Beziehung zwischen Asexuellen

11

anhören

Fremdgehen Verzweiflung Begehrlichkeit Ehebruch Meschede

Ich (m/41) bin unglücklich mit meinem Leben. Warum? Bis vor fünf Jahren war ich asexuell, das heißt, ich fühlte mich von Sex nicht angezogen. Weil ich es satt hatte, dass Frauen, die auf Partnersuche waren, auf Sex nicht verzichten konnten, suchte ich lange Zeit nach einer Gleichgesinnten. Nach langen Recherchen auf Datingseiten, Foren und was es sonst so gibt, fand ich eine hübsche Dame aus Lübeck. Ich war wirklich glücklich darüber, sie gefunden zu haben, da bei einer Partnerschaft zwischen uns unsere Asexualität keine Rolle spielen würde. Das alles ist gut zehn Jahre her. Zwischenzeitlich bekamen wir sogar ein gemeinsames Kind, welches wir mit künstlicher Befruchtung zeugen konnten. Danach folgte eine Eheschließung, aber ab hier ging es bergab. Wie zuvor erwähnt, bin ich seit fünf Jahren nicht mehr asexuell. Um meine neue Lust einigermaßen zu stillen, surfe ich auf einschlägigen Seiten nach weiblichem Fleisch. Inzwischen reicht Selbstbefriedigung aber leider nicht mehr aus. Es ist schon zu einem richtigen Gewissenskonflikt ausgeartet.


Zwar könnte ich theoretisch ein Lusthaus besuchen, aber dann würde ich gleichzeitig meine Frau betrügen. Jetzt kommt aber der Clou: Würde ich meine Frau dann wirklich betrügen? Sie will keinen Sex, also wo wäre das Problem? Solange unsere Ehe keinen Körperkontakt duldet, ist es mir erlaubt, mit jedem Sex zu haben. Heute Abend werde ich mich von meiner Jungfräulichkeit trennen und mal etwas Spaß haben. Dass ich dabei meine Frau betrüge, ist zweitrangig. Es ist ohnehin nur eine reine Zweckehe. Ich liebe sie nicht mehr.

Beichthaus.com Beichte #00036279 vom 29.07.2015 um 17:18:27 Uhr in 59872 Meschede (Hochstraße) (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Feuerfüchschen

Eigentlich könntest du zum Lösen des Clous ja einfach mal mit ihr über deine Bedürfnisse reden.
Anderseits ist da eh nicht mehr viel zu machen, wenn du eure Beziehung als Zweckehe betrachtest.

30.07.2015, 11:20 Uhr     melden


Oberflächlichgold aus Itzehoe

Hallo.. geht garnicht! Asexuell heisst nicht, dass sie keine Gefühle
hat. Und Vertrauensbruch ist da nicht angebracht. Rede mit ihr darüber!
Du kannst ihr dankbar für die letzten Jahre sein, eine normale Frau hätte dich nicht genommen, also sei netter zu ihr.
Trennen müsst ihr euch früher oder später sowieso, denn du liebst sie nicht mehr und wirst Sex und Liebe nicht ewig trennen können, sodass du dich dann irgendwann in eine deiner Affairen verlieben wirst- und dann wär es gemein wenn rauskäme, dass du aus asexuell machst und hintenrum rumpopst. Zumal du deine Frau irgendwann auch bald seelisch/geistig nicht mehr befriedigen kannst.

30.07.2015, 11:34 Uhr     melden


bettyford

Du kommst mir extrem unsympathisch rüber. Irgendwie soziopathisch

30.07.2015, 11:37 Uhr     melden


Homo-imLexus

Da ist wohl auch Asympathie im Spiel

30.07.2015, 12:15 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



G.Now

Sie war scheinbar die ganze Zeit ueber nur Mittel zum Zweck. Eigentlich denkst Du nur an Dich selber. Wenn Du sie nicht liebst, dann sei so anstaendig und trenn Dich von ihr mit allen Konsequenzen. Aber beluege und betruege sie nicht einfach, als waere sie ein gefuehlloses Wesen. Boah, bist Du unsympathisch.

30.07.2015, 12:59 Uhr     melden


Infinity09

Dann mach das doch ! aber habe wenigstens den Mumm deine Ehe vorher zu beenden.

30.07.2015, 13:24 Uhr     melden


ohmygosh100

Mit 41 ist man ein gestandener Mann (denke ich zumindest) warum sprichst du nicht einfach mit deiner Frau darüber.

30.07.2015, 14:50 Uhr     melden


Tonelock

Hättest du in deiner asexuellen Zeit Verständnis für eine Partnerin gehabt, die ihren Hunger woanders stillt? Ich bezweifle es...

30.07.2015, 16:21 Uhr     melden


Schnupfenbazillus

Ziemlich assozial von dir... Du wolltest doch auch damals keine sexuell aktive Frau, die sich ihre Leidenschaft eben woanders geholt hätte. Warum tust du das jetzt deiner Frau an?! Und selbst wenn man sich körperlich nicht interessiert, sollte doch irgendwo Liebe im Spiel sein, wenn man schon in Kind zeugen muss.

30.07.2015, 17:57 Uhr     melden


stonetrust

Wenn es nur eine Zweckehe ist, dann trenne dich gefälligst von ihr. So viel Verstand und Moral solltest du in deinem Alter doch schon haben. Danach kannst du ja zum Puffgänger mutieren.

30.07.2015, 19:09 Uhr     melden


Hododendron

Du würdest sie nicht betrügen, da gebe ich dir recht.
Zu dem Rest habe ich keine Meinung, ausser dass es alles schräg ist. Erst assexuall, sogar so extrem, dass künstliche Befruchtung statt einmal für die gute sache ... und dann jetzt Süchtig nach weiblichem Fleisch etc... quasi unersättlich ?! WTF, da ist doch was ganz anderes iwi nicht ganz normal ...
Würde mal in der Kindheit nachschauen, auch evtl. explizit nach Totalverdrängtem.

12.08.2015, 02:08 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Vier Affären bei der Arbeit

Bei der Arbeit habe ich eine Kollegin kennengelernt. Die ersten Monate habe ich nicht groß mit ihr gesprochen. Bin nicht so der Typ der auf andere Menschen …

Hilfe, ich bestehe nur aus Haut und Knochen!

Ich bin etwas größer als 1 Meter und 90 Zentimeter und wiege in etwa 76 Kilo. Mal eines mehr, mal eines weniger. Ich habe keine Muskeln - es ist fast …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht