Prügelei um den Arsch meiner Freundin

31

anhören

Gewalt Zorn Aggression Coppenbrügge

Ich (m/25) war letztens mit meiner Freundin und einem Kumpel unterwegs zur U-Bahn, um die Stadt unsicher zu machen. Beim Einsteigen liefen uns zwei gleichaltrige Männer entgegen. Ich bemerkte, wie der eine meiner Freundin total auffällig auf den Hintern starrte und irgendetwas zu seinem Freund sagte, der daraufhin auch anfing zu gaffen. Obwohl ich beide direkt ansah und die Stirn runzelte, fingen beide nur unverschämt an zu grinsen und einer hielt den Daumen hoch, so als ob er mir damit sagen wollte: "Geile Braut hast du da!" Meine Feierlaune schoss direkt in den Keller, aber ich versuchte locker zu bleiben und rief ihnen nur zu, woandershin zu glotzen und drehte mich wieder um. Das war anscheinend eine unmögliche Bitte und Grund genug, um aufzustehen und mir wortlos von hinten mit der flachen Hand auf mein linkes Ohr zu klatschen. Es hört sich harmlos an, aber ich schwöre - ich war auf einmal taub! Ich hörte nichts, nur ein ekelhaftes langes Piepen, wie bei einem Tinnitus. Da war es für mich vorbei und er bekam meine Faust zu spüren, woraufhin sein Freund auf mich sprang und mich auseinandernehmen wollte. Mein Kumpel ging zwar dazwischen und versuchte uns zu beruhigen, aber wir waren schon mittendrin.


Meine Freundin weinte laut und flehte uns an aufzuhören und wollte mich wegziehen. Ich wollte auch von ihm ablassen, denn geprügelt habe ich mich nie gerne, doch plötzlich sah ich, wie in Zeitlupe, wie der Eine doch tatsächlich meiner Freundin mit aller Kraft an die Schläfe schlug! Ich war in meinem ganzen Leben noch nie so außer mir und prügelte blind um mich. Das war bis jetzt allerdings noch nicht die Beichte. Das Einzige, was ich bereue, ist, dass ich vor Wut das N-Wort benutzte und beide mehrmals "verdammte N." nannte. Ja, beide waren schwarz, aber das war nicht von Bedeutung. Ich schäme mich nur für diese unnötige Beleidigung, denn ich habe einen bunten Freundeskreis und bin auf keinen Fall ein Rassist. Im selben Waggon saß auch noch eine schwarze Familie, die beschämt ihren Blick senkten, mein Gott war mir das peinlich! Mein Kumpel konnte mich irgendwann wegziehen und wir sind direkt in die Notaufnahme. Auf meinem linken Ohr höre ich nur noch zu 30 Prozent, Nase gebrochen etc. Meinen Kumpel hat es auch übel erwischt, aber das finden wir beide nicht so wild. Nur die Beule meiner Freundin macht mich immer noch verdammt wütend.

Beichthaus.com Beichte #00035471 vom 16.04.2015 um 23:49:00 Uhr in Coppenbrügge (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

schnudel

Selber schuld kann ich nur sagen! Wärst Du nicht so sinnlos eifersüchtig, wäre nichts passiert. Anstatt dieses Kompliment der beiden anzunehmen, bist Du Sie angegangen.
Wenn jemand auf den arsch meiner Freundin schaut, sehe ich das als Kompliment. Denn es ist "meiner"! Ausserdem bezweifele ich, dass Du nie einer Frau hinterher schaust.

17.04.2015, 08:00 Uhr     melden


Luxembourg

Man kann wirklich nicht jeden ansprechen, der auf den Arsch der Freundin schaut, dafür sind die männlichen Triebe viel zu stark. In der Innenstadt, guckt jeder 2te Mann auf die Frauen Hintern. Andererseits verstehe ich deine Reaktion sehr gut, denn wenn ich sehe, dass eine Frau mit einem Mann zusammen ist, kann man sich das starren auch verkneifen. Mit deinem Ohr das tut mir sehr leid. Absolution erteilt, aus der Aufregung heraus kann man schon mal Wörter benutzen, die man nicht so gemeint hat.

17.04.2015, 08:27 Uhr     melden


Tonelock

Klar hättest du die Glotzerei der beiden einfach als Kompliment nehmen können, aber dass diese Affen gleich gewalttätig geworden sind ist ja mal unter aller Sau und das musstest du dir echt nicht bieten lassen. Ich verstehe deine Reaktion, aber dass du dir im Nachhinein über das ach so schlimme N-Wort Gedanken machst, ist mal wieder ein Beweis dafür, wie gut die mediale Gutmenschen-Gehirnwäsche bei den bösen Nazis funktioniert.

17.04.2015, 08:38 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Ich sage dir, was dir richtige Lösung gewesen wäre. Du hättest deine Freundin umarmen, küssen und schön an den Arsch packen sollen. Dann hätten die Jungs noch blöder aus der Wäsche geschaut und wärst einfach weitergelaufen.

17.04.2015, 08:42 Uhr     melden


kingser1

Absolution für die Beleidigung erteilt. Ansonsten war es absolute Notwehr und die beiden Angreifer sollten um Absolution betteln. Klar hättest du das vermeiden können, aber warum soll man immer den Schwarz einziehen, nur weil manche ihr billiges Machogehabe nicht unter Kontrolle haben?

17.04.2015, 08:57 Uhr     melden


Feuerfüchschen

In gewissen Kreisen ist es durchaus nicht unüblich, auch mal einer Frau eine Schelle zu geben.

Find ich gut, dass du den Kollegen gezeigt hast, dass wir das hier anders handhaben.

Das mit dem N-Wort war unnötig, im Eifer des Gefechts aber wohl unumgänglich.

17.04.2015, 09:00 Uhr     melden


LeDanton aus ZÜRI, Schweiz

Du bist ein Versager der seine Freundin nicht hat beschützen können.

17.04.2015, 09:29 Uhr     melden


guapa.bruja

Freundin verteidigen ist ok, sich wehren, wenn man geschlagen wird auch. lass mal prüfen, ob dein Trommelfell eingerissen ist. das N-Wort war nicht ok, aber das bereust du ja auch. Absolution

17.04.2015, 09:46 Uhr     melden


Inhumanity

Sehe es wie die meisten hier, sowas sollte man als Kompliment nehmen und einfach zeigen, dass sie "dir gehört".

17.04.2015, 10:58 Uhr     melden


DerMetzgermeister aus Schweiz, Schweiz

Richtig diesen Idioten mit ihrer "herzlichen und offenen Art" muss man nun mal die europäische Kultur einprügeln! Wir sind hier nicht in ihrer 3. Welt Heimat. Alles richtig gemacht.

17.04.2015, 11:18 Uhr     melden


skyrim

Noch jemand bei dem Titel irgendeine Analbeichte erwartet?

17.04.2015, 12:21 Uhr     melden


VcS

Na die Typen waren schon ziemlicher Abschaum - aber es ist eskaliert, weil du zu passiv reagiert hast. Wenn man sich bei schlechten Menschen zu zurückhaltend verhält (z.B. dein Stirnrunzeln), interpretieren sie das als Schwäche und greifen an. Eine entspannte Reaktion wäre besser gewesen, wie hier schon ausgeführt. Zum Beispiel ein breites Grinsen oder zweimal Augenbrauen heben. Selbst nach dem Hintern der Freundin zu greifen ist grenzwertig - ist zwar eine Dominanzgeste, aber gleichzeitig hats auch was von Klammern. Ansonsten hättest du auch in die Offensive gehen können und ihnen einen Kuss zupusten können - kaum was verwirrt Machos besser als entspannte Homosexualität. Das wäre freilich etwas riskanter gewesen (wenn auch nicht so riskant, wie man spontan denken würde). Nagut, wir Kommentatoren haben natürlich leicht reden, in Echtzeit auf sowas zu reagieren ist nicht so einfach wie ein paar Sätze zu tippen...

17.04.2015, 12:42 Uhr     melden



“Beichte


Meiose

Hey, Du hattest Recht. Schade nur, dass die beiden wieder aufgestanden sind. Du hättest Kampfsport lernen sollen, dann wäre die Sache besser für Dich ausgegangen.
Dass es Schwarze sind, hat natürlich was damit zu tun: Die sind eben so - Türken oft leider auch. Was glaubst Du, warum daheim die Frauen bei denen verschleiert rumlaufen? Die kennen ihre Typen und wissen, dass denen schon beim Anblick der *** steht. Darum kommt dann auch gleich ne Horde Brüder und prügelt sie durch. So lernen sies!

17.04.2015, 12:49 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Tja, hast Du nun Neger oder Nigger gerufen? Oder war es doch Nordsee?

17.04.2015, 13:43 Uhr     melden


Sünder14 aus Deutschland

Deine Reaktion war zwar etwas überheblich, aber die beiden Typen haben darauf genauso blöd reagiert. Dumm gelaufen. Das nächste Mal hältst du dich einfach zurück, dann könnt ihr feiern gehen statt in der Notaufnahme rumzusitzen.

17.04.2015, 14:27 Uhr     melden


JustChriis aus Deutschland

suchst du anerkennung weil du dich als wüsten rowdi geoutet hast der konflikte mit fäusten löst? setzen, sechs. "aber der andere hat..." erzeugt bei mir kein mitleid :/

17.04.2015, 15:06 Uhr     melden


OstBlockLatino

Wow. Manche Menschen haben echt zu viel Testosteron. Wenigstens habt ihr euer Ziel, die Stadt unsicher zu machen, erreicht... Glückwunsch! Ach und keine Absolution, das nächste mal drüber stehen und weitergehen!

17.04.2015, 15:15 Uhr     melden


DJdani

Naja, nachdem mir erst kürzlich ein Schwarzer an den Hintern gefasst hat, bekommst du Absolution, auch für das N-Wort. Da sie aus dem primitive Afrika kommen und Frauen gegenüber ohnehin keinen Respekt erkennen lassen, sollen sie ruhig ein paar kassieren. Und trotzdem muss ich sagen, dass bestimmt nicht alle Schwarzen so sind, wie in der Beichte. Auch wenn ich nur solche kenne, gibt es unter ihnen bestimmt auch ein paar "Normale" *zwinker-smiley*

17.04.2015, 15:39 Uhr     melden


MatzePeters

Keine Absolution für Rassistennazis. Du hättest eine bessere Willkommenskultur zeigen und ihnen deine Freundin anbieten sollen. Das hätte gezeigt, dass du kein Rassist bist und dich um arme Flücht...Refugees kümmerst. So aber gehörst du für das böse N-Wort mindestens 40 Jahre weggesperrt, denn Rassistennazitum ist schlimmer als Mord. In der Buntenrepublik Nichtmehrdeutschland dulden wir so etwas nicht.

17.04.2015, 16:05 Uhr     melden


ragna

Absolution für die Schlägerei. Das Gutmenschengejammere hätteste dir sparen lassen, das nervt nur noch.

17.04.2015, 16:06 Uhr     melden


ragna

Wenn ich mir das Gutmenschengeschwafel a la - boah schaut her ich hab nen bunten Freundeskreis, ich bin ja so ein guter Mensch - und - mimimi ich hab das böse n-Wort gesagt, jetzt muss ich mir den Mund mit Dinkelseife aus dem fairtrade Bioladen um die Ecke auswaschen - , ja wenn ich das so lese, bin ich überzeugt, du hast die Blockparteien gewählt, die und diese Leute millionenfach ins Land holen. Von daher sag ich dir nicht ohne Schadenfreude: Das musst du eben aushalten.

17.04.2015, 16:34 Uhr     melden


cheffe9

Was ist so schlimm daran? Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie mir Anfang der 90er Jahre im Kindergarten erklärt werden musste, warum ein bekanntes Kinderlied auf einmal nicht mehr gesungen werden kann, weil Neger jetzt auf einmal eine schlimme Beleidigung ist. Stattdessen sollte man jetzt, Schwarzer, später dann Farbiger, noch später dann dunkelhäutiger Mensch sagen. Du siehst also, nichts ist von Dauer und in ein paar Jahren ist der Modebegriff von heute dann auch eine Beleidigung. Ich bleibe daher bei Neger oder Schwarzer, sollen andere doch denken was sie wollen.

17.04.2015, 16:57 Uhr     melden


BSE

Du hast die Situation zum eskalieren gebracht du Schlauberger, hättest einfach mal besser den Mund gehalten, aber musstest ja den Macker vor deiner Freundin markieren..
Und wenn er dir nen Daumen hoch gibt, meine Güte siehs als Kompliment dass du ne hübsche Freundin hast, wayne? Echt lachhaft dein Benehmen.

17.04.2015, 17:26 Uhr     melden


suender2013

schnudel: Ich kann in der Beichte kein Kompliment der beiden erkennen. Er soll es sich also gefallen lassen, dass einer seine Freundin angeht? Ich hätte das genauso gemacht, und es wäre mir in dem augenblich gelinde gesagt sch****egal, wo derjenige herkommt. Gut gehandelt.

17.04.2015, 18:02 Uhr     melden


Djævelen

Beide Seiten haben schlecht reagiert. Du hast sie definitiv für eine Nichtigkeit unnötig blöd angemacht. Leute blöd anzumachen provoziert immer Streit, niemand läßt sich das gefallen. Deren Reaktion darauf war dann aber natürlich ebenso völlig unangemessen. Aber wie hier schon jemand sagte... Dieses hirnverbrannte Gequatsche von "bunt" und "Ihhh, das Wort..." und bla bla... Daß du dir über so einen Scheiß nach dem Vorfall Gedanken machst, zeigt nur wie grotesk wir Deutschen uns inzwischen verhalten. Und das Wort heißt Nigger meine Güte nochmal.

17.04.2015, 18:44 Uhr     melden


BurningSkies

Wenn ich mir hier so das Gequatsche mancher Leute durchlese, hätten die eher 'ne Tracht Prügel verdient als die beiden Schwarzen.

18.04.2015, 23:45 Uhr     melden


IchMeldMichMalAn

Ist mir egal, was die anderen sagen: Du bist der beste, du hast Eier, und es war völlig zurecht wie du gehandelt hast.

20.04.2015, 00:46 Uhr     melden


Infinity09

In solchen Situationen musst du dich einfach unter Kontrolle haben. Vollkommen unnötig ausgeartet. Ich gebe ehrlich zu, das ich Frauen auch auf den Hintern schaue, auch wenn sie mit Anhang unterwegs sind.

24.04.2015, 12:56 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Na, das hättest im vornhinein auch nicht wissen können, daß die Sache so aus geht.

24.05.2015, 19:45 Uhr     melden


DxMaestro

Wer Frauen schlägt, egal aus welchem Grund auch immer - warum sollte es einen geben?, darf auch Neger genannt werden. Absolution!

12.01.2016, 22:38 Uhr     melden


E38fahrer aus Sin City, Deutschland

Mit solchen prügelt man sich nicht. Da holt man sich vielleicht noch ne Krankheit weg. einfach abstechen das Pack und gut 👍

04.12.2021, 07:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Katze weggekickt

Ich bin auf der Straße gelaufen und hatte schlechte Laune. Da kam die Katze unserer Nachbarin vorbei und ich habe sie aus Wut weggekickt.

Die Hantelbank im Fitnessstudio

Ich (w) gehe seit knapp zwei Jahren in ein Fitnessstudio. Beim Eintritt in das Studio brachte ich bei 1.74m knapp 125 Kilo auf die Waage. Ich habe mich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000