Angst vor einer Schwangerschaft

14

anhören

Verzweiflung Verzweiflung Manie Neurosen Schwangerschaft

Ich (w/34) beichte, dass ich Angst davor habe, schwanger zu werden. Und das nicht im Teenager-Dr.Sommer-Stil, sondern mir macht einfach die Vorstellung Angst, dass es etwas in meinem Körper gibt, das ich nicht kontrollieren kann. Das fand ich schon in der Pubertät sehr beängstigend, als die Brüste anfingen zu wachsen und ich aufgrund der Hormone zwischendurch dicker wurde, ohne es irgendwie beeinflussen zu können. Dazu muss man sagen, dass ich ein ziemlicher Kontrollfreak bin, aber das ist vermutlich selbstredend bei meinen Problemen. Ich möchte Kinder und kann mir auch gut vorstellen, dass ich eine sehr gute Mutter sein kann, aber der Weg dahin ist für mich verdammt Furcht einflößend. Deswegen - und für meinen liebevollen Partner, der langsam mit seinem Latein am Ende ist - mache ich jetzt eine Therapie, um meinen Ängsten entgegenzuwirken und mit ihnen umzugehen. Ich hoffe, dass ich es schaffe, bevor meine biologische Uhr aufhört zu ticken, und dass ich meinen späteren Kindern sagen kann, dass ich die Schwangerschaft mit ihnen genossen habe.

Beichthaus.com Beichte #00034393 vom 23.11.2014 um 18:57:27 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

niyol

Der Schritt zur Therapie und nicht der, das hier zu veröffentlichen war mit Sicherheit der wichtigere und man kann dir/euch nur die Daumen drücken!

24.11.2014, 13:42 Uhr     melden


OnkelHorst aus Deutschland

Ja dann viel Glück und hau rein. 34 geht gerade noch, aber langsam solltest du mal zu Potte kommen.

24.11.2014, 13:54 Uhr     melden


G.Now

Sobald Du das "etwas" in Deinem Bauch als Dein geliebtes Kind ansiehst und nicht als einen unkontrolliert wachsenden Alien, wirst Du das hoffentlich entspannter sehen. Finde es gut, dass Du Dir Hilfe suchst. Viel Erfolg!

24.11.2014, 15:35 Uhr     melden


kp77

Wer sagt denn, dass man eine Schwangerschaft geniessen soll? Ich fands nicht lustig, mir war dauerschlecht, alles hat mir wehgetan, kurzamtig undundund. Aber das ist halt so wenn man schwanger ist. Und ich fand den Gedanken einen fremden Menschen im Bauch zu haben, auch komisch. Aber man gewöhnt sich dran. Eine Schwangerschaft ist ein Ausnahmezustand. Und die Natur hat das clever eingerichtet. Die Schwangerschaftshormone helfen. Brauchst du wirklich eine Therapie? Rede mal mit ein paar (ehrlichen) Müttern. Die sind da alle durch und jede macht es auf ihre Art.

24.11.2014, 15:41 Uhr     melden


Rosewitter aus Der Kaiser von Limburg

Eine Schwangerschaft ist nur dann schön, wenn einem Science-Fiction-Horrorfilme gefallen. Frag mal deinem Gynäkologen nach seinem Lieblingsfilm. Dann antwortet er entweder mit der Blob, Alien vs Predator, Alien oder soetwas Ähnliches.

24.11.2014, 16:06 Uhr     melden









Wimi_Bussard

Friss mal ein paar Bandwurmeier und lass das Ganze ein paar Monate reifen. Oder reise in die Tropen und such dir ein paar Viecher, die ihre Eier unter deine Haut ablegen. Auf jeden Fall wirst du feststellen, dass es Schlimmeres gibt, als ein kleiner Fötus, der neun Monate lang in deinem Bauch rumlungert und ab und an innen randaliert und dich tritt; schließlich weißt du von dem, dass er zumindest an seinem Platz bleibt und sich nicht von deinem Muskelgewebe oder Sonstigem ernährt. Von allen Parasiten, die in einem Körper herumkrabbeln können, ist ein menschliches Babyding wirklich das am wenigsten Schlimme - auch wenn es ebenfalls Brechreiz oder Ähnliches hervorrufen kann; aber halt jetzt aus anderen Gründen.

24.11.2014, 18:47 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Deine Angst ist völlig gerechtfertigt. Denk nur mal an die Geschichte mit der Frau, welche in der Badewanne völlig unvorbereitet einen kleinen Octopus zur Welt gebracht hat und dabei draufgegangen ist. Gut, die hatte ein paar Wochen vorher mit einem Tintenfisch masturbiert, aber trotzdem. Ich für meine Teil bin froh, keine Frau zu sein und mir um so was ständig Gedanken machen zu müssen.

24.11.2014, 19:22 Uhr     melden


DieBesserwisserin

Die Kommentare hier sind wieder unter aller Kanone.... Lass dich nicht entmutigen.

24.11.2014, 19:25 Uhr     melden


Poenitent

Da würde ich mal mit bestimmten Aktivitäten aufhören. Die Wahrscheinlichkeit, dann nicht schwanger zu werden liegt bei 100%.

24.11.2014, 19:31 Uhr     melden


mohrrübchen aus hahahaha, Deutschland

wie wärs mit adoption? (füll füll füll füll füll füll füll füll füll füll)

24.11.2014, 22:26 Uhr     melden


Ceya

Du hast einen riesen großen Schritt gewagt. Respekt. Ich hoffe, dass die Therapie bei dir erfolg hat und du sie nicht in kürzester Zeit wieder abbrichst.

25.11.2014, 03:51 Uhr     melden


blitzermelder

Muß man denn für alles und jedes gleich eine Therapie vorschlagen bzw. anfangen? Solche Dinge wie du sie beschreibst halte ich für normal. Du schreibst von späteren Kindern, da ist doch die Entscheidung bereits gefallen.

25.11.2014, 15:13 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Deine Einstellung wird sich schlagartig ändern, wenn Du die ersten Kindsbewegungen spürst. Das Gefühl ist unbeschreiblich und nicht „fremd“. Aber das muss man selbst erleben, das kann man nicht erklären.

16.12.2017, 23:49 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Lass die Fickerei sein. Und schon passiert das sicher nie.

15.09.2020, 19:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Hilfe, mein Mann ist psychisch krank

Mein Mann ist psychisch krank und das Leben mit ihm gestaltet sich unangenehm und schwierig. Er meckert und nörgelt in einer Tour, ist durch die Krankheit …

Bin ich ein Stalker?

Ich hatte eine wirklich liebe Freundin - bis noch vor knapp drei Monaten. Da hat sie sich einfach telefonisch getrennt und seitdem versuche ich, es zu …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht