Solange der Vorrat reicht

20

anhören

Hass Zorn Dummheit Gesellschaft

Ich möchte meinen immensen Jähzorn auf die häufig in der Werbung genutzte Floskel "Solange der Vorrat reicht!" beichten. Ich war längere Zeit mit einem Jurastudenten zusammen und habe mit ihm auch diesen Sachverhalt erläutert und mir ist völlig klar, dass es juristische Gründe hat, um darauf aufmerksam zu machen, dass nicht jeder dahergelaufene Volltrottel Anspruch auf den beworbenen Artikel hat, aber um Gottes willen, das ist doch wohl klar! Natürlich ist alles nur so lange da, wie man einen Artikel auf Vorrat hat! Das ist so klar wie die Nonexistenz von Aladin und die Tatsache, dass eine übermäßige Aufnahme von Kohlenhydraten fett macht. Ich meine - Hallo?! Wie hohlraumversiegelt muss unsere Gesellschaft sein, wenn man sich diese absolut offensichtliche Tatsache nicht herleiten kann?! Um es kurz zu machen: Jedes Mal, wenn ich besagte Werbeaussage höre oder lese, explodiert etwas in mir und ich spüre eine unglaubliche Wut auf solch unnötige, typisch deutsche Formalitäten. Stirb deutsche Pingeligkeit, stirb!

Beichthaus.com Beichte #00035835 vom 01.06.2015 um 18:02:54 Uhr (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

bubu1234

...sprach der- oder diejenige, der oder die selbst pingelig ist? Absolution erteilt!

02.06.2015, 12:52 Uhr     melden


Tonelock

Das ist überhaupt nichts deutsches. Denk doch mal an den Mikrowellenhersteller der einer Frau in Amerika Schadensersatz zahlen musste, weil er nicht darauf hingewiesen hat, dass man keine Haustiere in der Mikrowelle trocknen darf. Wenn man irgendwie Profit draus schlagen kann, wird es auch ausgenutzt.

02.06.2015, 12:57 Uhr     melden


Inhumanity

Ich hatte den Satz immer so verstanden, dass sie nur eine bestimmte Stückzahl davon produziert haben bzw. zum Verkauf anbieten (und danach "nie wieder" ("Limited Edition")) im Gegensatz zu normalen Produkten, die einfach alle paar Tage wieder aufgefüllt werden. Falls das korrekt ist, benötigt man den Satz schon auf einer gewissen Ebene.

02.06.2015, 13:02 Uhr     melden


HugoBruno

Wenn das deine größte Sorge ist, musst du ein sehr glücklicher Mensch sein. Insofern daher absolute Absolution. Auch dass der Jura-Student nicht mehr mit dir zusammen ist, nachdem du "ihm diesen Sachverhalt erläutert" hast, verstehe ich voll und ganz. Also alles gut. Und in deiner nächsten Beziehung findest du vielleicht auch andere Gesprächsthemen und sie hält dann auch länger.

02.06.2015, 13:24 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Die Floskel "so lange der Vorrat reicht", bedeutet, dass lediglich ein limitiertes Kontigent zur Verfügung steht und dieses nicht wieder zu einem späteren Zeitpunkt aufgefüllt wird. Es macht schon einen Unterschied, ob ich beim Discounter einen Rollator - der nur kurzzeitig und in begrenzter Stückzahl vorhanden ist - oder ein Stück butter von der Eigenmarke kaufe. Letzteres gehört zum Sortiment, während ersteres nur eine Aktion ist.

02.06.2015, 13:48 Uhr     melden


Djævelen

Ich glaube eher "Nur so lange der Vorrat reicht" kann vor allem auch einen psychologischen/werbestrategischen Hintergrund haben. Es impliziert quasi ein begehrtes und besonderes Produkt bzw. Angebot, für das man sich beeilen müsste um es noch zu erhalten, weil es so toll wäre und deswegen schnell ausverkauft.

02.06.2015, 14:01 Uhr     melden


Madman aus Stadt, Deutschland

Ich persönlich finde ja viel schlimmer, das komplette Werbespots dazu dienen, mir klar zu machen, das das Waschmittel meine Wäsche sauber macht oder ähnliche Seblstverständlichkeiten.

02.06.2015, 14:14 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


bld aus Deutschland

"Solange der Vorrat reicht!" ... gilt auch für die Kommentarfunktion. ... Kommentare nach mir werden daher gelöscht. Sorry

02.06.2015, 14:16 Uhr     melden


Deadfire

Da macht man soweit ich weiß einen Unterschied zwischen einem Angebot und einer Anpreisung. Würde man dir die Werbung zeigen und es gäbe kein Kleingedrucktes oder "solange der Vorrat reicht", wäre der Anbieter verpflichtet, dir den Artikel verkaufen zu können. Und solange der Vorrat reicht hört sich nun mal wesentlich besser an als: Dies ist eine Anpreisung...

02.06.2015, 14:18 Uhr     melden


Bane11

Nunja ganz befreiend ist diese Formulierung auch nicht, da der Verkäufer nachweisen muss das es nicht nur ein Lockangebot war.
Keine Absolution für die Dummheit des Beichters

02.06.2015, 14:21 Uhr     melden


Mitchell aus Deutschland

Hahaha geh mal in die USA

02.06.2015, 14:22 Uhr     melden


Pringlez

Haha, du hast vollkommen Recht. Bin froh, dass ich mir meine Kaugummis noch ohne förmlichen Vertrag kaufen kann. Dieses Land ist nunmal misstrauisch, kann man leider nichts machen.

02.06.2015, 14:28 Uhr     melden


bettyford

Empört Euch....wie hohlraumversiegelt muss man sein um sich über so nen scheiß derart zu echauffieren.

02.06.2015, 16:18 Uhr     melden


LachsMitSauce aus Deutschland

Volle Zustimmung. Aber reg dich nicht immer über sowas auf sonst stirbtst du bald an einem Herzinfarkt.

02.06.2015, 22:00 Uhr     melden


Tunichtgut aus Deutschland

Definiere eine "übermäßige Aufnahme an Kohlenhydraten"...

02.06.2015, 22:09 Uhr     melden


Caitriona

ähm das ist eher eine Marketingkampagne...soll den Leuten nur zeigen , dass die Güter knapp sind und zum Kauf animieren. ..meine güte4. was regt dich das den auf?

03.06.2015, 07:23 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Tu dir selbst einen Gefallen und geh nie nach Amerika. *grins* Bei der Floskel gehe ich von Juristischen Gründen aus (damit nicht jeder Lappen sie verklagen kann, wenn sie das nicht mehr haben, oder vielleicht die Preise des Produktes nach einiger Zeit gestiegen sind).

03.06.2015, 12:34 Uhr     melden


faulersack

So etwas regt mich auch immer auf. Es ist nicht mal was typisch deutsches. In anderen Ländern gibt es das doch auch.

03.06.2015, 22:58 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Offensichtlich hast du den Hintergrund nicht wirklich verstanden. Wenn der Bewerbende diesen Satz nicht nennt, kann der Kunde verlangen, dass der Verkäufer (Bewerbende) den Artikel nachbestellt und dem Kunden dann zu dem Preis verkauft. Da der Satz aber häufig in Zusammenhang mit Abverkäufen fällt wollen sich die Händler absichern.

06.01.2016, 14:31 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Da hast Du wohl keine Ahnung von gar nix... Vollspakken.

05.10.2022, 18:32 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Toleranz - oder doch nicht?

Ich (w/20) habe es satt, als Nazi hingestellt zu werden, weil ich unsere Flüchtlingspolitik kritischer betrachte als so manch anderer. Durch den Terroranschlag …

93 Euro für eine Zugfahrt ohne Ende

Ich verachte die Deutsche Bahn, da ich heute meinen Zug verpasst habe und nun in Hamburg festsitze. Die Mitarbeiter der Bahn waren so inkompetent, dass …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000