Hässliche Backwaren für unfreundliche Leute

19

anhören

Rache Ignoranz Gesellschaft Arbeit Wernau

Ich arbeite derzeit in einer Bäckerei, bevor ich im Oktober mein Studium beginne. An sich ist der Job nicht so übel, wenn man bedenkt, dass man nicht besonders viel Hirn braucht, um Brötchen zu verkaufen. Es gibt jede Menge Kunden, die einem wirklich den Tag versüßen können, weil sie einfach so freundlich sind. Allerdings gibt es da auch eine dicke Kehrseite: Die Menschen, die wohl ein einsames, trauriges Dasein fristen und meinen, ihren Frust an der armen Bäckereiverkäuferin auslassen zu müssen. Ich beichte, dass ich zu diesen Menschen auf meine eigene Art und Weise fies bin. Ich darf keine pampige Antwort zurückgeben, schließlich bin ich ein Strahlemännchen, das jedem einen wunderschönen Tag wünscht und außerdem würde das sicher Beschwerden zufolge haben, die ich nicht unbedingt verschulden will. Aber ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, Menschen, die nur rumnölen und nicht mal ein Guten Morgen rausbringen, die hässlichsten Backwaren zu geben.

Kein Bitte oder Danke? Du kriegst das Plunderstück, auf dem ich eben noch eine Wespe habe sitzen sehen. Mich dabei verbessern, wie ich meine Arbeit mache, obwohl du ein Ekel in Schlips bist, der vermutlich noch nie selber einen Finger gerührt hat? Das kleinste Croissant ist gerade noch gut genug für dich. Und in diesem Ton schon gar nicht, mein lieber Herr. Du schnauzt mich an, dir gefälligst das größere Stück Kuchen einzupacken? Da habe ich wohl beim Einpacken ausversehen den ganzen Kuchen eingedrückt. Ein Jammer. Manchmal fühle ich mich wirklich schlecht deswegen, vor allem wenn die Person beim Gehen plötzlich nett wird und mir noch einen tollen Tag wünscht. Aber andererseits bin ich Karmas kleine Helferin. Dafür bekommen dann die Menschen, die mit einem strahlenden Lächeln den Laden betreten, die dicksten Brötchen die ich dahabe. Ich stelle mir oft vor, wie die Miesepeter ihre Backwaren auspacken und sich aufregen, weil sie alle hässlich und klein sind. Und selbst wenn nicht, einen Moment der Genugtuung hat es mir doch verschafft. Und an alle von euch: Legt euch nicht mit Menschen an, die euer Essen anfassen!

Beichthaus.com Beichte #00036658 vom 17.09.2015 um 21:13:53 Uhr in 73249 Wernau (Kirchheimerstraße) (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

stonetrust

Ja gut, wenn du das brauchst.. wenigstens experimentierst du nicht mit deinen Exkrementen o.ä. herum. Von mir bekommst du also Absolution. Aber Kuchen nochmal extra einzudrücken empfinde ich trotzdem nicht als nett, denn bedenke, es ist eine Ware, die du vor dem Verkauf beschädigst und womit du den Käufer dahingehend dann betrügst. Der Kaufvertrag wird via Willen und Geld abgehandelt, nicht über den Grad der Freundlichkeit. Denke bitte darüber nach.

18.09.2015, 14:07 Uhr     melden


JoeClever

Gähn. das ist ja hochinteressant. das wird die leute, die dich fertigmachen, wirklich tödlich treffen, wenn sie das kleinste croissant kriegen. aber wenns dir hilft...

18.09.2015, 14:08 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Du scheinst sehr schnell die beleidigte Leberwurst zu sein. Morgen hab ich manchmal auch Mühe, jemanden Nett lächelnd anzusehen und ein ganzes "guten Morgen" rauszubringen. Ich würds ja verstehen, wenn dus bei richtigen Assikunden machst, so hört sich das eher an, als würde ein Vierjähriges Kind irgendwelche Machtspiele entdecken.

18.09.2015, 14:14 Uhr     melden


Drahakar

Das einzige was passiert, das ihr immer weniger Kunden bekommt

18.09.2015, 15:07 Uhr     melden


Schubidu

Absolution! Ich verkaufe auch frische Lebensmittel um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Ich habe auch meine Mittelchen und Wege mir ein klein wenig Genugtuung zu verschaffen. Die meisten verstehen einfach nicht, wie anstrengend es ist immer freundlich zu sein, selbst bei den Kunden, die einem das Leben schwer machen wollen. Wir sind eben auch nur Menschen.

18.09.2015, 15:39 Uhr     melden


G.Now

Also ich kann's nachvollziehen und finde es relativ harmlos. Ein Bitte und Danke sollte jeder hervorbringen koennen.

18.09.2015, 15:59 Uhr     melden


Luxembourg

Dann leg du dich nicht mit Menschen an, die dein Gehalt finanzieren.

18.09.2015, 16:03 Uhr     melden





lovinglucy

Ich hab das umgekehrte Problem bei meinem Bäcker: Egal wie freundlich und strahlend ich da reinkomme und wie gut meine Laune ist, beim Verlassen des Ladens wird sie mir stets um ein Haar versaut. Leider gibt es in unmittelbarer Umgebung nur den einen. Auch wenn du mit diesem Text nicht besonders nett wirkst und dich ein klein wenig zu wichtig nimmst, Absolution. Würde mich auch ankotzen und wirklich schaden tust du niemandem, nur lass das mit dem eingedrückten Kuchen. Ansonsten: Ein bisschen entspannen und nachsichtiger zu deinem Umfeld sein, dann fühlst du dich bestimmt gleich besser.

18.09.2015, 16:37 Uhr     melden


Beichtgang

Man braucht nicht viel Hirn um Brötchen zu verkaufen, bist du der Ansicht? wozu absolviert man dafür 3 Jahre Ausbildung und etliche Lehrgänge.
Genau! Damit man, egal wie beschissen der Tag war, auch den größten Miesepeter morgens anlächeln kann und ihm nicht den Kuchen zerdrückt. (und um alle Backverfahren, sowie Allergene und Rezepte im Kopf hast) das kann schnell Ärger vom Chef geben. ich weiß ja nicht bei welchem Bäcker du arbeitest, aber eigentlich gehört es zu deiner Pflicht zerdrückte oder gesplittete Brötchen aus zu sortieren. Dank Leuten wie dir, stirbt dieses Handwerk aus, weil jeder lieber die 13 Cent Brötchen vom Supermarkt isst. keine Absolution von mir.

18.09.2015, 18:05 Uhr     melden


ankrime

Finde das nicht sonderlich dramatisch, habe jetzt eine "Ich spucke einfach auf sein essen haha"-Beichte erwartet aber das... was solls? Absolution

18.09.2015, 20:47 Uhr     melden


anaba aus Beutelland, Deutschland

Man sollte grundsätzlich freundlich sein. Was kann der Verkäufer dafür, wenn ich nicht gut drauf bin. Hab lange genug im Service - Bereich gearbeitet um dich zu verstehen. Volle Absolution

18.09.2015, 21:56 Uhr     melden


Infinity09

Und weil man dafür deiner Ansicht nach nicht viel Hirn braucht, hast du dir diesen Job ausgesucht... sehr weitsichtig von dir.

18.09.2015, 22:01 Uhr     melden


Mini-me

Ich kann mir vorstellen, dass viele XY-Verkäufer das so tun. Solange du nicht hässlichen Menschen hässliche Sachen verkaufst oder Leuten ins Essen rotzt...

18.09.2015, 22:48 Uhr     melden


mrbison

Mach es doch mal andersrum: Versuche, den Leuten, die nicht so gut drauf sind, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Leute, die eh schon glücklich sind, werden deine "Hilfe" kaum brauchen. Für mich sieht das so aus, als würdest du den ganzen Tag nur auf einen Grund warten, anderen Menschen einen reinwürgen zu dürfen.

19.09.2015, 13:57 Uhr     melden


mrbison

Mach es doch mal andersrum: Versuche, den Leuten, die nicht so gut drauf sind, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Leute, die eh schon glücklich sind, werden deine "Hilfe" kaum brauchen. Für mich sieht das so aus, als würdest du den ganzen Tag nur auf einen Grund warten, anderen Menschen einen reinwürgen zu dürfen.

19.09.2015, 14:17 Uhr     melden


Heisenberg

Musst du frustriert sein such dir besser einen anderen job

19.09.2015, 14:18 Uhr     melden


Fussballgott

Ich empfehle dir professionelle Hilfe. Du arbeitest nur wenige Monate dort und hast schon solche Wutprobleme. Wie soll das enden, wenn du nach dem Studium noch 40 Jahre in einem Job festhängst wo nur unangenehme Kollegen und Kunden sind?

21.09.2015, 08:56 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Das ist irgendwie nachvollziehbar und in Ordnung.
Mach dir keinen Kopf, alles ist gut.
'Ego te absolvo'

25.09.2015, 00:22 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Du hast wohl ein Problem mit deinem Ego. Widerlicher Typ.

09.08.2020, 11:01 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Hauspost

Ich arbeitete damals bei dem großen Telekommunikationsunternehmen, das hier sicherlich jeder kennt. Ich hatte damals einen Chef, der mich total auf dem …

Von jerkenden Facility Managern

Wir leben hier in Deutschland. Unsere Sprache ist Deutsch. Aber für jeden Mist gibt es einen englischen Begriff, der verwendet wird. Der Hausmeister …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht