Ein verdorbenes Kind

20

anhören

Fetisch Schamlosigkeit Masturbation

Ich (w/20) möchte beichten, dass ich schon von klein auf furchtbar verdorbene Gedanken habe. Es fing schon damit an, dass ich mit drei oder vier das Massagegerät meiner Eltern klaute und an meinen Intimbereich hielt - man sagt zwar, so früh ist man noch nicht in der Lage einen Orgasmus zu empfinden, jedoch behaupte ich das Gegenteil. Das Gerät verschwand, bis ich sieben oder acht Jahre alt war. Dann aber tauchte es wieder auf und ich benutzte es fast jeden Tag. Zu dieser Zeit träumte ich tagsüber davon, wie ich Menschen auf verschiedenste Art folterte. Ob Elektrizität oder Analsex gegen den Willen der Person, es turnte mich an und dabei hatte ich zu dem Zeitpunkt kein genaues Bild von einem echten männlichen Penis, oder wie das mit dem Sex genau funktionierte.

Mit Pornografie kam ich erst recht spät in Berührung, nämlich erst als ich meinen eigenen Laptop im Zimmer hatte. Das war so um das 16. Lebensjahr herum. Auch da lebte ich meine Perversion in vollen Zügen aus. Ich musste mit der Zeit feststellen, dass meine Vorliebe bei Sex gegen den Willen einer der beteiligten Personen lag. Ich liebte es, wenn die Beteiligten vor Schmerz und oder Verzweiflung jammerten und schrien. Auch heute ist das noch so. Doch so langsam fange ich an mir Sorgen zu machen, dass etwas nicht mit mir stimmen könnte. Ich bereue es, so früh mit sexuellen Handlungen angefangen zu haben und versuche, mich in Zukunft von extremen Pornos fernzuhalten.

Beichthaus.com Beichte #00038818 vom 13.10.2016 um 11:14:16 Uhr (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Du kannst ruhig denken was du willst. Solltest du jedoch auch nur ein einziges mal deine gestörten Fantasien an unschuldigen ausleben, wird dich gnadenlose Rache treffen.

13.10.2016, 22:36 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Sehe das wie RelaXxx. Du könntest aber darüber nachdenken, ob du nicht den Job der Domina ergreifst.. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass das für deine Kunden evtl. böse enden könnte...also lass es lieber!

13.10.2016, 23:06 Uhr     melden


carassi

Du träumst von Vergewaltigung. Nein, normal ist das nicht. Die Selbstbestimmung darf einem Menschen niemals genommen werden, und das Vergnügen eines Menschen darf nicht die seelische Gesundheit eines anderen zum Preis haben. Ein solches Erlebnis kann die Psyche des Opfers brechen. Du kannst davon ausgehen, dass alle Darsteller eines Pornos ungefähr wussten, was auf dem Set passiert, und einverstanden waren.. das ist BDSM. Der Schmerz des Subs ist zu seinem Vergnügen. In diesem Kreis ist Schmerz nicht das Ziel sondern nur der Weg und der "misshandelte"Part ist eigentlich der, der die Kontrolle über die Szene hat. Dessen Grenzen und Veto(das Safe Word) stehen über allem. Ein guter Dom ist sehr um das Wohlergehen seines Partners besorgt.. du scheinst anders zu sein. Dir scheinen Gefühle und Wünsche egal zu sein, dir scheint es nur ums Leid zu gehen. Zu ergründen, wo diese Triebe herkommen und ob das eventuell umzuleiten ist, ist wohl Aufgabe eines guten Psychologen..

13.10.2016, 23:19 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Vielleicht bist Du sadistisch veranlagt. Mich würde mal interessieren, wie Du dazu kommst? Selbst irgendwelche Misshandlungen erlebt? Jedenfalls solltest solche Gedanken mal besser vergessen. Vielleicht mit Hilfe eines Psychologen, bevor Du noch zur Tat schreitest und Jemanden verletzt.

14.10.2016, 00:22 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Rede dir bitte nichts ein... Du bist weder pervers noch anormal. Das ist einfach nur eine sexuellen Vorliebe. Gewaltphantasien und BDSM sind auch nur erotische Spielrichtungen. Du bist nicht verdorben, nur weil du es gerne hörst und siehst wie andere z.B. geschlagen werden oder jammern. Wäre es anders, gäbe es im Netz nicht so eine riesengroße Auswahl an SM und FetischPornos. Die Gedanken sind frei. Es gibt bestimmt auch einschlägige Seiten im www um gleichgesinnte Leute kennen zu lernen... Problematisch wird das Ganze erst, wenn du Menschen gegen ihren Willen in den Keller sperrst und sie dort uneinvernehmlich quälst.
Alles gut, bleib locker... viel Spaß noch!

14.10.2016, 08:21 Uhr     melden


Mariko aus Jena, Deutschland

Ich glaube dein Traumjob ist Domina zu sein würde ich mal sagen.

14.10.2016, 10:06 Uhr     melden


Feuerfüchschen

Keine Sorge, mit 4 Jahren habe ich auch schon meine Bettdecke geschuppert. Frühzeitige autosexuelle Handlungen sind verbreiteter als du denkst.

14.10.2016, 11:02 Uhr     melden



JackONeill

ich würde auch mal zu einem Beratungsgespräch gehen - eventuell hilft Er/Sie Dir mit diesen Gedanken umzugehen und eventuell legal auszuleben.

14.10.2016, 11:24 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Such dir bitte hilfe, bevor du auf die blöde Idee kommst, deine Träume auszuleben.

14.10.2016, 12:57 Uhr     melden


SchoschDabelljuBusch

Habe doch erstmal Sex, so wie ich das lese hast du nur Fantasien. Eine Jungfrau die noch keinen echten Penis gesehen oder angefasst hat.

14.10.2016, 13:33 Uhr     melden


Rockurti

Tipp des Tages: Begib Dich auf die Suche nach Freiwilligen und mach' Dein Hobby zu Geld.

14.10.2016, 16:24 Uhr     melden


carassi

Mrs.Pinky, in der Beichte sind ne ganze Menge Sachen, die ich für kritisch halte, und die nichts mit BDSM zu tun haben. Beispielsweise die Aussage "gegen den Willen". Nichts, absolut gar nichts, geschieht in einer BDSM-Session gegen den Willen des unterwürfigen Parts. Und es sollte dem dominanten Part sehr wichtig sein, dass das so ist. Er oder sie übernimmt Verantwortung für die körperliche und seelische Gesundheit des Partners, und dieser Verantwortung sollte man sich bewusst sein und sie erst nehmen. Hier wird, im Gegenteil dazu, von Verzweiflung gesprochen. Der unterwürfige Part sollte nicht verzweifelt sein, jedenfalls nicht über ein gewisses Maß hinaus. Er oder sie hat genau dafür das Safe Word, denn das bedeutet, das die Grenzen überschritten wurden. Und es sollte dem dominanten Part wichtig sein, dass der andere im Zweifel jederzeit die Szene beenden kann, um sich auf einer Situation zu befreien, die überfordernd ist. Fürsorge, Respekt und Besorgnis machen den Unterschied zwischen BDSM und Misshandlung. In der Beichte sehe ich nichts davon. Es scheint mehr um absolute Macht und Kontrolle zu gehen. Ich benutze bewusst Möglichkeitsformen, weil das täuschen kann.. aber den Text für sich genommen halte ich für bedenklich.

14.10.2016, 16:55 Uhr     melden


neoi

Mit 8 Jahren wolltest du andere Menschen mit Elektrizität foltern und Anal vergewaltigen? Das verdorben zu nennen ist stark untertrieben. Vor Menschen wie dir müssen alle anderen Lebewesen geschützt werden. Du bist ja eine tickende Zeitbombe.

14.10.2016, 17:19 Uhr     melden


schneetier

Oh Mann, wie ihr hier abgeht. Es sind nur Phantasien! Da ist es wurst, wie das in der BDSM-Szene ist und da kommt auch keiner zu Schaden. Ich habe auch Gewaltphantasien und will im echten Leben nur Kuschelsex. Wenn sie das Verlangen hätte, ihre Phantasien umzusetzen, würde sie wohl kaum die Story vom Massagegerät beichten. Lass dir nichts einreden, liebe Beichterin. So komisch bist du nicht, jedenfalls nicht komischer als ich... Ach ja, und sehr früh befriedigt habe ich mich auch.

14.10.2016, 18:19 Uhr     melden


KöniginKara

Ich seh das auch nicht so eng. (Verrückte) Fantasien sind doch weit verbreitet, und eben diese deine Fantasien kann man ja bei BDSM oder SM ausleben, indem man dieses quälen und gequält werden SPIELT. Wer möchte denn schon ernsthaft gefangen gehalten und vergewaltigt werden? Schließe mich Mrs. Pinky und Schneetier an, das Netz ist doch voll von solchen Pornos.
Ich frage mich allerdings, ob Sex für dich bisher nur Theorie ist, denn von echtem Sex erwähnst du gar nichts.
Und falls du doch reale gewalttätige Wünsche entwickeln solltest, würde ich dir auch zu einem Arzt raten.

14.10.2016, 23:25 Uhr     melden


John_Preston

Dominamt-Sadistische Veranlagung, sonst nichts. Beruhigt euch, Leute. Jeder SM-ler hat gerade wenn er sich dessen bewusst wird, auch richtig krasse und kranke Fantasien, aber vom Umsetzen gegen den Willen einer Person sind wir weit entfernt. Beichterin, lass dich von einigen Kommentaren hier nicht verunsichern, ich kann dir dazu in FB die Gruppe 'BDSM - Leben und Leben lassen' empfehlen, die allerdings momentan Aufnahmestopp hat. Dort kümmert man sich auch um Anfänger und nimmt ihnen die Ängste vor sich selbst. Alternativ kannst du dich solange die Gruppe zu ist an die Admins dort wenden.

15.10.2016, 00:30 Uhr     melden


Steppenwolf3

Kann man dich kennenlernen? Ich würde dir deine schmutzigen Fantasien schon austreiben. Betonung auf treiben.

15.10.2016, 05:59 Uhr     melden


JoergS aus Düren, Deutschland

Solltest du aus der Nähe von Köln - Aachen kommen, dann kann ich dir vielleicht behilflich sein.

15.10.2016, 11:51 Uhr     melden


Offender

Wenn du den Verdacht hast, deine Phantasien irgendwann ausleben zu müssen, würde ich zum Therapeuten gehen. Den wird das nicht wirklich schocken, der wird eher froh sein dass du dich an ihn wendest und dir nicht zb ein kleines Kind schnappst. Wenn du aber sicher bist, dass du "es" nie tun wirst, sondern dich lediglich die vorstellung scharf macht, dann genieße es. Vielleicht findest du auch mal einen entsprechenden Rollenspielpartner?

17.10.2016, 22:08 Uhr     melden


Absalom aus Frankfurt, Deutschland

Bei mir ist es genau das Gegenteil. Ich genieße es, von einer Frau gefoltert zu werden.

15.04.2019, 08:52 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Eine MILF im Bad

Ich habe vor Kurzem bei einem Freund übernachtet. Als ich morgens ins Bad wollte - er ist ein Langschläfer - habe ich die Tür geöffnet und seine Mutter …

Feuchte Höschen im Schwimmbad

Ich habe früher als Jugendlicher im Freibad ausgeholfen. Morgens Müll wegräumen, Mülleimer ausleeren und Untertags bei den Umkleidekabinen aushelfen. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht