Angst vor der Premiere von Star Wars

38

anhören

Gewalt Mord Verzweiflung

So sehr ich mich, als riesiger "Star Wars"-Fan, der alle sechs Vorgänger etliche Male gesehen hat, auf den 17.12.15 freue, muss ich mittlerweile sagen, dass ich Angst habe. Angst vor Terroranschlägen. Ich werde den Film im größten Kino in einer der größten Städte in NRW gucken, und ich habe Angst, dass so etwas wie bei dem Konzert in Frankreich passiert. Es wird rappelvoll sein und eine bessere Bühne wird es für sogenannte "Terroristen" wohl erst einmal nicht geben, oder? Was sollen wir, als Kinobesucher, oder die Kinobetreiber, gegen Leute machen, die mit Handfeuerwaffen den Saal stürmen und wahllos rumballern? Die letzte vergleichbare Tat ist gerade mal einen Tag her: Ein wahnsinniger religiöser Fanatiker hat in einer Londoner U-Bahn drei Leute mit einer Machete niedergestochen. Bei jeder Terrormeldung wird mir mulmiger.

Beichthaus.com Beichte #00037171 vom 06.12.2015 um 14:22:17 Uhr (38 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

shurem44-7

Da haben die Medien bei dir ja vollen Erfolg gehabt, schade drum. Aber Absolution, man kann es ja bisschen nachvollziehen.

07.12.2015, 15:14 Uhr     melden


rotetiger90

Anstatt dich so sehr auf deine Freizeit zu konzentrieren, könntest du ja politisch aktiv werden. Du könntest versuchen auf die Politik einfluss zu üben, die dafür sorgt das es auch in Zukunft Terroranschläge in Deutschland geben wird. Und fall bitte nicht auf die AFD herein...

07.12.2015, 15:17 Uhr     melden


ruffy aus Meer

Ach darüber würde ich mir nicht so viel Sorgen machen. Auch wenn momentan eine akute Gefahr von Terroristen ausgeht, kannst Du auch genauso von einem Auto überfahren werden. Statistisch gesehen ist es sogar wahrscheinlicher, von einem Blitz getroffen zu werden oder im Lotto zu gewinne. Also lass Dich nicht verrückt machen.

07.12.2015, 15:17 Uhr     melden


Lalilu

Da hatten nicht nur die Medien erfolg, sondern auch die Terroristen. Angst verbreiten ist doch das Hauptziel davon. Von sowas sollten wir uns aber nicht einschränken lassen! Das ist genau, was die wollen.

07.12.2015, 15:25 Uhr     melden


DieBesserwisserin

Bring die nicht noch auf Ideen... (Text zu kurz Text zu kurz textz zu kurz)

07.12.2015, 15:43 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wenn du stirbst, stirbste halt. Aber sei "beruhigt": es ist statistisch viel wahrscheinlicher, dass du auf dem Weg zum Kino einen tödlichen Autounfall hast, als dass du Opfer eines Terroranschlages wirst. Ich persönlich habe ja viel mehr angst davor, dass der Film noch vermurkster ist als Episode I.

07.12.2015, 15:47 Uhr     melden


Abyssum

So viel gedanken würde ich mir da nicht machen. Ich hab eher bedenken das Disney Star wars versaut.

07.12.2015, 15:50 Uhr     melden


Jogurt1337

echt gut.. die Machete ist halt mal frei dazu erfunden :-P

07.12.2015, 16:00 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

@Vicco: Ich dachte auch erst, dass das die eigentliche Beichte wird :P

07.12.2015, 16:10 Uhr     melden


Drahakar

Cool, ich werden auch im cinemaxx in Essen sein. Nur ich bin nicht so blöd das ich zur Premiere gehe. Ich würde dir empfehlen eine Woche zu warten.

07.12.2015, 16:26 Uhr     melden


superhero222

1. Der hat sie nicht niedergestochen das hiesse nämlich tot 2. Geh mal bitte die welt ohne deinen tv kennenlernen

07.12.2015, 16:31 Uhr     melden


Mr.Whatzup

Ich fand Episode 1 geil aber ich glaub da bin ich allein.

07.12.2015, 16:46 Uhr     melden


Dan-Solo

Angst vor Terror ... Seufz. Jährlich sterben über 7.000 Menschen bei Haushaltsunfällen, 3.500 bei Verkehrsunfällen und du hast Angst vor religiösen Fanatikern. Die Gefahr vom NSU um die Ecke gebracht zu werden der vom Verfassungsschutz (Doppelmoral schlechthin) gedeckt und finanziert wurde ist tausendmal höher als von einem religiösen Fanatiker abgemurkst zu werden...und da haben wir noch nicht mal vom Mixer angefangen oder dem Polo der Nachbarin!! Zuerst Energie in die Region zwischen den Ohren leiten, dann reden, keine Absolution.

07.12.2015, 16:57 Uhr     melden


Freshducks

Ich fand Episode 1 bis 3 auch super. Ich glaube auch den ganzen Honks kein Wort, die meinen, dass nur die alten Filme die wahren Star Wars Filme sind. Jeder Fan findet die Neuen insgeheim gut! An den Beichter: Leb dein Leben wie gewohnt weiter und lass dich nicht verrückt machen.

07.12.2015, 17:41 Uhr     melden


Hosenlurch

Alter... als echter Fan sollte man lieber Angst haben dass Episode VII so Kacke wird wie I - III... so gehts mir zumindest.

07.12.2015, 17:54 Uhr     melden



“Beichte


Mr.Whatzup

Ich versteh nicht wieso jeder Episode 1 so kacke fand, ich mein Darth Maul! Muss ja nicht mehr sagen eigentlich.

07.12.2015, 18:55 Uhr     melden


Le_Böss_'öss

Tja da kann man wohl nur eins machen: Lass dir einen Bart wachsen kleide dich schwarz mit Turban (oder kleide dich so wie in deiner Vorstellung Terroristen aussehen), schnall dir einen Sprengstoffgürtel um und setzt dich an die Tür. Wenn jetzt jemand mit Handfeuerwaffe reinkommt packst du ihn ziehst ihn zur Seite und fragst ihn total sauer was er hier will, du heute Dienst hast und die 2 Millionen Jungfrauen dir gehören, er solle sich verpissen. Und dann genieße! den Film

07.12.2015, 18:58 Uhr     melden


kallheinz

"eine bessere Bühne wird es für Terroristen erst einmal nicht mehr geben"
Es finden jeden Tag Großveranstaltungen mit etlichen Menschen statt, glaub mir Gelegenheiten gibt's genug.
Stell dich nicht so an..

07.12.2015, 19:02 Uhr     melden


infernum

Keinen Terroristen wird jemals Star Wars interessieren, sei beruhigt...

07.12.2015, 19:04 Uhr     melden


R3C3P20

Bildung ist nicht deine Stärke.

07.12.2015, 19:30 Uhr     melden


jjb aus Deutschland

Schreib wenigstens wo du ins kino gehst.dann haben die terroristen ein ziel.

07.12.2015, 19:53 Uhr     melden


Future

Ich geh auch nicht in die Premierenvorstellung. Aber eher, weil mir das Kino dann zu voll sein wird...

07.12.2015, 20:16 Uhr     melden


VcS

Angst ist die einzige echte Waffe, die dieser gurkige Bartträgerverein hat. Ihre maroden Jeeps fahren auf einem anderen Kontinent, ihre Attentäter schaffen es nur selten durch den Polizeischutz und selbst nach einem erfolgreichen Anschlag verlieren sie Leute. Die Medien verkaufen Terroristen gern als fürchterliche Bedrohung (Emotionen! Einschaltquoten! Hurra!), und es wird teilweise von der Bevölkerung geschluckt. Lasst die Waffe Angst stumpf werden - sie richtet schon genug Schaden an...

07.12.2015, 20:27 Uhr     melden


OstBlockLatino

Was wir machen können? Uns selbst bis an die Zehenspitzen bewaffnen. Als ob sich dann noch jemand traut, etwas abzuziehen. Und wenn du dieser Idee nicht traust, dann schau nach Amerika. Bei denen funktioniert es auch. Ohhhh, warte... Spaß beiseite. Wenn etwas passiert, dann passiert es. Wir können nicht einfach mit unserem Leben aufhören. Dann dürftest du dich auch nicht mehr draußen bewegen, wenn du in einer Großstadt lebst. Kann ja immer etwas passieren.

07.12.2015, 20:30 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Du könntest in jedem Moment in deinem Leben sterben. Mach dir nicht so viele Sorgen, wenn es passiert dann passiert es eben.

07.12.2015, 21:28 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Tja, dann hatten die Terroristen ja vollen Erfolg. Du hast Angst und die Angst beunruhigt dich und du machst dir Sorgen.
Oh Mann... Man kann's auch echt übertreiben. Ich denke für Attentäter gäbe es bessere Ziele als ein Kino im Pott. Ganz einfach, wenn du Angat hast, geh nicht hin und guck dir den Film ne Woche später in 'nem kleineren Kino an.
Ich bin Bewohnerin der Metropolregion Nürnberg und mache mir solche Gedanken nicht. Ich lasse mich von einer potentiellen Terrorgefahr nicht einschränken und besuche z.B. trotzdem den Christkindlesmarkt.
Probleme haben die Leute...

07.12.2015, 22:28 Uhr     melden


Kim1

Ich bin auch bei der Premiere und ich habe auch schreckliche Angst:
Vor dem Drehbuch und der Umsetzung!

07.12.2015, 23:09 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Also, mal ernsthaft. Glaubst du wirklich, dass das ein religiöser Fanatiker war? Ich denke eher das es einfach nur ein geistig verwirrter war und man schlachtet das jetzt ein wenig aus. Oder meinst du wirklich, dass ein Terrorist nicht die Möglichkeit hat an eine Schusswaffe zu kommen?!
Aber auch davon abgesehen, als echter Star Wars Fan solltest du den Film boykottieren. 1. Weil er von Disney ist. 2. Weil Disney die Kinos zwingt ihnen die Hälfte der Eintrittsgelder zu geben. 3. Weil er von Disney ist. 4. Weil George Lucas (der Verräter) immer gesagt hat, die Geschichte ist zu Ende und es wird keine Fortsetzung geben und kaum winkt Disney mit etwas Geld springt er. 5 Weil er von Disney ist. 6. Weil R2D2 durch einen schwulen Abklatsch ersetzt wurde. 7. Weil er von Disney ist. 8. Weil die Episoden 1-3 schon nicht besonders geistreich waren. 9. Weil er von Disney ist. 10. Weil es im Star Wars Universum unzählige gute Alternativen gibt die man hätte verfilmen können. 11. Der wahrscheinlich wichtigste Grund: Weil er von Disney ist!!!!!

08.12.2015, 08:21 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Mr.Whatsup: Jar Jar "Ich ruiniere einen Film im Alleingang" Binks und Annakin "nervigstes kleines Kack-Kind der Galaxis" Skywalker. Muss ich mehr dazu sagen? Und nein, selbst Bad-Ass Qui-Gon Jin und Darth Maul können das nicht rausreißen. Aber vielleicht war ich da auch einfach schon zu alt, um diesen Kinderkram noch lustig zu finden. Episode II und III fand ich hingegen recht gut, auch wenn Anakin auch in diesen Filmen ein ziemlicher Kackarsch war. Kaum zu glauben, dass aus diesem Dulli der coolste Bösewicht der Filmgeschichte geworden sein soll.

08.12.2015, 08:24 Uhr     melden


sinnfreier aus Berlin, Deutschland

Eine Großaktion wäre wohl in Berlin oder Frankfurt wahrscheinlicher ? dein Ungutes Gefühl kann ich zwar nachvollziehen, aber außer sich politisch zu engagieren, um etwas Einfluß auf die Vollpfodten auszuüben die Krieg in welcher Form auch immer unterstützen, fällt mir auch kein Gegenmittel ein. Absolution erteilt, wenn du den Aluhut weglässt.

08.12.2015, 09:47 Uhr     melden


mugen

Ich verstehe deine Gedanken und finde es mehr als idiotisch das du deshalb teilweise hier verarscht wirst! Mach dir einfach klar das diese Angst das ist was Terroristen wollen! Angst ist ihr einziges Mittel .Natürlich bleibt ein gewisses Risiko bestehen , aber dann dürfte man nirgendwo hin ;). Es werden jeden Tag warscheinlich mehr Menschen von"normalen" Verbrechern umgebracht als von der IS (auf Deutschland bezogen) und deshalb bleibt auch keiner zu Hause und igelt sich ein. Mann muss alles einfach mal in relation sehen :). Es gibt ja statistiken die dir z.B zeigen wie viele Deutsche opfer von Gewaltverbrechen wurden usw. So schlimm diese Attentate auch waren , im großen und ganzen ein tropfen auf dem heißen Stein den wir unsere Gesellschaft nennen! Muss ja jeder für sich wissen wie er damit umgeht , aber ich für meinen Teil lebe ganz normal weiter , wenn sich dann jemand vor mir in die luft sprengt ist es sicher bitter , aber ändern kann ichs eh nicht ^^. wie gesagt alles eine frage der warscheinlichkeit und nüchtern betrachtet ist es wohl warscheinlicher das du im auto , im suff , oder beim heimwerken krepierst , als durch einen Anschlag.

08.12.2015, 10:30 Uhr     melden


candyman13280 aus Stuttgart, Deutschland

Da gibt es nur eines, was Du machen kannst: Zu Hause bleiben, weinen und warten, bis der Film auf BluRay erscheint.

08.12.2015, 10:45 Uhr     melden


Halligalli1979.2

Heilige Scheiße, bei einigen Kommentaren sträubt sich wieder das Fell im Nacken.

08.12.2015, 13:13 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Also ich als rießiger Star Wars Fan hab eigentlich auch nur Angst davor, dass der Film schlecht wird. Deine Angst ist übrigens absolut hirnrissig, schließlich hast du ja auch keine Angst davor, auf dem Weg zum Kino in einen Autounfall verwickelt oder Opfer eines Raubüberfalls zu werden - obwohl die statistische Wahrscheinlichkeit dafür wesentlich höher ist!

08.12.2015, 13:49 Uhr     melden


TonyDiNardo

Beichte eher, warum du so einen Schwachsinn guckst und dazu auch noch Geld ausgibst, was ich eher dem RTL Spendenmarathon überwiesen hätte. Star Wars. Was für ein Bullshit

08.12.2015, 15:55 Uhr     melden


Mr.Goodkat

@TonyDiNardo: Alles was RTL im Namen hat ist auch Bullshit, so what?

08.12.2015, 16:21 Uhr     melden


tomheine2

Mach Dir keine Sorgen, da wird nichts passieren. Aus zuverlässiger Quelle, weiss ich, dass vor dem Einlass ins Kino Fragebögen verteilt werden, in denen man angeben muss, ob man vorhat während der Vorführung einen Anschlag zu begehen. Alle, die "Ja" ankreuzen werden dann einfach nicht hineingelassen.

08.12.2015, 21:38 Uhr     melden


Turgon

Angst, der Pfad zur dunklen Seite sie ist. Füllwort, Füllwort, Füllwort, Füllwort,

12.12.2015, 04:19 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Hand ausgerutscht

Ich (w/23) wurde früher von meinen Eltern sehr oft geschlagen. Ich habe dadurch gelernt, so mit Problemen umzugehen. Irgendwann habe ich den Kontakt …

Ungewollte Gewalt in der Beziehung

Ich bin faul! Ich habe mein Abitur mit 3,7 gemacht, wurde gegen Ende des dritten Semesters exmatrikuliert und suche jetzt mit 23 eine Ausbildung. Ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000