Unsere blutige WG-Toilette

35

anhören

Ekel Unreinlichkeit Peinlichkeit Trägheit WG

Unsere blutige WG-Toilette
Von Monat zu Monat wurde meine (w/19) Monatsblutung immer stärker. Mittlerweile blute ich ein Mal im Monat für eine komplette Woche wie ein abgestochenes Schwein und ziehe eine Blutspur hinter mir her. Ich renne alle 1,5 Stunden auf die Toilette, um dann einen durchtränkten Tampon aus mir zu ziehen, der so mit Blut vollgesogen ist, dass es nur so gegen die WC-Wände spritzt. Sogar an den Rand unter der Klobrille! Es ist so unangenehm! Die Slipeinlage, die ich mittlerweile zusätzlich auch immer zum Schutz trage, ist meistens auch schon durch, sodass es für mich fast unmöglich ist, die Unterwäsche, die ich in dieser Woche trage, nicht zu versauen. Ich lebe in einer WG und verbringe unheimlich viel Zeit damit, meine Schandtaten auf dem Klo zu bereinigen. Ich möchte nicht wissen, was die von mir denken.

Allerdings bin ich auch ziemlich oft bekifft und bin mir ziemlich sicher, dass ich des Öfteren mal nicht so gründlich geputzt habe. Mir tut es unheimlich leid für meine Mitbewohner, die auf einer Toilette sitzen mussten, an der Menstruationsblut hing, da ich mich ja schon selbst davor ekele. Gerade ist da wieder ein Fleck. Aber ich bin stoned, angetrunken und muss morgen arbeiten. Außerdem ist der Fleck recht weit unten und ansonsten leben nur Jungs hier. Der Gedanke, so tief in dieses Klo zu fassen, bereitet mir schon Brechreiz. Besonders graut es mir auch davor, den Badezimmer-Mülleimer zu leeren, da sich dort die ganzen Tampons tummeln und bestimmt munter vor sich hin gammeln, bis ich mich dann doch erbarme. Es tut mir so leid, dass ich meinen Pflichten in der WG nicht nachkomme und alles mit meinem Blut verseuche. Ich fände solch eine Mitbewohnerin selbst ganz schrecklich und ich versuche mich eigentlich immer so zu verhalten, wie ich auch behandelt werden möchte.

Beichthaus.com Beichte #00037953 vom 29.03.2016 um 23:27:28 Uhr (35 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Vorposter

Klobürste wär auch eine Alternative zur Hand.

30.03.2016, 13:06 Uhr     melden


LuesLues

Wie wäre es mal zum Arzt zu gehen? Eine so starke Blutung ist nicht normal und kann auf Krankheiten hindeuten.

30.03.2016, 13:16 Uhr     melden


SchoschDabelljuBusch

aber echt wofür hat man eine Klobürste. Man(n) kann sicherlich Verständnis aufbringen für deine Tage, Desinfektionsspray neben die Toilette und gut ist, aber bei dem Mülleimer würde ich mir mehr Gedanken machen, das stinkt ruck zuck.
Geht ein Blinder die Straße entlang, kommt an einem Fischmarkt vorbei: "Hey Mädels"

30.03.2016, 13:17 Uhr     melden


JoeClever

stoned, angetrunken und dann auch noch eine menstruation wie n ganzes schlachthaus. gott bist du ranzig.

30.03.2016, 13:59 Uhr     melden


elz

Und auf Nimmerwiedersehen mittagessen.
Wie kann man sich nur so gehen lassen.

30.03.2016, 15:05 Uhr     melden


sunnigirl aus Deutschland

1. Geh zum Arzt! Eine so starke Blutung ist nicht gesund für deinen Körper.
2. Schmeiß deine Tampons in die Toilette wie jede andere Frau auch.
3. Kauf größere Tampons, dann musst du nicht so oft wechseln.
4. Halte diesen Mist von Beichthaus fern, das ist selbst für mich als Frau richtig eklig!

30.03.2016, 15:12 Uhr     melden


netzpyhon

Ich muss mich da den anderen Kommentatoren anschließen: geh unbedingt zum Arzt! Das ist definitiv nicht normal. Auch die Pille könnte dir hier sehr weiterhelfen, da die Blutung dadurch viel schwächer wird.

30.03.2016, 16:09 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Wenn Du überall hinblutest, dann mach das gefälligst selbst weg! Die Mitbewohner sind nicht dazu da um Dir hinterherzuputzen, während du kiffst und noch am saufen bist. Da muss man garnicht sagen, was man bezüglich Deiner Zukunft denken muss, wenn am Tag vor der Arbeit stoned bist und Deine Pflichten vernachlässigst. Achja und geh mal zum Arzt.

30.03.2016, 16:15 Uhr     melden


Vorposter

@sunnigirl: Ist das dein Ernst??? Welche Frau wirft bitte Tampons in die Toilette???

30.03.2016, 16:42 Uhr     melden


ObelixSB

Lass dir doch nen Braten in die Röhre schieben, dann hast erstmal 9 Monate Ruhe.

30.03.2016, 17:52 Uhr     melden


mimimosa

@sunnigirl: Man schmeißt Tampons nicht in die Toilette!! Glaubst du die lösen sich im Wasser auf oder was? Sowas hat spätestens nach 5-10 Jahren eine wundervolle Verstopfung zur Folge!

An die Beichterin: geh gefälligst zum Arzt und lass dich untersuchen. Solche Blutungen sind nicht normal!

30.03.2016, 17:53 Uhr     melden


GinNoKama aus Bielefeld , Deutschland

Probier doch eine Menstruationstasse, die nehmen je nach Modell mehr als das doppelte, dreifache eines super plus Tampons auf und da sie gereinigt und wiederverwendet wird verursachst du nahezu keinen Müll mehr.

30.03.2016, 18:08 Uhr     melden


bettyford

Also mir als Frau sind diese Menstruationstassen, bzw Gebärmutterpümpel extrem suspekt.
@Beichterin- Pottsaualarm? Wenn man schon weiß, dass man blutet wie ein abgestochenes Schwein sorgt man dafür, dass man keine Flecken hinterlässt. Wie wäre es mit einem Arztbesuch oder einer gut saugenden Seniorenwindel!
Und du lässt ernsthaft deine blutigen Tampons ewig in einem Müll im Bad gären?

30.03.2016, 18:32 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


superdoc1234

Du solltest dringend mal zum Arzt, Endometriose oder was schlimmeres undso.

30.03.2016, 18:59 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Kaufe dir bitte Tampons in Größe SuperPlus und lege dir Binden statt Slipeinlagen in die Unterhose! Ja, die Menstruation kann manchmal nervig und unschön sein, aber für dein Verhalten habe ich nicht mal als Frau Verständnis! Hast du schon mal in Erwägung gezogen, einen Gynäkologen zu konsultieren?

30.03.2016, 20:06 Uhr     melden


buntejule

Liebe Beichterin,

1. Kauf dir eine Tasse. Mehr Fassungsvermögen, dadurch weniger Wechsel und das dahinsiffen von Tampons fällt auch weg.

2. Ab zum Arzt. Hört sich stark nach Myom an.

30.03.2016, 21:18 Uhr     melden


Wölfchen_Ly

Hrm. Wenn die Angabe korrekt ist, dann dürftest du so 750ml pro Blutung verlieren. Sicher ist es viel weniger, da die Blutung mit der Zeit schwächer wird als an den ersten beiden Tagen und ich bin 5 Tage lang von alle 1,5Stunden wechseln ausgegangen (inklusive Nachts) - so oder so solltest du aber zum Gyn und, zumindest bis das geklärt ist, nicht mehr kiffen oder Alk trinken. Sofern die ganze Story denn überhaupt wahr sein sollte.

30.03.2016, 21:51 Uhr     melden


mrmacmau

Tampons gehören nicht ins Klo, das kann zu schweren Verstopfungen führen, da sie sich nicht zersetzen. Im schlimmsten Fall verstopft der Hausabfluss, das kann richtig teuer werden.

30.03.2016, 22:42 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

@Beichterin: Im Drogeriemarkt kann man auch kleine Müllbeutel aus Plastik für Hygieneprodukte erwerben. Dann ist auch der Mülleimer nicht mehr so eklig versifft!

31.03.2016, 07:43 Uhr     melden


Lalilu

@Mrs.Pinky: Statt für jedes Hygieneprodukt ernsthaft nen extre Beutel zu verwenden und so für noch mehr Müll zu sorgen, kann man auch einfach ne Tüte in den Mülleimer! Dann ist der auch nicht versifft.

31.03.2016, 10:09 Uhr     melden


DarkChocobo

Ich hab Blut geleckt & genau wie ein Tampon kann ich nicht damit aufhören!

31.03.2016, 10:11 Uhr     melden


Vorposter

@GinNoKama und buntejule: Wenn diese Dinger auslaufen, dann gibt es erst recht eine Riesenschweinerei. Dann ergießt sich nämlich ein apokalyptischer Sturzbach von einem Blutschwall auf einmal in die Unterbuchse.

31.03.2016, 10:13 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Normal ist das nicht. Kennst Du größere Tampons?
Boah @ Beichthaus: das Bild!

31.03.2016, 10:52 Uhr     melden


Zwähn

An dieser Stelle mal ein Lob an die Beichthaus Mitarbeiter für dieses wunderschöne und passende Bild!

31.03.2016, 12:02 Uhr     melden


ellisi

Deine Blutung ist sehr stark. Das kann mit bestimmten Pillensorten reduziert werden, aber trotzdem bist du eine Drecksau. Bin mir sicher, die anderen überlegen schon, wie sie dich am besten aus der WG bekommen.

31.03.2016, 14:53 Uhr     melden


GinNoKama aus Bielefeld , Deutschland

@Vorposter, wenn man eine passende hat, dann laufen sie nicht aus. Und bis zum überlaufen sollte man weder eine Tasse, noch Tampons tragen, das ist klar.

31.03.2016, 17:37 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

@Beichthaus: Ein Lob ans Team; das Bild ist grandios! ;-)

31.03.2016, 19:24 Uhr     melden


mollly

Ich würde das dringend mal mit einem Gynäkologen besprechen. Ich hatte meine Periode auch immer sehr stark und lange. Bei mir kam es dadurch, weil ich eine dicke Gebärmutterschleimhaut hatte. Wenn ansonsten bei dir alles in Ordnung ist, würde ich dir zu einer Thermachoice raten. Das ist ein kleiner operativer Eingriff, bei dem unter Vollnarkose ein Ballon in die Gebärmutter eingeführt und mit heißem Wasser gefüllt wird. Dadurch wird die Gebärmutterschleimhaut verödet und die Regelblutung wird dadurch schwächer. Ich habe den Eingriff vor mehreren Jahren machen lassen und habe seitdem eine viel schwächere und kürzere Periode. Habs nie bereut und würde es jederzeit wieder machen.

01.04.2016, 03:57 Uhr     melden


Silliby

Nimmst du häufiger Aspirin oder andere blutverdünnende Mittel? Die können ebenfalls starke Blutung auslösen.



01.04.2016, 07:41 Uhr     melden


Daarkest_Trut

Also ich bin männlich und ekle mich nicht vor Menstruations-Blut. Das ist halt ganz normal bei den Frauen (ok bei dir vielleicht etwas viel). Ich hoffe deine WG-Bewohner sehen das ähnlich und verhalten sich nicht wie gewisse Poster hier in den Kommentaren.

01.04.2016, 13:58 Uhr     melden


Vorposter

@GinNoKama: Also MIR wäre das Risiko zu groß. Bei einem schon vollgesaugten Tampon tropft denke ich mal nur ein bisschen Blut raus, aber ich habe mal so einen Tassen-Desaster miterlebt (keine Toilette in der Nähe) und das war eine Schweinerei wie bei einem Massenmassaker, sag ich dir. Das hätte auch keine Binde mehr auffangen können. Und ich denke, bei einem Tampon kann man spüren, wenn er vollgesaugt ist, was ich bei einer Tasse bezweifle.

01.04.2016, 16:25 Uhr     melden


bmnbmnbmn

digga das sieht netmehr wie nen Monatsblut aus du nutte

26.05.2016, 12:42 Uhr     melden


MinnieMouse247

@sunnigirl: Never ever Tampons in die Toilette schmeißen O.ö
Gut, das haben schon einige andere Beichter angemerkt.....aber es steht doch auch mittlerwiele an fast jeder öffentlichen Toilette uuund der gesunde Menschenverstand sollte einem doch sagen dass man nicht unbedingt was super saugstarkes in den Lokus werfen sollte... *kopfschüttel*
Na ja und zur Beichterin: Geh zum Frauenarzt und lass dich durchchecken/beraten. Alles andere sind Mutmaßungen und ich finde den Tipp von wegen Gebärmutterschleimhaut veröden schon bedenklich, das beeinträchtigt hundertpro die Zeugungsfähigkeit O.ö

16.07.2016, 18:13 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Du solltest dringend einen Gynäkologen aufwsuchen, denn so viel Blut zu
verlieren ist schon abnormal, so fern die Beichte denn auch stimmt!?!

16.07.2016, 19:18 Uhr     melden


Gesuendigt

Sie sollten zum Arzt gehen. Sogar als Mann weiß ich, dass das nicht gesund ist. Gute Besserung.

16.07.2016, 19:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Sockenmasturbation

Ich bin 40 und onaniere immer noch wie mit 15 in meine Socken. Danach trage ich sie dann damit meine Frau nichts merkt. Okay, manchmal klebt die Socke …

Schiffen aus dem siebten Stock

Ich habe gestern mit einem guten Freund im siebten Stock aus dem Fenster geschifft. Ich bereue nichts, da das Hotel voll der Dreck war.


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000