Diät mit Erfolgsgarantie

24

anhören

Neid Neugier Drogen

Diät mit Erfolgsgarantie
Ich (w/20) beichte, dass ich erfahren habe, dass ein guter Freund von mir mithilfe einer "Peppdiät" 12 Kilo abgenommen hat und ich mehr neidisch auf seinen Gewichtsverlust bin, als mir Sorgen zu machen. Versteht mich nicht falsch, am Anfang hat mich die Info kaputtgemacht, aber nun denke ich selbst über diesen Schritt nach, da ich nicht das Durchhaltevermögen habe, um auf "normalem Wege" so viel abzunehmen und mir einige Kilo weniger durchaus gut täten. Dazu kommt, dass ich kein unbeschriebenes Blatt bin, was Drogen angeht - vor Pepp hatte ich allerdings immer Hemmungen. Ich weiß natürlich selbst, dass die Idee dumm und riskant ist.

Beichthaus.com Beichte #00038706 vom 06.09.2016 um 21:09:05 Uhr (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Lila25

Weisst du eig wie kaputt dich pepp, speed, oder andere Amphetamine auf Dauer machen für 15 kg brauchst du bestimmt 6-12Wochen ! Dein Konsum steigt vom Tag zu Tag... ich hab Leute auch schon auf pepp Döner essen sehen ;-) und die stimmungsveränderung wenn du dein Ziel erreicht hast , wird dich kaputt machen. Lass es !

08.09.2016, 19:50 Uhr     melden


redhad

würmer sorgen auch für gewichtsverlusst. am besten legst du dich in die sonne und machst den mund auf, bis ein vogel trifft. das ist bestimmt gesünder als dauer stoned von "koka für arme" zu sein.

08.09.2016, 19:59 Uhr     melden


carassi

diäten funktionieren deswegen grundsätzlich schlecht, weil sie als etwas zeitlich begrenztes angesehen werden. und sobald sie vorbei ist und man in den alten lebensstil zurückfällt, kommt auchd as gewicht wieder. sinnvoller ist ne langfristige umstellung von ernährung oder lebensstil (zb mehr sport oder nichts zuckerhaltiges mehr trinken). oder alternativ dauernhaft im drogensumpf versinken und irgendwann als (dünne) leiche auf ner parkbank enden.

08.09.2016, 20:25 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Mach das auf keinen Fall! Mein ehemaliger bester Freund war extrem süchtig nach dem Zeug. Jeden Tag line für line für line. Irgendwann bist du einfach total abgemagert und fertig. Das ist nicht schön mit anzusehen und du machst deinen Körper kaputt.

08.09.2016, 21:00 Uhr     melden


öhöhö

Bei uns auf der Schule gab es 15- und 16-Jährige, die das Zeug genommen haben. Von daher ist es eine Kiddie-Droge. Du, im Alter von 20, solltest dir daher dämlich vorkommen, wenn du das Zeug nimmst.

08.09.2016, 21:28 Uhr     melden


otto911

toll. tausch deine leidenschaft für gutes essen, lieber gegen eine drogensucht aus. viel besser.

08.09.2016, 21:35 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Dir bringt das garnichts wenn durch Drogen draufgehst nur weil es Dir nicht schnell genug geht. Such Dir einen Psychologen und Ernährungsberater. Die können Dir mehr helfen als irgendwelche Junkies mit ihren Tipps. Wenn von den Drogen loskommst, dann bist besser dran!

08.09.2016, 23:44 Uhr     melden


VcS

Du brauchst kein Durchhaltevermögen, um deine Ernährung dauerhaft zu ändern. Rückfälle gehören dazu, und in stressigen Zeiten gehts wahrscheinlich kaum vorwärts, aber das ist ok, solange es insgesamt vorangeht. Weniger Zucker, mehr Eiweiß. Weniger Saft und Cola, mehr Wasser. Weniger gesättigte Fettsäuren, mehr ungesättigte. Weniger warmes Futter, mehr kaltes. Weniger Weizenmehl, mehr Kartoffeln. Weniger Snacks, mehr Gemüse. Wo du anfängst, ist deine Sache, und du musst auch nichts extrem betreiben. Auch wenn das Abnehmen eine Weile dauert - du wirst dann noch schlank sein, wenn dein Kumpel schon wieder zugespeckt hat. Oder wegen den besch******* Drogen kaputtgeht...

09.09.2016, 00:02 Uhr     melden


ohmygosh100

Ich möchte dir dringend davon abraten... Es wird dich sehr schnell psychisch abhängig machen und du wirst kein sauberes pep finden. Jemand der es im Einkauf 100g für 300? einkauft, streckt es anschließend und verkauft es, der Typ streckt es wieder und irgendwann gelangt es an den Konsumenten.. Du weißt nie wirklich was du da bekommst, dir Strecken es mit Aceton, Edelweiß usw. Außerdem bekommst du Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, dein Charakter verändert sich usw. Änder doch lieber dein essverhalten und mach HIIT und regelmäßig Sport, bleib gesund, sei Charakterstark und stolz auf dich. Sport zu treiben bringt strategisch gesehen mehr als die tolle kur mit dem Peter.

09.09.2016, 00:06 Uhr     melden









ellisi

Ich denke, zuckerhaltige Getränke weglassen (sogar Limo, Cola und Eistee gibt es mittlerweile als "zero") und extreme Kalorienbomben (Majo, Sahne, Chips, Crossaints...)weglassen und du hast den gleichen Effekt ohne große Anstrengungen.

09.09.2016, 10:30 Uhr     melden


Dijonsenfdazugeber

Die anderen Kommentatoren haben schon alles Erwähnenswerte genannt. Ich warte inzwischen auf die Beichte, bei der Drogen das Leben einer jungen Frau zerstörten.

09.09.2016, 11:14 Uhr     melden


Strohhutruffy10

Du bist also kein unbeschriebenes Blatt bei Sachen Drogen? Das ist ein toller Witz, Peps ist einer der beliebteren Partydrogen,

09.09.2016, 12:04 Uhr     melden


Miasmata

Gesunde Ernährung, Sport. Das ist alles, was notwendig ist, um so viel Gewicht zu verlieren, wie du möchtest. Da du aber, wie du schon sagst, keine Disziplin besitzt und auch zu faul bist, welche zu entwickeln, wird das nichts. Da werden dir auf Dauer auch die Drogen nicht helfen, es sei denn, du findest die massiven Schädigungen deines Geistes und Körpers vertretenswert und den Look eines ausgehungerten Gespenstes attraktiv.
Selbst schuld, keine Absolution.

09.09.2016, 12:29 Uhr     melden


Green79

ich habe mal 20 kg in 3 Monaten abgenommen ohne Diät. Nur vernüftigt ernährt und Sport das gute die kilos kommen nicht wieder.

09.09.2016, 15:08 Uhr     melden


Legostein1234

Drogen sind eine Sache für sich, und bestimmt nicht zu Diätzwecken vorgesehen....
Du wirst nach den Wochen auf jeden Fall in Depressionen verfallen, deine Serotoninspeicher werden komplett leer sein.
Und das nur um ein paar Kilo zu verlieren?

09.09.2016, 15:40 Uhr     melden


Gauloises19

Suchterkrankungen sind aber wesentlich schwerwiegender als der Jojo-effekt.
Wie feige und willensschwach muss man sein, um sowas in Erwägung zu ziehen?

09.09.2016, 16:26 Uhr     melden


Schubidu

Machs in Maßen, mit größeren und kleinen Pausen dazwischen. Bei mir hat es funktioniert, fast 30 kg, heute bin ich nach einem über 30 Jahre langen Leben mit Übergewicht schlank. Wenn Du suchtaffin bist, lass es lieber, kann auch nach hinten los gehen.

09.09.2016, 16:38 Uhr     melden


roterenzian

Lieber ein wenig Joggen und die Ernährung umstellen. Man muss nicht von heute auf morgen alles ändern, sondern am besten in kleinen Schritten...und darf auch weiter alles essen. Nur eben die Menge einiger Lebensmittel im Vergleich zu anderen verändern. Das einzig Schwierige ist die Umgewöhnung, also die Angewohnheiten abzulegen. Anfangen und ein wenig Disziplin und Regelmäßigkeit funktioniert super. Nach einem Monat hast du es auch drin, alle zwei/drei Tage mal laufen zu gehen. Und du wirst dich sehr viel besser fühlen, geistig, körperlich (fühlst dich z.B. nicht mehr so schlaff) als wenn du Drogen konsumieren würdest...Ganz heißer Tipp: Weniger Zucker...kann einigen Vorrednern nur zustimmen! Lass bitte die Finger von dem synthetischen Zeug.

09.09.2016, 17:37 Uhr     melden


Lesen1337

Achtung! Ich habe damals nach einer Trennung hin und wieder pepp gezogen, aber nur am Wochenende beim feiern, habe dadurch 10 Kilo in 2 Monaten abgenommen was mir ganz gut kam zu dem Zeitpunkt. Würde es trotzdem nicht weiter empfehlen, da ich oft in der Woche ziemlich kaputt war manchmal zu spät zur Arbeit kam weil ich so kaputt vom Wochenende war. Dazu kommt das die Depressionen nach so einem Wochenende echt reinhauen. Wenn man sich nicht seiner selbst bewusst ist und ein schwaches Wesen hat kann das jemanden Schell in den Abgrund ziehen. Lass es lieber

09.09.2016, 19:28 Uhr     melden


punkgrrl aus Deutschland

Mach's nicht. Ich selber war 5 Jahre lang Amphetaminabhängig, weil ich aus dem selben Grund wie du angefangen habe. Klar habe ich stark abgenommen und meine neue Figur geliebt , aber das war's nicht wert. Du wirst süchtig werden, da du sobald du mal einen Tag nicht ziehst wieder zunimmst. Ich bin jetzt seit einem Jahr clean und wiege im übrigen nennenswert mehr als vor der Sucht. Wenn du entziehst und auch danach hast du immer noch so mit der Sucht zu kämpfen, dass du dir um dein Gewicht keine Gedanken mehr machen kannst.

10.09.2016, 18:33 Uhr     melden


Vasilie_Replik aus Stadt_an_der_E, Deutschland

Also wenn du clever bist machst du lieber eine Ernährungsumstellung + Anpassung des Lebensstils und Sport. Da kannst du dir die Kohle fürs Pepp sparen und machst das gleiche auf nem sinnvollen und nachhaltigen Weg. Ich spreche aus Erfahrung: 20 Kilo innerhalb eines Jahres, und die halt ich seit 2 Jahren ohne Probleme. Denk drüber nach.

13.09.2016, 14:16 Uhr     melden


thomytyp

kurzes Statement dazu: Du wirst abnehmen! Wenn du dicker bist nimmst du auch mehr ab. -Aber, wie bei den meisten toll-klingenden Dinge! Du wirst das was du an Gewicht verlierst auf jeden Fall dann wieder zunehmen wenn deine "PeppDiat" zu ende ist. Falls du das lang genug gemacht hast kann es auch sein das du Dicker als davor bist, denn dein Körper schaltet irgendwann in den Stromsparmodus und versucht alles wieder zu speichern für kommende schlechte Zeiten. Simpelste Lösung Fress weniger Kalorien als du verbrauchst. es gibt zigtausende Diäten aber alle basieren darauf das du weniger Kalorien aufnimmst als du verbrauchst.

03.10.2016, 15:09 Uhr     melden


Chirouge

Pep dauert zu lange.
4 Wochen lang jeden Tag noch vorm Zähne putzen 50 mg nasal oder oral. Dürft sich schnell bemerkbar machen

12.04.2017, 22:35 Uhr     melden


windrad

Müsste jetzt an die Mutter aus dem Film Requiem for a dream denken..

11.02.2020, 16:53 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Seltsame Substanzen im Essen

Ich beichte, dass ich ständig davon träume, Leuten die ich kenne und die schrecklich langweilig sind, seltsame Substanzen unters Essen zu mischen. Möglich …

Die Katze und der Ball

Ich muss beichten, dass ich es liebe, für meine Katze immer einen imaginären Ball zu werfen und zu beobachten, wie sie dann ewig nach dem Ball sucht. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht