Sex vor der Kamera

11

anhören

Lügen Begehrlichkeit Wollust Schamlosigkeit

Sex vor der Kamera
Ich (m/31) habe aufgrund meiner Frustration einen sehr ungewöhnlichen Weg zur sexuellen Befriedigung beschritten. Nachdem ich mich von meiner letzten Freundin getrennt habe (vor drei Jahren, nach sieben Jahren Beziehung) wollte ich ein bisschen Spaß haben. Ich habe es nicht übertrieben, aber schon ab und zu mal die Gelegenheit genutzt. Und das war richtig frustrierend. Egal welches Alter, egal welche Körpermaße, egal was für ein Typ Frau - es war einfach schlecht. Viele Frauen scheinen zu glauben, dass es einfach reicht, sich nackt auszuziehen und hinzulegen. Bewegung im Bett findet quasi nicht statt. Am "Besten" war die Dame, die von sich aus sagte sie wäre total versaut, nur um dann darauf zu bestehen, dass das Licht ausgemacht wird und es nur eine einzige Position gab - das allererste Mal, dass ich mitten beim Sex einfach aufgestanden und gegangen bin. Selbst wenn ich mir mehrfach gesagt habe, dass die Chemie im Bett sich erst einmal anpassen muss und man nicht direkt Wunderdinge erwarten kann, mit keinem Mal wurde es jemals besser.

Dass es aber doch anders geht, habe ich dann im Urlaub auf Mallorca bemerkt. Ich habe dort am Strand eine Studentin kennengelernt. Sie war 25, hatte einige Dinge an sich machen lassen (Lippen, Brüste) und ich dachte mir, dass vielleicht reiche Eltern der Grund sein könnten. Nach ein bisschen Schreiben und Treffen sind wir nach dem Feiern abgestürzt - und trotz körperlicher Müdigkeit war der Sex alles andere als das, was ich in den Monaten zuvor erlebt habe. Wir haben es lockere drei Stunden krachen lassen, in allen erdenklichen Posen und hatten beide mehrfach unseren Spaß. Natürlich sind wir in Kontakt geblieben, und da wir nur knapp 200 km in Deutschland auseinander wohnen, haben wir uns auch hier ein paar Mal bei mir getroffen.

Irgendwann fragte sie mich, ob ich mir vorstellen könne, dass wir das Ganze mal filmen. Ich bin zwar ziemlich offen für Neues und habe eine Menge ausprobiert - Filmen allerdings noch nicht. Gut, was solls, keiner achtet ja auf die Kerle in den Filmen, falls sie das mal veröffentlicht. Sie lud mich also erstmals zu sich ein und ich wusste sofort, womit sie ihr Geld verdient. Das Schlafzimmer sah aus wie eine Location aus einem professionellen Pornofilm, inklusive Aufbau der Webcam und Beleuchtung. Ich habe sie dann darauf angesprochen und sie erzählte mir, wie viel sie als Camgirl verdient. Manchmal macht sie auch Shows mit anderen Frauen, aber nie mit Männern. Also habe ich mich darauf eingelassen und es kein bisschen bereut.

Durch die anderen Frauen aus ihrer Show und dem Einverständnis ihrerseits habe ich mittlerweile auch bei Amateurfilmen mitgespielt, war in diversen Shows mit anderen Frauen und habe seitdem ein wirklich erfülltes Sexleben. Ich treffe mich weiterhin mit ihr, mal mit, mal ohne Kamera, und sobald sie ihr Studium abschließt, werden wir wohl zusammenziehen. Ich habe allerdings mit niemandem drüber gesprochen, da ich weiß, wie hoch die Akzeptanz solcher Tätigkeiten in der Gesellschaft ist. Obwohl ich glaube, dass meine Freunde und Verwandten nicht allzu sehr geschockt wären (wenn überhaupt), werde ich aus arbeitsrechtlicher Sicht das keinesfalls publik machen können. Auch wenn wirklich keiner auf die Kerle achten sollte und das Herausfinden und Offenlegen sicherlich nicht so einfach ist (dann müsste sich jemand die Blöße geben, dass er solche Schmutzfilmchen guckt). Wenn ich gefragt werde, was ich an dem Wochenende so mache, gebe ich also vor, irgendetwas für die Firma zu erledigen. Es ist quasi ein kleines Doppelleben und die Aufklärung darüber, sowie das Erzählen der gesamten Hintergrundgeschichte, wird sicherlich nicht so leicht. Daher bitte ich um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00038311 vom 30.05.2016 um 14:01:39 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Mr.Goodkat

Finde ich gut. Mach weiter. Füllwort Füllwort Füllwort.

31.05.2016, 11:08 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Mach ruhig was du für richtig hältst. Ihr habt alle euren Spass und keiner kommt zu schaden. Du solltest überlegen professionell in die Branche einzusteigen.

31.05.2016, 11:22 Uhr     melden


Quundi

Mich würde ja mal interessieren, ob du dafür Geld (ab)bekommst. Du verkaufst ja immerhin deinen Körper, möglicherweise deinen Ruf und riskierst deine Arbeitsstelle. Ansonsten ist die (legale) Pornobranche ja sehr sexistisch und Frauen bekommen ein vielfaches von dem was Männer dort verdienen #genderpaygap

31.05.2016, 11:28 Uhr     melden


///

@Quundi: Frauen stecken sich auch alles erdenkliche in sämtliche Körperöffnungen. Wenn ein Mann es auch macht, wird er ebenfalls sehr gut bezahlt (dann ändert sich vielleicht nur die Zielgruppe). Normales Gehalt - Leistungsverhältnis halt.

31.05.2016, 11:46 Uhr     melden





Vicco aus Deutschland

ja ja. Absolution und so. Und jetzt her mit ihrem "Künstlernamen"!!!

31.05.2016, 13:12 Uhr     melden


candyman13280 aus Stuttgart, Deutschland

Finde ich in keinster Weise verwerflich. Du hast Deinen Spaß und schadest niemanden damit.

31.05.2016, 14:17 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Es ist Deine Sache, was Du machst, solange niemanden betrügst. Aber Du solltest dennoch vorsichtig sein, wenn eine Kamera im Spiel ist. Zum einen kann sowas als Druckmittel eingesetzt werden (bei Streit etc.), gerade der Satz "sie macht es nie mit Männern" gibt da zu denken. Du solltest aufpassen, dass nicht ausgenutzt wirst, gerade weil Du da eine Ausnahme bist.
Zum Anderen landet es irgendwann auch im Bekannten oder Kollegenkreis. Es gibt immer welche, die solche Camshows mitschneiden und überall hochladen.

31.05.2016, 16:03 Uhr     melden


Denksport

Haha, ich bin schwul und schau mir oft Hetenpornos an. Die Frauen sind mir dabei ziemlich wurscht. Von wegen keiner achtet auf die Kerle. Ansonsten: Absolution!

31.05.2016, 23:03 Uhr     melden


hanibal63 aus magdeburg, Deutschland

ich finde es sehr gut, das du welt mit deinen dünsten beglückst. und die süße dazu......5sterne

26.08.2016, 21:50 Uhr     melden


achsoeinebistdu

Meinen Segen hast Du. Du tust ja nichts illegales.

06.04.2018, 21:16 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Ich kannte so ein Mädel im Studentenwohnheim. Bei ihr hab ich ungelogen mehr gelernt als im gesamten Grundstudium.

25.09.2021, 09:28 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Blümchensex ist gar nicht schlecht!

Ich (m/37) bin verheiratet und ein Arsch. Ich bin mal mehr und mal weniger glücklich in meiner Ehe, was aber nicht rechtfertig, was ich heute getan habe. …

Mein Freund und die Pornos

Mein Freund sagt immer, er würde keine Pornos gucken, der Verlauf seines Internet Explorers sagt da aber etwas anderes. Es steht scheinbar auch auf junge …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht