50 Stunden durchgezockt

14

anhören

Maßlosigkeit Sucht Verrat Schule Games Kassel

Ich (m/19) habe von Mittwoch bis Freitag fast 50 Stunden durchgehend gezockt. Eigentlich hätte ich zur Schule gehen müssen, zumal bald die schriftlichen Abiturprüfungen sind. Aber wenn mein Verstand zocken will, wird eben gezockt. So kam es dann, dass ich ohne Schlaf dauergezockt habe. Ich bin gelegentlich mal aufgestanden, um was zum Knabbern zu holen. Naja, und um die Zeit nicht für Toilettengänge zu verschwenden, habe ich in Flaschen uriniert. Ihr werdet euch sicher fragen, warum ich das getan habe. Meine Eltern waren verreist, sodass ich eine Zeit lang sturmfrei hatte. Nie im Leben hätten die es mir erlaubt, so lange zu spielen. Wenn die von meiner Schulschwänzerei wüssten, würden die mich total anschnauzen. Eigentlich möchte ich nur meine Spielsucht beichten. Sowie den Verrat an meinen Eltern.

Beichthaus.com Beichte #00037600 vom 13.02.2016 um 22:54:01 Uhr in 34134 Kassel (Leuschnerstraße) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

o0maddin0o

hatte ich auch schon hat sich aber von selbst gelegt mit der zeit mittlerweile zock ich garnichts mehr

14.02.2016, 15:40 Uhr     melden


Twister1987

Hast du das geklaut? Ich höre ab und an Domian, und da war die Geschichte mit dem Hinterlassen der Ausscheidungen in Gefäße quasi genau so erzählt worden.

14.02.2016, 15:53 Uhr     melden


Gesuendigt

Dass du solange durchzockst, ist dein Problem. Auch mit der Schwänzerei schadest du nur dir etwas. Deshalb erteile ich dir Absolution.
@twister: Das Hinterlassen von Ausscheidungen in Gefäßen ist ein alter Hut. Schon dutzende Male auf Beichthaus. Da wurde wohl nichts geklaut.

14.02.2016, 15:56 Uhr     melden


likeaprayer

In Flaschen zu pinkeln ist bei solchen Hardcore Gamern gar nicht mal so unüblich. Als ich so eine Phase hatte, erzählte mir mal ein Mädchen über Teamspeak, dass sie nachts nicht auf Toilette gehen kann weil ihre Eltern sonst wach werden und merken, dass sie am zocken ist. Also pinkelt sie auf ihren Zimmerteppich und lässt danach den Ventilator drauf pusten. Und ich habe absolut keine Zweifel daran, dass die das ernst meinte...

14.02.2016, 16:08 Uhr     melden


stonetrust

Reif für die Arbeitswelt scheinst du irgendwie noch nicht zu sein, wenn ich mir solche Sätze durchlese wie den, was dein Verstand dir vorgibt. Tja, ist dein Leben was du vielleicht wegwirfst. Wirkliche Reue lese ich nicht heraus, daher keine Absolution.

14.02.2016, 16:21 Uhr     melden









Cleric aus Deutschland

Welches Spiel denn eigentlich? Muss ja etwas wie Diablo gewesen sein. CS, SC etc. kann man nicht so durchsuchten. Meine Absolution, habe ich auch schon änhlich gemacht. Allerdings die 1min zur Toilette alle 2 Stunden sind locker drin gewesen bei mir.

14.02.2016, 16:33 Uhr     melden


ellisi

Das ist traurig. Wirf dein Leben doch nicht so weg. Jetzt kannst du noch da rauskommen, später wird es fast unmöglich.

14.02.2016, 17:34 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Die eigentliche Beichte ist, dass Du mit 19 noch die Erlaubnis Deiner Eltern brauchst, um so zu zocken, wie Du willst.

14.02.2016, 18:20 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Und was wenn Du kacken müsstest? In eine Box? Im Ernst Du solltest mal über eine Therapie zur Spielsucht nachdenken. Zwei Tage durchzocken ohne Schlaf kann auch zum Kollaps führen. Es ist schwer vorstellbar, dass Du das ohne Schlaf geschafft hast.

14.02.2016, 23:28 Uhr     melden


LuesLues

Ich versteh das mit dem Zocken, 50 Stunden würde ich jetzt nicht schaffen, aber ich häng auch mal einen Tag davor, vielleicht auch mal zwei, (Wobei ich zwischendurch schlafe und vor wichtigen Terminen nicht so einen Marathon hinlegen würde) spätestens nach zwei Tagen fehlt mir aber der soziale Austausch mit Mitmenschen. Aber ich konnte es noch nie verstehen, dass man dann nicht mehr aufs Klo geht. Das ist doch widerlich. Scheußliches Essverhalten in der Zeit, ja meinetwegen, aber in der Zeit in der man die Flasche aufgedreht, sich überwunden hat reinzupinkeln, sie vorsichtig zu gemacht hat, damit ja nichts daneben geht, war man doch schon dreimal auf Toilette...

15.02.2016, 02:19 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Dein vorletzter Satz sagt eigentlich alles. Such dir professionelle Hilfe, denn spätestens wenn du nicht mehr unter der Fuchtel deiner Eltern stehst, wird deine Sucht dich nach und nach verschlingen.

15.02.2016, 11:11 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Naja, du bist volljährig und es ist dein Leben... Du brauchst die Erlaubnis deiner Eltern nicht. Du bist alt genug um für deine Entschuldigen selbst zu schreiben. Aber wenn es in Richtung Sucht geht, solltest du das noch mal ernsthaft überdenken und dir ggf. Hilfe suchen.

15.02.2016, 12:10 Uhr     melden


VcS

Wenn man das einmal macht, ist das kein Weltuntergang. So eine extreme Erfahrung bringt dir als Person mehr als ein paar Tage Schule. Verspürst du denn den Drang, das zu wiederholen? Und wie sehr hängt das exzessive Zocken mit den Einschränkungen durch deine Eltern und den Druck durch die Schule zusammen? Falls du mal studieren solltest, gestaltest du deinen Tag selbst - spätestens dann musst du es auf die Reihe kriegen, das Zocken in den Tag zu integrieren, ohne dass es alles andere ruiniert. Dafür werden dir dann auch weniger Vorschriften gemacht...

15.02.2016, 13:33 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Und Du willst 19 sein? Wohl kaum, denn Dein Verhalten lässt eher auf einen pubertierenden Dreizehnjährigen schließen.

02.08.2017, 15:36 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Sexsucht

Ich (m/25) bin Sexsüchtig, sofern man das so bezeichnen kann. Ich habe das Problem, dass ich mindestens ein Mal am Tag Sex brauche. Egal wo ich bin oder …

Wie ferngesteuert

Ich (20) möchte beichten, dass ich süchtig nach den Damen des horizontalen Gewerbes bin. Ich hatte bereits eine mehr oder weniger glückliche Beziehung …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht