Filme während der Zugfahrt

13

anhören

Peinlichkeit Bahn & Co.

Ich (w/28) war vor etwa zwei Jahren, damals etwa zwei oder drei Tage vor Heiligabend, unterwegs nach Hause (komme aus Sachsen, wohne aber in NRW), um gemeinsam mit meiner Familie Weihnachten zu feiern. Ich fuhr im ICE, hatte mein kleines Netbook dabei und guckte mir einen Film an - mit Kopfhörern. Ich schaue gerne alte Heimatfilme aus den 50er Jahren und so einer lief auch während dieser Fahrt. Ich hatte bestimmt schon die Hälfte des Films gesehen, als sich durch den ziemlich vollen ICE eine Frau mittleren Alters durchzwängte und meinte: "Sie wissen, dass sie damit die anderen belästigen?" Ich wusste gar nicht, was sie meinte! Daraufhin erwiderte die Frau, dass man es doch erwarten könnte, dass Kopfhörer benutzt werden, wenn man in einem öffentlichen Verkehrsmittel einen Film schaut, das bekämen die anderen Leute ja auch alle hin.


Ich stellte peinlich berührt fest, dass die Kopfhörer zwar in meinen Ohren, aber nicht mehr in der Buchse waren, ich hatte sie wohl versehentlich herausgezogen. Ich habe mich entschuldigt, mir war das sehr peinlich, und die Kopfhörer dann wieder eingesteckt. Die Frau schimpfte daraufhin, dass das wohl für manche Leute zu viel verlangt sei, und hat noch weitergeschimpft, während sie zu ihrem Platz zurückgegangen ist. Ich konnte ja verstehen, dass sie und wahrscheinlich auch andere Leute sauer waren und bin - es war keine zuggebundene Karte, ich konnte also auch einen anderen Zug nehmen - am nächsten Bahnhof ausgestiegen und habe dann den nächsten Zug genommen. So schusselig war ich zum Glück nie wieder.

Beichthaus.com Beichte #00037915 vom 23.03.2016 um 18:42:39 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Vicco aus Deutschland

Du hast den Unterschied zwischen Kopfhören und grottigen Netbooklautsprechern nicht bemerkt?! Ich würde an deiner Stelle mal die Ohren untersuchen lassen...

24.03.2016, 11:36 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Und deswegen steigst du extra aus? Du hast dich doch entschuldigt, damit wäre die Sache für mich erledigt gewesen. Andere Menschen fressen im Zug ihren Dönner oder bringen 5 Stunden lang ihre nervigen Kinder nicht unter Kontrolle, da finde ich deinen Fauxpas realtiv harmlos Wenn die Frau nicht damit leben kann, dass man in öffentlichen Verkehrsmitteln zwangsläufig mit anderen Eigenheiten andere Menschen in Kontakt kommt, soll sie halt mit dem Auto fahren. Ansonsten hat Vicco schon recht, den Unterschied zwischen Köpfhörern und Lautsprecher sollte man merken.

24.03.2016, 11:42 Uhr     melden


G.Now

Wie kann man das denn nicht merken? Vielleicht wurde ja das Abteil mit dem Gedaddel von Hans Moser beschallt. Das wuerde mir auch den Blutdruck erhöhen, haha.

24.03.2016, 11:56 Uhr     melden


mailhunter

Kannste aber froh sein, dass es nen Heimatfilm und kein Porno war. Da hätteste bestimmt noch mehr Freude dann gehabt!

24.03.2016, 12:03 Uhr     melden


falkon10987

Dieses Weib... da hatte sei einmal ihren großen Moment, wo sie mal jemand sein konnte um sich zu beschweren...
Anstatt einfach freundlich drauf hinzuweisen, direkt los mekkern.
Ich meine sie muss doch gesehen haben, dass er die Dinger im Ohr hatte.
Trotzdem ist er ein Idiot wenn er es nicht mitbekommt, dass aus den Dingern kein MUks mehr kommt!

24.03.2016, 12:41 Uhr     melden



“Beichte


allanon

....ich würde auch beichten käme ich aus Sachsen; Absolution!

24.03.2016, 13:08 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Die soll sich nicht anpissen. Nur Leute die sich wichtig machen wollen mehr nicht. Man kann sowas auch vernünftig sagen wenn man sich belästigt fühlt.

24.03.2016, 16:40 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Ich finde es immer wieder lustig, wie andere sich beschweren, aber nicht freundlich darum bitten können. Verpeilt ist jeder mal. Jemanden deswegen gleich anzubrüllen ist übertrieben. Es war ja keine Absicht.

24.03.2016, 17:14 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Naja...das ist zwar etwas peinlich, kann aber schon mal vorkommen... Sei froh, dass du nicht wie die Studentin vor Kurzem einen Porno geguckt hast! ;-) Allerdings frage ich mich, wie auch Vicco, wie dir der Unterschied im Klang nicht auffallen konnte?! Vielleicht solltest du mal einen Hörtest machen lassen.

24.03.2016, 21:06 Uhr     melden


Spitzbub

Lass dir einen Termin beim HNO-Arzt geben. Wie kann man sowas bitte nicht merken?

25.03.2016, 01:16 Uhr     melden


LaleluPp

Beichterin, ich weiß, es fällt schwer, aber lass dir Titten wachsen. Wenn man in der Öffentlichkeit für einen versehentlichen Fauxpas bloßgestellt wird, dann stellen sich die meisten eher auf deine Seite. Bloßstellen ist nicht cool, das ist ungerecht. Darauf kann man auch sehr bestimmt hinweisen. Und vielleicht reicht nächstes Mal der Abteilwechsel...

25.03.2016, 02:19 Uhr     melden


squashplayer

Ich finde das niedlich wie du den Text geschrieben hast. Du hattest keine böse Absicht daher die Absolution. Es gibt gerade bei älteren Frauen viele alte hexen. Im Fitnesscenter wo ich trainiere ist auch so ein alter Drachen die macht jeden dumm an der nicht mindestens einen Abstand von drei Metern zu ihr hat. Vermutlich sind diese Leute frustriert und lassen es an anderen aus.

26.03.2016, 12:45 Uhr     melden


ToFlo

Hätte ein anderes Abteil nicht gereicht?

28.03.2016, 09:00 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Meine peinliche Busfahrt

Ich fahre jeden Tag mit einem Bus in die Stadt in der ich arbeite, dort fahre ich dann weiter mit einem Stadtbus direkt zu meiner Arbeit. Ich hole mir …

Pornos mit voller Lautstärke

Ich (m/29) habe einen dummen Fehler begangen. Seit vielen Jahren schaue ich mir regelmäßig Internetpornos an, weil ich das in gewisser Weise brauche. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000