Bierflaschen unter der Spüle

12

anhören

Faulheit Trägheit Trunksucht Studentenleben

Ich (w/22) bin ein schlechter Mensch. Unter der Woche trinke ich öfter mal ein Bier, auch wenn man das nicht machen soll. Und ich komme dann nie dazu, die Pfandflaschen wieder einzutauschen, weil ich immer nach der Uni einkaufen gehe. Mittlerweile sind es so viele, dass es ein bisschen aussieht wie nach einer kleinen Party. Jetzt habe ich sie alle unter der Spüle verstaut und werde sie wahrscheinlich erst mal wieder vergessen.

Beichthaus.com Beichte #00035006 vom 03.02.2015 um 20:24:27 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Kaylie

Jaja du bist auf dem besten Weg, ein Messi zu werden. Aber warum solltest du deshalb gleich ein schlechter Mensch sein?

04.02.2015, 10:21 Uhr     melden


Tonelock

Wow EIN GANZES BIER? ALLEIN? Bist du sicher dass du das noch unter Kontrolle hast? Wenn es dich so stört dann steh einfach mal ne halbe Stunde früher auf und gehe auf dem Weg zur Uni beim Supermarkt vorbei, oder erledige das am Wochenende. Als ich das letzte mal Pfandflaschen zurück gebracht habe, musste mir die Verkäuferin zusätzlich zu meinem Einkauf sogar noch Geld drauflegen. Ha, welch ein Moment des Triumphes!

04.02.2015, 11:02 Uhr     melden


abcdef123

Das ist nun wirklich nicht schlimm. Du könntest auch jeden Tag eine leere Flasche mit an die Uni nehmen und dann abends entsorgen.

04.02.2015, 11:10 Uhr     melden


mukhambiel

Wenn die Flaschen noch unter die Spüle passen hast du noch kein Problem. Aber wenn du anfangen musst dir Wege durch den Flaschenwald zu bahnen solltest du doch mal darüber nachdenken den Müll wegzubringen.

04.02.2015, 15:13 Uhr     melden









elcazador1

Was ist bitte daran schlimm?Wird doch lustig wenn du all die Flaschen auf einmal abgibst und dich alle blöd anschauen.

04.02.2015, 16:43 Uhr     melden


G.Now

Gehst zur Uni, bist aber ueberfordert, z. B. jeden Samstag das Leergut zum Supermarkt zu bringen? Ohne Worte.

04.02.2015, 17:20 Uhr     melden


Birkbot

Das ist nix schlimmes und erst recht keine Beichte... Schnapp dir einfach jedesmal ein paar Flaschen, wenn du deinen Wocheneinkauf machst... Wirst sehen, der Schrank leert sich fast so schnell wie die Flaschen!

04.02.2015, 17:47 Uhr     melden


hhbk_standard

Es gibt in manchen Städten auch einen Service, der Pfandflaschen unentgeldlich abgeholt. Wenn dir das Geld egal ist, frag doch dort mal nach.

05.02.2015, 10:37 Uhr     melden


akrion

Mir erschließt es sich immer noch nicht, warum man unter der Woche kein Bier trinken sollte? Steht da irgendwo "Nur am Wochenende als Gebinde verzehren"?
Mädchen, beweg deinen Hintern und bring die Flaschen weg! An der Rückgabe weiß doch keiner, dass du sie alleine getrunken hast.

05.02.2015, 12:28 Uhr     melden


BKB aus Deutschland

halb so schlimm, das mache ich wochenlang so bis es nicht mehr geht, dann bring ich sie doch mal weg

07.02.2015, 20:38 Uhr     melden


Kilowatt

Absolution erteilt. Mir geht es ähnlich. Wenn ich Pfandflaschen zurückbringe springt da immer mindestens ein oranger Schein raus.

10.02.2015, 13:01 Uhr     melden


Bastelanleitung aus Heidelberg, Deutschland

Ich werde nie verstehen was daran so schwer ist, einfach mal vor jedem Einkauf (oder zumindest einmal pro Woche) seine Pfandflaschen mitzunehmen, anstatt diese anzusammeln bis man dort ganze Fuhren abgibt und am Automat den ganzen Betrieb aufhält... Das ist nur ein Handgriff, so faul kann kein Mensch sein, der gerade noch so viel Motivation aufbringt um sich selbst gerade noch irgendwie mitsamt Geldbeutel und Einkaufstasche in einen Supermarkt zu befördern.

04.07.2020, 20:12 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Gemeine Machenschaften

Immer, wenn ich keine Lust aufs Arbeiten habe, demoliere ich die Maschine. Während der Meister sich mit meinem Werk beschäftigt, nehme ich immer die …

Station verpasst

Gestern bin ich nach einer Feier mit dem Zug nach Hause gefahren, kurz eingenickt und somit eine Station zu weit gefahren. Das bedeutete, dass ich entweder …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht