Auf Männerfang im Chat

21

anhören

Diebstahl Lügen Ex Dating Internet

Ich (m/37) möchte heute beichten, dass ich meiner Ex einen für sich sehr wichtigen Account im bekannten lila Chat gestohlen habe und sie daraufhin ausgeflippt ist. Aber was heißt da Ex? Lasst mich erklären: Madame hat mich vor 11 Monaten, im Februar 2015, in diesem Chat angeschrieben. Obwohl ich sie zu Beginn eher, sagen wir, schlicht fand, wurde das Schreiben bald recht intensiv, da Madame angab, sich, wie ich, für BDSM zu interessieren. Laut ihrer Aussage war sie damals frisch getrennt und ihr Noch-Mann aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Nachdem Madame aber mehrere Treffen bei ihr mit sehr fadenscheinigen Begründungen ablehnte bzw. teils absagt hat, als ich schon zum hiesigen Bahnhof unterwegs war, gestand sie mir, dass ihr Mann noch in der Wohnung lebt, ein Gewalttäter sei und sie Angst habe und unter seiner Kontrolle stünde. Kurz darauf hat er sich auch auf dem damals verwendeten Account gemeldet. Ich schlug ihr daraufhin vor, einen neuen Account unter einem Namen, den ich aussuchte, anzulegen, und diesen ausschließlich für Kontakt mit mir zu verwenden.

Gesagt getan, Madame legte einen Account an. Den sie wie gesagt nur für mich verwenden wollte. Eines Tages gab sie mir ihr Passwort, weil ein Kerl ihr übel auf den Senkel ging, damit ich ihn auf ihre Blacklist setzen konnte. Ich tat das und wollte dann in ihrem Postkasten nachsehen, was der denn so geschrieben habe. Als ich den Postkasten öffnete und nach ihm suchte, traf es mich wie eine Faust in den Magen. Nackte Kerle ohne Ende. Naja, dachte ich, das kann in Chats ungefragt passieren, doch ich klickte dann auch auf ihren Postausgang. Und da kickte es mich richtig. Bilder von ihr an ebendiese Kerle, nackt, in allen Posen, mit Fingern und anderen Gegenständen in ihrem Schmuckkästchen.

Sofort rief ich sie an und konfrontierte sie. Sie fing an zu weinen und meinte, keiner der Typen bedeute ihr was, nur ich, ich solle doch nachsehen, was da stünde. Und tatsächlich, da gab es zwar jede Menge Sexchats aber keine netten, liebevollen, wie zwischen uns. Sie meinte, nach 13 Jahren Ehehölle wäre die Aufmerksamkeit der Kerle und das Wissen, dass sie für andere noch ansehnlich sei, alles, worum es ihr gegangen wäre und gelobte Besserung. Sie meinte auch, ich könne gerne in Zukunft nachsehen. Lange passierte nichts mehr, und irgendwann ließ ich es sein. Madame hat mich, muss man dazu sagen, in der Zeit 19 Mal auf sie warten lassen und ich fuhr zwei Mal zu ihr, um sie abzuholen, wobei es einmal zum Sex kam, mitgekommen ist sie aber trotzdem nicht. Ich sah bei beiden Treffen nichts als Liebe in ihren Augen und jedes Mal sagte sie mir, mich zu sehen sei das Höchste für sie gewesen. Ich vermute inzwischen aber, dass sie das bei Weitem nicht nur zu mir gesagt hat.

Ein Teil meines Freundeskreises lachte, ein Teil wandte sich deswegen sogar von mir, einige wenige sagten, ich solle durchhalten. Sich komplett zu lösen sei schwer, stehe ihr bei, dann schafft ihr das. Dies, die Hoffnung auf eine Ende der Einsamkeit und ihre Liebesschwüre hielten mich bei der Stange. Trotzdem merkte ich oft, dass sie was verschweigt und teils auch lügt. Denn sie ist nicht gut darin und verheddert sich schnell in Widersprüche, kann es aber trotz vieler Überführungen nicht lassen. Ja, ich war so dumm, ihr Chance um Chance zu geben, weil ich verliebt war und sie extrem begehrt habe. Das eine Mal Sex mit ihr war unglaublich intensiv und schön. Aber sogar an Freunde von mir machte sie sich, zwar vorsichtig, ran. Doch einem, zu dem ich derzeit kaum Kontakt habe, erzählte sie sogar, es sei aus mit uns. Der arme Kerl steckt selber in einer Krise, die sie noch verschlimmert hat. Zum Glück fragte er irgendwann doch noch nach. Und ich Idiot glaubte weiter an sie. Es sei ein Missverständnis gewesen und er habe ihr zuerst gesagt, er sei leicht verliebt, was er sogar bestätigt hat, also dachte ich, okay.

Doch letzten Sonntag hatte sie den Bogen überspannt. Es gab kurz vorher wieder einen Kontakt in ihrem Postfach, vom Inhalt her zwar grenzwertig, aber tolerierbar. Es ging nur allgemein um Vorlieben beim Sex, ohne konkreter zu werden. Sonntag wollte sie dann auch ein letztes Mal zu mir kommen. Als ich sie auf einmal nicht mehr erreichte, schaute ich, ob sie online war, und fand die Nachricht "Wo bist du? Ich warte hier, verdammt!" von ebendiesem Kerl. Sie hatte also zwei Kerle gleichzeitig auflaufen lassen. Ich sagte ihr, dass es das war. Und seitdem lasse ich sie auch abfahren. Doch stellte ich den Account aus Neugier so um, dass ich nicht nur ihr Postfach, sondern alle Gespräche der Vergangenheit nachlesen konnte. Aus allen Wolken fallen? Ich weiß jetzt, was das bedeutet. Denn Madame hatte nicht weniger als 151 Kontakte, die sexuellen Inhaltes waren, um die 20, die ernsthafterer Natur waren und davon abgesehen noch einmal mindestens 10, mit denen sie über Beziehung und neues Leben bei ihnen sprach, wie bei mir.

Jedenfalls habe ich gestern Abend die Mailadresse und das Passwort dieses Accounts geändert. Und mal getestet, ja, Madame hatte dasselbe Passwort auch im anderen Account, aber ich habe mir das Lesen erspart und diesen Account nicht weiter angerührt, er geht mich nichts an. Aber den für mich gemachten Account habe ich gekapert und zur Löschung angemeldet. Sie verlangte mehrmals massiv die Herausgabe der Login-Daten und drohte, sich an die Admins zu wenden, aber ich lachte nur. Dort interessiert so etwas keinen, wenn es nicht um eine schwere Straftat geht. Fake-Accounts und Accounthandel kommen dort täglich hundertfach vor. Aber ich gestehe ihr nicht das Recht zu, mit dem für mich gemachten Account buchstäblich hunderte arme Kerle zu verarschen, nur weil in ihrem Kopf offenbar irgendwas nicht stimmt. Ich habe den Account auch inhaltlich geleert und nur reingeschrieben, dass dieser Account deaktiviert wird und schreiben zwecklos sei. Ich will ihr trotz allem nicht schaden, aber sie lernt daraus wenigstens, dass nicht alles straflos geht und ihr fehlen jetzt einige Kontakte.

Was ich hier beichten will? Dass ich ein gutmütiger Trottel bin, der sich mal wieder hat verarschen lassen und jedes Mal stirbt innerlich ein Stück mehr von mir ab. Eines weiß ich, in diesem Chat trifft man nur kaputte Menschen, wenn auch manche Kontakte von dort bis heute auf positive Weise bestehen. Aber auf mehr werde ich mich nach dieser Nummer, die mich fast ein Jahr meines Lebens gekostet hat.

Beichthaus.com Beichte #00037389 vom 13.01.2016 um 02:13:52 Uhr (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Abyssum

Bekannter Lila Chat? Kenn, Aufklärung bitte.

14.01.2016, 10:40 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Bist du wirklich 37 Jahre alt? Ich lese nur "Account....Madame...Chat...Account..." - Junge, genieß mal das Leben fernab des Bildschirms!

14.01.2016, 10:46 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Manchmal sollte man insbesondere auf jene Freunde hören, die einem genau das sagen, was man eigentlich nicht hören will. Und dass sich die Freunde dann genervt abwenden, ist kein Zeichen mangelnder Freundschaft. Denn wer will schon machtlos dabei zusehen, wie sich ein geliebter Mensch selbst zerstört?

14.01.2016, 10:57 Uhr     melden


budhet

Jetzt hast du es ihr aber gegeben. Einen Account gelöscht, dem man sich in 5 min wieder erstellen kann. Zumal es ihr scheinbar sowieso nicht primär darum geht, die Kerle auch zu treffen.
Werde erwachsen

14.01.2016, 11:04 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Nach der Hälfte habe ich abgebrochen, obwohl ich mich sonst durch jede zähe Beichte schlinge, aber das hier sprengt den Rahmen. Jeden Rahmen.

14.01.2016, 11:33 Uhr     melden


autovaz2104

Was ist der "lila Chat"? Junge, geh vor die Tür und verlager dein Leben in die Realität.

14.01.2016, 11:48 Uhr     melden


John_Preston

Der lila Chat ist wohl Knuddels. Und die Alte ein Catfish und noch dazu eine so genannte unwillige Sub.

14.01.2016, 11:49 Uhr     melden


Claudi31

Ich denke mal er meint mit lila Chat "Lovoo". Was erwartest du denn von so einer Datingseite bei der es in 90% der Unterhaltungen um Sex geht? Du bist 37 Jahre alt, da sollte man eigentlich eine gute Menschenkenntnis besitzen. Jemand der dich 19 mal versetzt, immer nur lügt und keine Verprechungen einhält, wird sich auch in 20 Jahren nicht ändern. Aus deinem Text kann ich auch nicht entnehmen, dass ihr eine richtige Beziehung hattet, bei zwei Treffen ist das auch schwierig. Warum stellst du Besitzansprüche bzw. willst ihr einen reinwürgen? Du hast kein Recht irgendwelche Nachrichten oder Kontakte zu löschen. Sie wird neue Männer kennenlernen. Aus deiner Eifersucht heraus so zu handeln finde ich kindisch. Ich an deiner Stelle hätte es einfach beendet, ihr ein schönes Leben gewünscht und mich nicht mehr bei ihr gemeldet/ sie ignoriert. Ich glaube du hast einfach ein Problem mit dir selber. Und nein du bist bestimmt nicht der einzige auf der Welt dem sowas passiert ist, aber fang mal an zu leben und nicht nur Menschen über das Internet kennenzulernen. Du lernst einen Menschen nur dann kennen wenn du öfter was mit ihm unternimmst und nicht wenn du 1000 mal mit der Person schreibst. Jeder kann sich im Internet für was Besseres ausgeben oder eine andere Identität annehmen, aber erst im wahren Leben erkennst du das wahre Gesicht einer Person.

14.01.2016, 12:08 Uhr     melden



mssileas aus Wien, Österreich

Scheiß-Aktion von ihr, aber lieber Beichter, du hast selbst gesagt, dass dort viele kaputte Menschen nach Aufmerksamkeit suchen. Liegt dann an dem geistig vernünftigeren, sich in sowas nicht verwickeln zu lassen, vor allem weil hinter ihrem Verhalten hundert prozentig arge seelische Probleme liegen. Und für jedes herablassende 'Madame' sollte dir unbedingt jemand aufs Maul geben, nur mal so nebenbei.

14.01.2016, 12:17 Uhr     melden


SL69

Oh mein Gott, was für eine wahnsinnige Racheaktion. Kannst Du überhaupt noch schlafen? Was ein Teufelskerl *Ironieoff*

14.01.2016, 12:48 Uhr     melden


Idiot202

sei froh mich hat so eine frau 3 jahre lebenszeit gekostet und hab sie über fb kennen gelernt

14.01.2016, 12:59 Uhr     melden


VcS

Ich finde die Rache angemessen, nicht zuwenig und nicht zuviel. Klar, du hast dich hinhalten und ausnutzen lassen, aber sie hat dich auch hingehalten und ausgenutzt. Im Grunde lauft ihr beide der Aufmerksamkeit und Zuneigung anderer hinterher, nur auf verschiedene Art und Weise. Wobei du die besseren Chancen hast, dass es bei dir besser wird. Einen Ratschlag kann ich dir auf jeden Fall geben: Schau darauf, was Leute tun, nicht darauf, was sie erzählen. Liebesschwüre, Entschuldigungen und Begründungen sind fast durchweg für die Tonne - wichtig ist, wie sich das Gegenüber verhält und was es bereit ist, für den Partner zu tun.

14.01.2016, 13:09 Uhr     melden


Netschatten

ihr führt da online einen echten Affentanz auf. Aber ist vielleicht gut so, wer auf die Strasse geht, der wird am Ende noch überfahren.

14.01.2016, 13:13 Uhr     melden


Kiroxx

Student? Doktor- oder Professorentitel? Egal. Wenn du verliebt bist bist du der dümmste Mensch der Welt...

14.01.2016, 14:39 Uhr     melden


Russentreiber

Hat jemand das bis zu Ende gelesen? So spann ..... schnarch

14.01.2016, 18:43 Uhr     melden


Duesch

ohne Worte...du solltest echt mal vor die Tür gehen. Vielleicht findest du auch nen Job...


14.01.2016, 19:00 Uhr     melden


///

Darius? Bist du es? Jedenfalls wüsstest du dann bereits meine Meinung zu diesem Thema.

14.01.2016, 20:46 Uhr     melden


metz_chen

ich fasse deine "beichte" mal kurz in eigenen worten zusammen: ICH BIN EINE PUSSY. kein bischen mitleid. wer so ein lappen ist, nach 19 mal versetzt werden und einmal pimpern nicht aufwacht und denkt er hätte irgendwelche ansprüche, was auch nach 50 jahren ehe seltsam wäre... also bitte. werd erwachsen... mach ne therapie... hör auf deine freunde wenn du noch welche hast. und für deine im übrigen strafbare handlung (paragaph 269 stgb) gibts erst recht keine absolution.

14.01.2016, 23:20 Uhr     melden


John_Preston

Bin ich eigentlich der einzige, dem auffällt, dass im letzten Satz etwas fehlt, und zwar das Satzfragment 'nicht mehr einlassen' nehme ich an?

15.01.2016, 00:49 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Ok, du bist ein naiver gutmütiger Trottel. Das sei dir vergeben. Allerdings hätte man das auch deutlich kürzer formulieren können...

15.01.2016, 11:28 Uhr     melden


Gollomosh aus Wien, Österreich

Was bist du denn für ein BETA und Knuddels-Lappen...

14.11.2019, 15:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

15 Kilo weniger

Ich (m/20) gebe in meinen Profilen immer 15 kg weniger an, als ich in Wirklichkeit wiege.

WLAN im Elektromarkt

Ich habe das WLAN-Netz von Sat*rn in meiner Stadt geknackt. Im Nachhinein finde ich es falsch, denn im gewissen Sinne ist es Einbruch. Es war eigentlich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht