Meine Landsleute sind furchtbar!

20

anhören

Aggression Dummheit Zorn Vorurteile

Ich (w/19) habe einen großen Hass auf Türken, obwohl ich selbst Türkin bin. Und zwar regen mich einfach deren Mentalität, Weltansicht und Verhalten extrem auf! Es sind zwar nicht alle Türken so, aber wie ich selbst immer wieder erfahre - aus meinem Bekanntenkreis - sind es bestimmt 90 Prozent. Meine Mutter und mein Vater (beide Türken und beide in DE geboren) sind meiner Meinung nach das komplette Gegnteil voneinander. Während mein Vater sehr konservativ, ein bisschen patriotisch veranlagt, sehr intolerant gegenüber diversen Themen und allgemein sehr steinzeitmäßig und nostalgisch ist, ist meine Mutter sehr tolerant, denkt modern und passt sich generell gerne an ihre Umgebung und Menschen an. Außerdem orientiert sich meine Mutter an westlichen Werten, mein Vater hingehen lehnt diese eher ab.

Ich bin schon richtig genervt von meinem Vater, weil mich sein Steinzeit-Verhalten extrem nervt! Er meinte auch einmal, dass er dagegen wäre, wenn ich einen deutschen Freund hätte. Geht es noch? Was soll daran bitte schlimm sein?! Ist doch egal, welcher Nationalität oder Religion man angehört, solange der Mensch an sich gut ist. Außerdem mach ich immer wieder die Erfahrung, dass eben Türken oder allgemein Menschen aus dem Nahen Osten(?) extrem machohaft, notgeil bzw. triebgesteuert sind. Wenn ich z. B. draußen bin, glotzen die einen die ganze Zeit an, gucken so pervers und sprechen einen richtig ekelhaft an. Ich meine, okay, man kann eine Person kurz angucken, das macht man halt automatisch, aber man muss einen nicht mit Blicken ausziehen oder die ganze Zeit beobachten.

Zudem gehen Türken mir mit ihrem extremen Stolz und ihrer ach so tollen Ehre auf die Nerven! Worauf sind die bitte stolz? Haben sie etwas Neues entdeckt und was bspw. zum technischen oder medizinischen Fortschritt in der Welt beigetragen? Nein. Dann sollen sie mal leise sein. Dann sind da noch diese ganzen Erdogan-Anhänger, die meinen, die ganze Türkei islamisieren zu müssen. Oder sie sprechen immer von Respekt, dabei zeigen sie selbst keinen Repsekt. Und dann noch deren Aggressivität. Immer müssen sie gleich ausrasten und einen Streit oder gar eine Schlägerei anfangen, nur weil der eine den anderen schief angeguckt hat. Echt komisch. Manchmal schäme ich mich wirklich dafür, Türkin zu sein. Wie gesagt: ich spreche aus eigener Erfahrung und weil ich das alles so bisher oft erlebte, natürlich weiß ich aber auch, dass nicht ALLE so sind.

Beichthaus.com Beichte #00038889 vom 03.11.2016 um 13:43:41 Uhr (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

TeenLover

Ich bin auch Türkischstämmig und ich kann dich gut nachvollziehen. Ich denke das Problem ist, dass die Eltern der meisten noch in der Türkei aufgewachsen sind und dementsprechend ihren Kindern türkische Werte vermittelt haben. Und dazu gehören eben auch Machokultur. Brich den Teufelskreis und erziehe deine Kinder anders. Irgendwann wird es die in der Türkei geborenen oder aufgewachsenen Menschen nicht mehr gaben und dann kann endlich auch eine art Assimilation stattfinden (ähnlich wie in den USA wzb. mit den Iren). Ich merke jetzt schon dass die 4.Generation fast gar kein Türkisch mehr kann und der Umgang mit Sexualität, Gesellschaft etc. um einiges liberaler zugeht als noch vor 15 Jahren. Meine Verlobte ist Biodeutsche und ich denke nichtmal im Ansatz daran unsere Kinder türkisch bzw. islamisch zu erziehen.

05.11.2016, 12:12 Uhr     melden


Plinius

TeenLover@ Biodeutsche, bei dem Ausdruck musste ich schmunzeln. An sich kann man zu der Beichte nicht viel sagen, weil es nicht wirklich eine Beichte sondern einfach nur deine Meinung ist. Um es auf den Punkt zu bringen, wer in ein anderes Land auswandert sollte sich auch anpassen. Wer das nicht tut braucht sich auch nicht zu wundern, wenn er in der Gesellschaft der neuen Heimat nicht so gut zurecht kommt. Ansonsten muss man einfach mal abwarten, in hundert Jahren regt man sich hier vielleicht über ganz andere Einwanderer auf während die Türken der x.ten Generation sich vollständig integriert haben werden.

05.11.2016, 13:14 Uhr     melden


mitleser80

Absolution. Erlebt man nicht nur gerne mit den Südländern, sondern auch vielen Osteuropäischen jungen Männern, die noch so von den Eltern erzogen werden. Aber nun, wenn Deutschland für alles und jeden offen sein möchte, bringt das auch die Schattenseiten mit. Dafür freut man sich umso mehr, wenn es junge Leute wie die Beichterin gibt.

05.11.2016, 13:14 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Nein es sind nicht nur 90% es sind alle so. Weil ihr alle in der selben Schublade steckt. Das ist genau das als was die anderen (also wir, die jenigen die nicht in der Zeitepoche hängen geblieben sind) euch sehen. Als Großes Ganzes. Könnt ihr euch gerne bei euren Artgenossen bedanken die euren Namen eine Bedeutung gegeben haben. Meiner Meinung nach ist der ganze Orient, was zumindest der Umgang mit Menschen angeht sehr rückständig. Vielleicht lassen sich die Leute ja irgendwann nicht mehr alles gefallen.

05.11.2016, 13:26 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Also Dein Vater hat nichts zu melden, wenn es um Dein Leben geht! Ob Dein Freund nun deutsch, asiatisch oder türkisch ist, ist Deine Sache. Lass Dir da auch nicht reinreden. Das Türken gerne mal Machoverhalten an den Tag legen kennen wohl viele. Leider ziehen sie halt damit Andere mit in die Schublade. Zumal ich oft den Eindruck habe, dass nur die eigenen Landsleute respektiert werden und für Andere kein Platz ist, was man ja an der Sache mit Deinem Freund sieht.

05.11.2016, 17:36 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Ich habe gute Nachrichten für Dich: In Zukunft wird das Verhalten der Türken nicht mehr so auffallen, weil es Merkel ja gefallen hat, eine Million Araber ins Land zu holen. Gegen die meisten von denen wirkt der Durchschnittstürke wie ein Genderfindungsseminarleiter.

05.11.2016, 19:13 Uhr     melden


R3C3P20

Ihr seit alle Krank und wollt kein Individuum sehen. Hauptsache es sich leicht machen.
Falls Ihr euch fragt, wie anders hassende Menschen (Rechte), kinderschlagende allah halla Väter, in Ländern/Regionen/äusserliche Merkmale denkende Menschen geben kann: Eure Art zu denken ist es. Es sich leicht machen ist es.

05.11.2016, 19:59 Uhr     melden



Vorposter

Es ist interessant, dass du dich als Türkin siehst, obwohl nicht nur du, sondern sogar deine beiden Eltern in Deutschland geboren sind. Insofern bist nicht nur du Deutsche, sondern auch deine Eltern. Ich habe Bekannte, deren Eltern beide in der Türkei geboren sind, und trotzdem würden sie selbst nie im Leben auf die Idee kommen, sich als Türken zu bezeichnen, weil sie in Deutschland geboren und aufgewachsen sind. Finde deine Einstellung bezüglich deiner Nationalität absurd. Ich würde es sogar schon komisch finden, wenn du dich als Deutschtürkin bezeichnen würdest, denn du bist einfach nur eine Deutsche (mit Migrationshintergrund). Daher zweifle ich am Wahrheitsgehalt der Beichte und frage mich, ob das nicht wieder so eine rechte Beichthaus-Hetze von dem überwiegend rechtsradikalen Publikum hier ist.

05.11.2016, 20:02 Uhr     melden


R3C3P20

Keine Angst Morpheus, solchen Subjekten wie dir wird von folgenden Umgangen: Menschen mit Hirn, Hochschulen, Bücher ohne Bilder und qualitative, ehrliche unabhängige Berichterstattung.

05.11.2016, 21:40 Uhr     melden


Luke89 aus Schweiz

ein kollege von mir ist tamile und hat eine schweizer freundin. der vater des tamilen ist extrem dagegen und er darf sie nicht mal nach hause bringen. wenn man sich in der Bevölkerung über diesen "rassismus" in der schweiz wohlgemerkt beschwert heisst es von den gutmenschen nur tja kein problem ist halt ihre kultur. wäre es allerdings umgekehrt und der vater der frau hätte ein problem wäre er gerade der letzte rassist und fürchtbar intolerant.

05.11.2016, 23:53 Uhr     melden


blackdriver aus Deutschland

Du bist keine Türkin. So jemanden wie dich braucht die Türkei nicht.
Wie kann man sein Herkunftsland und deren Menschen und Kultur so schlecht machen. Unglaublich!
Schleim nur weiter bei den Deutschen. Lass deine Haare blond färben und mach dir blaue Kontaktlinsen rein.
Du wirst in den Augen der Deutschen immer ein scheiss Ausländer bleiben du Plastedeutsche!

06.11.2016, 00:47 Uhr     melden


VcS

@blackdriver: 'Immer müssen sie gleich ausrasten und einen Streit oder gar eine Schlägerei anfangen'...

06.11.2016, 01:09 Uhr     melden


Honigbienchen

Diese Beichte deckt sich leider vollkommen mit meinen persönlichen Erfahrungen. Ich vermute dass es auch daran liegt, das damals eher Leute aus den unteren Gesellschaftsschichten als Gastarbeiter zu uns gekommen sind und keine Akademiker.

06.11.2016, 01:59 Uhr     melden


Herr_Mauer aus Saarland, Deutschland

Zur Beichte: Du hast vollkommen recht! Wenn Konservative Erdogan so gut finden, dann sollen sie bitte schön wieder zurück in die Türkei gehen. Wieso gehen sie nicht? hmm..
Der Begriff Biodeutsche ist komisch. Was sind dann die Anderen? Genmanipuliert? Bio türken 3/4 Bio? Bei der Geburtenrate von Biodeutschen spielt das eh keine Rolle mehr. Dann muss man schon auf solche Begriffe zurückgreifen, weil alles negativ konotiert ist. *kopfschüttel*

06.11.2016, 23:11 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Kann dich gut verstehen, Viele Südländische Asylanten, Türken, aber auch Ost Europäer legen hier in DE einen extrem unfreundliches Verhalten an den Tag, keine Spur von Dankbarkeit, gutes Benehmen und aktivem Wunsch seinen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Nix, führen sich alle auf wie Bosse und Kings, kassieren H4 und sontige Zuschüsse und gehen nebenher noch schwarz arbeiten (nicht alle sind so). Mit dem Verhalten haben es sie es sich praktisch gar nicht verdient hier sein zu dürfen, klar sind auch Deutsche so und viele weitere jünge Deutsche gucken sich dieses miese verhalten ab, aber dumme Deutsche, sind immernoch Deutsche, auf die ist die Sichtweise etwas anders als auf Türken, Araber, etc. Zum Thema Mentalität der Eltern, kann ich es schon eher verstehen, wären meine Eltern streng Katholisch, würden sie bei meiner Männerwahl auch darauf achten. Deine Ansicht über die Ansichten deiner Eltern ist keine typische Sicht für Türken oder? du wirkst da eher sehr eingedeutscht.

09.11.2016, 09:36 Uhr     melden


healthylife aus Hamburg, Deutschland

Ich bin auch Türkin, bin jedoch in Deutschland geboren und aufgewachsen (und sehe mich selbst deshalb auch eher als Deutsche). Je mehr meine Eltern es versucht haben mich türkisch/muslimisch zu erziehen, desto eher habe ich Türken verabscheut und alles was damit zu tun hat abgelehnt, weil ich einfach gemerkt habe, dass man (vorallem als Frau) nicht frei ist und es ihnen ständig nur darum geht "Was sollen die anderen sagen? Was wird man über uns denken?" Man führt, sowohl als Mann, als auch als Frau, ein stark eingeschränktes Leben. Es werden einem stets die falschen Werte vermittelt.(Beispiel) Warum man Respekt vor jemandem haben sollte.. Meinen Respekt verdient jemand, der mich auch respektiert, mich akzeptiert wie ich bin -egal wie alt ich bin, welche Ansichten ich habe, welches Geschlecht etc.. für Türken lautet die Begründung oftmals "Er ist älter als du, du musst ihn respektieren!" Wenn ich mir aber anschaue, wie unterentwickelt die meisten Türken sind was zwischenmenschliche Beziehungen angeht und die Beziehung zu sich selbst, kann ich einfach nur noch den Kopf schütteln. Mein Vater hat mir immer gesagt, ich solle einen Türken mit nach Hause bringen. Irgendwann kam ich mit nem Deutschen an (der daraufhin permanent von meinem Vater beleidigt wurde). Jetzt frage ich mich, wie er wohl reagieren würde, wenn er wüsste, dass ich meine Jungfräulichkeit an meinen türkischen Exfreund verloren habe, der mich vergewaltigt hat, und dass meine deutschen Exfreunde, es nicht einmal gewagt haben, an Sex zu denken, ohne dass ich es gewollt hätte?

16.11.2016, 15:13 Uhr     melden


19andi85

Ich verstehe, dass du deine machohaften, rückständigen Landsleute nicht magst, dass ist auch die einzige Gemeinsamkeit, die wir haben. Oder glaubst du etwa, nur weil du erkennst, dass deine Landsleute zum Großteil nicht ganz richtig ticken, wärst du ein Musterbeispiel, was Integration betrifft? Dich will ich auch nicht hier haben. Was wollt ihr alle in unserem Land?

17.02.2020, 22:20 Uhr     melden


HugoBruno

@19andi85: Du missverstehst hier gründlich was: Als Eingeborener sag ich dir: Die einzigen, die wir hier nicht haben wollen, sind Nazis wie du.

18.02.2020, 17:24 Uhr     melden


19andi85

@HugoBruno: Ja natürlich, du vielleicht nicht aber wir werden mehr. Es gibt genügend Landsleute, die kommen wunderbar mit einem Patrioten klar. Du solltest nicht für alle Deutschen sprechen, mach ich ja auch nicht.

18.02.2020, 20:26 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

Stimme den Kaspar von Beichthaus HugoBruno zu.

19andi85
Sowas wie du will keiner in seinem Land.

Glaube sowieso das es nur eine Fake Beichte ist um gegen Ausländer zu Hetzen.

18.02.2020, 22:34 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Windows-User sind scheiße!

Ich würde am liebsten jeden Windows-User in die Fresse hauen, wenn er mein geliebtes OS X schlecht redet.

Ihr seid Deutschland!

Ich muss beichten, dass alle Leute, die hier reinschreiben DEUTSCHLAND sind.


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht