Ethnische Vermischung

40

anhören

Vorurteile Selbstsucht Ignoranz Morallosigkeit Zwang Gesellschaft

Ich bin hochgradig mixophob - ich glaube, das müsste der richtige Ausdruck dafür sein. Erst in den letzten Tagen habe ich mich mit Bekannten darüber unterhalten, ob wir nicht mehr Flüchtlingen Asyl in Deutschland gewähren müssten, sofern es im Rahmen unserer Möglichkeiten bleibt. Bei den Diskussionen sind wir auch auf die Themen Zuwanderung und Integration gekommen. Und ich kann bei diesen ganzen Debatten, wie bei einer Zwangsneurose, an nichts anderes denken als daran, dass diese Menschen in der Regel natürlich nie wieder gehen werden. Sie wollen sich verständlicherweise ein Leben aufbauen und so passiert es ganz zwangsläufig, dass sie sich mit den "Biodeutschen" (der Begriff kam mir mal irgendwann unter) vermischen würden. Mich stört nicht, dass die Leute hierher kommen und sich hier ein Leben aufbauen, wenn sie sich an die Spielregeln halten. Aber ich kann nicht umhin, ein tiefes Gefühl der Abneigung und der Angst bei dem Gedanken zu empfinden, dass sich die Einwanderer mit uns "weißen" Deutschen verpaaren würden. Die Hauptangst, die mich dabei beschäftigt, ist darauf bezogen, dass es irgendwann nur noch Mischlinge gibt. Es wächst sich geradezu zu einer Neurose aus. Ich beobachte Menschen, wenn ich durch die Stadt gehe, ob sie einen dunkelhäutigeren Partner haben, oder ob sie sogar bereits Mischlinge, die sich ebenfalls weiterverpaaren werden, vor sich herschieben. Ich habe mich nie für einen Rassisten in dem Sinne gehalten, dass ich Menschen aufgrund ihrer Herkunft pauschal abgewertet hätte, aber diese völlig irrationale Obsession verleitet mich dazu, Zuwanderung und Flüchtlingshilfe nicht ertragen zu können, weil dies eben eine Einladung und Beschleunigung weiterer Vermischung ist.

Ich erwische mich manchmal dabei, darüber nachzudenken, dass eine positive Apartheid (furchtbarer Ausdruck; meint keine Unterdrückung oder Ausgrenzung und dergleichen aber eben familiäre Trennung) eine gute Sache wäre, weil sie dieses Problem für mich lösen würde und ein Leben für Migranten in Deutschland ermöglicht, ohne dass es eine Vermischung zu einem Brei geben würde. Ich hasse mich für diese Gedanken und komme dennoch einfach nicht davon los. Umso schlimmer macht es für mich den Umgang mit Freunden, die mich - ihrer politischen Überzeugung wegen - für einen Rechtsausleger halten würden. Und natürlich auch mit Freunden, die einen Migrationshintergrund haben oder in einer gemischten Beziehung leben. Ich kann normal mit ihnen umgehen und es sind ja immer noch meine Freunde, aber auch hier kann ich mich nicht von dem Gedanken befreien, insgeheim deren Beziehung für falsch zu halten und deshalb unaufrichtig zu sein. Ich fühle mich wirklich schlecht deswegen.

Beichthaus.com Beichte #00034025 vom 27.09.2014 um 23:45:01 Uhr (40 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Atzenprinzessin

Pech für dich, hast du nicht 80 Jahre früher gelebt!

28.09.2014, 12:43 Uhr     melden


Günni-Kologe

Schön, dass du dich schlecht fühlst, weiter so. Du bist ein Rassist, wie er im Buche steht. Da hilft auch alles Schönreden von dir nichts.

28.09.2014, 12:47 Uhr     melden


AndromedaAscendent

Also du wärst im Prinzip für ein System wie es früher in den amerikanischen Südstaaten oder auch in Südafrika bestand. Ich sage dir jetzt mal wie ich das sehe: du hast Angst daß der genetische Pool des "reinrassigen Deutschen Volkskörpers" mit minderwertiger DNS von Zuwanderern verseucht wird, du fürchtest daß die biologische und evolutionäre Überlegenheit der weißen Herrenrasse über die anderen weniger wertvollen Völker geschwächt wird, wenn mal etwas anderes dazukommt. Wahrscheinlich bevorzugst du auch richtige Arier, groß, blond, blauäugig, als Nachbarn und Kollegen. Also wenn du nicht zumindest ein heimlicher, versteckter Rassist bist, ein heimliches Mitglied bei NPD oder Ku-Klux-Klan weiß ich aber auch nicht...

28.09.2014, 13:07 Uhr     melden


super010904

Du findest es wohl geil, wenn du als Rassist beschimpft wirst. Geniesse deinen heutigen Tag mit den vielen Kommentaren und Beschimpfungen.

28.09.2014, 13:22 Uhr     melden


Coren

lol, lieber Beichter.... In jedem einzelnen Land vermischen sich die Menschen seit Hunderten und tausenden von Jahren. Den Biodeutschen gibts in dem Sinne eh nicht, genauso wenig den Biofranzosen oder Bio-sonstwas. Deine Angst ist reichlich kindisch und haltlos(sorry, aber gibts da bessere Begriffe die man hier auch verwenden darf?)

28.09.2014, 13:51 Uhr     melden


carassi

mit anderen worten: wenn man einen menschen liebt der blöderweise eine dunkle hautfarbe hat darf man mit ihm keine beziehung anfangen und schon gar keine familie gründen weil die deutsche rasse nicht gefährdet werden darf? ich hab französische ahnen, bin ich nun eigentlich mischling oder nicht? seltsame variante von rassismus. dass sich völker vermischen ist seit jahrtausenden so und es wird in unserem zeitalter sicherlich nicht aufhören.

28.09.2014, 14:03 Uhr     melden


Schnupfenbazillus

Naja, zumindest bist du ein Rassist, der weiß, dass sein Denken hochgradig verachtungswürdig ist

28.09.2014, 14:03 Uhr     melden


breschtleng aus dem schwäbischen Dünnpfiffhausen, Deutschland

Eine sehr komische Beichte! Selbst die so genannten Biodeutschen haben sich mal im mittelalter oder sonst wann vermisch... Eigentlich stammen wir alle aus Afrika, weil Europa war einmal von einer Einschicht überdeckt. Aber ich habe mir auch schon ähnliche Gedanken genacht, jedoch mehr in Richtung Mentalität! Manche Einwanderer stammen aus niedrigen sozialen Schichten und passen mit ihrer Mentalität nicht so ganz in unsere Gesellschaft, weil wir genug eigene Sozialschwache haben....

28.09.2014, 14:29 Uhr     melden


Pocket

Da kann ich auch nur sagen: Rassist! Lies selber doch mal was für einen Quatsch du da von dir gibst!

28.09.2014, 15:25 Uhr     melden


Der_Heiland

Jeder der dir sagt du seist ein Rassist begeht Verrat an dem was er ist. Ein Deutscher Schäferhund ist ja auch nicht das gleiche wie eine Dänische Dogge. Dein Denken ist schon ganz richtig und du brauchst dich auch nicht deswegen zu schämen, nur weil andere Menschen und die Propaganda es dir einreden.
Ein kleiner Trost für dich: Diese ganzen "Pöhser-Rassist-Schreier" sind die gleichen die sich vor Züge werfen weil sie Atommüll transportieren und es richtig finden, alles Geld ins Ausland zu verschenken. Also niemand dessen Meinung dich wirklich interessieren sollte.

28.09.2014, 16:12 Uhr     melden


RingoStahl

Alles ändert sich ständig, die Geschichte bleibt nicht stehen. Niemals gab es so viel Mobilität wie heute, daher wird auch die Vermischung ungeahnte Ausmaße annehmen. Vermutlich wird das zu einem erweiterten Zusammengehörigkeitsgefühl aller Menschen global führen. Es wird aber auch immer noch genügend Leute geben, die nur ihre eigenen Merkmale weitervererben wollen, so dass auch die blonden Blauäugigen nicht völlig aussterben werden.

28.09.2014, 16:29 Uhr     melden


MatzePeters

Ideologien und Ideologen erkennt man am einfachsten an der Umkehrung. So finden alle Biosandalenmuttis Vielfalt und unterschiedliche Kulturen ganz toll. Wenn man ihnen dann mit deutscher Vielfalt und Kultur bzw. einfach nur 'Deutsche' als Teil der weltweiten Vielfalt kommt, ist die Hölle los. Genauso kannst du sagen: 'Ich finde es gut, dass viele Zuwanderer nach Deutschland kommen und die Bevölkerung durchmischen'. Der Applaus ist dir sicher. Danach kannst du sagen: 'Außerdem sollten Deutsche in alle Welt auswandern und Kinder mit Ausländern zeugen, um deren Kultur zu heterogenisieren' - wenn du dich denn traust, denn schnelle Beine wären dann ratsam. Ich bin ganz bei dir: Es ist super, wenn es Unterschiede gibt. Wenn es in 1000 Jahren nur einen Typ Mensch mit brauner Haut, leicht verengten Augen und dunkelbraunen Haaren gibt, wie langweilig wäre das denn? Aber Liebe ist natürlich frei. Genauso wie wir uns von den unsäglichen Rassenreinhaltungsidelogien der nationalen Sozialisten verabschiedet haben, können wir auch keine 'Rassenvermischungsquote' einführen. Es braucht nur eins: Toleranz und Entspannung. Jeder, der seine Liebe gefunden hat, hat meine aufrichtige Mitfreude. Egal wie die Kombination aussieht.

28.09.2014, 17:29 Uhr     melden


NastyNick

Ich beginne nun keine Diskussion zum Rassismus. Ich will eher auf die Biologie und Evolution eingehen.
Wenn man nicht an die Bibel glaubt, ist die Erde seit ein par Milliarden Jahren am experimentieren. Das nennen wir Evolution. Es hat sich nämlich herausgestellt, das es wichtig ist, eine möglichst breite Durchmischung der Gene zu erhalten. Denn Gene die rein gehalten werden entwickeln Störungen. Was glauben denn die Leute hier, warum der Sex in der Familie verboten ist? Warum sich Bruder und Schwester "nicht riechen" können? Weil da häufig Kinder herauskommen, die entweder genetisch beschädigt oder nicht lebensfähig heraus kommen. Das kann man wunderbar anhand des Adels beweisen. Ein par Generationen heirat in der Verwandschaft und meiner Meinung nach ist die Bluterkrankheit in diesen Kreisen nur eine der weniger schlimmen Auswirkungen.
Sicherlich könnte man argumentieren, das unter 80 Mio deutschen oder 7 Mio Österreicher untereinander eine ausreichende Genetische Vielfalt erhalten könnten. Aber eben nur in so weit nichts unvorhergesehenes passiert. Wenn sich aus irgend einem Grund die Umwelteinflüsse ändern sind bei Lebenwesen mich wenig durchmischter Genetik die Überlebenschancen schlechter als bei einer Genetischen Vielfältigkeit.
Klar kann man heute erklären, die Technik würde das ausgleichen. Aber woher weist Du denn, ob wir nicht in 300 Jahren auf Expedition in den Weltraum gehen? Vielleicht ist es ein asiatisches Gen, das besonders auf Weltraumstrahlung reagiert und so etwas bewirken kann. Auch an die Zukunft eines Volkes muss man denken!!!

Ich Alltag hat so eine Überlegung aber zugegeben nur wenig zu tun. Aber vielleicht so viel:
Zuerst bomben wir (die Nato-Staaten) deren Länder in Schutt und Asche um das Geld und Gesellschaftssystem bei uns zu erhalten und dann wundern wir uns, wenn die Überlebenden bei ausgerechnet uns Schutz suchen?!? Das ist doch Gehirnwäsche, das da läuft, oder?

Ich wünsche einen schönen Sonntag.

28.09.2014, 17:35 Uhr     melden


Winrar

Keine Sorge, Beichter. Hier in meiner Stadt beobachte ich jeden Tag reinrassige blonde Frauen, die Hand in Hand mit ihrem schwarzen Freund rumlaufen und rumknutschen, während deutsche Männer nur von diesen Mädchen träumen können. Ich sehe auch, wie häufig eine Deutsche mit einem Moslem schläft, aber dann einen (armen) Deutschen heiratet.

In 40 Jahren ist Deutschland ein zweites Frankreich.

28.09.2014, 17:38 Uhr     melden


boeseChrissy

@ Winrar: Kannst du mir mal bitte erklären, was jetzt das Schlimme für den Deutschen ist, das Mädchen zu heiraten?
Deiner Meinung nach sollten wohl am Besten alle deutschen Frauen Zöpfchen tragen, nicht und bloß nach rechts oder links schaun bevor sie dann als Jungfrauen in die Ehe gehn. Aber wenn dein Kumpel sich ne heiße Spanierin aufreißt, ist das natürlich was ganz anderes und vollkommen ok. Bin mir ziemlich sicher, dass du zu denen gehörst, die Keine abkriegen.

28.09.2014, 18:38 Uhr     melden



John_Preston

In eine Satz lautet die Beichte: Du bist ein Rassist.

28.09.2014, 19:37 Uhr     melden


Winrar

@boeseChristy: Warum kommt immer von Weibern wie dir der Vorwurf, ein Mann, der politisch inkorrekte Meinungen äußert, kriegt keine ab? Nur damit du es weißt, ich bin selber Ausländer, und habe allein deswegen genug deutsche Frauen flachgelegt. Nur mit denen würde ich aber NIE eine Beziehung eingehen, und die Beichten auf diesem Portal legitimieren meine Entscheidung.

Mir tun nur die Männer leid, die eine Frau heiraten, welche in der Vergangenheit ihren Spaß in den Armen eines z. B. Schwarzen hatte. Genau darauf wollte ich hinaus.

28.09.2014, 20:09 Uhr     melden


boeseChrissy

@ Winrar, also ist ne Frau deiner Meinung nach weniger wert, wenn sie mal mit einem Schwarzen (oder aber dir, Ausländer!) hatte? Also beispielsweise eine Frau, die 5 Jahre eine feste Beziehung mit einem dunkelhäutigen Mann hatte, schlechter als irgendein Discoflittchen, das sich jedes Wochenende von irgendeinem dahergelaufenen Deutschen durchnehmen lässt. Ganz klar, Beichthaus ist aber auch natürlich eine perfekte Repräsentation der weiblichen Bevölkerung Deutschlands, hier sind alle so. Kitschig oder nicht, ich finde immer noch, man sollte den Menschen heiraten, den man LIEBT. Unabhängig davon, aus welchem Land er oder sie kommt und welche Hautfarbe er hat. Menschen einer kompletten Nationalität auszugrenzen, wie du es grade getan hast, ist meiner Meinung nach ein lächerliches Konzept. Ach ja, und du lieber Beichter, bist einfach nur ein x-belieber Rassist, der sich viel zu tief in das Privatleben anderer Menschen einmischen möchte. Vielleicht kann dir ein Psychiater weiterhelfen, bevor du anfängst mit Steinen auf falschfarbige Kinder zu werfen.

28.09.2014, 20:41 Uhr     melden


toni-montana

@boeseChrissy ich bezweifle, dass Winrar keine Frauen hat mit der Einstellung. In meinem Bekanntenkreis höre ich da schlimmere Sachen. Ein Arbeitskollege von mir zb verarscht so ne Frau nur, weil die Türkin ist, da meint er, das ist ok. Genauso ist es bei schwarzen Frauen, da finden alle meine Bekannten, dass man da maximal drüberrutscht. Ich finde das eher daneben, obwohl ich Frauen nicht mag.

28.09.2014, 20:53 Uhr     melden


boeseChrissy

Jaaa Tony, wir wissen alle, Nutten sind dir lieber. Ich seh kein Problem mit One-Night-Stands, nur diese ganze Verarschen-Kiste ist eklig und überflüssig. Das man das dann den ethnischen Hintergrund legitimiert, war mir neu. Vermutlich gleicht es sich also mehr oder weniger aus? Arschlöcher sind einfach international! Und da haben wir schon wieder den vom Beichter gehassten Einheitsbrei.

28.09.2014, 21:06 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Da hat wohl noch niemand an der süßen Interracialsex-Frucht genascht... Armer, unwissender (rassistischer und biologisch ungebildeter) Beichter...

28.09.2014, 21:16 Uhr     melden


MK92

Hallo. Du bist kein Rassist, denn ein Rassist hält seine Gefühle für richtig und rational begründbar. Du nicht.

Rassismus kommt von einem Phänomen dass man Aussenseiteraggression nennt. Dissoziiere dich weiter von dem Gefühl und akzeptiere dass es da ist. Wenn es sich auf dein Leben auswirkt solltest du zum Psychologen gehen.
War eine Bezugsperson von dir Rassist oder vielleicht eine schlechte Erfahrung gemacht die du auf Rassen beziehst?

Ich finde du solltest daran arbeiten.
Die Verachtung die dir hier für deine Reflektion entgegenschlagt ist aber lächerlich

28.09.2014, 21:39 Uhr     melden


toni-montana

@boeseChrissy ich habe nicht von mir geredet. Ich sehe das oft um mich herum, dass Ausländer, gerade Schwarze oder Türkinnen (wenn es nicht die mit Kopftuch sind) maximal zum drüberrutschen genommen werden und meistens nur verarscht werden. Wenn man übrigens so eine Ausländerin doch mal hat, wird man von den meisten eher als eklig wahrgenommen. Wie gesagt, ich bin absolut nicht so. Dass ich zu Nutten gehe wollte ich in meinem Kommentar auch nicht sagen, da war ich auch seit Monaten nichtmehr, wobei das nicht Gegenstand der Aussage war.

28.09.2014, 22:32 Uhr     melden


VcS

Soviel Angst... Wenn ich mich mal anschaue, sehe ich zwar gemischte Paare, aber (pseudo)biodeutsche Paare überwiegen bei weitem. Einfach weil kulturelle Unterschiede das Zusammenleben schwerer machen. Spätestens nach zwei Jahren brechen solche Beziehungen dann oft (nicht immer) wieder auseinander. Und wo ist das Problem, wenn eine (pseudo)biodeutsche Frau mit einem Schwarzen o.ä. zusammen war? Auf diese Weise hat sie es ausprobiert, weiß, dass er auch nur ein Mann war - damit entfällt später der Reiz des Unbekannten. Und warum (pseudo)biodeutsch? Weil es die 'reinrassigen' Deutschen eh quasi nicht gibt. Ich bin z.B. zu einem Achtel Tscheche, ohne dass das jemand auf der Straße erkennen würde. Mal abgesehen davon, dass ein wenig fremde Kultur Deutschland nicht schadet (vor allem beim Essen) und manche deutschen Männer eher mit ausländischen Frauen glücklich werden. Wenns mit der Partnersuche nicht klappt, gebt nicht den Ausländern die Schuld, sondern werdet besser und sucht woanders...

29.09.2014, 01:05 Uhr     melden


lastmanstanding

Lol, "Biodeutsche". Hat sich da die NPD nen PR-Berater geholt um ein niedliches Synonym für "Arier" zu finden um Rassen"reinheit" wieder salonfähig zu machen?

29.09.2014, 01:58 Uhr     melden


Lexylola

Ich persönlich wäre froh wens keine reinrassigen deutschen mehr gäbe, ausnahmslos alle die mir bisher untergekommen sind waren vollidioten

29.09.2014, 06:45 Uhr     melden


Somethin01

Ich und jeder andere, den ich kenne, ist der Meinung, dass "gemischtrassige" Kinder viel hübscher werden als "Bio-Kinder". Und das ist auch tatächlich so.

29.09.2014, 09:34 Uhr     melden


Xin

Drei Hinweise. Erstens ist die Durchmischung von Erbgut der Grund, weswegen es Sex gibt und wir uns nicht klonen. Die Durchmischung von Erbmaterial macht eine Rasse widerstandsfähiger, das gilt auch für die Rasse Mensch.
Daraus folgt zweitens: wir sind alle Mischlinge. Und drittens: Es ist gut, dass wir alle Mischlinge sind, denn Krankheiten, wie z.B. Ebola werden von einigen Menschen besser verkraftet als von anderen. Sollte Ebola eine weltweite Epidemie werde, kann man nur hoffen, dass der Mensch ausreichend durchmischt ist, so dass die Krankheit bei möglichst vielen nicht den maximalen Schaden anrichten kann. Ohne Durchmischung würden einfach alle sterben. Du solltest also eher Angst vor fehlender Durchmischung haben.

29.09.2014, 17:25 Uhr     melden


G.Now

Du haelst Dich bestimmt fuer einen Biodeutschen, dabei kamen Deine Grosseltern aus Polen und Du hast halb Europa in Deinen Genen.

29.09.2014, 19:18 Uhr     melden


Prince_Ali

Menschen wie du sind der Grund warum Menschen wie ich verurteilt werden... Dabei sollte es legal sein welchen wie dir die schnautze zu polieren.

30.09.2014, 01:38 Uhr     melden


felixhospes

Es ist zu spät... Wir sind alle schon "Mischlinge".

30.09.2014, 14:48 Uhr     melden


SecretX

toni-montana jedes mal wenn ich einen Kommentar von dir lese, muss ich total loslachen:D

30.09.2014, 19:05 Uhr     melden


bettyford

Ich kenne Mischlinge, die sind so was von weiß und blauäugig, was machen wir mit denen? Hm?

01.10.2014, 22:52 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Ich habe die Erfahrung machen müssen, das ich mit sehr vielen Menschen Hier überhaupt nicht über solche Themen
diskutieren konnte und kann weil SOFORT bei der kleinsten Abweichung ihrer Meinung ich ein Nazi, ein Rassist oder ein Freund des Nationalsozialismus bin! Sehr schade! Auch ich finde es problematisch, wenn sich deutsche Frauen mit Menschen einlassen mit anderer Hautfarbe! Aber das ist dem Umstand geschuldet, das die Kinder, die daraus entstehen ihr Leben lang unter "echtem" Rassismus zu leiden haben! Sie werden in der Schule und auch im Beruf schlechter bewertet als Weiße! Es liegt mir fern, Hier durch Volksverhetzung negativ aufzufallen, aber auch ich mache mir so meine Gedanken über die ganzen Flüchtlinge und es sind keine positiven Gedanken. Aber ich behalte sie für mich und begehe auch keine Straftaten oder Pöbel Flüchtlinge an, weil ich bereit bin zu lernen und mir auch die Argumente der anderen Hier gerne durchlese und anhöre! Ihr seht, ich bin kein dumpfer Nazi, aber auch ich habe ein recht auf meine Meinung, solange ich dadurch keine Straftat begehe! ich hoffe, ihr könnt mich da ein wenig verstehen! Gute Nacht zusammen, euer Playadeingles!

31.05.2018, 19:00 Uhr     melden


VcS

@Playa: Wenn bei der Kombination deutsche Frau + südländischer Mann ein Kind mit offensichtlichem Migrationshintergrund entsteht, machst du dir Sorgen um Diskriminierung. Was ist mit den Kindern bei der Kombination deutscher Mann + südländische Frau?

31.05.2018, 19:26 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

PlayadelIngles, Du erinnerst mich an Morpheus74, der hier viel geschrieben hat; ich weiß nicht, ob Du ihn auch mal gesehen hast.
Den habe ich gern gelesen. Doch weißt Du was? Für den Wimpernschlag, den es uns Menschlein hier auf der Erde gibt, bevor uns die immerwährende Evolution wieder verschlungen hat, mache ich mir keine großartigen Gedanken mehr über „rein- oder gemischtrassig“, denn man lebt nur einmal!

31.05.2018, 21:13 Uhr     melden


BasicallyBlackButterfly aus Deutschland

"Ich bin hochgradig mixophob - ich glaube, das müsste der richtige Ausdruck dafür sein." N o c o m m e n t . . .

31.05.2018, 22:30 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

@Poil-du-Pupis aus Mos Eisley, Ich fühle mich da überhaupt nicht angesprochen und wenn du mich mit dem Nazi meinst, so perlt dies komplett an mir ab, weil du dir nicht die Mühe machst, alles ordentlich durchzulesen! Du plapperst Hier einfach nur sinnbefreites , dummes Zeug und denkst erst ne halbe Stunde später nach! Ein hochtrabender Benutzername ersetzt noch keine Intelligenz!
@thinner aus Berlin, ich kenne Morpheus74 gut, sehr gut sogar. Er hat Hier oft die Wahrheit geschrieben, aber die Wahrheit kann auch sehr gefährlich sein! Morpheus 74 hat sich zur Ruhe gesetzt, er ist ein sehr guter Freund von mir und er hat mir sein Vermächtnis hinterlassen, aber er hat mich auch gewarnt davor, Hier gewisse Dinge zu publizieren und zu äußern! Morpheus gibt mir gute Tipps, wie ich schreiben soll, aber er selber ist dieser Kindergeburtstag Hier zu viel geworden. Immer wenn er mal was über Flüchtlinge geschrieben hat waren da @Croydon_de, Kanato oder andere Spezies, die ihm dafür das Leben schwer gemacht hat! Und so hat er mich ermutigt, mich Hier anzumelden und sein Vermächtnis vorzuführen, wie es der Jigzaw auch getan hat!
@thinner, sei nicht traurig, ich werde Morpheus 74 , wenn ich ihn das nächste Mal sehe , von dir berichten! Auch er ist ein Mensch mit Gefühlen, aber er musste Hier so viel einstecken, das es für ihn Zeit wurde des Beichthaus Bühne zu verlassen, eben weil er diesen ganzen Kindergeburtstag nicht mehr ertragen hat! "Poil-du-Pupis" ist das beste Beispiel dafür, warum Morpheus74 auf das Alles Hier kein Bock mehr hat ! Ich werde ihm von dir schöne Grüße ausrichten!

01.06.2018, 18:43 Uhr     melden


230163 aus Deutschland

@PlayadelIngles (toller Name!): Habe ich dich angesprochen oder wie kommt es, dass du meinst, du solltest dich angesprochen fühlen? Und was bitte ist daran dumm, wenn man jemanden, der Nazi-Gedankengut pflegt, als Nazi bezeichnet? Oder willst du bestreiten, dass es Nazi-Gedankengut ist, wenn man Menschen mit bestimmtem ethnischen Hintergrund bzw. Hautfarbe als minderwertig betrachtet, solche Rassenideologien pflegt wie in der Beichte beschrieben, und Angst hat, dass die arische Rasse verunreinigt wird? DAS wäre dumm. Hast wohl in Geschichte geschlafen.
Schlag mal das Wort "hochtrabend" nach, denn poil du pubis ist alles andere als hochtrabend (haha). Wirklich sehr intelligent, du "Playa". Du bist wie meine alte Nachbarin, die überall rumerzählt, dass ihre Kommode aus der Zeit von "Louis Quatorze dem Fünzehnten" ist.

01.06.2018, 19:31 Uhr     melden


androgyn

Ich frage mich gerade welche Farbe deine Vulva hat und ob deine inneren Schamlippen über deine äusseren hängen.
Ist der Abstand zwischen deiner Vulva und deines Anus egtl angemessen? Gibt ja so einen Schnitt...

15.03.2019, 19:02 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Zur Strafe ausgeschlossen

Ich möchte hiermit beichten, dass ich seit kurzer Zeit mit einigen anderen Kumpels einen guten Freund von mir ausgrenze. Wir nehmen ihn nicht mehr zum …

Die Frauen können mir gestohlen bleiben

Ich (m/24) möchte beichten, dass mir die Frauenwelt ab heute gestohlen bleiben wird. Ich verdiene mein eigenes Geld, und das nicht einmal so schlecht, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht