Wie die Nacht mit einer Molligen mein Leben veränderte

17

anhören

Fremdgehen Begehrlichkeit Sex Erlangen

Ich (m/24) habe eine Beichte, die ich mir endlich von der Seele kratzen muss und kann: Das Erlebnis liegt jetzt genau drei Jahre zurück und ist immer noch ein fester Bestandteil meiner Fantasienwelt und meiner wenigen Erinnerungen, zu welchen ich mich noch sehr oft zurückversetzt wünsche. Es war ein Mädchen, mit dem ich nur einmal geschlafen hatte - das mollig war und ein wenig mehr auf den Rippen hatte. Und ich habe es mehr oder weniger vermasselt. In meinem alten Freundeskreis ging es oftmals auch nur darum, wer das heißeste Mädel auf der Party abgeschleppt hat und was für lange Beine, dicke Brüste oder einen geilen Arsch die doch gehabt haben. Man kennt das ja vielleicht ein bisschen. Und ich gebe zu, selbst genauso getickt zu haben. Bis ich eines Nachts vor einem Club mit einem Mädchen Nummern ausgetauscht habe, nur um später die Bilder untereinander zu versenden, die wir irgendwie alle im Suff miteinander gemacht haben. Einige Wochen danach haben wir mal wieder geschrieben - sie hatte sturmfrei und hat mich ganz spontan zu sich nach Hause eingeladen, zu einem DVD-Abend. Das war in der Nacht zu meinem 21. Geburtstag. Ich hatte zu der Zeit etwas mit einem Mädchen am Laufen, das sich aber schon fast sicher war, wir wären in einer Beziehung. Und das waren wir auch irgendwie, haben es aber nie laut ausgesprochen.

Aber wie es der Zufall will, haben wir uns am Tag vor meinem Geburtstag verkracht und ich wollte an dem Abend nicht zu ihr fahren und sagte ihr, ich will meinen Geburtstag nicht wirklich feiern und einfach bei meinem Kumpel zocken und nichts Großartiges unternehmen. Und das hatte ich tatsächlich auch noch vor, bis ich eben die Spontaneinladung bekam von diesem wunderbaren Mädchen. Ich habe zwar lange überlegt, aber mein Kumpel deckte mich, und ich bin in die Videothek und habe einfach zwei Filme ausgeliehen, die mein Kumpel mir empfohlen hat, und bin losgefahren. Zu dem Mädchen, das ich im nüchternen Zustand eigentlich noch nicht kannte. Ich hatte keinerlei Hintergrundgedanken und habe mich eigentlich nur gefreut, sie näher kennenzulernen und mich von dem Streit abzulenken, den ich mit meiner Freundin hatte. Als ich bei ihr ankam, war alles total locker. Wir haben gelacht, uns gut unterhalten, uns ein paar Drinks gemacht, ich habe auf ihrem Klavier gespielt - sie singt und spielt Gitarre. Also hatten wir schon einige Gemeinsamkeiten.

Als wir dann die Filme zu einem weiteren Glas Rotwein reinhauten, konnte ich es erst nicht fassen: In den Filmen wurde ständig nur gevögelt. "Toll!", dachte ich mir, großes Dankeschön an meinen lieben Freund, der sich wahrscheinlich gerade einen ablacht. Naja, ich war irgendwie nicht wirklich darauf vorbereitet und wir haben halt unsere Witze darüber gemacht, während des Films. Aber irgendwie hat sie das anscheinend echt heiß gemacht, denn nach dem Film hat sie, so selbstbewusst und entschieden, wie sie war, sich gleich zu mir umgedreht und wir haben ganz wild rumgemacht. Natürlich hat mich gleich das schlechte Gewissen übermannt, denn das war das erste Mal, dass ich einem Mädchen fremdgehe. Und ich wusste von mir selbst, dass ich gar nicht der Typ war, der so etwas macht. Aber nun ist es passiert und wir haben uns bis in ihr Bett nach oben "vorgekämpft" und ausgezogen. Und je weiter wir gingen, desto nervöser wurde ich. Ich hatte ihr natürlich nicht erzählt, dass ich eine Freundin hatte und dass es zwischen uns schon ziemlich ernst war. Die Tatsache, dass sie mollig war, hat mich noch viel mehr angemacht. Ich war total erregt von der Art, wie selbstbewusst sie damit umging und ich selber fand, sie war das schönste nackte Mädchen und der begehrenswerteste Mensch, den ich erleben durfte.

Da ich aber gleichzeitig so ein schlechtes Gewissen hatte, war ich wirklich nervös und mit Kondom klappte es nicht wirklich, was dazu führte, dass wir nicht so lange Sex hatten. Aber wir haben uns trotzdem noch anderweitig sehr genossen und es waren die besten nächtlichen Stunden, die ich mit einem Mädchen hatte. Natürlich wusste sie von all dem Drumherum nichts und ich habe ihr auch nie was davon erzählt, aber es blieb bei diesem einen Mal, denn sie hatte auch bald einen festen Freund und ab dann hatten wir nur noch ganz wenig Kontakt. Und ich wusste, dass, wenn ich da mehr Energie hineingesteckt hätte, und ihr die Wahrheit gesagt hätte, wie ich sie wirklich finde, dann hätte etwas daraus entstehen können. Aber ich habe damals aufgrund meiner Umstände nicht viel unternommen, um sie noch einmal zu sehen und wir haben nur noch oberflächlich miteinander geschrieben. Mittlerweile studiere ich in einer anderen Stadt, komme aber noch oft an meinen Heimatort zurück. Einmal habe ich sie noch gesehen, als ich mit meiner damaligen Freundin und einigen anderen Freunden Billiard spielen war, aber natürlich gab es nur Small Talk zwischen uns, denn ihr Freund war auch da. Ich hatte schon im Laufe meiner Schulzeit und während meines Studiums etliche Beziehungen, One-Night-Stands und auch die eine oder andere Freundschaft-mit-Extras-Geschichte. Ich sollte also zurückblicken können auf eine nicht mehr ganz bescheidene Anzahl sexueller Erlebnisse. Aber so gut wie alle Mädchen, mit denen ich Sex hatte, glichen einem Muster: dünn, schlank, hübsch, modelmäßig, hohe Schuhe, chique... Also sozusagen das Standard-Beuteschema vieler Männer. Aber seit diesem Erlebnis langweilt mich das total! Ich denke noch viel zu oft an diese eine Nacht zurück, auch wenn sie dem ein oder anderen unspektakulär vorkommen mag, mich hat diese Nacht irgendwie verändert.

Beichthaus.com Beichte #00036895 vom 22.10.2015 um 15:59:29 Uhr in 91056 Erlangen (Am Europakanal) (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

salitos364 aus Deutschland

Das viele Männer auf etwas molligere Frauen stehen ist doch ein offenes Geheimnis. Wenn dir die Nacht so gut gefallen hat dann lebe das doch auch aus. Ich sehe nicht, wo das Problem ist. Das einzige beichtenswerte ist, dass du fremdgegangen bist. Ansonsten ist deine Beichte viel Geschwafel um nichts.

23.10.2015, 10:50 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wenn ich das richtig sehe, beichtest du zwei Sachen. Zum ersten, dass du deine Fast-Freundin betrogen hast. Dafür gibt es keine Absolution. Die andere Beichte ist, dass du dich lieber dem Mainstreamgeschmack bei der Damnwahl unterwirfst, statt deinem eigenen. Wie ich immer sage: Dummheit allein ist keine Sünde. Dennoch möchte ich dir den Rat geben: nimm was dich glücklich und nicht was andere neidisch macht.

23.10.2015, 11:12 Uhr     melden


abbg1

unglaublich anstrengender und nerviger schreib"stil".

23.10.2015, 11:37 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Eine lange, zähe Geschichte ohne Pointe, die ich da lesen musste. Alle anderen Probleme die du dir da selbst machst, sehe ich nicht.

23.10.2015, 11:41 Uhr     melden


Infinity09

Um es kurz zu machen: Du hattest viele sexuelle Erlebnisse mit Standardfrauen. Und jetzt vermisst du doch die Abwechslung.

23.10.2015, 12:53 Uhr     melden


Vorposter

Oh ja, es ist echt beeindruckend, wie selbstbewusst sie TROTZ ihrer Molligkeit ist. Dabei hat sie ja eigentlich überhaupt keinen Grund, selbstbewusst zu sein. Oh Mann… Es fehlt eigentlich nur noch die Bemerkung, dass du deswegen nicht mit ihr zusammengekommen bist, weil es dir peinlich gewesen wäre, mit einer molligen Frau gesehen zu werden.

23.10.2015, 13:01 Uhr     melden


Zufallsbeichte



VcS

Gehts denn wirklich um ihren Körperumfang oder eher darum, dass sie gezeigt hat, was sie wollte? Hat eins der 'Standard-Mädchen' das mal gemacht? Ich glaub, bei der Altersgruppe ist sowas generell Mangelware, aber bin da auch kein Experte...

23.10.2015, 13:19 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

So viel gelaber, und das nur zum schluss, dass du auf mollige Hühner stehst. Und Fremdgegangen bist. Keine Absolution für dich.

23.10.2015, 13:21 Uhr     melden


LLAP

tl;dr: Ich hab meine quasi-Freundin betrogen und stehe eigentlich auf mollige Frauen, was mir aber zu peinlich zum Ausleben ist. Außerdem bin ich der tollste Hecht im Karpfenteich und hab im letzten Monat mehr Models flachgelegt als ihr in eurem Leben.

23.10.2015, 14:05 Uhr     melden


amazon7

du beichtest eigentlich nur das du keine eier in der hose hast...

23.10.2015, 16:03 Uhr     melden


Abyssum

Hat bestimmt so ne dicke geschrieben, die sich dadurch besser fühlen will.

23.10.2015, 16:28 Uhr     melden


0815-888

Es ist wirklich anstrengend da mitzulesen. Und unabhängig davon glaub ich nicht, dass IHR jedes Wochenende die geilsten mit den grössten Brüsten und den geilsten Hintern abgeschleppt habt. Entweder habt ihr Kekswic*** gespielt oder im Suff euch die dollsten Geschichten erzählt. Und mal ohne Quatsch unabhängig von Gewichtsklassen gibt es guten Sex, wenn beide es gut finden. Da spielt es keine Rolle ob mollig, schlank oder dick.

23.10.2015, 19:17 Uhr     melden


stonetrust

Fasse es doch kurz: Du hast deine damalige Freundin betrogen. Absolution gibt es dafür nicht, sollte dir bekannt sein.

24.10.2015, 05:52 Uhr     melden


Cleric aus Deutschland

Klingt für mich ehrlich gesagt als seist du schwul. Oute dich, das ist heute kein Thema mehr!

24.10.2015, 11:24 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Ich kann dir nur raten das hinter dir zu lasen und damit abzuschließen. Glaube mir, es ist nicht das Mädchen dem du nach weinst, es ist die verlorene Chance. Ich kenne das. Man weint ihr Jahre lang hinterher, aber in Wirklichkeit geht es dir nicht um Sie, du ärgerst dich, dass du damals nicht die Initiative ergriffen hast und eine Beziehung mit ihr eingegangen bist. Jetzt ist es zu spät und du fragst dich wie es wohl gewesen wäre. Dabei denkst du überwiegend an all die Gemeinsamkeiten und wie gut man sich verstanden hat. Aber das ist ein Trugbild. In Wirklichkeit kennst du Sie gar nicht und das Bild der Traumfrau entsteht in deinem Kopf aus einer Mischung von falschen Erinnerungen, Reue (ihr nicht Näher gekommen zu sein) und dem Wunschdenken (mit ihr) glücklich geworden zu sein. Du potenzierst das alles auf dieses Mädchen, aber wenn du genau (und vor allem rational) drüber nachdenkst, wirst du wahrscheinlich selber früher oder später zu der Erkenntnis kommen, dass du dich in etwas verrennst. Mir hat es geholfen mich (platonisch) mit der vermeintlichen Traumfrau zu treffen und da habe ich ganz schnell festgestellt, dass dieses Bild nur in meinem Kopf existiert!

29.11.2016, 12:23 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Mollige sind der Hammer. Sie legen sich viel mehr ins Zeug und sind in aller Regel wahnsinnig nass. Drippin' wet sozusagen 🍆

13.03.2021, 17:51 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Damn und erneut habe ich bereits kommentiert zefix!

31.05.2021, 18:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich habe mich in die Camsex-Lady verliebt

Ich bin süchtig nach Camsex und das bricht mir aus finanzieller Sicht das Genick. Ich bin Azubi und habe mich in eine Dame beim Camsex verliebt. In der …

Noch ein Mal Sex mit der Ex

Außerdem muss ich beichten, dass ich vorgestern mit meiner Ex gefi*** habe, obwohl sie und ich ein bzw. eine Freundin haben. Ich habe es ihr gesagt, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht