer der Nationalismus unter den Nazis in Verbindung bringt. Das eine hat aber mit dem anderen nur bedingt zu tun. Würde die Linke die nötige Nationale-Identität für sich beanspruchen, wären die ein echte Chance gegen den großen Parteieneinheitsbrei. Ich denke dann würden die ganzen unzufriedenen Afd-Sympathisanten nicht mit der Afd liebäugeln, sondern die Linke wählen!

06.01.2017, 10:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ein Satansbraten ohne Anstand

Ich hasse das Patenkind meines Mannes. Der Kleine wird demnächst vier Jahre alt und seine Eltern haben einen langen Weg hinter sich, um ihn zu bekommen, …

Kriminelle Ausländer und die Nazikeule

Ich bin wohl das, was man Deutscher mit Migrationshintergrund nennt. Ich bin zwar hier aufgewachsen, aber nicht hier geboren. Meine Beichte ist: Ich kann …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht