Weltfrieden ohne Religion?

26

anhören

Unglaube Zorn München

Ich möchte beichten, dass ich alle Religionen total bescheuert finde und es einfach nicht verstehen kann, wie man im Jahr 2015 noch daran glauben kann. Klar, kann man nicht alles erklären, aber die bekannten Glaubensrichtungen sind für mich - so mies es klingt - Unsinn. Ich habe viele Freunde, die gläubig sind und respektiere es auch, so lange man mir nichts aufzwingen möchte. Vielen hilft der Glaube ja auch im Leben, muntert einen auf und so weiter. Für mich persönlich ist es allerdings einfach nur Gehirnwäsche, die teilweise auch auf Angst basiert. Das alles würde ich diesen Freunden auch niemals sagen, aber ich glaube, wenn es keine Religionen gäbe, wären wir auf dieser Welt schon viel weiter, was "Weltfrieden" angeht.

Beichthaus.com Beichte #00035884 vom 08.06.2015 um 19:15:17 Uhr in 80333 München (Goethestraße) (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

AbiLitY

Da Du den Glauben anderer respektierst und sie nicht damit aufziehst, oder sie gar zwanghaft bekehren moechtest, gibt es eigentlich gar nichts zu beichten. Manche finden ja Trost in ihrem Glauben und koennen sich in "schweren Zeiten" daran festklammern... Ich gehoere nicht dazu und bin der selben Meinung wie Du!

09.06.2015, 09:00 Uhr     melden


Liberté_Toujours

Ich sehe das genauso. Aber um dich aufzumuntern: Schau dir mal die Austrittszahlen aus den großen Kirchen 2014 an- die sind so hoch wie nie. Ein riesiger Teil der Religiösen ist über 60. Allgemein gilt: Je jünger, desto religionsferner. Den ganzen religiösen Zauber wird es sicher nicht mehr ewig geben.

09.06.2015, 09:15 Uhr     melden


Green79

Sekten (Religionen) Wurden geschaffen um macht und Kontrolle zu erhalten das zusätzlich zu Plünderung genutzt wird. Wie man sieht sehr erfolgreich. Heute gibt es TV, Mainstream und Banken dafür und die "Staatsgewalt" sorgt dafür das keiner sich weigert.

09.06.2015, 09:19 Uhr     melden


Plinius

Auch ohne Religionen wären wir vom Weltfrieden noch weit entfernt. In den meisten Kriegen geht es im Endeffekt um Macht, Geld und Ressourcen, nicht um Religion, die ist im besten Falle ein moralischer Hilfsgeber und Grund.

09.06.2015, 09:22 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Was den Sinn von Religionen angeht stimme ich dir zu. Was den Weltfrieden angeht nicht. Religionen werden gerne als Grund genommen, um andere abzuschlachten und um Kriege zu führen. Aber eigentlich ist der wahre Grund doch, dass es einfach unter uns ein paar Arschlöcher gibt, die nur zufrieden sind, wenn andere leiden. Und das meist aus einem fiesen Minderwertigkeitskomplex heraus. Das merkt man vor allem daran, dass sie die "heiligen Schriften" immer auf die Weise inerpretieren, die es ihnen ermöglicht möglichst viele Menschen zu quälen. Schlimm wird es allerdings dann, wenn einer dieser sadistischen Schrumpfpimmel eine ganze Religion stiftet...

09.06.2015, 09:25 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

den Zauber, wie du es nennst liberte, wird es sehr wohl ewig geben. Nur weil bei uns keiner mehr in die Kirchen geht heißt das noch lange nichts. Anderswo gibt es wegen verschiedener Glaubensrichtungen Krieg wie seit Jahrtausenden nicht mehr; Stichwort ISIS. Heile Welt ohne Religion, ihr macht es euch einfach.

09.06.2015, 09:26 Uhr     melden


autovaz2104

Kind bist du naiv...Stalin, Pol Pot, Mao Zedong, alle "religiös", auch Knecht Adolf glaubte nur an eine diffuse Vorsehung und wollte nach dem "Endsieg" die Kirchen vernichten. Um die IS-Schweine zu verstehen hilft es auch nicht unbedingt den Koran zu lesen, sieh Dir Clockwork Orange an. Der Rückzug der Religion nutz vor allem der Kommerzialisierung der Gesellschaft. Heiliges EiPhone, wir huldigen dir.............

09.06.2015, 09:27 Uhr     melden


neoi

Die richtige Religion für dich ist Jediismus. Solltest du dir mal anschauen unter jediismus punkt de

09.06.2015, 10:09 Uhr     melden


Feuerfüchschen

Vicco sagt alles. Die meisten Menschen brauchen einfach einen Sündenbock oder wenigstens eine Ideologie/ Religion, um sich aus ihrer Verantwortung drücken zu können.

09.06.2015, 10:16 Uhr     melden



“Beichte


alinhotr

Ich glaube nicht, dass es ohne Religionen Weltfrieden geben würde.

09.06.2015, 11:06 Uhr     melden


PeteSahat

Wenn es keine Religionen gäbe, würden sich halt Apple- und Samsung-Fanboys auf den Tod bekämpfen. Oder Autofahrer gegen Radfahrer. Familien gegen Kinderlose,...
Die Menschheit findet immer einen Grund zu streiten.

09.06.2015, 11:24 Uhr     melden


Kurai

@Green79: Ich weiß ja nicht welche Religion du auslebst, aber meine hat mich noch nie ausgeplündert
@Beichter: Mal wieder eine total unsinnige Beichte, die nur dazu dient mal wieder die Leute aufzuspalten. Aber ich sag mal so: Für mich ist es unverständlich, dass man im Jahre 2015 immer noch daran glaubt, dass der Mensch die höchste Instanz der gesamten Welt sein soll. Wir und die Erde sind ein kleiner Fleck und nicht der Mittelpunkt, da ist die Anbetung zu einem höheren Wesen doch wesentlich erstrebenswerter. Kriege gab's auch schon bevor es Religionen gab, also erzähl nicht so einen Schwachsinn.

09.06.2015, 12:49 Uhr     melden


Green79

@kurai Schau dir doch mal die Isis an offiziell kämpfen die für den Islam. Un Wirklichkeit sind das nützliche Idioten der Amis. Auf der weg dahin wird alles geplündert was geht. Religionen sind auf Dummheit der Menschen erbaut. Z.b der Vatikan oder Im Islam und Judentum ist Diskriminierung Standart so wie Misshandlung. Ich gehöre keiner Sekte an nicht mehr. Und ja es gibt nee höere macht die Natur selbst. Nicht Jesus oder Mohammed, die in Übrigen auch nur Menschen waren.

09.06.2015, 13:13 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Sehe ich auch so! Religionen schränken viele ein. Ich denke wenn sich jeder von der Religion lossagt, wird ein dicker Stein fallen. Eine Religion, die fortlaufend gegen die eigene Gebote wie z.b Nächstenliebe verstößt, kann man nicht ernst nehmen.

09.06.2015, 14:59 Uhr     melden


SonGoten

Lustigerweise ist Religion erst dann ein Problemfall geworden, als der Islam Europa überschwemmt hat.

09.06.2015, 15:14 Uhr     melden


Honigbienchen

Du sprichtst mir aus dem Herzen lieber Beichter, das würde ich so sofort unterschreiben. Früher, als es für viele Phänomene keine wissenschaftliche Erklärung gab, lag es nahe an übergeordnete Mächte zu glauben. Warum sich dieser, in meinen Augen unsägliche Humbug bis in die heutige Zeit gehalten hat, ist mir ein Rätsel.

09.06.2015, 15:50 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Solange es dumme Menschen auf dieser Welt gibt, wird es auch Religionen geben. Bildung ist die Lösung!

09.06.2015, 17:36 Uhr     melden


Pringlez

Das hat nichts mit Religionen zu tun. Ihr solltet keine Angst vor Religionen haben, sondern von anderweitiger Propaganda, die versucht euch genau das zu vermitteln. @MichaelGossen: Und wie soll Bildung Dummheit ausmerzen? So ein Schwachsinn. Schau dir doch Deutschland an, alle Mittel stehen uns zur Verfügung und was macht die Jugend draus? Was machen die Lehrer? Meinst du, sie lehren kritisch zu denken? Du hast zu sein, was man dir vorgibt zu sein. Mehr ist deine tolle Bildung nicht. So etwas wie Weltfrieden wird es nie geben, wir hocken alle aufeinander, trotzdem gibt es kein Zusammengehörigkeitsgefühl, das zum gesellschaftlichem Leben. Was den Rest betrifft, hat Plinius es auf den Punkt gebracht.

09.06.2015, 17:43 Uhr     melden


MatzePeters

Früher war man katholisch, evangelisch, oder sonst was. Heute ist man Vegetarier, Veganer oder Klimaschützer.

09.06.2015, 19:05 Uhr     melden


LachsMitSauce aus Deutschland

Das denke ich mir auch oft. "Die Einzigen, die das Ende des Krieges erleben werden, sind die Toten.

09.06.2015, 21:42 Uhr     melden


VcS

Religion und Glauben sind zwei Paar Schuhe: Das erste ist die Organisation von vielen Gottesgläubigen, das andere sind die privaten Auffassungen einer einzigen Person - bei denen es auch nicht unbedingt um Gott gehen muss. Man kann auch an Egoismus, Altruismus, Kapitalismus, Kommunismus und an die Glücksbärchis glauben, deswegen gibts aber noch lange keine passenden Religion.

10.06.2015, 12:30 Uhr     melden


faulersack

Manchen hilft ihre Religion den Sinn ihres Lebens zu finden. Ich gehöre aber selbst keiner Religion an und kann nur sagen, dass du ein wenig recht haben könntest mit deiner Meinung. Solange du niemanden wegen seiner Religion diskriminiert ist ja alles in Ordnung.

11.06.2015, 20:37 Uhr     melden


Wildfire

@Beichter lass mich raten du hast dir auch einen neue Religion gesucht oder gefunden? Sankt Vegan zur heiligen Weltverschwörung oder orthotoxe Niedrigenergie, asketische Zuckerverweigerer, Trendsportartbetreiber .....Selbst wenn du jeden Altar aller Religionen vernichtest, werden sich Menschen um Fakten,Ersvheinungen ect. sammeln und zur Religion erheben!

11.06.2015, 23:07 Uhr     melden


Vasilie

Ja, da stimme ich dir vollkommen und ohne Abstriche zu. Meinen Segen hast du, oder so.

12.06.2015, 13:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Religiöser Durchbruch in der Werbebranche

Ich (w/22) komme aus einem atheistischen Elternhaus und habe bis zum neunten Lebensjahr, nach der Trennung meiner Eltern, nicht viel mit Religion am Hut …

Die deutsche Politik ist erbärmlich!

Erbärmlich ist, wenn man als Nationalist in Deutschland keine Wahl mehr zwischen den Parteien hat. Die AfD mit ihrer relativ offenen Problembenennung …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000