Schadenfreude über die Ereignisse in Berlin und Freiburg

39

anhören

Morallosigkeit Ignoranz Hannover

Ich bin ein großes Stück weit schadenfroh über die letzten Ereignisse in Freiburg und Berlin. Natürlich nicht über die Opfer, sondern alleine aus dem Grund, dass es ausgerechnet in diesen zwei Städten, die ich als typisch "links-grün versifft" bezeichnen würde, passiert ist. Die eine ist die wirtschaftsschwächste aller westlichen Hauptstädte sowie eine Ansammlung an unproduktivem und mürrischem Gesocks an allen Ecken, die andere hat sich im Südwesten einen Namen gemacht, durch ihren hohen Anteil an Hippies, die zwar der Gesellschaft nichts beitragen, sich aber ganz schön lautstark für ihren sogenannten Antikapitalismus einsetzen, notfalls mit Gewalt. Sie haben sogar ein ganzes Viertel übernommen, in dem sie auf einer großen Fläche in Wohncontainern wohnen, also ganz nach dem Klischee.

Versteht mich nicht falsch, ich weiß, dass solche Sachen überall geschehen können. Jedoch erfüllt es mich mit einer Genugtuung, dass ausgerechnet diese Städte jetzt in den Schlagzeilen stehen und sich die dortige Gesellschaft auf den Kopf stellen könnte. Und ja, ich habe in beiden Städten gewohnt, und das lange genug, um sagen zu können, dass diese Städte - und natürlich viele andere - die von mir beschriebenen Charakteristika erfüllen. Außerdem bin ich als Kind selbst mit meiner Familie als Flüchtling hierhergekommen, studiere erfolgreich Jura und habe noch nie etwas weiter rechts als die CDU gewählt. Man kann sich also die Pauschalbeleidigungen sparen.

Beichthaus.com Beichte #00039091 vom 20.12.2016 um 22:14:49 Uhr in Hannover (39 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Wie immer nach solchen Ereignissen, egal ob ISIS, Zug- oder Flugzeugunglück, kommen die Besserwisser aus ihren Ecken, die ja alles schon haben kommen sehen und sich nun freuen. Die Logik hinter Deinen Aussagen verstehe ich beim besten Willen nicht. Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

21.12.2016, 06:48 Uhr     melden


Reg12

Nach jedem "Unglück" kommt hier einer um die Ecke, der beichtet, dass er aus bestimmten Gründen kein Mitgefühl hat. Wie jetzt auch bei dir sind Gründe meistens an den Haaren herbei gezogen.

Was haben die Opfer in Berlin mit Linken oder dem Kapitalismus zu tun??? Ich kann nur den Kopf schütteln.

21.12.2016, 06:56 Uhr     melden


bmnbmnbmn

CDU? als Merkelwähler bist du also indirekt mit Schuld.

21.12.2016, 07:25 Uhr     melden


carassi

Soll ich mir jetzt wünschen, dass es als nächstes Hannover trifft, weil da so Idioten wie du wohnen? Ganz schön menschenverachtend.
Ich hoffe, dass sich die Kultur in diesen Städten nicht ändert. Diese Menschen dürfen keine Macht über uns bekommen. Terroristen töten Menschen, aber sie zielen auf die Gesellschaft im Ganzen. Verändern sollten wir uns nur von innen heraus. Nicht, weil ein Mensch Angst verbreiten will und dafür mordet.

21.12.2016, 07:37 Uhr     melden


Roflgamer aus Österreich

Terroristen töten nicht gezielt deutsche, sondern möchten die deutsche Kultur und Gesellschaft angreifen. Denen ist es scheiß egal, ob sie auf einen Weihnachtsmarkt auch Moslems töten, die dort auch hingehen. Gibt ja viele Moslems, die zur Weihnachtszeit einen geschmückten Weihnachtsbaum zu Hause haben, einfach weil es in Deutschland dazugehört.

Solche wie du sind ein genauso großes Problem wie die Terroristen selbst.

21.12.2016, 08:11 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Willst keine Pauschalbeleidigungen hören, gibst sie aber selbst lautstark zum Besten. Muss man dir noch erklären, dass du ein Heuchler bist, oder weißt du das wenigstens selbst? Aber gut, dass Menschen wie du einen solchen Vorfall immer noch positiv sehen können, wenn auch nur zum Ego-Streicheln. Meine Fresse.

21.12.2016, 08:35 Uhr     melden


dasbiertier aus München, Deutschland

Wer nicht mit Rechtspopulisten in Verbindung gebracht werden will, sollte mit dem AfD-Sprech aufhören, so einfach ist das. Ansonsten sind deine Gedanken einfach nur menschenverachtend, wenn du sonst auch so bist, ist mir schleierhaft, was du gutes zur Gesellschaft beitragen willst.

21.12.2016, 08:35 Uhr     melden


ytinummoc

„Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand“

21.12.2016, 09:05 Uhr     melden


bmnbmnbmn

@dasbiertier
dann schau dir mal "die anstalt" vom 03.02.2015 auf youtube an. v=0lLPh1Pn_Lw ab 1:08 timestamp.

die afd ist zur zeit meines erachtens eine der wenigen parteien die probleme beim namen nennt. leider zieht sie daraus die falschen handlungsschlüsse. für mich unwählbar, für viele andere durch das benennen der probleme durchaus eine alternative.

21.12.2016, 09:31 Uhr     melden


xjudgex

du bist also auch ein flüchtling und so laut deiner aussage auch ein inaktiver schläfer. wir warten also nur bis bei dir der radikalismus ausgelöst wird. also student dann gegen die arbeitsverweigerer zu wettern würde ich mir auch nicht unbedingt anmaßen. und warum die ganzen deppen immer etwas von "linksgrünversifften" labern erschließt sich mir auch nicht. merkel und die cdu/csu waren die hauptregierungstragenden, allerdings sind die seit jeher schwarz. irgendwas scheint da in den gehirnen der wutbürger nicht zu funktionieren.

21.12.2016, 10:18 Uhr     melden


pamela23 aus Berlin, Deutschland

@bmnbmnbmn Die AfD ist eine Partei die selbst Probleme macht. Im Erfinden von Problemen sind sie meisterhaft. Falls diese Partei jemals an die Macht kommt, werden die AfD-Wähler erstmals merken, dass sich erfundene Probleme nicht lösen lassen.

21.12.2016, 10:59 Uhr     melden


Thiesi

Was für ein Quatsch - Berlin liegt nicht im Südwesten.

21.12.2016, 13:06 Uhr     melden


HugoBruno

Als Flüchtlingskind scheint dir die Menschlichkeit abhanden gekommen zu sein. Schade für dich. Und schade für die Gesellschaft, dass solche Leute dann "erfolgreich Jura" studieren und womöglich einflussreiche Posten bekommen.

21.12.2016, 14:39 Uhr     melden


VcS

Genug Angriffsfläche für Pauschalbeleidigungen gibt die Beichte schon her, aber lassen wir das. Selbst wenn man deiner Einstellung folgt, dass 'linksversifftes' Leben weniger wert ist - wer sagt eigentlich, dass die Opfer zwangsläufig solche Leute waren? Auch in Berlin gibts konservative Jurastudenten, vielleicht hats ja einen von denen erwischt. Ich frag mich, was dein konkretes Problem mit pösen Linken ist. Du studierst Jura, schaffst es mit etwas Glück in einen überbezahlten Job und kannst dann gaaanz weit weg von ihnen wohnen. Ok, du musst sie ein Stück weit mit deinen Steuern alimentieren, allerdings bist du auch netto noch überbezahlt. Vielleicht haderst du auch einfach mit deiner eigenen Herkunft... Immerhin bist du so schlau, nicht die AfD zu wählen - denn die würde gern ein Klima schaffen, wo niemand mit Migrationshintergrund mehr einen gutbezahlten Beruf ergreifen soll.

21.12.2016, 14:42 Uhr     melden


KingKurt

Mein Beileid zu den Betroffenen - keine Frage! Was ich aber noch viel verwunderlicher finde, iz wie man sich hinstellen kann und einen die Ereignisse überraschen, man dem Terror nicht nachgeben will und vor allem der Ruf nach mehr Sicherheit!?!? Wenn ich in einem fremden Land (welches noch nicht mal mit mir ein Grenze teilt oder ähnliche Verbundenheiten) in die dortige Politik eingreife, Attentate verübe und/oder aus dem Nichts Menschen töte, weil ich (offiziell) das System dort nicht mag, ich an die Bodenschätze ran will, politischen Einfluss im Gebiet vergrößern will usw. und dabei natürlich Familien zerreiße, unendliches Leid bringe und Bomben aus dem Himmel ohne Vorwarnung fallen, dann brauch ich mich net wundern, das die Leute dort "ein wenig erboßt" sind und sich dann im Rahmen ihrer Möglichkeiten rächen wollen...groß Waffen oder Drohnen hat der "Otto-Normal-Araber" (sorry für das Wort) nämlich auch net so bei der Hand und da wird dann im Rahmen der Möglichkeiten agiert! Da man aber im dort eigenen Land vom Feind angegriffen wird und ihn meist noch nicht mal sieht (gesichtslos), kann man sich nicht mal vor Ort/ auf eigenem Boden rächen und muss dann in sein Land und dort Attacke machen! Das es sich dabei um Verbrechen handelt und sowas Scheiße ist, bestreite ich nicht - nur sollte man sich fragen wer wirklich angefangen hat!
Eine "bessere" Sicherheit mittels Überwachung usw. wird UNS letztlich am meisten schaden, denn irgendwann wird das Unschuldsprinzip umgedreht und wer schon mal früher erfahren hat wie lustig es sein kann der GEZ keine Zahlungspflicht (weil keine Geräte ) nachzuweisen, der weiß, das es egal ist, ob Du was zu verbergen hast oder nicht - Du bist so lange verdächtig bis Du deine Unschuld bewiesen hast!!! Und nun stell Dir mal vor da sitzt jmd, der sich gern profilieren will...wer SNOWDEN gesehen hat, weiß, das es sich dabei um eine sehr romantisierte Darstellung der Möglichkeiten der anonymen Überwachung und auch Tötung handelt - real können wir uns das Ausmaß gar nicht vorstellen!!!

21.12.2016, 14:54 Uhr     melden



masoeng aus Deutschland

Das einzige was du beichten solltest, ist dass du die CDU wählst. Damit bist du nicht besser als die AfD-Wähler. Außerdem sagst du selber, das viele andere Städte die Charakteristika erfüllen. Ist also alles reiner Zufall, dass es die getroffen hat. Aber du glaubst vermutlich auch das der IS dahinter steckt. Ist ja auch die klassische Handschrift, so mit Ausweis am Tatort liegen lassen und so. Genau wie bei 911, oder Charlie Hebdo oder vor dem Stadion währende des Deutschland - Frankreich Spiels oder wie in Nizza. Offensichtlich sind alle Terroristen zu doof um Ihre Spuren zu verwischen....

21.12.2016, 16:07 Uhr     melden


RelaXxx aus Marburg , Deutschland

Die haben ein ganzes Viertel? Da muss ich doch unbedingt hin. Es war ja sowieso schon immer mein Traum in einem Container zu leben. #scheißkapitalismus. Aber ironisch sollte man das nicht finden ganz egal ob die Stadt mit meiner Art verseucht ist. Du hättest es bestimmt immer noch witzig gefunden wenn jemand dabei gewesen wäre denn du kennst. Dein Spott ist eine Beleidigung für alle die gestorben sind.

21.12.2016, 16:26 Uhr     melden


Rockurti

Ob was aus Deiner Jura-Karriere nach diesem Post noch etwas wird? Deine IP war leider nicht gut abgesichert.

21.12.2016, 16:36 Uhr     melden


crazycat aus der schönsten Stadt, Deutschland

Du hast einen ekelhaften Charakter! Du bist schadenfroh? Schadenfreude ist die Freude am Unglück anderer Menschen! Deine Begründung ist absolut dämlich! Es ist völlig egal wo etwas passiert; kein einziges Opfer hat es in irgendeiner Weise verdient. Auch nicht, wenn jemand in XY wohnt o.ä.. Ich denke, dass du versuchst eine Antwort auf deine Herzlosigkeit und dein fehlendes Mitgefühl zu finden. Ich kann dir helfen: Es muss auch A-Löcher auf dieser Welt geben.... So können wir die guten von den schlechten Menschen unterscheiden.

21.12.2016, 18:00 Uhr     melden


MariaRichard aus München, Deutschland

Du klingst arrogant und unsympathisch. Ganz egal, was Du schreibst, es geht um Diene kostbare Wenigkeit.

21.12.2016, 18:40 Uhr     melden


principat

Berlin und das Umland von Berlin hat mit Abstand die höchste Forscher- und Akademikerdichte in ganz Deutschland. Unzählige Forschungsinstitute und Universitäten. Das DIR das nicht aufgefallen ist verwundert natürlich nicht, nicht wahr?!

21.12.2016, 19:05 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Tijuana

@ Beichthaus: Ich habe aus Versehen Relaxxx' Beitrag gemeldet, obwohl ich ihn eigentlich liken wollte... Ich bitte um Nichtbeachtung dieser Meldung. Sorry!

21.12.2016, 21:52 Uhr     melden


Ambivalenz

Kann mal jemand diesen Vollhonk eine rüberballern!?! Diese abartige Haltung geht ja mal gar kein bisschen. Ekelhafter Mensch!

21.12.2016, 22:28 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Letztens laß ich was vom "11. Sep. für Deutschland"... ich hab mich so weggelacht bei dem Stuss. Menschen sterben nunmal. Der Mensch ist sein größter Feind. Irgendwo anders werden Bomben abgeworfen durch die 1000ende sterben, aber wenn hier mal 20 Leute Platt gefahren werden dann ist das ein riesen Unglück und Barbarisch und was nicht alles. Mir tun die Opfer leid, aber unsere Regierungen sind ebenso Schuld wie die Täter, wenn nicht sogar mehr.

21.12.2016, 23:22 Uhr     melden


dasbiertier aus München, Deutschland

@bmnbmnbmn
ich kann dir insofern zustimmen, als dass die wenigsten Parteien allgegenwärtige Probleme (zB. steigendes Armutsrisiko, Ausweitung des Niedriglohnsektors, Ghettoisierung, etc.) wirklich angehen. Leider spielt die AfD die Leute gegeneinander aus, à la "Wenn noch mehr Flüchtlinge ins Land kommen, gibts bald nicht mehr genug Geld für DEIN Hartz IV!", anstatt die wirklich Schuldigen zu nennen (Macher der Agenda 2010/ Neoliberale). Ja, die AfD benennt vielleicht Probleme, aber es nützt nichts, wenn am Ende nur die Armen gegen die Armen gehetzt werden. Zu den Terroranschlägen denke ich, dass die mit Sicherheit auch passiert wären, wenn weniger Flüchtlinge ins Land gelassen worden wären. Die Täter haben ja in vielen Fällen schon viele Jahre in Deutschland oder Europa gelebt.

22.12.2016, 02:31 Uhr     melden


ruffy aus Meer

Dazu fällt mir nur ein Beispiel ein. Wenn man eine Schüssel voller Nüsse hat und 10 davon vergiftet sind. Wer von euch würde sich eine Hand voll in den Mund stopfen?

22.12.2016, 10:32 Uhr     melden


PupsiKopf

Wow respekt. Du klassifizierst Menschen also nach Ihrem Wert. Kurze Ansage dazu. Jeder Mensch, egal was er beiträgt zur Gesellschaft und wie er entschieden hat sein Leben zu leben, hat auch das Recht dazu, genau so wie auf das Leben selbst. Du hast absolut kein Recht das in Frage zu stellen! Und wenn ich mich mal auf dein Niveau begebe. Lieber Links Grün Versiffte also so wertlosen Quark wie dich. Ein frohes Winterhauchfest wünsche ich dir

22.12.2016, 12:25 Uhr     melden


Netschatten

du bist nur neidisch, weil bei uns in Freiburg das Wetter super ist und es massenweise Arbeitsplätze gibt. Wir wohnen da, wo andere Urlaub machen!

22.12.2016, 13:00 Uhr     melden


Gauloises19

Pauschalbeleidigungen.. davor strotzt diese "Beichte" nur so. Offenbar hast du keine Menschen um dich herum um dich mitzuteilen.

22.12.2016, 13:18 Uhr     melden


kicker1234

Rockurti: Schon interessant, dass es immer die Vollpfosten sind, die was gegen den Rechtssystem haben, aber anderen androhen, genau dieses gegen sie anzuwenden. Falls meine Worte zu kompliziert für dein Köpfchen sein sollten, ich meine damit dich.

22.12.2016, 13:24 Uhr     melden


Tessie aus Hannover, Deutschland

Dann uns doch den Gefallen, mach endlich mal einen Berufsabschluss und trage was zu unserer Gesellschaft bei!! Im Moment finanziere ich nämlich Dein Faulenzertum am Conti-Campus (so das Juristenpack dort noch ansässig ist) ordentlich mit und dass obwohl Du mich einstellungsmäßig zu den "Linksversifften" zählen würdest. Solidargemeinschaft nennt sich das. Die Parteien, die Du angibst zu wählen, würden Dich als Wirtschaftsflüchtling in Dein Herkunftsland abschieben, wenn sie könnten. Und sei Dir gewiss, dass ich für Dich nicht auf die Straße gehen würde. Alerta!!

22.12.2016, 13:30 Uhr     melden


RelaXxx aus Marburg , Deutschland

@Mrs.Pinky: Das ist doch gar nicht schlimm meine Liebe. Meldungen kommen und gehen .

22.12.2016, 16:20 Uhr     melden


MariaRichard aus München, Deutschland

@RelaXxx: Klasse! @Mrs.Pinky: Du scheinst ein netter Mensch zu sein smiley

22.12.2016, 16:38 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Man merkt sofort, dass du kein waschechter Hannoveraner bist. Denen ist es nämlich zuwider ihre Nase in die Angelegenheiten anderer zu stecken.

22.12.2016, 21:07 Uhr     melden


kicker1234

Ich bin etwas überrascht 1. über den niedrigen IQ des durchschnittlichen Beichthaus-Kommentator und 2. das anscheinend keiner den Zusammenhang sehen will, dass gerade das - ich weiß es ist eine etwas abwertende Ausdrucksweise, doch ich zitiere hier mal den Beichter - links-grün versiffte Pack gerne politische Botschaften á la "Kein Mensch ist illegal" und vielen anderen Unsinn raushaut und nun vor seiner eigenen Nase die Konsequenzen sehen kann, die von illegalen Menschen angerichtet werden können.

22.12.2016, 22:28 Uhr     melden


kicker1234

@ principat: Na, dass du nicht zum benannten Akademikerklientel gehörst, kann man ganz leicht an deiner Rechtschreibung feststellen. Ich glaube, du gehörst eher zum Klientel der Absolventen der Lutz-Bachmann-Schule.

22.12.2016, 22:54 Uhr     melden


Sorcha

Du pauschalbeleidigst doch auch, wenn du alle Einwohner zweier Städte über einen Kamm scherst und denen offensichtlich noch ihr Unglück gönnst. Kein Stück Menschlichkeit.

23.12.2016, 01:59 Uhr     melden


Rotschopf42

Die von dir beschriebene Subkultur findet sich aber nicht nur in Berlin, sondern allen größeren Städten.
Ich komme mit denen auch nicht auf einen Nenner, vermutlich weil Sie grundsätzlich dagegen sind und Meinungen ausserhalb der eigenen nur tolerieren wenn diese noch etwas linker oder grüner sind als die eigene.
Hier aber über einen Anschlag froh zu sein ist grundsätzlich falsch. Ganz unabhängig davon frage ich mich gerade ob du so ein guter Jurist werden wirst ?

23.12.2016, 18:54 Uhr     melden


Cathy-T

Freuen tuhe ich mich nicht, ist aber positiv das so endlich man eingesehen wird das nur die AfD Deutschland retten kann.

28.12.2016, 16:34 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Keine Emotionen

Ich (w) habe letztes Jahr mein Studium in Erlangen begonnen und bin deswegen auch dort hin gezogen. Zurück blieben nur wenige Freunde in meiner Heimatstadt, …

Gardinen für das Schlafzimmer

Während meiner Lehrzeit hatte ich eine kleine Wohnung in einem ziemlich abgelegenen Dorf, damit ich nicht immer weit zur Lehrstelle fahren musste. Die …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht