Lebensmittel vor dem Verfallsdatum

16

anhören

Falschheit Verschwendung WG

Meine WG-Mitbewohnerin hasst Lebensmittel, die kurz vor dem Verfallsdatum stehen. Aus meiner Sicht sind Lebensmittel, die zwei Tage vor dem "Verfall" stehen, aber noch vollkommen in Ordnung. Deshalb entferne ich seit ein paar Wochen die roten "Reduziert"-Sticker auf den Sachen. Sie hat noch nichts gemerkt. Ich weiß noch nicht, wann ich es ihr sagen werde, aber ich werde es ihr wahrscheinlich gestehen, wenn ich ausziehe.

Beichthaus.com Beichte #00037378 vom 11.01.2016 um 20:45:32 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

mssileas aus Wien, Österreich

Volle Absolution. Lass sie doch bitte mal das Wort "Mindesthaltbarkeitsdatum" definieren. Da steckt "mindestens" drinnen, das heißt das is manchmal Tage drüber noch genießbar (klar, abhängig von der Produktgruppe). Ich bin generell nicht dafür, Menschen gegen ihren Willen Lebensmittel unterzujubeln - so Späße wie, haha, das ist eigentlich Leberkäse vom Pferd - aber man ist schon arg verwohlstandet, wenn man Lebensmittel schon Tage vor Ablauf als ungenießbar empfindet. Wie kauft sie Joghurt, lässt sie den aus der Zukunft importieren?

12.01.2016, 13:12 Uhr     melden


juli123

ist schon okay, aber warum ihr gestehen? musst sie ja nicht mit Absicht ärgern. mach doch einfach weiter wie bisher und lass sie ansonsten machen. Du hast ja jetzt deinen Frieden und sie auch.

12.01.2016, 13:14 Uhr     melden


Vorposter

Erkläre ihr, dass diese Angabe lediglich eine GARANTIE dafür ist, dass die Lebensmittel bis zu diesem Datum FRISCH bleiben. Sie können auch lange danach noch frisch sein, da steht ja auch ‚MINDESTENS haltbar bis’. Solange kein Schimmel dran ist, kann man alles essen. Auch Schokolade, die graue oder weiße Flecken hat. Viele Lebensmittel können gar nicht schimmeln und sind ewig lange essbar, nur eben nicht unbedingt genießbar. Die Angabe über das Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht dafür da, um festzustellen, ob ein Lebensmittel noch essbar ist. Deine Mitbewohnerin scheint nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein.

12.01.2016, 13:19 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Keine Absolution. Zwar ist das auch keine Wirkliche Sünde, aber nur weil man anderer Meinung ist, den anderen an seiner freien Willensausübung zu hindern, obwohl diese eigentlich keinerlei negative Auswirkung auf einen selbst hat, halte ich für vermessen.

12.01.2016, 13:38 Uhr     melden


G.Now

Ist doch gut, gibt's mehr Lebensmittel fuer Dich! Sie ist ganz klar etwas stulle, wenn sie nicht rafft, was es mit dem MHD auf sich hat. Essen anschauen und Geruchstest sagt einem fast immer, was geniessbar ist und was nicht.

12.01.2016, 13:42 Uhr     melden


Sleepless80 aus Deutschland

Mein Mann ist ganz genau so, Lebensmittel, die 2 Tage vor Ablauf des MHD sind, wurden früher einfach weg geworfen. Bis ich einschritt und ihm sagte, wie bescheuert das ist. Jetzt wirft er sie nicht mehr weg. Absolution

12.01.2016, 14:42 Uhr     melden


Jetzt auf das WM FINALE tippen & 100 Euro Wettbonus kassieren!
Hier klicken und gewinnen!




CrazyFroggg aus Deutschland

Das ist Okay. Gestehe ihr irgendwann das du es getan hast, damit sie es einsieht. Kannst ihr auch vorschlagen statt die Lebensmittel wegzuschmeißen, einfach an ein paar Obdachlose zu verteilen. Ich finde sowas wirklich übertrieben. Wie verwöhnt manche Menschen doch sind. Ihnen würden ein paar Wochen oder Monate hungern wirklich gut tun!

12.01.2016, 15:11 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Mir ist irgendwie neu, dass auf einem "Reduziert" Schild das MHD draufsteht. Normalerweise ist das immer irgendwo auf der Packung. Aber wenn sie das nicht mag ist es so. Es gibt solche und solche. Und es wird nichts ändern, wenn Du es ihr heimlich unterjubelst. Es wird nur ihr Misstrauen anderen gegenüber wecken mit denen sie Essen teilt. Aufklärende Gespräche würden mehr bringen.

12.01.2016, 15:12 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Ihr solltet erst mal zwischen Verbrauchsdatum (das genannte Verfallsdatum gibt es in der Medizin und passt gar nicht hier rein) und Mindeshaltbarkeitsdatum unterscheiden können, bevor ihr Kerzen anderer auf Torten ausblasen möchtet.

12.01.2016, 15:49 Uhr     melden


Vorposter

@jenska: Genau darum geht es doch in dieser Beichte, du Leuchte.

12.01.2016, 17:25 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Erkläre deiner Mitbewohnerin doch mal in einem
ruhigen Gespräch den Unterschied zw. Mindesthaltbarkeitsdatum und Verfallsdatum!
Kauft ihr gemeinsam jeweils für beide ein? Ich mein, hat sie die reduzierten Sachen gekauft? Und auch wenn du für Etikettien abziehst, wird sie doch trotzdem nach dem aufgedruckt Daten gucken oder nicht. Ich finde es nicht schlimm... Lebensmittel wegwerfen ist leider sehr verbreitet.
Ich finde Orgsnisationen wie 'die Tafel' und 'zu gut für die Tonne' sehr sinnvoll. Ich denke du machst nichts schlimmes. Besser du oder sie isst es, als das es im Anfall landet. Allerdings verstehe ich eh nicht, wie man sich so sklavisch an diese aufgedruckt Daten orientieren kann. Salz liegt seit Tausenden von Jahren unterirdisch, und dann, kaum wurde es gefördert, steht auch einmal 12/2017 auf der Packung. Unsere Sinne und gesunder Menschenverstand sind such diesbezüglich gefordert.

12.01.2016, 21:56 Uhr     melden


stonetrust

Teilt ihr euch denn die Nahrungsmittel? Sie ist doch nicht gezwungen, den Kram von dir zu essen, und du musst dich doch nicht für deins rechtfertigen.

12.01.2016, 22:38 Uhr     melden


wandervogel

Und deine Mitbewohnerin braucht nen roten Aufkleber, um das zu merken?? Kann die das MHD nicht selbst lesen oder kennt die das aktuelle Datum nicht?

12.01.2016, 23:19 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

@Vorposter, du hast meinen Beitrag leider auch nicht verstanden - so viel zur Leuchte. Mir ist klar, worum es in der Beichte geht, aber es wird mit völlig falschen Begriffen um sich geworfen, weshalb die Beichte/ Diskussion nur bedingt zielführend ist.

13.01.2016, 08:46 Uhr     melden


Alex78

@Mrs.Pinky: Das mit dem Salz kann ich erklären. Manchmal gilt das MHD nicht für die Speise, sondern für das Behältnis. Zum Beispiel ist Mineralwasser eigentlich ewig haltbar [schmeckt nur irgendwann fad], nicht aber die Kunststoff-Flasche. Der Kunststoff und die Weichmacher wandern ins Wasser, das tun sie schon vorher, aber irgendwann wird's richtig ungesund. Bei Honig im Glas bezieht sich das MHD glaube ich auf den Deckel.

13.01.2016, 09:28 Uhr     melden


Vorposter

@jenska: Man muss auch nicht immer so ein penibler Korinthenkacker sein. Wir alle wissen, dass es hier ums Mindesthaltbarkeitsdatum geht und wir sind hier bei Beichthaus und nicht auf einer Konferenz im Gesundheitsministerium, da kann man ruhig Umgangssprache verwenden und muss jetzt nicht unbedingt auf den 'fachlich korrekten Terminologien' bestehen. Erinnert mich irgendwie an meinen alten Physiklehrer, der aus der ehemaligen DDR kam, und sich immer tierisch über Leute aufgeregt hat, die im Alltag 'Ka Emm Ha' statt 'Kilometer pro Stunde' sagen.

13.01.2016, 10:38 Uhr     melden


Vorposter

Im Übrigen habe ich das Wort 'Verfalldatum' überhaupt nicht erwähnt #leuchte #kerzen

14.01.2016, 09:20 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Heuchler in dem Bonzen-Auto

Ich beichte, dass ich genauso unmoralisch bin wie alle anderen. Ich trage in mir Prinzipien und bete mir stets den Grundsatz vor, mich so zu verhalten, …

Briefe ohne Absender

Ich verschicke pro Woche mehrere Briefe an unbekannten Personen oder auch an Freunde. Auf dem Briefumschlag schreibe ich nur den Empfänger. Absenderadresse …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht