Dein Pferd furzt!

16

anhören

Peinlichkeit Dummheit Tiere

Dein Pferd furzt!
Weil ich wieder mit dem Reitsport beginnen möchte, habe ich vor ein paar Tagen einen Reiterhof mit anliegendem Reitverein besucht, um mich nach den Möglichkeiten zu erkundigen. Die Leute waren auch total nett dort und ich durfte mir direkt eine der Reitstunden anschauen. Wie es bei Pferden halt manchmal so ist, blähen sie sich vor dem Auflegen des Sattels auf, was nicht nur dazu führt, dass man später noch mal nachgurten muss - nein, sie furzen diese Luft auch stumpf während der Reitstunde wieder heraus, so richtig schön mit Schwung bei jedem Schritt ein leicht schlabbriger Knatterer. Der geübte Reiter und Pferdefreund sieht, hört und riecht einfach drüber hinweg, als wäre nichts geschehen. Dummerweise finde ich aber trotz des Erwachsenseins Fürze zum Schreien komisch, egal ob Menschen oder Tiere die Übeltäter sind. Es hat unglaublich viel Schweiß und Mühe gekostet, nicht laut loszulachen. Ich habe mir auf die Lippen gebissen und konzentriert die Decke der Reithalle beobachtet, um bloß nicht wieder an die lustigen Fürze denken und gackern zu müssen. Ich beichte, dass ich diesbezüglich echt unreif bin!

Beichthaus.com Beichte #00038608 vom 09.08.2016 um 23:51:47 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Vicco aus Deutschland

Einer der Gründe, warum ich niemals reiten könnte! Ich würde auch die ganze Zeit albern vor mich hinkichern. Absolution.

10.08.2016, 10:42 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Es hat aber auch was Absurdes an sich, wie Reitsportler komplett stoisch und erhaben ignorieren, was ihrem Tier da hintenrum so alles entfleucht. So trainiert der Sport zumindest deine Bauchmuskeln!

10.08.2016, 10:52 Uhr     melden


knuthansen

Kann Dich verstehen und finde nichts verwerfliches daran sich darüber zu amüsieren. Gerade bei Reitern wird so ein verhalten aber sicher eher kritisch gesehen von daher sollte man da aufpassen.

10.08.2016, 11:58 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Ich reite seit Jahren. Früher Ferien auf dem Ponyhof, dann Unterricht, mittlerweile seit 8 Jahren eine Reitbeteiligung und ich finde dieses kindische Gekichere wirklich unangebracht und unreif. Meine Güte, so funktioniert ein Verdauungsapparat eben... Ja, Lebewesen haben Blähungen; komm darüber hinweg.
Aber egal... infantiles Kichern ist keine Sünde und somit auch nicht beichtenswert! Trotzdem freut es mich für dich, dass du wieder anfangen möchtest zu Reiten! Viel Spaß dabei ;-)

10.08.2016, 12:14 Uhr     melden


kasperle

Nichts zu beichten... Jeder sollte sich ein wenig Kind auch im Erwachsenen-Alter behalten...

10.08.2016, 12:42 Uhr     melden


geheim92

Ich finde nicht, dass es unreif ist über soetwas zu lachen. Soll man immer ernst und gefühllos durch die Welt laufen? Lachen hebt die Stimmung, macht glücklich und ist gut für die Seele. Wenn dich irgendein Stiesel dabei komisch anschaut, denk einfach daran, was für ein langweiliges Leben er haben muss.

10.08.2016, 15:15 Uhr     melden



Ragno aus Hier, Deutschland

Beim reiten sollte man sich lieber auf etwas anderes konzentrieren. Auf seine Stellung zum Beispiel. Also lieber nach vorne schauen. Weiss zwar nicht, was da jetzt lustig daran ist, aber jedem das Seine.

10.08.2016, 15:28 Uhr     melden


Sauhaufen1

Meine Güte, ein bisschen Spaß muss sein! Ich habe mal auf einer Wanderung eine Kuh einen dröhnenden Furz ablassen hören. Bei sowas muss man doch einfach lachen.

10.08.2016, 17:33 Uhr     melden


Kirmes aus leer, Deutschland

Dann bin ich auch unreif, ich müsste auch lachen, was sind Menschen nur für eine humorlose Spezies wenn man nicht einmal über Fürze öffentlich lachen darf.

10.08.2016, 17:39 Uhr     melden


Railean aus Deutschland

Ich weiß nicht, was ich schlimmer finde: Leute die über soetwas Lachen oder die, die bei soetwas total empört sind und "Sowas macht man aber nicht" rufen.
Aber mag mich jemand bitte aufklären, warum Pferde sich aufblähen vorher? Ich stelle mir das so vor: Pferd sieht Sattel auf sich zu kommen, denkt sich:"Jetzt muss ich aber blähen." und bläht sich auf wie ein Wellensittich... Nur ohne Federn.

10.08.2016, 19:33 Uhr     melden


Rabenklau

Wenn die Pferde in deinem Reitverein die Luft beim satteln tatsächlich runterschlucken, würde ich das schon als eine Verhaltensstörung bezeichnen - spricht nicht unbedingt für den Verein. Hab ich auch so noch nie erlebt (langjährige Pferdeerfahrung), höchstens etwas Bauch aufblähen in Form von tieferem einatmen, die Luft sollte dann aber auch wieder ausgeatmet werden...! Ich fände das bedenklich.

10.08.2016, 21:49 Uhr     melden


schneetier

Mit "Luft runterschlucken" kann das wohl kaum zu tun haben, das würde wohl eher zu Rülpsen führen. Die Luft wandert ja nicht aus dem Magen durch den ganzen Darm durch, das kann ich mir nicht vorstellen.

10.08.2016, 21:58 Uhr     melden


Steppenwolf3

Du kicherst bestimmt auch bei Beerdigungen, deswegen Absolution!

12.08.2016, 02:36 Uhr     melden


ToterTeppich

Abgesehen davon, dass ich gerade herzlich lachen musste: Warum blähen sich die Pferde auf? oO
Entweder haben die alle nen Reizdarm oder werden falsch ernährt oder wie, was beides vielleicht nicht gerade für den Verein spricht?

16.08.2016, 23:24 Uhr     melden


macstar

Egal wie alt man ist, man wird immer Kind bleiben.

18.08.2016, 23:40 Uhr     melden


19andi85

Ekelhaft, ich weiß schon, wieso ich Tiere nur auf dem Teller mag. Pferde sind sowieso so dämliche und widerliche Viecher. Bewegen sich, wie die größten Trampel, lassen überall ihre Scheiße fallen, wiehren so bescheuert und dieses nervige Geklapper von den Hufen, noch dazu stinken die Viecher so. Aber zumindest schmecken sie gut.

26.02.2020, 20:53 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Benutzte Binden im Hinterhof

Ich (w/19) habe, als ich 13 war, meine benutzte Binde aus dem Fenster geschmissen. Wir waren im Urlaub und zu Besuch bei entfernten Bekannten. Als ich …

Ihr lest Bücher, ihr seid schwul!

Ich (m/fast 20) habe meine Abiturprüfungen nahezu hinter mir, also beginnt jetzt die absolute Party- und Gammelphase. Trotzdem lese ich noch anspruchsvolle …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht