Mein erstes Mal

22

anhören

Verzweiflung Zwang Dummheit

Ich (w) möchte von meinem beschämenden ersten Mal erzählen. Damals war ich 17 Jahre alt und so ziemlich die Einzige in meinem Freundeskreis, die noch Jungfrau war. Jetzt im Nachhinein glaube ich aber, dass ich wohl eher die Einzige war, die das offen zugab - aber gut, das tut nichts zur Sache. Jedenfalls wurde ich von meinen damaligen Freunden ganz schön damit aufgezogen. Sie machten im Gespräch mit mir und anderen ständig Andeutungen, die wohl witzig sein sollten, begrüßten mich manchmal mit Sätzen wie "Da kommt ja unsere ewige, alte Jungfer." Und wie ich von anderen mitbekam, redeten manche hinter meinem Rücken über mich, wie bitter es doch sei, mit 17 noch nie Sex gehabt zu haben. Hin und wieder sagte man mir das aber auch ins Gesicht. Eine damals gute Freundin sagte ständig aus dem Nichts heraus Dinge wie "Krass, du hattest ja immernoch keinen Sex. Haha, heftig!" Wie man sich vielleicht vorstellen kann, verletzten mich diese Dinge oft und ich fühlte mich zunehmend schlechter und offen gesagt auch gedemütigt und gemobbt. Allerdings war der Grund für meine Jungfräulichkeit nicht mangelndes Interesse des anderen Geschlechts, sondern einfach, dass ich warten wollte, bis ich jemanden kennenlerne, dem ich voll vertrauen kann und der es wert ist.


Nun ja, so kam es dann aber nicht. Nachdem so viele meiner Freunde auf mir rumgehackt hatten, fühlte ich mich sehr gedrängt. Irgendwann lud ich mir einfach aus Spaß eine Datingapp auf mein Handy, nur um zu schauen, wer sich dort so rumtreibt. Schon am ersten Abend bekam ich ein eindeutiges Angebot von einem jungen Mann, der ziemlich gut aussah. Er schrieb mich direkt mit den Worten "Lust zu vögeln?" an und in meiner Verzweiflung bejahte ich. Schon am folgenden Wochenende ging ich zu ihm und schlief mit ihm. Es war alles andere als schön, eher schmerzhaft und ich fühle mich noch heute schmutzig deswegen. Meinen Freunden erzählte ich, ich hätte ihn auf einer Party kennengelernt und ab diesem Tag ließen sie mich in Ruhe bzw. sagten mir sogar, sie seien stolz auf mich. Dieses Erlebnis sorgte dafür, dass ich erst vor Kurzem, als ich meinen ersten richtigen Freund kennengelernt habe, wieder Sex hatte. Also im Alter von 21 Jahren. Ich schäme mich so dafür, denn es war das, was man wohl eine Verzweiflungstat nennt und eigentlich verachte ich diese Notgeilheit und Verzweiflung sehr.

Beichthaus.com Beichte #00036808 vom 11.10.2015 um 19:05:52 Uhr (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

jenska aus Deutschland

Immer die gleiche Geschichte, hat denn niemand mehr Respekt vor sich selbst? Du hättest auch einfach lügen können, dann wäre Ruhe gewesen, aber nein, das kleine Mädchen muss Sex haben, weil alle davon reden. Ich verstehe es einfach nicht, wie ehrenlos vielen Menschen gegenüber sich selbst sind.

12.10.2015, 12:07 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Keine Absolution dafür, dass du dich für deine "Freundinnen" wegwirst. Ich war einer der letzten, die in meinem Freundeskreis Sex hatten. Meine ganzen Kumpels hatten so mit 15-18 das erste mal Sex. Ich erst mit 20. Aber meine Kumpels haben mich niemals damit aufgezogen, sondern haben versucht mir zu helfen. Das war zwar auch nicht sehr erfolgreich, aber immerhin war es gut gemeint. Womit schon einer der Hauptunterschiede von Freundschaften zwischen Männern und Feundschaften zwischen Frauen beschrieben ist.

12.10.2015, 12:47 Uhr     melden


Honigbienchen

Wie du richtig erkannt hast, kannst du davon ausgehen, dass die Geschichten deiner Freunde größtenteils entweder erlogen oder stark ausgeschmückt waren. Ich kann mich auch noch gut an dieses pseudoweltmännische Gelaber meiner ach so erfahrenen und abgeklärten Freunde und Schulkameraden erinnern. Als ob man in dem Alter irgend ne Ahnung von irgendwas hätte. Aber dieses Verhalten liegt wohl leider in der Natur von pubertierenden Halbwüchsigen. Vollstes Verständnis meinerseits, war damals auch super erleichtert, als ich endlich einen Freund hatte und dieser Druck und das blöde Gequatsche endlich aufgehört haben.

12.10.2015, 13:01 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Mh... Ok... Danke für den Bericht.... Schade, daß viele Leute heutzutage Dinge tun, nur weil sie meinen, sie müssten die Erwartungen der Gesellschaft erfüllen.

12.10.2015, 13:25 Uhr     melden


autovaz2104

Deine "Freundinnen" scheinen wohl keine zu sein, dein Selbstwertgefühl und Selbstachtung scheinen aber auch eher schwach ausgeprägt.

12.10.2015, 13:29 Uhr     melden


Future

Ach Mädchen, ich finde es traurig dass Gruppenzwang und Unsicherheit dazu geführt haben, dass du auf ewig schlechte Erinnerungen an dein erstes mal hast.

Ich (m) hab den leichten Weg gewählt und damals einfach kaum jemanden erzählt, dass ich noch nie Sex hatte, und bei den Geschichten der anderen schön gegrinst und mich sonst rausgehalten. Gefühlt hatte ich das erste mal dann spät, mit 20, aber mit der richtigen. Inzwischen bin ich nicht mehr mit ihr zusammen, allerdings bereue ich nichts. An alle, die in derselben Situation sind wie die Beichterin: Warten lohnt sich.

12.10.2015, 13:31 Uhr     melden


VcS

Das war kein Gruppenzwang, sondern eher Gruppenterror. Da wären wahrscheinlich viele irgendwann eingeknickt. Hier können am ehesten noch die Eltern etwas tun: Dem Kind den Rücken stärken, mit ihm reden und zu kritischem Medienkonsum erziehen. In der Pubertät klappt das natürlich nur bedingt... @Beichterin: Auch wenns ein schwacher Trost ist, das erste Mal ist für viele eher eine Enttäuschung. Und: Wärst du Jungfrau gewesen, als du deinen jetzigen Freund kennengelernt hast, hättest du dir immer ausgemalt, dass es mit einem anderen Kerl noch viel besser sein könnte. So weißt du, dass es auch ziemlich grottig sein kann...

12.10.2015, 14:05 Uhr     melden


Kiroxx

Es tut mir sehr leid. Keiner sollte mit jemanden sein erstes Mal haben, dem man nicht vertraut. Absolution. DU warst jung.

12.10.2015, 14:22 Uhr     melden


Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Schnupfenbazillus

Ging mir ähnlich, aber am Ende war ich froh, es hinter mich gebracht zu haben. Dadurch hatte ich keine Angst mehr vor Sex und konnte es größtenteils genießen. Gut, ich hatte in meinem Leben recht wenig Sexualpartner, aber das liegt daran, dass meine aktuelle Beziehung auch schon ein paar Jährchen anhält

12.10.2015, 15:50 Uhr     melden


Ragno

Diese sogenannten Freunde kannst Du in die Tonne treten! Menschen die einen mobben und sich ins Sexleben einmischen, dass sind sicher keine Freunde! Es ist und bleibt ganz alleine Deine Sache, wann Du Dein erstes Mal hast. Da haben andere nichts zu melden! Immer dieses Du musst da und da Sex haben. Du hast Dir nichts vorzuwerfen!

12.10.2015, 16:25 Uhr     melden


rooowdy aus Deutschland

Ich bin mit 24 noch jungfrau, allerdings wegen mangelndem Interesse seitens des anderen Geschlechts. Keine absolution von mir

12.10.2015, 17:22 Uhr     melden


Eistee-Zitrone

Also meine Freundinnen und ich waren stolz darauf mit 17 noch jungfräulich zu sein. Und keiner hat die andere aufgezogen du hattest echt erbärmliche Freunde egal ob sie Sex hatten oder nicht

12.10.2015, 17:55 Uhr     melden


FredFromDarkside

Du kennst die falschen Leute. Meine Freundin hatte mich, ihren ersten Freund (mit allem was dazugehört) erst mit 20. Ok, sie ist jetzt nicht so der Mensch der immer im Mittelpunkt stand. Aber meine Ex, ein Partygirl war auch erst mit 19 das erste Mal an der Reihe. Und bei mir an der Uni (okay das sind jetzt Jungs) gibt es einige, die mit 23+ noch gänzlich unberührt sind.

12.10.2015, 22:06 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Die einzigen, die in dier Geschichte "beichten" sollten, waeren deine damaligen (?) "Freundinnen". Ich habe ne Freundin mit 30 die noch nie Sex hatte, ich kaeme nicht im Traum darauf, ihr deshalb die Freunschaft zu kuendigen oder gar deshalb auf ihr "rumzuhacken".

12.10.2015, 22:14 Uhr     melden


Kurai

Es ist kein Zeichen geistiger Reife an eine degenerierte Gesellschaft angepasst zu sein.
Mit 17 und unter dem Druck lässt man das wahrscheinlich etwas außer Acht.
Absolution erteilt.

12.10.2015, 22:18 Uhr     melden


Parthenophil

Der Glückspilz hat ne Jungfrau gehabt. Naja fühl dich zurecht schmutzig, anstatt auf deinen Jetzigen zu warten, hast du dich wie eine Schlampe benommen. Ich als dein Jetziger hätte dich sofort verlassen wenn ich das erfahren würde,

12.10.2015, 22:25 Uhr     melden


Steppenwolf3

Sex wird überbewertet. Das erste Mal ist in seltensten Fällen die romantisch-liebevolle Defloration in inniger Vereinigung. Mach dir nichts draus.

12.10.2015, 22:45 Uhr     melden


Dorito

Haha wie dumm kann man sein.
Was ist schlimm dran Jungfrau zu sein? Die anderen sollten sich eher schämen dass sie so mit sich umgehen. Oh mann..

13.10.2015, 08:14 Uhr     melden


baer666 aus Wien

Du hast nichts zu beichten, Mädel! Das ist das Leben und jetzt bist Du erwachsen!

13.10.2015, 09:18 Uhr     melden


Wendy

Es gibt Teenager, die haben mit 17 schon was in der Birne, und es gibt welche die haben es nicht. Du, gehörst zum zweiten. Ich will dich jetzt nicht fertig machen, den es ist ja dein Körper, wo du mit tun und lassen kannst was du möchtest. Aber hör auf die schuld bei anderen zu suchen. Es ist immer schwierig, wenn man unter Druck gesetzt wird, aber letztendlich hast du für dich die Entscheidung getroffen, und nicht deine " Freunde " grübel nicht weiter darüber nach deine Freundinnen haben bestimmt schon mit der ( m ) halben Stadt ( dorf ) gevögelt, und sind mit Sicherheit nicht stolz drauf.

14.10.2015, 01:10 Uhr     melden


IchMeldMichMalAn

Du bist toll. Männer wollen Frauen genau wie dich zum heiraten. Ich verachte das ebenfalls und ich bin sogar männlich. Nein ich bin nicht fett und auch nicht hässlich. Kompliment an dich. Und Absolution weil du die richtigen Schlüsse gezogen hast.

14.10.2015, 11:45 Uhr     melden


Parthenophil

@IchMeldMichMaAn

So eine Hure würde ich niemals heiraten wollen. Eher eine saubere und unbenutzte Jungfrau.

28.10.2015, 16:56 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Unbewusste Sabotage

Mir fallen Gefühle wirklich schwer. Keine Ahnung, ob das an meiner verkorksten Kindheit liegt, oder an was auch immer. Nachdem mit meiner ersten großen …

Mein undankbarer Freund

Ich bin mit einem Mann zusammen, bei dem ich schon länger den Eindruck habe, dass er von mir genervt ist und nur darauf wartet, dass ich Schluss mache. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht