Powernapping auf der Toilette

6

anhören

Selbstsucht Trägheit Arbeit

Ich (w/25) arbeite seit etwa einem Jahr im Außendienst und muss jede Woche 500 Kilometer zum gleichen Kunden fahren. Montagmorgen hin, Donnerstagabend zurück. Obwohl ich immer versuche, am Sonntag früh schlafen zu gehen, bin ich am Montag immer unglaublich müde und kann mich kaum auf die Arbeit konzentrieren. An manchen Montagen geht es gar nicht und dann mache ich eine etwa 30-minütige Toilettenpause, setze mich dort auf den Boden, stelle mir den Wecker und halte Powernapping. Da es in meiner Branche wenige Frauen gibt und ich dort beim Kunden sogar die Einzige bin, besteht keine Gefahr, dass mich jemand erwischt. Außerdem ist es immer sehr sauber, weil die Putzfrau trotz Frauenmangels täglich reinigt. So ein Schläfchen wirkt dann wahre Wunder, denn ich bin danach stets wieder frisch und konzentriert. Was meine männlichen Kollegen über meine langen Toilettenpausen denken, ist mir egal. Es hat noch niemand etwas gesagt und ich kann die längere Pause ohnehin durch Überstunden ausgleichen.

Beichthaus.com Beichte #00034372 vom 20.11.2014 um 21:48:39 Uhr (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

tremere7

Liebe Beichterin, du bist nicht allein. Auch ich nutze manchmal die Gelegenheit, mich während der Mittagspause für ein halbes Stündchen unter meinem Schreibtisch abzulegen. Die Arbeit geht mir danach tatsächlich besser von der Hand.

23.11.2014, 01:04 Uhr     melden


HerrTerr

"Powernapping" Aha? Bis vor wenigen Minuten kannte ich dieses Wort noch gar nicht. Naja, weiterhin viel Erfolg dabei.

23.11.2014, 10:48 Uhr     melden



Klausewitz aus Deutschland

Powernapping ist gut und effektiv - wenn man es denn kann - ich hörte davon, dass es in einigen großen Firmen sogar toleriert wird weil es sich extrem rentiert!

23.11.2014, 10:55 Uhr     melden


G.Now

Ist glaub in Asien recht weit verbreitet. Mach du mal Dein Nickerchen, schadet ja niemandem.

23.11.2014, 22:10 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Ja das funktioniert tatsächlich gut, ich brauch sowas meist nach der Arbeit für 30min aufm Sofa, bevor ich irgendetwas anderes tun kann. Dann gehts dafür aber umso besser. Ich denke, besser du nimmst dir die halbe Stunde für dich und bist die restliche Arbeitszeit fit und einsatzbereit, als du gammelst acht Stunden sinnlos rum, weil dir die Energie fehlt.

12.12.2016, 13:32 Uhr     melden


Rockurti

Mädel, Pausen sind keine Arbeitszeit. Du machst daher eigentlich keine Überstunden und kompensierst damit auch die Pausen nicht. Am Ende des Tages hast Du einfach ganz normal gearbeitet. Das ist so normal wie ein China Sack in Reis.

16.06.2017, 14:18 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Tonspur auf der Wegwerf-Kassette des Lebens

Mein Leben langweilte mich extrem. Ich habe mich eine zeitlang oft gefragt, was mein Dasein eigentlich für einen Sinn hat, mit der Erkenntnis, dass ich …

Die Einkäufe der alten Omi

Letzte Woche fiel in der Fußgängerzone einer alten Oma die Einkaufstasche um und ihre Einkäufe verteilten sich auf dem Fußboden. Da es knallheiß …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht