Fleiß ist nur etwas für Mitläufer

10

anhören

Hochmut Falschheit Selbstsucht Faulheit Duisburg

Ich habe im letzten August meine Berufsausbildung zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen. Dabei habe ich so gut wie keine Ahnung von diesem Beruf. Ich wollte nicht einmal eine Berufsausbildung machen. Meine Eltern haben mich gezwungen. Also habe ich mir einen Beruf gesucht, wo man nicht draußen arbeiten oder sich körperlich betätigen muss. Zudem habe ich mir einen großen Betrieb mit mehreren Abteilungen und vielen Azubis ausgesucht, sodass ich nicht sofort auffalle und immer irgendwie unter dem Radar schwimmen kann. Während der Ausbildung war ich (dank guter Beziehung zu meinem Hausarzt) fast jeden Monat eine Woche krankgeschrieben.

Im Büro habe ich immer so getan, als würde ich arbeiten. In Wirklichkeit habe ich den ganzen Tag nur gesurft, gespielt und gegessen. In der Berufsschule war meine Arbeitsmoral vom gleichen Schlag. Nie Hausaufgaben gemacht und bei Klausuren vom Nachbar abgeschrieben. Nur für die Abschlussprüfung habe ich wirklich einen Monat lang effektiv gelernt. Ich sehe nicht ein, wieso ich mir Mühe geben sollte, wenn man auch so durch das Leben kommt. Ich denke, Fleiß ist nur was für Mitläufer. Ich habe nur Verachtung für Leute übrig, die ihr Leben lang alles machen, was man ihnen befiehlt.

Beichthaus.com Beichte #00038879 vom 01.11.2016 um 23:41:22 Uhr in 47051 Duisburg (Schwanenstraße) (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Sauhaufen1

Tust mir leid, da Du Deine Lebenszeit verschwendest. Ich hab was studiert, was mich einfach voll begeistert und ich habe gerne gelernt. Du wirst sicher meist im Mittelmass irgendwie mitschwimmen und Dich langweilen. Wirklich erfolgreich wird man mit Deiner Einstellung nicht, da man da fast immer irgendwann man richtig was leisten muss.

02.11.2016, 18:27 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Verachtung gegenüber Leuten die Befehle befolgen? Wer hat sich denn von seinen Eltern zu einer Ausbildung zwingen lassen. Wenn du meinst das du mit deiner Einstellung durch's Leben kommst dann nur zu. Aber heul bitte nicht am Ende rum wenn es dann doch nicht geklappt hat. Die Leute machen keine Ausbildung weil sie Befehle befolgen wollen sondern weil sie etwas ereichen wollen. Es soll auch Menschen geben die wirklich Bock auf ihren Beruf haben und auch etwas Leisten wollen.

02.11.2016, 18:32 Uhr     melden


Bücherwurm

Und ich hab nur Verachtung übrig für Leute, die andere für sich arbeiten lassen, selber stinkend faul sind und sich dann auch noch weiß der Herr was einbilden. Dass Du stolz drauf bist, nach drei Jahren Ausbildung keine Ahnung von Deinem Beruf zu haben, zeigt doch, was für ein mickriges Lichtlein Du bist. Das einzige, was Du selber kannst, ist krankfeiern. Sogar für Deine Klassenarbeiten brauchst Du einen Nebensitzer, der Dich raushaut. Keine Ahnung, warum ausgerechnet Du glaubst, was besseres zu sein. Frage => Bist Du eigentlich nach der Ausbildung übernommen worden?

02.11.2016, 19:12 Uhr     melden





mrbison

Mit etwas Glück und Geduld wirst du die richtige Stelle finden, wo du genau so weitermachen kannst. Ich wünsche dir alles Gute dafür! Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass der Arbeitstag deutlich schneller rumgeht, wenn man etwas Sinnvolles tut. Mach dich doch selbstständig, dann arbeitest du nur in die eigene Tasche, vielleicht motiviert dich das ja mehr.

02.11.2016, 19:22 Uhr     melden


Plinius

Wenn alle Menschen so denken würden, dann würden wir alle noch im Wald hocken und Rehe jagen. Ich beneide Menschen die fleißig sind und voller Elan auf etwas hinarbeiten können. Faul sein ist keine Schande, ich bin es auch, aber man sollte nicht faul auf den Kosten der Umgebung sein, zumal ich an deiner Stelle ziemlich Angst davor hätte, dass die große Unwissenheit auffliegt.

02.11.2016, 21:48 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Ich denke nicht, dass sie Dich gezwungen haben. Sie wollten einfach, dass Du Geld verdienst, dass später nicht dastehst und Du redest Dir den Zwang ein, weil wohl keine Lust hast. Warum hast nicht einen Job gesucht, der Dir Spass macht, anstatt aus Trotz irgendwas zu suchen?
Das Du jetzt nur faul rumlungerst und andere für Dich arbeiten lässt ist schon arm. Zudem wenn man Geld verdienen will, muss man auch die Aufgaben erledigen, die anstehen.

03.11.2016, 01:14 Uhr     melden


Netschatten

das ist ja auch ein sehr breites Jobfeld. Irgendwas findest du damit bestimmt, was du arbeiten kannst. Ob das jetzt erfüllend ist, ist die Frage.

03.11.2016, 09:47 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Du hast bisher Glück gehabt. Ich frage mich auch ob Du übernommen wurdest. Vielleicht war Dein Abschluss/prüfungszeugnis gut.

03.11.2016, 12:26 Uhr     melden


moschmosch

Wie doch einige hier getroffen sind von deiner Beichte finde ich Interessant. Jeder sollte sein eigenes Ziel für sein Leben finden das ihn erfüllt. Für einen mag das die Karriere sein, für andere ein Hobby, die Kinder, die Bildung , das Aussehen oder was weiß ich auch immer, in jeder beliebigen Kombination. Aber sowohl zu sagen das Leute die fleißig sind Mitläufer sind, ist ebenso falsch wie dem Beichter verschwendete Lebenszeit vorzuwerfen. Es sind nur unterschiedliche Lebensmodelle die jeder für sich selbst als einziger bewerten sollte.

03.11.2016, 15:36 Uhr     melden


Victorinox

@Sauhaufen1, du vergisst, dass Erfolg eine Definitionssache ist. Für den einen ist es ein Erfolg möglichst viele materielle Dinge zu besitzen (Geld, Haus, Auto, etc....) für den Andern ist es Erfolg von seinen Mitmenschen geschätzt zur werden, usw... Jetzt bedenkt man, dass die Natur vorgibt, immer den Weg des geringstens Widerstandes zu gehen (Wasser)...wenn du jetzt denkst, dass der Threadersteller seine Lebenszeit verschwendet und du nicht, bist wohl du der, der einem Leid tun muss und einfach nur von unserer Generation und Moralvorstellungen geblendet ist. Da der Mensch mehrheitlich aus Wasser besteht, liegt es doch nahe den Weg des geringstens Widerstandes zu gehen, es liegt quasi in der Natur des Menschen und jedem anderen lebenden Organismus...

04.11.2016, 18:21 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Angetäuscht und bestanden

Ich muss beichten, dass ich mein Abitur auf ziemlich unrühmliche Weise bekommen habe. Ich war schon immer ziemlich faul, habe eigentlich nie meine Hausaufgaben …

Wer zuerst kommt...

Ich habe einen sehr guten Freund, der sich, wie ich glaube, in eine seiner Bekannten verliebt hat, die ich auch liebe. Ich habe mich über ihn bei ihr …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht