Erziehungseffekt bei Schwarzfahrern

47

anhören

Boshaftigkeit Schamlosigkeit Maßlosigkeit Arbeit Bahn & Co. Dirmstein

Ich (m/36) bin seit vielen Jahren Fahrkartenkontrolleur im Saarland. Vorwiegend bin ich in Bussen unterwegs und kann von mir behaupten einige notwendige Skills zu besitzen, die man als Kontrolleur so braucht. Wenn ich mit meinem Kollegen "auf Streife" bin, ziehen wir konsequent durch. Normalerweise kontrolliert einer von vorne und der Andere von hinten rum, um so effizienter sein zu können. Ich aber halte mich nicht an die dämlichen Regeln der Verkehrsgesellschaft. Meiner Meinung nach ist es klüger, wenn einer die Ausgänge bewacht und einer allein die Kontrollen macht. Oft kommt es vor, dass irgendwelche Halbstarken meinen, am nächsten Haltepunkt das Weite suchen zu müssen. Durch das Bewachen der Ausgänge wird genau dem entgegengesetzt. Sollte es so jemanden geben, schreit mein Kollege ihn aufs Härteste an. Es ist immer wieder amüsant, in die Blicke der verängstigten Teenager zu schauen. Selbstverständlich versucht mein Kollege, so persönlich wie möglich zu werden. Erst vor Kurzem hat sich mein Genosse über die Sommersprossen eines Pubertierenden lustig gemacht. Nicht nett, aber das wird hoffentlich Wirkung gezeigt haben.


Auch eine Masche von mir ist es, die Schwarzfahrer bloßzustellen. Jedem Schwarzfahrer erzähle ich eine dreiminütige Predigt in einer Lautstärke, die jeder im Bus mitbekommt. Für mich hat das eine Art Erziehungseffekt, wenn der Schwarzfahrer rot anläuft. Ich versuche dabei den Schwarzfahrer so sehr es geht zu demütigen. Mein Motto lautet: Nur gedemütigte Schwarzfahrer lernen die Lektion. Hautfarbe, Religion, Alter oder Weltanschauung spielen für mich keine Rolle, auch wenn ich zugeben muss, dass doch überwiegend Ausländer schwarzfahren. So kann ich immerhin behaupten, kein Rassist zu sein. Mein größter Traum ist es, die Zahl der Schwarzfahrer auf das nicht Messbare herunter zu drücken, damit Recht und Ordnung überhandnehmen. Vielleicht liest der eine oder andere Kontrolleur mit und kann sich so ein paar Inspirationen holen. Ich beichte hiermit offiziell, Schwarzfahrer fertigzumachen, verweise aber wiederholt auf den Erziehungseffekt.

Beichthaus.com Beichte #00035123 vom 20.02.2015 um 20:13:47 Uhr in Dirmstein (47 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Parthenophil

Ich bin notoricscher schwarzfahrer weil die tickets einfach sauteuer sind und werden gefühlt jeden monat teuerer. kontrolleuren wie dich mag niemand auch die mit ticket fahren. die kontrolleure die mal laufen lassen erwirken mehr weil deine masche nur gegenhass erzeugt. und weil man sich zweimal im leben sieht oder sogar mehrmals hat mich mal n netter kontrolleur schon mit und ohne ticket gesehen und auch mal n zweites mal gehen lassen weil es oft absurde ereignisse gibt warum man kein geld oder ticket hat so das nicht immer so eine demütigung klug ist. es ist schon demütigend nicht genug geld für n verdammtes ticket zu haben.

21.02.2015, 10:51 Uhr     melden


zomfgxD

Fühlst dich wohl ziemlich geil deine Machtposition ausspielen zu können. Und das in einem Beruf den man nur lernt, wenn man es sonst zu nichts gebracht hat. Vorwiegend werden wohl eh Leute schwarz fahren, bei den es finanziell eng ist. Die vor allen runter zu machen muss sich wohl richtig gut anfühlen... Aber mach nur so weiter, eines Tages kommt die Reaktion auf sowas. Keine Absolution... du Würstchen

21.02.2015, 10:55 Uhr     melden


Atomkraftzwerg

Eigentlich habe ich vor allen Berufsgruppen, die einen sinnvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten, Respekt. Aber du scheinst mit deinem Gehabe einfach nur kompensieren zu wollen, dass du es nicht zu mehr gebracht hast als zu einem elenden Kontrollfreak.

21.02.2015, 10:58 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Die Schwarzfahrerdisukussion hatten wir hier schon oft genug. Ob deine Art der Arbeitsausführung etwas bringt bezweifle ich, gleichwohl du versucht hast es mit Argumenten zu belegen. Für mich ist Fahrkartenkontroller ein Job wie Kassierer oder Kellner, jeder kann ihn machen. Daher hat das mit Skills wenig zu tun, diesen einen Satz korrekt aufsagen zu können.

21.02.2015, 10:59 Uhr     melden


Shina

Also ich fahre zwar nicht schwarz, aber ich kann die Menschen verstehen die schwarzfahren, die Tickets sind so verdammt Teuer und die Preise Steigen immer nach oben das nervt das ist abzocke von dem Geld kann man sich Gebratene Nudeln mit was zum Trinken kaufen, oder noch besser son billigschmuck ausm schmuckladen..

21.02.2015, 11:13 Uhr     melden


gehmalbiersaufen

Bravo Beichter! Ich unterstütze Dich! So mancher notorischer Schwarzfahrer braucht einen auf den Deckel, auch wenn es öffentlich ist!

21.02.2015, 11:15 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Völlig okay. Schwarzfahrer sind ekelhafte Schmarotzer. Wenn sie mit der Leistung und dem Preis der öffentlichen Verkehrsmittel nicht einverstanden sind, sollen sie sie nicht nutzen. @Parthenophil: Glaubst du wirklich, ein Fahrkartenkontrolleur lässt sich von einem notorischen Schwarzfahrer Tipps geben, wie er Schwarzfahrer richtig erzieht?! Vor allem wenn der Tipp lautet: "sei netter zu uns!" Und rate mal, warum die Preise so teuer sind! Genau, weil nicht alle bezahlen, die bezahlen müssten. Für ganz dumme: Pro Fahrgast enstehen z.B. Kosten von 1€. Würden bei 10 Fahrgästen alle zahlen, würde das Ticket 1€ kosten. Da aber einer immer schwarz fährt, müssen die restlichen neun den Schwarzfahrer mitfinanzieren, und sie bezahlen 1,10 €. Mit anderen Worten: DU bereicherst dich an deínen Mitmenschen! Und noch in einem Punkt irrst du dich: Du solltest dir mal die hämischen und verachtlichen Blicke in der Straßenbahn bei uns ansehen, wenn ein schwarzfahrer rundgemacht wird. Da freut sich jeder zahlende Kunde drüber, der weiß, dass schwarzfahrer auf Kosten der anderen fährt.

21.02.2015, 11:24 Uhr     melden


Dolly_Desaster

Armes Deutschland. Die meisten, die sich über sauteure Tickets beschweren, fuchteln nur mit ihren sauteuren Smartphones rum und protzen mit ihren Markenklamotten. Verstehen aber nicht, dass die Tickets u.a. deswegen sauteuer sind, da es eben sauviele Schwarzfahrer gibt. Möchte die Schwarzfahrer als Selbstständige sehen, die von ihren Angestellten beklaut werden, da so viele Sachen sauteuer sind.

21.02.2015, 11:26 Uhr     melden


Reila

deine beichte ist mehr als peinlich. Hoffentlich geratest du mal an die falschen Schwarzfahrer ;) verstehst sicherlich was ich meine.

21.02.2015, 11:35 Uhr     melden


Naix

Ich hab zwar immer brav ein Ticket aber wenn ich solch Schweinerein mitbekommen würde, kannst du dich drauf gefasst machen, dass ich mich so auffällig wie möglich aus dem Gefährt rette. Könnt mir ja folgen, dort warte ich dann bis der Bus/die Bahn die Türen schließt und dann dürft ihr gerne mein Ticket sehen. Und wirst du ausfallend dann wird geflucht wie ein Seemann das kannst du mir glauben.

21.02.2015, 11:52 Uhr     melden


Stangenhans

Ich wünsche Euch tief von Herzen mal an die falschen Leute zu geraten.

21.02.2015, 12:18 Uhr     melden


Extreme

@vico meinst du wirklich, dass die tikets billiger werden wenn alle bezahlen? haha schöne traum welt als ob jemals steuern gesenkt wurden weil es so viele einnahmen gab. Schwarzfahren verursacht keinen unmittelbaren schaden nicht so wie wandalismus früher konntma man in Berlin mit einem normalen ticket 2h lang hin und her fahren wie es einem beliebte und nun ist es seit ca 10?! jahren so, das die fahrt nur noch in eine richtung gilt. Soetwas ist totale abzocke und nichts anderes.

21.02.2015, 12:42 Uhr     melden


eskr1

Find ich gut!!
Und: 'auch wenn ich zugeben muss, dass doch überwiegend Ausländer schwarzfahren.' - War ja klar, wer hier in De zahlt und wer die anderen ausnützt! Hab ich leider schon öfter festgestellt!

21.02.2015, 12:44 Uhr     melden


MatzePeters

Tja, der Begriff Schwarzfahrer kommt nicht von ungefähr. Südländerfahrer würde es aber eher treffen.

21.02.2015, 13:15 Uhr     melden


Rosewitter aus Der Kaiser von Limburg

Wer sich kein Ticket leisten kann, der sollte dann eben auch keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Als zahlender Kunde ist es immer wieder schön anzusehen, wie die Schwarzfahrer sich verzweifelt versuchen auszureden. Ein schönes Schauspiel.

21.02.2015, 13:23 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Das einer das Märchen vom Preis erzählt, in diesem Fall Vicco, habe ich erwartet. Ihr seid wirklich sehr naiv, wenn das euere Vorstellung von Preisbildung und Marktwirtschaft ist. Ein Schwarzfahrer fährt nicht auf Kosten anderer. Ein Vegetarier lebt auch nicht auf Kosten vom Metzger. Es gibt hier zwei Punkte a) die Preise sind viel zu hoch von Bus&Bahn und b) es wird viel zu wenig kontrolliert + die Strafe ist zu gering.

21.02.2015, 13:38 Uhr     melden


bcheetah84

Wenigstens einer hier im Beichthaus, der seinem Beruf korrekt nachgeht.

21.02.2015, 13:58 Uhr     melden


eulenwart

keine absolution. auf der einen seite verlangst du von den schwarzfahrern dass sie sich an regeln halten (und tickets lösen) und auf der anderen seite ignorierst du deine vorschriften wie du deinen job zu erledigen hast. doppelmoral. und das ganze auch noch bei schwächeren. du bist echt erbärmlich.
aber das karma schläft nicht und den ein oder anderen sieht man immer ein zweites mal.

21.02.2015, 15:13 Uhr     melden


Zufallsbeichte



ello aus Blaberg, Deutschland

Klar, du machst mit deinen machtgeilen und unnötigen Verhaltensweisen die Welt zu einem besseren Ort und sorgst für Recht und Ordnung in unserer Gesellschaft. Ich weiß schon, warum ich Fahrkartenkontrolleure nicht ab kann. Vor allem solche wie dich! Hör mal auf dich wie der Ober-Chief zu fühlen, du trägst mit deiner jämmerlichen Position nichts Poisitives zu unserer Gesellschaft bei, sondern bist in meinen Augen ganz klein mit Hut.

21.02.2015, 15:28 Uhr     melden


Herberts aus Minden, Deutschland

Klar sollte man die ausländischen Schwarzfahrer bekämpfen! Richtig!
Aber nicht so wie DU!!
Was glaubst Du denn wer Du bist? Warum gehste nicht auf Hartz4? Haste das gleiche Geld und Ruhe ist!

Mich wundert, dass Du Saarländer bist..Hätte auf Ossi getippt. Früher Grenze , heute Kontrolleur!

21.02.2015, 15:40 Uhr     melden


askrone aus , Deutschland

Leute Leute... Es ist doch sooo einfach: Wenn genug Leute schwarz fahren, steigt (logisch gedacht) auch die Anzahl der Kontrolleure, da:
1.) Mit verstärkten Kontrollen mehr Geld zu machen ist (jedesmal 40,00 EUR)
2.) Es sich für das Verkehrsunternehmen lohnt Kontrolleure einzustellen. Überlegt mal: Wie viel kostet ein Kontrolleur den Arbeitgeber (Gehalt, Dienstkleidung, Kontrollgerät, etc.) pro Stunde. Dann rechnet einfach nach, wie viel Schwarzfahrer ein Kontrolleur pro Stunde mindestens erwischen muss, sodass sich der Einsatz lohnt.

Alles in allem eine Milchmädchenrechnung. Ein paar Schwarzfahrer kann man verkraften, ab einem gewissen Punkt wird's halt kritisch bzw. rentabel mehr Kontrolleure einzusetzen. Easy oder?

Und genau so verhält es sich doch auch eigentlich mit den Schwarzfahrern: Werde ich in jedem Bus/Bahn kontrolliert ist es günstiger sich ein Ticket zu kaufen, anstatt jedes Mal 40,00€ zu blechen. Werde ich nur einmal im Monat oder noch seltener kontrolliert, lohnt es sich vielleicht schwarz zu fahren, rein aus ökonomischer Betrachtung heraus. Ob man das mit dem Gewissen vereinbaren kann bzw. die rechtlichen Konsequenzen tragen will steht auf einem anderen Blatt.

21.02.2015, 15:44 Uhr     melden


foobar_bremen aus Bremen, Deutschland

@askrone: das führt dann dazu, dass selbst ein gültiges Ticket als ungültig angesehen wird. Ist mir in Bremen schon passiert. Abschließend wurde die Angelegenheit gerichtlich geklärt und ich habe recht bekommen da unser ÖPNV nicht nachweisen konnte, dass meine monatlich automatisch abgebuchte Monatskarte nicht bezahlt werden konnte und die Kameraaufnahmen aus der Straßenbahn zeigten, dass ich (m)eine Karte zur Kontrolle gab und zurückbekam.

21.02.2015, 16:30 Uhr     melden


viktoriously

In Wirklichkeit bist Du das Würstchen, weil Du dich an diesen Leuten profilierst und Du ein Ego pushen kannst. Und vielleicht bist Du auch nur ein Kontrollfreak. Ich finde es immer recht amüsant zu sehen, dass die Leute die in Ämter arbeiten, die eine Kontrollfunktion erfüllen müssen (Polizei, Ordnungsamt, Kontrolleur, ja auch Lehrer) schnell in einen Halbgötterkomplex verfallen und sich ihre Ladung Eigenbestätigung für den Tag holen, welche sie in ihrem Leben oder in ihren Alltag nie erhalten.
Zudem, um mal in deinen Kopf was Licht scheinen zu lassen: Die öffentlichen Verkehrsmittel die dermaßen überteuert, dass sogar normal verdienende sich überlegen müssen, ob sie für 30-40km 15 Euro bezahlen. Besonders bei übertariflichen Fahrten zockt die Bahn gewaltig ab. Also denk immer dran, was für ein Unternehmen Du arbeitest.
Ach und alle anderen: Wenn Ihr bezahlenbaren ÖPNV für alle wollt: Wählt die Piraten. Die hatten schon lange vorgerechnet, dass ein geringer Pauschbetrag für ALLE diesen bezahlbar macht. Dann gibt es auch keine Kontrollfreaks mehr wie der hier und mehr soziale Gerechtigkeit. Ansonsten wählt wie Opa CDU/SPD.

21.02.2015, 16:49 Uhr     melden


Plinius

Man mag von Schwarzfahrern halten was man will, ich hege jedenfalls starke Zweifel daran, dass wenn alle Fahrgäste ein Ticket kaufen würden - über einen längeren Zeitraum - auch das Ticket günstiger werden würde. Es ist in Ordnung einen Schwarzfahrer zur Rechenschaft zu ziehen, ihn aber in seiner Würde als Mensch zu verletzen ist zumindest fragwürdig. Vor allem einen Teenager anhand seines Aussehens zu verletzen ... Jeder war mal in dem Alter und weiß wie sehr so etwas trifft. Bei mir hat der freundliche Kontrolleur jedenfalls mehr Sympathien als ein eiskalter Choleriker.

21.02.2015, 16:50 Uhr     melden


toni-montana

Bist du zufällig in Saarlouis Kontrolleur gewesen? Dann kennen wir uns vielleicht.

21.02.2015, 17:45 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Recht so. Ich kann als Monatskartenbesitzer solche parasitären Schmarotzer auch nicht ab. Soll ja sowieso bald 60 Tacken Strafe kosten. Und wer sich kein Ticket leisten kann oder zu doof ist den Automaten zu bedienen soll halt zu Fuss gehen. Täte einigen Fettwänsten zur Abwechslung mal ganz gut. Geld für Fressen und Kippen ist ja auch immer vorhanden.

21.02.2015, 19:13 Uhr     melden


Ozeum

Jeder Mensch besitzt das Recht auf uneingeschränkten Luxus. Und da wir den nicht alle einfach so bekommen sondern wir Geld dafür brauchen. Ist es logisch dass wir (die Schwarzfahrer aus Überzeugung) das Geld für wichtigere Sachen aufheben, wobei diese natürlich auch kostenlos sein sollten. Aber da der ÖVPN sowieso läuft ob mit oder ohne uns kann man sich das Geld für ein Ticket auch sparen.
Absolution erteile ich dir trotzdem, weil du von deinen Eltern/der Gesellschaft zu dem Kontrollfreak gemacht wurdest der du jetzt bist. Ich empfehle dir öfters mal in die Natur zu gehen bzw. mal bei Nacht in den Sternenhimmel zu gucken und darüber nachzudenken ob du zufrieden mit deinem Leben bist.

21.02.2015, 20:10 Uhr     melden


nikeairboy

Anstelle eines Schwarzfahrers hätte ich ebenfalls laut gesagt: Hör auf wie ein Priester Moralpredigten zu halten und gib mir den Strafzettel, den ich sowieso auch nicht bezahlen werde (würde ich in Wirklichkeit eh bezahlen).

21.02.2015, 20:13 Uhr     melden


Herberts aus Minden, Deutschland

Irgendwann werden die denn schon zur Rechenschaft ziehen. Da gibt es sicher Leute bei den Verkehrsbetrfieben, die sowas kontrollieren. Oder evtl. beschwerd sich mal jemand.. Dann ist er weg vom Fenster! Fahrkartenkontrolleure und Wachleute sind eh das Dümmste was es gibt!

21.02.2015, 20:32 Uhr     melden


Renasia

Wie wäre es, wenn die Bus- und Bahnfahrer erst einmal selber über ihre Tickets bescheid wüssten???
De3n es gibt genug Leute die schwarz fahren, weil sie durch den Ticket-Dschungel einfach nciht durchblicken und die Unwissenheit der Fahrer leider schon öfters erlebt, bin währen der Ausbildung mal von einem Schaffner gefragt worde, ob ich den hier überhaupt mit meinem Ticket fahren dürfte ( na er sollte die Waben doch kennen), wenn man Kombitickets etc braucht muss man den Busfahrern oftmals erklären,wie sie diese ausstellen ( oft hei0t es dann gibt es nicht) und wenn sie es gar nicht hinbekommen, soll man so zahlen ( also draufzahlen) aber ich kann doch nix dafür wenn Fahrer keine Tickets gedruckt bekommen.
Und mein Dad ist dort auch schon in probleme geraten, damals gab es noch Streifenkarten, und er ist nach ewiger zeit mal Bus gefahren hatte aber unwissentlich nur 2 statt 3 Streifen abgestempelt, wollte bei Kontrolle auch nachzahlen, sofort, aber der Kontrolleur war wohl genauso stolz über siene Macht, wie der Beichter.
Also vielelicht bitter erstmal überlegen ob euer Personal nicht evtl auch ein Teil zum schwarz fahren beiträgt.

21.02.2015, 20:36 Uhr     melden


Axolotl

Schwarzfahren ist kacke aber die meisten Kontrolleure die ich bisher erlebt habe sind auch kacke.
Bis auf ein einziges Mal als 11 jährige bin ich immer mit gültigem Ticket gefahren, musste mich aber schon mehrfach mit Kotrolleuren herumstreiten.
Unter anderem wegen einem der mich an meiner Austiegshaltestelle nicht aussteigen lassen hat TROTZ meines gültigen Tickets, das ich sowohl ihm als auch seinem Kollegen gezeigt habe.

Ich finde auch die Enttäuschung irritierend mit der viele Kontrolleure reagieren wenn man sein Ticket vorzeigt.

Das gilt sicherlich nicht für jeden Kontrolleur aber viele von denen sind ganz, ganz arme Würstchen die nur durch ihren schlechten Job, Macht über andere ausüben können, damit sie sich Nachts nicht in ihre Bettdecke kuscheln müssen und sich wie das Würstchen fühlen das sie sind. Genau wie der Beichter.

21.02.2015, 21:33 Uhr     melden


Poenitent

Hoffentlich triffst mal mal auf einen, der Deine Demütigungen filmt und das dann einschickt. Damit man Dich mal in Die Spur bringt.

21.02.2015, 21:46 Uhr     melden


G.Now

Yeah, bist voll der harte Bussheriff! Ziehst dir bestimmt auch eine coole Spiegelsonnenbrille und einen Schimanski-Mantel an, stimmt's?

21.02.2015, 22:53 Uhr     melden


TonyDiNardo

Im Leben zu nichts, aber auch garnichts gebracht, keinen anständigen Beruf gelernt, wohnst bestimmt noch bei Mutti zu Hause oder bist der Pantoffelheld deiner Alten zu Hause, aber dann in Bus Bahn etc den dicken Heini makieren. Macht ausüben und Schwarzfahrer bloßstellen. Ganz mieser Charakter. Der Tag wird kommen, und du wirst an den oder die falschen geraten und ordentlich vermöbelt. Respekt und Anstand ist auch Schwarzfahrern entgegenzubringen, auch wenn sie nicht bezahlt haben. Denk dran du kleine Wurst, Karma ist eine Bit... und du wirst es noch abbekommen. Wie ich solche Würstchen wie dich hasse, die mit so Loserjobs ihre Existenz aufwerten müssen und meinen, sie hätten was zu melden. Du bist und bleibst ein einfacher und popeliger Fahrkartenkontrolleur. Gleiche Stufe wie Securityfutzi Türsteher et cetera

22.02.2015, 09:17 Uhr     melden


OstBlockLatino

Ich selbst bin seit der 5. Klasse auf den Öffentlichen Nahverkehr angewiesen. Somit zahle ich (Während der Schulzeit meine Eltern) seit etwa 11,5 Jahren immer meine Beiträge für die Jahres/Semestertickets. Mich selbst regen die ganzen Schwarzfahrer auf, da, unter anderem, durch sie die Beiträge steigen. Meistens sind es auch noch die Schwarzfahrer, die sich über hohe Preise aufregen. Würde jeder für sein Ticket zahlen, müssten die Gesellschaften die Preise nicht immer so erhöhen. Und dann sind es, wie in der Beichte beschrieben, meistens die selben Typen von Menschen. Kein Geld für ein Ticket, aber iFön, Markenklamotten und 30 Kilo Gel in den Haaren.
Wie wäre es, wenn sich diese Menschen ein Auto zulegen? Ein 3er BMW oder so...

22.02.2015, 10:27 Uhr     melden


Keine_Kapriolen

Endlich mal ein gescheiter kontrolleur der auch durchgreift!
Mach weiter so und lass dich von den Gutmenschen hier nicht umstimmen!

22.02.2015, 10:39 Uhr     melden


_pain_

Schwarzfahren kann passieren unbeabsichtigt oder beabsichtig.
Aber treff mal auf mich und ich mach dich im versammelten Bus zur Schnecke das du deinen Beruf freiwillig los werden willst.
Hat schonmal ne Kontrolle bei mir versucht, den hab ich erstmal an die kurze Leine genommen

22.02.2015, 12:02 Uhr     melden


jasmina

Den sogenannten Erziehungseffekt hat es bei dir wohl nie gegeben.

22.02.2015, 12:57 Uhr     melden


Hanswurscht79

Sei froh dass es Schwarzfahrer gibt sonst wärst du arbeitslos! Dann könntest du dir selber keine Fahrkarten leisten und würdest evtl. auch schwarz fahren. Ticketpreise sind dermassen übertieben zu teuer, dafür dass ständig etwas Verspätung hat oder komplett ausfällt. Tickets werden wohl eher dadurch teuer, weil irgendwelche Bedienstete der öffentlichen Verkehrsbetriebe meinen sie müssten sich "weniger Arbeit(zeit) für mehr Geld" erstreiken. Inzwischen nimmt es sich preislich nicht mehr viel, ob man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt oder sich ein eigenes Auto unterhält. Nur dass man mit eigenem Auto flexibler ist und man sich nicht den Arsch an irgend ner Haltestelle abfrieren muss, um dann seinem Vorgesetzten erklären zu können, warum man mal wieder zu spät gekommen ist. Erneuerbare Energie und Klimawandel hin oder her-mit den Preisen schafft man es bestimmt nicht die Mehrheit dazu zu bewegen anstelle des Klimakillers Auto die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Ich finde Schwarzfahrer nicht so sehr schlimm, es kotzen mich eher die Leute an, die meinen alles zerstören oder beschmutzen zu müssen-diese asozialen Menschen schaden mutwillig der Allgemeinheit...

22.02.2015, 16:15 Uhr     melden


Inhumanity

Da ist jemand echt trunken vor Macht. Der Witz an Zügen/Bussen ist, sie fahren, ob ich drin sitze oder nicht. Ich verstehe, dass ich für das Privileg, das Fortbewegungsmittel einer anderen "Person" nutzen zu dürfen einen geringen Obolus entrichten sollte, aber bei den Preisen, die von den Verkehrsverbänden mittlerweile verlangt werden, wundert es mich, dass überhaupt noch Leute nicht schwarz fahren.

23.02.2015, 08:35 Uhr     melden


PupsiKopf

Eigentlich ne gute Sache. Schwarzfahren ist wirklich daneben. Die Leute beschweren sich das es teurer wird, sehen aber nicht das letztendlich sie daran schuld sind weil sie eben schwarzfahren. Wie auch immer bist du mir dabei aber zu extrem. Der Nebensatz das es zumeist dann doch Ausländer sind hat dich dann auch enttarnt. Zusammen mit deinen sutoritären Stil ist eines klar. Vor 80 Jahren hättest du brilliant eine Karierre hingelegt. Denk mal über dein Verhalten nach!

23.02.2015, 12:13 Uhr     melden


Halligalli1979

Huu, und schon wieder einer, bei dem die Schulbildung nicht für mehr als Fahrkartenkontroletti gereicht hat und der denkt, mit seinem beschränkten Horizont die Weltherrschaft im ÖPNV inne zu haben. Da wo ich unterwegs bin, fährt Klientel mit, die zu den klassischen Schwarzfahrern gehören und dir bei dem von dir geschilderten Benehmen garantiert die Kauleiste invertieren würden.

23.02.2015, 13:50 Uhr     melden


elcazador1

Dank Fischen wie dir haben einige ne Abneigung gegen Kontrolleure. Freust du dich wenn du persönlich fertig gemacht wirst von deinem Chef weil du deinen Kulli vergessen hast(übertrieben ausgedrückt)?!Glaube mir deine Methode bringt gar nix. Mich jedenfalls würde es nicht abhalten wenn ich es wollen würde. Was ich auch mache weil die Preise teilweise dermaßen teuer sind.

24.02.2015, 00:16 Uhr     melden


Somethin01

Und bestimmt hast du einen winzig kleinen Penis und zu Hause hat die Frau die Hosen an!

24.02.2015, 16:58 Uhr     melden


nguyen811

Wenn man nichts richtiges gelernt hat, möchte man gerne sein kleines bisschen Macht voll auskosten. Da bist du der typische Fall. In Deutschland aufgewachsen, wahrscheinlich kannst du nur eine Sprache und das einzige was du im Leben geschafft hast - ist einen Job zu bekommen den jeder Idiot machen kann. Es gibt kaum Berufe die weniger zu respektieren sind - dein Job ist es darauf zu achten ob andere Menschen etwas falsch machen. Viel Spaß in der Hölle!

25.06.2015, 13:59 Uhr     melden


breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Ich sah letztens einen Kontrollheini der sich daran aufgeilte mit Kindern zu diskutieren und ihnen Vorwürfe zu machen. Zum Glück schrie er nicht rum, die waren höchstens 10 J.

16.05.2017, 09:51 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Dirmstein ist doch in der Pfalz. Irgendetwas stimmt hier doch nicht.

15.10.2017, 14:36 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Grüßen an der Tankstelle

Ich lasse die Kunden bei der Tankstelle, wenn sie nicht "Guten Tag" sagen, immer noch den einen Cent, den sie drüber getankt haben, bezahlen. Ärsche …

Bemitleidenswerte Nerds

Ich bin ein schlechter Mensch, denn ich mache mich über andere Leute lustig. Vor allem haben es mir die Ganztageskonsolenzocker, "kompletten Freundeskreis …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht