Mein Mann war im Stripclub!

58

anhören

Neugier Eifersucht Partnerschaft Berlin

Mein Mann und ich sind seit ein paar Jahren zusammen und relativ frisch verheiratet. Seinen Junggesellenabschied hat er mit seinen Kumpels in einem anderen Land über drei Tage hinweg gefeiert. Natürlich mit Besuch im Rotlichtviertel. Gegen einen Strip hatte ich nie etwas auszusetzen, im Gegenteil, das hätte ich mir für ihn auch gewünscht. Aber seine Vollidioten von Kumpels schleppen ihn in die Hauptstadt in eine Stripbar und spendieren ihm gleich drei Tänze mit sofort nackten Frauen. Als er nach Hause kam, stand ihm das schlechte Gewissen sofort ins Gesicht geschrieben! Aber er rückte nicht gleich mit der Sprache raus, wie Männer meist so sind, sondern ließ sich jedes Wort aus der Nase ziehen.

Erst hieß es, sie wären nicht mal in so einem Viertel gewesen. Ja, ja, deswegen sind sie doch genau in diese Stadt gefahren! Verarschen kann ich mich alleine. Den Abend entlang kam er - aber immer erst nach meinem nervigen Nachbohren - mit der Wahrheit nach und nach raus. Ich war wütend, dass er es so geheimnistuerisch verschwiegen hatte. In meiner Wut verließ ich das Haus und traf mich mit einem Freund, der mich beruhigte. Mein Mann musste auf die Kinder aufpassen, also konnte er mir nicht nachgehen. Bis dato wusste ich von EINEM! Lapdance in dieser Stripbar. Als ich nach Hause kam, schlief er seelenruhig, als wäre alles in Ordnung. Da dies unser erster richtiger Streit war, war ich so fassungslos, dass er so beruhigt schlafen konnte - wobei ich darüber nachdachte, ob wir die Hochzeit nicht absagen sollten. Also weckte ich ihn mit viel Wut im Bauch. Nach einer Weile stellte sich dann heraus, dass ihm drei Tänze spendiert worden sind. Mich hat das so sehr verletzt, dass ich mich übergeben musste. Die nächsten zwei Wochen bis zur Hochzeit waren turbulent - von "Ich will die Hochzeit" bis "Ich mache jetzt Schluss" (das waren seine Worte).

Am Ende heirateten wir trotzdem am geplanten Tag. Nun sind neun Monate vergangen und mich reibt diese Sache in dem Stripclub immer wieder derbe auf. Erst vor ein paar Wochen gab es eine Szene in einem Film, der mich einfach nur an den Junggesellenabschied in diesem Stripclub erinnerte. Und es fühlte sich an, als hätte er mich erneut betrogen und belogen. Von Anfang an steckte ich für mich die Grenzen in unserer Beziehung ab, zum Beispiel die der Lügen. Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch und kann es nicht ertragen, wenn mein Partner das nicht ist. Er hat es nicht so mit der Ehrlichkeit wie ich. Leider.

Ich sprach es an, dass ich immer noch ein Problem mit den Tatsachen von dem Junggesellenabschied hatte. Er konnte nicht nachvollziehen und meinte dann irgendwann so sinngemäß, es wäre mein Problem. Ich sollte allein damit fertig werden. Das hat mich alles sehr aufgeregt. Heute war ich zufällig an seinem PC und stieß auf einen Ordner namens "Old". Er fiel mir ins Auge, weil er unter "häufig benutzt" angezeigt wurde und ich mich gewundert hatte, warum man altes Zeug häufig benutzen würde. Schnell fiel mir auf, dass es sich um seine Pornosammlung handelte. Das war bei uns auch schon mal ein Thema. Weil er nicht mit mir schlafen wollte, aber lieber mit sich selbst und seiner Pornosammlung vergnügte, meinte er damals (vor ein paar Jahren) er würde alle seine Pornos löschen. Das zeigte er mir noch stolz und erwähnte es hin und wieder auch mal.

Dennoch fand ich heute seine NEUE Pornosammlung! Ich schaute kurz rein und musste mich übergeben, als ich sah, dass er sich am Liebsten einen Porno, welche in einem Stripclub gedreht wurde, ansah. Total fassungslos und mehr als enttäuscht wischte ich mir die Kotzreste vom Mund. Ich zitterte am ganzen Laib. Wir haben zwei Kinder, bis auf dieses Problem, keine anderen. Ich kann ihn doch nicht einfach verlassen. Mit zittrigen Händen löschte ich seine komplette Pornosammlung mit Shift + Enft , sodass er sie auch nicht im Papierkorb wieder finden würde! Dann log ich ihn an, ich würde lernen gehen, kaufte Zigaretten und rauchte eine davon. Ich weiß, er findet es nicht in Ordnung wenn ich rauche, wird mir deshalb böse sein und genau deswegen habe ich es getan. Er hat mich verändert. Er hat mich dazu gebracht, meine eigenen Prinzipien zu verletzen. Er hat mich zum Lügen gebracht! Ich glaube, unsere Beziehung hat keine große Zukunft mehr.

Beichthaus.com Beichte #00038733 vom 18.09.2016 um 13:38:15 Uhr in Berlin (58 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Oh Gott, der Mann tut mir echt leid. Vor allem hat Deine letzte Falle ja schon zugeschnappt, ihr seid verheiratet. Ich würde so schnell laufen wie ich kann, selbst wenn Du ein Top-Model wärst. Darf er wenigstens noch atmen?

19.09.2016, 09:14 Uhr     melden


Netschatten

Stripclub ist totaler Kindergarten, da passiert nichts krasses. Der Mann kann einem nur leid tun, du bist anscheinend die anstrengenste Frau auf der Welt.

19.09.2016, 09:15 Uhr     melden


Teralon

Du bist Kontrollsüchtig. Stripclub am Junggesellenabschied ist völlig normal, auch ein oder mehrere Lapdance sind normal. Das du ihn danach über den Abend ausfragst war sau dämlich. War doch völlig klar das dir nicht gefallen wird was er zu erzählen hat. Und jetzt ärgerst Du dich Monate danach noch immer über so eien Lapalie. Ja, dein Mann hat recht damit das dies dein Problem ist.

19.09.2016, 09:15 Uhr     melden


candyman13280 aus Stuttgart, Deutschland

Oje, da kommen ja noch ätzende Jahre auf Deinen armen Mann zu. Hätte er bloß vor der Hochzeit das Weite gesucht.

19.09.2016, 09:19 Uhr     melden


LilaBlaubeere

du bist ja völlig bescheuert, zuerst sagst du ein lapdance wäre ok, du hättest es ihm.gewünscht, jetzt waren es halt frei, na und?! deshalb wolltest du die hochzeit absagen?!?! und dann kotzt du aus einem Laib (seit wann kotzt man aus Brot?)? naja der arme Kerl

19.09.2016, 09:25 Uhr     melden


smokingjoe

Schätzelein, entspann dich. In Stripclubs passiert nichts wildes und Pornokonsum gibt's wahrscheinlich bei 99% der Männer.
Ich verstehe das Problem nicht.Mach dich mal locker

19.09.2016, 09:28 Uhr     melden


Gauloises19

Eure Beziehung scheint nicht sehr standhaft zu sein. Was soll dein Mann denn tun? Die Zeit zurück drehen? Du sagtest er habe ein schlechtes Gewissen. Ich denke, du steigerst dich dort ein wenig hinein, vielleicht weil du von Anfang an Zweifel an eurer Beziehung hattest?

19.09.2016, 09:31 Uhr     melden


carassi

Dass man es nicht so dolle findet, wenn ein leicht bekleideter Mensch sich im Schoß des Partners/Partnerin räkelt, zu deren/dessen Vergnügen, kann ich nachvollziehen. Das ginge wohl geschlechtsübergreifend vielen so. Aber da steckt man vorher Grenzen ab und streitet sich im falle des Falles entweder einmal richtig oder trennt sich. Was willst du tun, es ihm den Rest seines Lebens vorwerfen? Und es hätte mich überrascht, wenn er der einzige Mann unter 12 auf der Welt wäre, der keine Sammlung hat. Sie hat euer Sexleben offensichtlich nicht beeinträchtigt, sonst hättest du doch geahnt, dass es sie gibt, und ich garantiere dir, dass er sich ne neue aufbauen wird. Diesmal allerdings besser versteckt. Deine Ablehnung gegenüber Lügen kann ich verstehen, die habe ich auch. Ehrlichkeit erfordert vor allem eines, die Sicherheit, dass der andere einen nicht pauschal verurteilt sondern einen akzeptiert, solange man nichts schlimmes angestellt hat. Sich selbst aus Trotz umzubringen ist eher ne semi-gute Idee. Genau darauf läuft deine Aktion mit den Zigaretten nämlich hinaus. Wärt ihr in der Lage, ein ruhiges Gespräch über das alles zu führen, ohne emotionale Ausbrüche oder gegenseitiges anschreien oder passiv-aggressives Verhalten? Eventuell mit einem professionellen Vermittler? Ich glaube, das wäre nötig.

19.09.2016, 09:35 Uhr     melden


juli123

Ich finde zwar auch die Beichterin macht sehr viel Drama, Aber ich verstehe das Problem: es geht nicht um den Besuch oder den Porno Konsum, sondern allein darum dass er sie vorsätzlich anlügt. das mit dem Stripschuppen war sicher übertrieben, auch das Sherlock Gehabe, aber das mit den Pornos hat er versprochen und brüstet sich damit wie er sie gelöscht hat. das ist eindeutig eine Lüge gewesen und dass sie sich darüber ärgert ist doch okay.

19.09.2016, 09:35 Uhr     melden


Muttern

Kindergarten...Warum kotzt du dauernd, wenn dich entwas aufregt? Ist ja ekelhaft!

19.09.2016, 09:40 Uhr     melden


Bonestorm

Abgesehen von deiner Kontrollsucht - wieso schüttelst du in der Situation ein Brot? (ganzer "Laib" zittert)

19.09.2016, 09:42 Uhr     melden


KleinerEngel

Eine Frau ist also anstrengend & kontrollsüchtig, wenn sie nicht möchte, dass sich nackte Frauen im Schoß ihres Mannes räkeln?! Ich würde an der Stelle der Beichterin, bei solch intoleranten & begrenzten Kommentaren gleich nochmal kotzen.

19.09.2016, 09:52 Uhr     melden


HzweiO aus Deutschland

Ich fände wahrscheinlich so einen Stripclubbesuch jetzt auch nicht Bombe, wobei es auch daran läge, wie ehrlich er damit umgeht. Aber du hast ihm einmal verziehen, das ganze jetzt immer wieder hervorzuholen ist wirklich dein Problem. Ihr habt es einmal geklärt, du hast dich entschlossen zu verzeihen, also tu es auch.

19.09.2016, 10:03 Uhr     melden


Dijonsenfdazugeber

Och man Bonestorm, das wollte ich grad schreiben! ;(

19.09.2016, 10:09 Uhr     melden


kingser10

Völlig übertrieben....wo ist deine Beichte? Dein Mann tut mir echt leid.

19.09.2016, 10:20 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Kleiner Tipp am vorweg: Mach etwas gegen dein Kotzproblem! Es ist nicht normal sich zu übergeben wenn man sich aufregt! Nun zu deiner Beichte: Das Problem, dass du nicht weißt, ob nicht noch mehr im Stripclub passiert ist, was er dir verheimlicht, wirst du immer haben. Du vertraust ihm einfach nicht mehr. Eure Ehe wird wohl so oder so scheitern. Tragisch ist nur, dass du dich nun selbst zum schlechteren wandelst. Dass solltest du nicht zulassen. Sei ehrlich zu ihm, und zu dir selbst. Trenn dich von ihm, bevor es dich noch mehr in den Abgrund zieht.

19.09.2016, 10:23 Uhr     melden


Sauhaufen1

Ich denke, bei euch ist allerhand im Argen und ihr solltet erwägen, das mit einer dritten professionellen Person auf aufzuarbeiten. Natürlich kann man hier sagen "stell dich nicht so an, alles harmlos", aber die Frau leidet ja offenbar unter der Situation. Menschen sind eben verschieden und nein, eine Frau muss es nicht klasse finden, wenn ihr Mann sich von nackten Frauen betanzen lässt und sich themaentsprechend Pornos reinzieht.

19.09.2016, 10:27 Uhr     melden


Chickenburger aus Deutschland

@KleinerEngel Das Problem ist, dass sie sich für ihn einen Stripclubbesuch gewünscht hat und jetzt hinterher so dermaßen ein Fass deswegen aufmacht.

19.09.2016, 10:29 Uhr     melden


redhad

ohje, freidrehende spießerin... meine güte, solche strip club geschichten sind bei junggesellenabschieden jawohl das normalste von der welt. und das der eine sexualität hat, und phantasien in denen du nicht vorkommst -ebenfalls. der ist nicht dein eigentum, sondern ein eigenständig lebensfähiger mensch. wenn du mit solchen normalen dingen nicht klar kommst, such dir nen mormonen oder so. der ist nicht fremdgegangen.... mücke -elefant... und fang mal an zu dir selber ehrlich zu sein, vonwegen dich würde ein strip nicht stören. du belügst dich.

19.09.2016, 10:31 Uhr     melden


killerbienchen

Solange du von anderen erwartest, dass sie genauso handeln wie du (Ehrlichkeit) wirst du immer wieder enttäuscht werden. Das vorweg.
In einer Ehe muss man viel reden, da sie sonst nicht funktioniert. Wenn du deine Gefühle und deine Reaktion aber ihm in die Schuhe schiebst (ER hat mich dazu gebracht zu rauchen.), dann hast du das Prinzip einer Partnerschaft nicht verstanden. Es sind DEINE Gefühle und DEINE Reaktionen. Frei nach dem Motto "Wer sich ärgert, ärgert sich.", ist es dein Problem und nicht seins. Du musst daran arbeiten.. am besten mit ihm zusammen.

19.09.2016, 11:23 Uhr     melden


xjudgex

immer sinnvoll, bevor man sich überhaupt im klaren ist mit diesem menschen sein leben verbringen zu wollen, 2 kinder in die welt zu setzen und zu heiraten. macht alles viiiiiiiiiiel einfacher.

19.09.2016, 11:23 Uhr     melden


Rotzz

Du solltes weiterrauchen - und zwar Kette, ich gönne deinem Mann noch einpaar Jahre ohne dich.

19.09.2016, 11:27 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Als ich die Beichte gelesen habe musste ich mich erstmal übergeben. Ich glaube du besitzt ein krankhaftes Verhalten zur Kontrolle und zur Eifersucht. Du solltest vielleicht mal über deinen Schatten springen oder dir Hilfe suchen.

19.09.2016, 11:54 Uhr     melden



nokia1100 aus Hagen

Tu Dir und Deinem Mann einen Gefallen und trennt euch . Das hat keine Zukunft . Irgendwann habt ihr vielleicht auch Kinder und dann fällt eine Trennung noch schwerer . Mit Deiner Art und seiner Art seid ihr, salopp gesagt inkompatibel . Wenn es zwischen euch einmal zu echten Problemen kommen würde ( da ist ein Besuch im Strip Club gar nichts ) , wird das höchstwahrscheinlich in einer Katastrophe enden .

19.09.2016, 12:02 Uhr     melden


LaleluPp

entgegen der anderen Kommentatoren verstehe ich dich sehr gut. Dich stört ja nicht so sehr, dass er Dinge tut, die dir nicht gefallen, sondern, dass er zu feige ist, das aus zu diskutieren, und dich stattdessen belügt. Ich bin da auch sehr empfindlich, wenn ich angelogen werde. Mein Freund hat sich mal mit seiner Ex getroffen. Ja und, soll er doch, er hatte ja sogar einen guten Grund. Aber da er es nicht mag, wenn ich mich mit meinen Exfreunden treffe, wollte er das mehr oder weniger gut verheimlichen, hat auf Nachfragen rumgedruckst und ist nach und nach erst damit rausgerückt. Ich hatte abwechselnd das Gefühl, dass ich eine furchtbare, herrische Freundin bin (das stimmt aber nicht), und den Eindruck, dass er eine feige, respektunwürdige Sau ist, die nicht mal für sich selbst einstehen kann (wie soll das nur sein, wenn wir mal ein wirkliches Problem haben? Natürlich ist das auch Quatsch). Wir haben lange drüber geredet, er hat Besserung gelobt und ich reflektiere mehrfach, ob ich bei etwas überreagiere. Falls er lügt, hab ich es zumindest noch nicht wieder mitgekriegt.
ihr schafft das schon. Versuch, dich darauf zu fixieren, was du genau von der Beziehung willst. mach ihm nicht die Hölle heiß, wenn er ehrlich ist zu dir. Bestraf ihn nicht noch dafür, wenn er dir was anvertraut, damit erreichst du gar nichts. Und versuch, ihm nicht mehr zu verbieten als das, was du gar nicht verkraftest. (z.B. Porno ist ok, solange er trotzdem oft genug mit dir schläft, oder so) Er ist nicht dein Eigentum, aber du musst dir auch nicht alles gefallen lassen.

19.09.2016, 12:03 Uhr     melden


Lalilu

Sorry, aber du überragierst total. Sich wgeen sowas erbrechen ist doch krank. Nein, ich fände es auch nicht toll, wenn mein Mann im Stripclub gefeiert hätte, aber ein Lapdance ist kein Betrug.

19.09.2016, 12:53 Uhr     melden


Hustenstorch

Die Grenzen des Junggesellen-Abschieds hättest du ja mal vorher mit ihm abstecken können. Wenn du erwartest, daß dein Mann den Rest eures gemeinsamen Lebens sich nur darüber Gedanken macht, was er darf und was nicht, dann hat das keinen Bestand. Hat er wirklich noch einen Porno-Ordner auf dem PC? Wer macht denn sowas in Zeiten von USB-Sticks und DSL?

19.09.2016, 12:59 Uhr     melden


DickeBerta

Du bist genau die Sorte von Frau, weshalb ich keine Lust auf Heiraten und Kinder habe. Sich über Pornos und nen LAPDANCE (man darf ja nicht mal anfassen) aufzuregen ist echt so engstirnig, dass es mich nicht wundern, wenn bei euch in der Kiste nichts läuft. Aber danke für die Beichte, ich bleib Junggeselle !

19.09.2016, 13:25 Uhr     melden


WhiteHoney aus Berlin, Deutschland

Selten so was kindisches gelesen. Komm' mal klar und in der Realität an. Darf dein Mann sich eigentlich alleine den Hintern abputzen? Du kotzt bei Kindergartenproblemen. Ich kotze bei deiner Rechtschreibung. An deiner Stelle wär' ich froh, überhaupt einen gefunden zu haben.

19.09.2016, 13:27 Uhr     melden


JoeClever

du musstest dich gleich ÃœBERGEBEN? holy sh*t, du hast aber echt einen ernsthaften dachschaden!

19.09.2016, 14:01 Uhr     melden


Wolpi

Ich denke dein Noch-Mann kennt dich und deine vollkommen überzogenen Reaktionen ganz gut...könnte mit ein Grund sein, warum er sich so schwer getan hat, gleich mit der Wahrheit rauszurücken...weil Drama-Queen ja dann im wörtlichen und übertragenen Sinn kotzt...mir tut dein Mann von Herzen leid...

19.09.2016, 14:16 Uhr     melden


habibimon

Also echt, man weiß doch, dass zu ordentlichen Junggesellenabschieden sowas dazu gehört und zwar auf beiden Seiten. Ich bin zwar auch nicht begeistert, mir das bei meinem Freund vorzustellen aber ich würde ihm Vertrauen. Ein(Drei) Lapdance ist ja nicht Knutschen/Vögeln. Auch wegen der Pornosammlung hätte ich absolut kein Problem, so ist er mir wenigstens treu! Apetit holen kann er aich draußen, aber gegessen wird Zuhause.

19.09.2016, 14:20 Uhr     melden


Blacklist

Ich glaub das es grundsätzlich nicht darum geht das er dort war sondern um die Lügen. An sich kann ich es nachvollziehen, trotzdem find ich das du in solchen Sachen sehr sensibel reagierst. Du hast nur zwei Möglichkeiten entweder du trennst dich und wirst nicht mehr belogen oder du klärst das und vertraust erneut. Ich wünsche dir viel Erfolg!

19.09.2016, 14:31 Uhr     melden


Vorposter

Am besten gefallen mir die Stellen 'enttäuscht wischte ich mir die Kotzreste vom Mund' und 'Ich zitterte am ganzen Laib'. Was den Inhalt der Beichte angeht, hast du wohl schon richtig erkannt, dass dein Mann ein unehrlicher Arsch ist, der offensichtlich nicht beziehungsfähig ist. Allerdings verstehe ich nicht, warum du ihn überhaupt auf diese Rotlichtviertel-Tour geschickt hast. Immerhin wolltet ihr heiraten und wart nicht nur in einer offenen Fuckbuddy-Beziehung. Das ist genauso sinnlos wie break up sex. Und seiner zukünftigen Ehefrau gegenüber respektlos. Wer solche Bedürfnisse hat, liebt seine Frau nicht und hat kein erfülltes Sexleben.

19.09.2016, 14:33 Uhr     melden


kasperle

Findest du das nicht selbst ein wenig albern? Ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist, wenn er nicht ehrlich bist, aber frag dich mal, warum das so ist? Könnte es nicht vielleicht doch ein klein wenig daran liegen, dass du einfach öfter mal übertreibst? Mein Gott, jeder Mann (und übrigens auch viele Frauen) schaut ab und an mal nen Porno und manchmal möchte man das auch einfach mal alleine machen. Wo ist das Problem? Und was die "Tanzeinlagen" angeht: erst wünscht du ihm nen Strip, jetzt sind die Tänze ein Problem, nur weil die Mädels schon vorher nackt waren? Ist doch scheißegal, nackt sind sie irgendwann eh und laufen wird im Regelfall dennoch nichts. Man, man, man...

19.09.2016, 14:54 Uhr     melden


geheim92

Ich hätte dein Verhalten verstanden, wenn er mit den Frauen geschlafen hätte. Aber die haben doch nur (nackt) vor ihm getanzt. Denkst du er hat noch nicht andere Frauen nackt gesehen?! Er hat sie nicht geküsst, nicht mit ihnen geschlafen. Das macht er alles nur mit dir. Er liebt nur dich. Was willst du denn mehr? Soll er sich einen Keuscheitsgürtel umbinden, wenn er mal außer Haus geht? Nicht dein Mann ist das Problem (Pornos schaut jeder), sondern deine krankhafte Eifersucht. Ich würde mich mal in ärztliche Behandlung geben, das ist nicht gut fürs Herz.

19.09.2016, 15:04 Uhr     melden


Ragno

Es war ein Junggesellenabschied! Da kommt sowas halt auch vor. Und Du solltest mal lernen, was ein Stripclub ist. Man schaut nackten Frauen beim tanzen zu und trinkt was dabei. Du bist übersensibel und rennst lieber zum Klo als Dich zu informieren oder mal ordentlich mit Deinen Mann darüber zu reden. Dann spionierst noch nach. Und wer leidet wieder am meisten? Die Kinder! Werd mal lockerer.

19.09.2016, 15:21 Uhr     melden


pamela23 aus Berlin, Deutschland

Irgendwann läuft Dein Mann Amok und prügelt Dich windelweich. Und man kann es ihm dann noch nicht einmal verübeln! Ich hätte nicht gedacht, dass ich sowas mal schreiben würde. Wenn man Männer so sehr kontrolliert, gehen sie doch erst recht fremd. Umso mehr Freiheit man ihnen gibt, desto weniger Interesse haben sie an den Versuchungen. Diese Beziehung hat nur Zukunft, wenn Du Dich änderst.

19.09.2016, 15:53 Uhr     melden


foo2342

Ich sehe es auch so das Ehrlichkeit wichtig ist und hoffe das deine Wut durch die Lügen und nicht durch die eigentliche Tat kam. Zumindest liest es sich so.
Für mich klingt es aber auch so als wärst du jemand der vorher ok sagt, dann aber doch ein Drama draus macht. Schon wegen Aussagen wie "Ein Striptease wäre ok gewesen, aber drei nicht" oder "die waren schon fast direkt komplett nackt und haben sich nicht ausgezogen!". Jemandem der so reagiert würde ich dann auch die Wahrheit verschweigen. Dann sei wenigstens ehrlich und sag das du es nicht ok findest, denn so genau kann man eine Grenze gar nicht zeichnen.

19.09.2016, 16:29 Uhr     melden


karmaisabitch aus Deutschland

Finde die Beichte irgendwie lustig. Du benimmst dich so übertrieben, als wäre es eine Satire - aber Spaß beiseite, man muss nicht immer alles wissen. Was einer nicht weiß, das regt einen nicht auf. Der Mann muss dich lieben, oder warum hat er trotz dieses Dramas "Ja" gesagt? Also beruhig dich. Zur Not guckst du dir vielleicht selber mal einen Stripclub von innen oder alternativ einen Porno an.

19.09.2016, 16:53 Uhr     melden


Kirmes aus leer, Deutschland

Mehr kann man eine harmlose Sache kaum dramatisieren, ein Lapdance ist genau so wenig schlimm wie ein normaler Striptease, auch da wird nur getanzt und nicht gepoppt. Es fällt mir schwer zu glauben das es immer noch Menschen gibt die Probleme damit haben wenn der Partner sich mal einen Porno an schaut, als ob Frauen das nie tun würden, das ist genau wie mit den Vibratoren wo immer gesagt wird "ich hab so etwas nicht", aber die Dinger werden zu Millionen verkauft, sicher als Rührstab oder so. Ich sehe die Sache mit den Pornos und Stripclubs auch als Frau ganz entspannt, wir leben ja nicht mehr im Mittelalter.

19.09.2016, 17:33 Uhr     melden


otto911

Dein Kerl geht 1x mit Anmeldung in den Stribclub und du trägst es ihm sein Leben lang nach....

19.09.2016, 17:34 Uhr     melden


Fowesed aus Hiddenhausen, Deutschland

Mhh, ich hätte hier eigentlich viel mehr Kommentare von Neo-Feministinnen nach dem Schema "Hack ihm den Schwanz ab und kleb ihn dir auf die Stirn, dann bist du wenigstens ein wunderschönes Einhorn!" erwartet. Bei der bildlichen Beschreibung musste ich übrigens immer an die kotzende Puppe aus Crank Yankers oder die Kotzszene aus Team America denken.

19.09.2016, 17:36 Uhr     melden


Green79

Meine Ex ist schon aus gerastet wenn ich mal ne Frau nur angeschaut hab. Hat mir das Tage lang vorgehalten und viele andere absurde Sachen. Ein Glück das ich sie los bin. Für einen stripclub würde die mich umbringen. Letztlich hat Sie mich betrogen und hat zugegeben das alles was Sie mir vorhielt eigentlich es selbst machte.

19.09.2016, 18:32 Uhr     melden


Refugees_welcome

ernsthaft...so was prüdes...ich bin auch verheiratet..aber ich war einmal auch schon mit meiner Frau im stripclup...alleine kann ich auch gegessen wird ja bekanntlich
zuhause.

19.09.2016, 20:26 Uhr     melden


Joh_sch

Versteh dich voll, das kann dein Mann nicht machen. Du bist viel zu nett zu ihm

19.09.2016, 20:35 Uhr     melden


DrKlopek

Genauso war meine Ex, zum Glück bin ich die los!!

Dein Mann tut mir leid, das einzige Problem das ich sehe bist du selbst. Du hast eine verquerte Welt- und Moralvorstellung, die den romantischen Fantasien einer 13 jährigen entspricht. Lass deinem Mann seine kleinen Geheimnisse, selbst wenn du davon weisst. Auch in einer Ehe gibts Privatsphäre, und solange er nicht fremd geht ist alles gut. Jeder normale Kerl hat doch irgendwo 'nen "p0rn" Ordner, völlig normal. Und ein Stripclub ist nichts schlimmes. Ich kenn Frauen die ihrem Mann eine Stripperin zum Geburtstag geschenkt haben.

Keine Absolution für deine Manipulationen und deine engstirnige, spiessige und kleinkarierte Wahnvorstellungen!

19.09.2016, 21:16 Uhr     melden


290982

Versteh das Problem nich...^^ Einfach mal den Stock ausm Hinterteil ziehen und die Bluse mal nen Knopf aufmachen. Entspann dich, dein Mann hat doch absolut nix schlimmes getan, wieso bist du denn so bieder? Armer Mann....

20.09.2016, 01:14 Uhr     melden


sammybaby

würde gerne mal sehen wie es umgekehrt wäre und du das gemacht hättest und nicht dein Mann. Da wären aber viele Hobby Machos hier in den Kommentaren wieder anderer Meinung. Ich kann dich gut verstehn, aber wenn du sagst du verzeihst es ihm musst du Wort halten

20.09.2016, 08:53 Uhr     melden


Sunny1987

Ich hab deinem damals Verlobten doch extra ein haargummi von mir dagelassen damit dus checkst was für ein schlimmer Finger er ist ...

21.09.2016, 09:06 Uhr     melden


Vorposter

Wie es hier alle normal finden, dass man seine Zukünftige kurz vor der Hochzeit noch schnell betrügt (egal, ob jetzt mit ihrem Einverständnis oder nicht) und diesen verlogenen und feigen Notgeilo in Schutz nehmen.

21.09.2016, 12:27 Uhr     melden


mrs.mt

Wie alt bist du? 12? "Ich habe eine Zigarette geraucht, obwohl mein Mann das nicht mag! Boah, jetzt hab ich es ihm aber sowas von gezeigt, obwohl er eigentlich nichts gemacht hat, was ich ihm nicht goenne!"

21.09.2016, 13:21 Uhr     melden


rattenjunge5

So dein Mann war also in einem Strip-Club und hatte einen (drei) Lapdances (an seinem JGA) und er guckt Pornos. Und was ist jetzt das Probhlem? Was daran ist unnormal?
Und merkst du an deiner Reaktion warum er es dir nicht vor Anfang an erzählt hat?

22.09.2016, 13:56 Uhr     melden


Guppy

Klar das er dir das erstmal verschwiegen hat. Hat wohl mit deiner Reaktion gerechnet. Diese Probleme sind hausgemacht.

23.09.2016, 11:51 Uhr     melden


Legostein1234

JEDER Mann hat Pornos auf dem Rechner...
Du solltest mal etwas offener mit Sexualität umgehen und aufhören, deinen Mann ständig zu kontrollieren.
Die Aktion mit den Zigaretten allein, da bist DU daran schuld, nicht er.
Du hast deine Prinzipien verletzt und dich verändert, nicht er.
Wenn ich sowas als lese......

23.09.2016, 17:17 Uhr     melden


Rockefella

Die arme Sau. Hätte er dich lieber betrogen, dann hättest du zu seinem Glück Schluss gemacht. Schlimm sowas. Besitzen kannst du Gegenstände, keine Menschen!

02.10.2016, 00:18 Uhr     melden


wait...what?!

Boah, bist du anstrengend! Der arme Kerl.

Und da du so ein ehrlicher Mensch bist, lügst du ihn auch an bezüglich deiner Zigarette...

02.10.2016, 01:18 Uhr     melden


WickedWitch aus Köln, Deutschland

Arbeite mal an deinem Selbstbewusstsein.
Ich war früher öfters mit meinem Mann im Stripclub und der Sex danach war immer hammer.

Kein Wunder, dass er sich Ablenkung sucht. Auf so eine Kontrolleuse ist niemand scharf.

05.04.2017, 14:32 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ein Leben ohne Freundschaften

Ich möchte beichten, dass ich meinem Freund seine Freundschaften nicht gönne. Jedes Mal, wenn ich höre, dass er mit Freunden unterwegs ist, möchte …

Spionage Freundin

Ich beichte, dass ich wirklich verdammt eifersüchtig bin! Damit zerstöre ich (w/23) meine Beziehungen und mich selbst.
Bei meinem letzten Freund hat …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht