Alles füs Oktoberfest

33

anhören

Prostitution Maßlosigkeit Schamlosigkeit

Gestern hat mich ein Typ in der U-Bahn angesprochen, ob ich mich noch an ihn erinnern kann - vom Oktoberfest. Ich tat so, als ob ich ihn nicht kennen würde und behauptete, dass ich zur Zeit des Oktoberfestes gar nicht in München war. Die Wahrheit ist jedoch, dass ich 2015 mehrmals dort war und dass ich ziemlich genau wusste, dass ich ihn am Oktoberfest "näher" kennengelernt hatte. Drei meiner Freundinnen und ich waren mehrmals auf der Festwiese. Ich war jedoch die Einzige, die vollkommen blank war, und von meinen Eltern brauchte ich mir nichts erhoffen, da sie mein Studium finanzieren. Die anderen luden mich zwar hin und wieder ein, aber ihr wisst ja, wie die Preise dort sind und das ging nicht auf Dauer. Als ich mir genug Mut angetrunken hatte, suchte ich mir immer wieder nette Typen, die keine Freundin bei sich hatten, quatschte sie voll und wenn es passte, befriedigte ich sie in einer dunklen Ecke mit dem Mund oder ließ mich fingern.


Wir waren sicher 10 Mal dort und ich habe wahrscheinlich um die 30 Männer oral befriedigt und mich befummeln lassen, wobei ich sagen muss, dass ich irgendwann aufgehört habe, zu zählen. Als Gegenleistung ließ ich mich zu Speis und Trank einladen oder mir die Fahrgeschäfte bezahlen. Das ist nichts, worauf ich stolz bin, aber es ist ja niemandem ein Schaden entstanden und ich hatte kein Geld. Dieses Jahr werde ich mir genug zusammensparen, um mein eigenes Geld für das Oktoberfest zu haben, und so eine Aktion nicht nochmals machen zu müssen. Ich bitte um Vergebung für mein Verhalten.

Beichthaus.com Beichte #00037603 vom 14.02.2016 um 12:24:31 Uhr (33 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

ozelot

Aber wenn Du selbst genug Kohle hast entgeht Dir doch der halbe Spaß (und den Männern auch).

15.02.2016, 15:30 Uhr     melden


Kiroxx

Es gibt ein Wort für diese Art von Handlung. Ob es verwerflich ist bliebt letztlich dir überlassen.

15.02.2016, 15:33 Uhr     melden


Luxembourg

Bah, geh lieber mal zum Arzt und lass dich untersuchen. Dein Leben deine Gesundheit und deine Ehre, aber ich finde es bah.

15.02.2016, 15:36 Uhr     melden


netzpyhon

Interessantes Kopfkino hab ich jetzt. Deine Freundinnen so: "Hey, trinken wir ein Bier?" "Klar, gebt mit 5 Minuten, ich muss nur noch schnell dem Typen einen blasen."

15.02.2016, 15:37 Uhr     melden


Geezus

"...nicht nochmals machen müssen." Es ist ja nicht so,als wenn du unbedingt dort hättest feiern gehen müssen und aus Not und Verzweifelung so gehandelt hast!Das Oktoberfest geht 16 Tage und 10 davon warst du dort,das macht mind.3 Typen(+ Anzahl unbekannter).Also bist du eine von diesen Fest Schlampen,die sich aushalten lassen,dauerbreit sind und aus dem Maul nach Schwanz stinken?Und jetzt willst du hier auch noch ein OK dafür?Ich hab kein Verständnis für solche Schlampen wie dich,die sich scheinbar absolut nicht im Griff haben und nach meiner Rechnung macht es dir ja Spaß!

15.02.2016, 15:52 Uhr     melden


G.Now

Wie eklig das ist! Da kommt man ja aus dem Wuergen kaum noch raus. Hast Du Dich mal untersuchen lassen? Hast Dir sicher irgendwelche Seuchen weggeholt.

15.02.2016, 16:06 Uhr     melden


Claudi31

Ich frage mich wofür du studierst? Für deine berufliche Karriere als Prostituierte braucht man doch kein Studium. Du hast dich für Geld bzw. für Brezeln und Bier verkauft. Ich weiß nicht ob ich drüber lachen oder weinen soll. Schande über dein Haupt!

15.02.2016, 16:14 Uhr     melden


honyblonde

wie heißts so schön... "ohne Geld ka Musi" ...
Wenn du es dir nicht leisten kannst LASS ES!
Keiner zwingt dich dazu...
Und nicht zu vergessen: IGITT bist du ekelig!

15.02.2016, 16:14 Uhr     melden


blackb

Ich weiß zwar nicht, wann in Deutschland das Studienfach Prostitution eingeführt wurde. Aber du scheinst jedenfalls exzellent darin zu sein.

15.02.2016, 16:19 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

So toll, dass man sich dafür prostituieren muss, ist das Oktoberfest nun auch wieder nicht. Um ehrlich zu sein, ist es sogar überhaupt nicht gut. Da gehe ich lieber zu den von den Bayern verhassten Franken und lass mich bei einem der vielen Weinfeste volllaufen. Schmeckt besser, ist weniger kommerziell und hat sehr viel mehr Stil. Aber wenn ich darüber nachdenke: mit deinen Nutten-Allüren passt du doch ganz gut auf die Wies'n.

15.02.2016, 16:21 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Wie Geezus schon gesagt hat, hättest du das so oder so nicht machen müssen. Beim Oktoberfest handelt es sich nicht um eine lebensnotwendige Maßnahme, man kann der Veranstaltung auch fern bleiben wenn man blank ist.

15.02.2016, 16:22 Uhr     melden


dingsda25

Wie billig du bist. Schäm dich für dich selbst und was aus dir geworden ist!

15.02.2016, 16:39 Uhr     melden


DieBesserwisserin

Keine Asolution für so ein nuttiges Verhalten. Dass solche Feste Geld kosten weiß man vorher. Entweder spart man vorher, nimmt sich Essen mit oder lässt es einfach bleiben hin zu gehen.

15.02.2016, 16:39 Uhr     melden



toni-montana

Welcher Kerl will nicht so eine geile Freundin. Da bekommt der Begriff blank eine neue Befeutung wenn die Freundin ohne Gummi rangenommen wird. Welcher Mann liebt sowas nicht?

15.02.2016, 16:39 Uhr     melden


Katrinkar

Ach herrje, das Oktoberfest ist doch nichts wofür man sich mal eben prostituiert? Du tust ja grade so, als wenn es das Event des Jahrhunderts gewesen wäre und du keine Wahl gehabt hättest... Ab zum Frauenarzt, es klingt nämlich nicht so, als wären Kondome im Spiel gewesen! Und wo die Typen ihre Hände hatten, bevor sie bei dir auf Höhlenforschung gegangen sind, will ich gar nicht wissen. Mir läuft es kalt den Rücken runter.

15.02.2016, 16:40 Uhr     melden


Bücherwurm

Ist jetzt nicht wahr, dass sich junge Frauen heute für eine Karussellfahrt prostituieren. Fällt mir nichts dazu ein !?!?!

15.02.2016, 19:35 Uhr     melden


jjb aus Deutschland

So blöd und naiv kann man nicht sein wenn man studiert? Oder doch?

Ich bin mir sicher es gibt Mädels die Finanzieren mit 30 BlowJobs ein ganzes Semester und du bist so zugedröhnt dass es gerade mal für ein paar Bier und zum Karusellfahren reicht.

Nochmal nachrechnen: Das Oktober fest geht doch so um die 2 Wochen => jeden tag 2x für quasi nix.

Und sowas studiert. Armes Deutschland.

15.02.2016, 19:57 Uhr     melden


mrmacmau

Kurz gefasst: Du beichtest, dass du dich prostituiert hast.
Viel Spaß mit Herpes und was du dir da noch so geholt hast.

15.02.2016, 22:12 Uhr     melden


restless_mind

Moment, nicht so schnell, nur dass ich das richtig verstehe: Du hast dich prostituiert. Weil du Geld gebraucht hast. Aber nicht etwa, weil du ne Million Spielschulden bei der Mafia hattest oder es um Leben und Tod gegangen wäre, sondern... für ne Brezen und ein Maß Bier....?
Und du hoffst jetzt, dass du nächstes Mal genug Geld hast, damit du es nicht wieder tun "musst"?! Wow... ich weiß garnicht was ich sagen soll - ich
studiere selbst aber langsam bekomme ich Angst vor Studenten bei allem was man hier so schon gelesen hat. Ich hoffe mal "Speis und Trunk" - und damit meine ich Brezeln und Bier und nicht was du ansonsten noch so im Mund hattest...ahem - waren so gut, dass sich die Krankheiten, die du jetzt sicherlich hast, gelohnt haben. Amen.

15.02.2016, 23:08 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Igitt! Das ist echt eklig und billig.... Hast du kein Selbstwertgefühl? Trotzdem ist das keine Sünde. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass du immer brav verhütet hast. Oder hast du vorher eine Großpackung Kondome gekauft und die mit dem Vorsatz der Prostitution mit zur Wies'n genommen? Hast du dich testen lassen? Es tut mir leid, aber ich finde die Vorstellung, einem Fremden in der hintersten Ecke beim Müll oder den Toiletten einen zu Blasen echt abartig! Absolution dafür, dass du den Typen in der U-Bahn angelogen hast. So etwas wäre wohl jedem, zu Recht, peinlich.

15.02.2016, 23:22 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Wenn man kein Geld hat, dann bleibt man eben fern. Oktoberfest ist so oder so nicht wirklich was Tolles. Aber sich für Geld bzw. eine Taxifahrt oder paar Brezeln so zu "verkaufen" ist schon ekelhaft. Und Du siehst ja selbst, man erkennt Dich schon wieder. Viele denken sich ihren Teil dabei. Du bist sicher nicht unbekannt dort.

15.02.2016, 23:51 Uhr     melden


Mini-me

Es gibt zu viele Menschen, die nicht raffen, dass bei Sex via Mund (egal ob bei Mann oder Frau) ohne schützende "Zwischenschicht" diverse und manche nicht mehr loszuwerdende sexuelle Erkrankungen eingefangen werden können. Aber Hauptsache, bisschen Spaß gehabt, das wars wert. Und dann noch vermutlich genug andere damit anstecken, da man ja nix vermutet, lässt man sich auch nicht dauernd testen.

16.02.2016, 01:16 Uhr     melden


John_Preston

Herzlich willkommen in der wundervollen, bunten und völlig harmlosen Welt der Prostitution. Die statistische Wahrscheinlichkeit, daß du im Geschlechtskrankheiten-Lotto gewonnen hast, ist sehr hoch, herzlichen Glückwunsch Holdriho, in deinem Mund gehts richtig rund! Wer alles schluckt, ist selber schuld wenns juckt. Bitte tu den anderen Berufsvoyeuren und mir den Gefallen und beichte, was du alles mit dir anstellen läßt, wenn du bei Heroin oder anderen, nicht auf normale Art finanzierbaren Drogen angekommen bist. Ich möchte wirklich gerne meinen Horizont erweitern. Und dazu kommt ist es auch jämmerlich, wenn man unbedingt auf Bayerns größte Touristenfalle gehen muß, nur um sagen zu können, dabei gewesen zu sein. ich wohne knapp 60 km von München weg und mich bringen da keine 10 Pferde hin. Kleine Volksfeste sind gemütlicher, preiswerter und haben noch den Charme echter Volksfeste. Wahrscheinlich bist du eine Göre im billigen Plastikdirndlverschnitt für 30 Euro aus China mit vermeintlich traditioneller Frisur und 30 Kilo Schminke im Gesicht, wie man 10 für nen Euro findet auf leider jedem etwas größeren Volksfest und die kein Wort bayrisch spricht, aber im 'Dirndl' dahin MUSS, weil das ja alle so machen. Ich werde ja selten SO direkt und wertend, aber wie kann man nur, ehrlich? Ich kenne Frauen, die sich aus purem Vergnügen prostituiert haben, andere aus echter,nicht sucht-bedingter Geldnot, um ihre Kinder zu versorgen zB. Oder auch eben wie gesagt aus Sucht. Für all das habe ich Verständnis, wenn auch für letzteres nur bedingt. Aber für dich? Nein. Wie kann man als angebliche Studentin nur auf so vielen Ebenen versagen und darauf auch noch stolz sein?

16.02.2016, 02:08 Uhr     melden


Florianf

Und wieder mal bin ich froh, schwul zu sein. Dann muss ich mich mit solchem Gesocks wenigstens nicht abgeben.

Nur dass wir uns verstehen: Schwule machen sowas auch. Aber für lau. Zumindest mit mir.

16.02.2016, 04:17 Uhr     melden


Schicksal aus Isle of Man, Österreich

Da hast du dich als Nutte aber unter Wert verkauft, obwohl für nur einen Blowjob und ein wenig Fummeln, passt das eventuell doch.

16.02.2016, 08:24 Uhr     melden


harry84

Ach du bist die, die auf der berüchtigten Wiese dem Typen einen geblasen hat? Saubere Vorstellung war das. Wussten nicht dass du es für ein paar Brezel, Bierchen und Karusellfahrten machst. So wird aus der sauberen Vorstellung, ne ekelhafte Nummer, bäh!

16.02.2016, 08:44 Uhr     melden


Apoptose

Oh... Warum hast Du nicht gleich einfach die Füße breit gemacht? Das sieht man ja örter auf dem Oktoberfest. Auf ne Schwangerschaft käms bei Dir auch nicht mehr an... Und so was studiert?? Oje.

16.02.2016, 10:53 Uhr     melden


Daarkest_Trut

Meine Güte was für eine Empörung hier in den Kommentaren. Würde mich ja Wunder nehmen wieviele von den männlichen Kommentatoren sich auch einen hätten blasen lassen wenn Sie dafür bloss ein paar Bier spendieren mussten.

16.02.2016, 13:39 Uhr     melden


Gungnir

@Vicco:
äh, ich bin ein richtiger Baier. Dass die Franken bei uns verhasst wären, habe ich noch nie gehört? Ich habe noch nie einen Altbaiern kennengelernt, der die Franken "hasst". Wo hastn den Käse her?
@John_Preston: seh ich genauso!

17.02.2016, 01:12 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Gungnir: Habe ich von mehreren Oberbayern unabhängig von einander gehört, und schien mir logisch, da ich von Franken des öfteren ein empörtes "Wir sind KEINE Bayern!" höre.

17.02.2016, 10:20 Uhr     melden


Gungnir

@Vicco: das hast du wahrscheinlich in den falschen Hals gekriegt. Die Animositäten sind eher spaßiger Natur. Ich bin Oberbayer, und habe noch nie gehört dass wir uns "hassen". Übrigens: Die Franken sind "Bayern". Sie sind keine "Baiern". Der Begriff "Bayern" bezieht sich auf den Staat. Der Kultur- und Sprachraum wird mit "Bairisch" bezeichnet. Dazu gehört der südliche Teil Bayerns, Österreich mit Ausnahme Voralbergs, und auch Südtirol! Und somit haben die etwas Franken recht. Denn ihr Dialekt gehört nicht zu uns, das ist ein eigener. Und ursprünglich waren die Franken ein anderer germanischer Stamm. Aber dennoch: wir nerven und necken uns, aber hassen tun wir uns nicht! Außer vielleicht ein paar schräge Vögel, die komisch denken. LG

17.02.2016, 15:32 Uhr     melden


John_Preston

Genau, Gugnir, Bayern ist nunmal ein Vielvölkerstaat, da sind Baiern, (wiederum aufgeteilt in Oberbaiern, Niederbaiern und Altbaiern, ich komme ursprünglich genau aus der Mitte davon) Schwaben, Alemannen (Allgäu), Franken, Pfälzer, Tschechen (als Minderheit), Sachsen im Grenzbereich, usw. und man gängelt sich halt gegenseitig aber das ist nicht wirklich böswillig.

18.02.2016, 14:57 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Gungnir: Danke! Gut zu wissen! Aber trotzdem bin ich lieber auf Weinfesten...! :o)

18.02.2016, 16:19 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Sünden einer Frau

Ich beklaue meine Eltern. Ich gehe fremd. Ich rülpse den Leuten am Telefon ins Ohr. Ich pupse an der Kasse am Supermarkt. Ich bin weiblich.

Ich will nur ficken und eine fette Karre!

Ich (m/23) habe so extrem Party in meinem Leben gemacht, dass alle Zellen in meinem Kopf abgestorben sind! Ich gehe nur auf Partys, um mir was zum Ficken …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht