Unter Wert verkauft

27

anhören

Verzweiflung Begehrlichkeit Partnerschaft

Ich (w) fühle mich ungeliebt und missverstanden in meiner Beziehung. Ich habe auch mehrmals versucht mit meinem Freund darüber zu reden, aber er blockt völlig ab. Er sieht zwar ein, dass er manche Dinge falsch macht, und entschuldigt sich dann auch - aber er ändert nichts. Ist es so schwer, seiner Freundin mal ein Kompliment zu machen, sie in den Arm zu nehmen, oder mit ihr ab und zu Dinge zu unternehmen, die sie mag? Je mehr Zeit verstreicht, desto mehr sehe ich, wie egal ich ihm bin. Das einzig "Nette", das er jemals zu mir gesagt hat, ist, dass er mich liebt, aber es folgen einfach keine Taten, die dies beweisen. Es ist keinesfalls so, dass ich kein Verständnis für ihn habe, aber wenn ich ihm etwas erzählen möchte, hat er einfach keine Lust mir zuzuhören. Als ich ihm letztens z.B. erzählt habe, dass meine Mutter im Krankenhaus liegt, hat er gesagt das sei nicht sein Problem. Wenn ich weine, nimmt er mich nicht mal in den Arm. Er verspricht Dinge, die er noch nie eingehalten hat. Wir sind jetzt gerade einmal sechs Monate zusammen und meine Beichte ist, dass ich mich auf Dauer sehr unglücklich mache und unter Wert verkaufe, weil ich an das Gute im Menschen glaube und mich deswegen nicht trennen möchte.

Beichthaus.com Beichte #00033957 vom 17.09.2014 um 00:31:35 Uhr (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

29873

Was ist das für eine kalte Seele, die du dir geangelt hast? Wenn du dich ungeliebt und missverstanden fühlst, und Gespräche nichts nutzen, warum führst du die Beziehung dann weiter?

17.09.2014, 14:21 Uhr     melden


DasGehtGarNicht aus ein kleines Dorf in der Eifel, Deutschland

Anstatt rumzujammern, würde ich an deiner Stelle handeln. Trenn dich von dem Vogel und gut is ett.

17.09.2014, 14:25 Uhr     melden


mechaniker

Ehrlich, das Beste ist wenn ihr euch trennt, denn am Ende wirst du ihm die ganze Schuld an dein Leid geben.
Ich glaub ihr beide macht euch das Leben nur schwerer, keiner entspricht genügend den Vorstellungen oder den Wünschen den ihr an den jeweils anderen stellt.
Und wenn du ihn wirklich lieben würdest, würdest du nicht versuchen ihn zu ändern.

17.09.2014, 14:31 Uhr     melden


VcS

Du kannst ihm bei seiner Apathie nicht helfen und du kannst ihn nicht 'retten'. Wenn er sich im ersten halben Jahr nicht geändert hat, wird er das auch im nächsten halben Jahrhundert nicht tun. Ich kenn einige solche Beziehungen, sowas ist von außen nicht schön anzusehen... Mach dir um ihn keine Sorgen, er wird schon irgendeine unterkühlte Frau finden - davon gibts so einige. Und mach dir um dich keine Sorgen, da draußen gibts auch liebevolle Kerle.

17.09.2014, 14:39 Uhr     melden


justaguy198 aus Hamburg, Deutschland

Du tust dir keinen Gefallen. Trenn dich! An das Gute im Menschen glauben ist ja schön und gut, aber dein Partner scheint ja keine Anstalten zu machen, sich in irgendeiner Weise zu ändern oder sich mindestens so zu verhalten, wie man das als Partner nunmal macht. Da ist meiner Meinung nach nichts zu retten...

17.09.2014, 14:58 Uhr     melden


KeyserSoeze

Ja, Du verkaufst Dich unter Deinem Wert und nein, es wird nicht besser. Wenn DU etwas aendern willst, dann erloese Dich selbst und trenne Dich. Andernfalls wird sich nichts aendern. Du wirst aber lieber in dieser Beziehung verweilen und verfaulen anstatt Dir etwas zu suchen, was wirklich zu Dir passt. Wenn Du Dich selbst nicht respektierst, was erwartest Du dann von anderen? Beginne also damit Dich selbst zu respektieren und befreie Dich.

17.09.2014, 15:12 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Das ist ganz normal, wenn man 15 ist.

17.09.2014, 15:14 Uhr     melden


breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Es tut mir einerseits leid, in welch miserablen Beziehung du steckst und andererseits finde ich dass du selber schuld bist. Versuche dich doch emotional von ihm zu lösen, es schadet dir doch nur und du hast nen liebevolleren Freund verdient.

17.09.2014, 15:17 Uhr     melden


bananenkönigin

Ich muss beichten, dass ich mit Leuten wie dir einfach gar kein Mitleid habe.

17.09.2014, 15:43 Uhr     melden


zartblut aus Osten

Könnte ich geschrieben haben.
Seitdem wir ein Kind zusammen haben, ist er ganz Papa - was auch sehr schön ist - aber beziehungstechnisch herrscht Flaute...

17.09.2014, 16:04 Uhr     melden









autovaz2104

Du klagst über Deine Lebens- und Beziehungsumstände, ganz klar, nicht gerade optimal wie es bei Dir läuft. Die Konsequenzen daraus mußt Du wohl für Dich selber ziehen, doch wo ist jetzt die richtige Beichte, unter Wert verkaufen ???

17.09.2014, 16:13 Uhr     melden


DieBesserwisserin

Nur weil du an das Gute in ihm glaubst, heißt das noch lange nicht dass ihr zwei zueinander passt. Du wirst daran zerbrechen, wenn du nicht bald abhaust.

17.09.2014, 17:04 Uhr     melden


Saena

Eine Frage wirft sich mir dann doch auf, wie seid ihr überhaupt zusammengekommen? Scheint ja nicht so, als ob er sich je anders verhalten hat...

17.09.2014, 17:08 Uhr     melden


G.Now

Schmeiss ihn raus. Lieber wieder Single sein, als dass man so ungluecklich mit einem Partner ist. Er wird sich nicht aendern, und ich persoenlich waere schon bei dem Krankenhauskommentar gegangen. Sowas muss man sich nicht antun.

17.09.2014, 17:41 Uhr     melden


Krachbum aus Deutschland

Irgendwo da draußen läuft einer herum, der dir das geben kann, was du brauchst. Beende deine aktuelle Beziehung und such weiter. Niemand kann von dir verlangen, dass du andere glücklich machst, ohne dabei selbst glücklich zu werden. Auf geht's!

17.09.2014, 18:56 Uhr     melden


josijosua

er macht das nicht nicht, er ist so, er sollte...
Mal eine Frage was machst du? Ja heute muss der Mann mitheulen, romantische Filme schauen sich um alles kümmern, lieb sein gut sein, böse im Bett geld veridenen und und und und.

Nicht jeder Mann ist gleich und nicht jeder kann Gefühle ausdrücken. Auch manche Frauen können das nicht. Wenn dich nur stört das er die Gefühle nicht zeigt dann trenn dich.

17.09.2014, 19:20 Uhr     melden


nija

Versteh mich nicht falsch, aber kommst ein bisschen weich rüber.... Dementsprechend setzt dir die Situation zu. Entweder du straffst jetzt die Schultern und redest Tacheles oder.... Du machst nen Schuh. Viel Glück !

17.09.2014, 19:21 Uhr     melden


thorben19 aus Berlin, Deutschland

Trenn Dich! Eine Freundin von mir ist über so einen Typ Alkoholikerin geworden. Seit 10 Jahren hofft sie, dass da was passiert.

Es ist schön von dir, dass du an das Gute glaubst. Aber wenn sich "das Gute" in sechs Monaten noch nicht gezeigt hat, dann darfst du getrost jemand anderen bei ihm danach suchen lassen.

Mach dich selber glücklich und geh.

17.09.2014, 19:26 Uhr     melden


///

Ihr seid gerade mal 6 Monate zusammen, wie stellst du dir das denn vor, wenn erstmal Routine in die Beziehung gekommen ist? Bitte trenn dich von dem. Du machst dich nur kaputt und er wird es nichtmal merken.

17.09.2014, 20:37 Uhr     melden


Bellaklara

Verlasse ihn ! Das macht dich sonst auf Dauer kaputt !

17.09.2014, 21:46 Uhr     melden


o0maddin0o

er liebt dich, er kann es nur nicht so zeigen aber das ist normal bei männern. aber das er nicht reden will finde ich schon komisch und das solltet ihr auch weil früher oder später kracht es sonst gewaltig und eigentlich sollte er ja die erste ansprechperson in allen belangen sein.

17.09.2014, 22:46 Uhr     melden


6erferdl

Er wird sich nicht positiv ändern, deshalb beende die Beziehung.

17.09.2014, 22:54 Uhr     melden


LLAP

Was tust du denn für ihn? Gibst du ihm das, was du umgekehrt erwartest oder gehörst du zur Fraktion Brot für die Welt, aber Kuchen für mich?

17.09.2014, 23:39 Uhr     melden


FinFin

Trenn dich. Du machst dich nur unglücklich und kaputt. Und streng genommen führst nur du ne Beziehung mit ihm, nicht er mit dir, wenn er sich offensichtlich nicht emotional auf dich einlässt.

18.09.2014, 08:30 Uhr     melden


guadefud

Hör nicht auf so einen Quatsch wie "Er liebt dich, aber Männer können sowas nicht zeigen". Wenn man liebt, sorgt man sich automatisch um die Partnerin und lässt TATEN sprechen. Auch jemand, der seine Gefühle nicht in Worten ausdrücken will, kann dich spüren lassen, dass du ihm wichtig bist. Wenn er dir das nicht zeigt, sondern dir im Gegenteil sogar beweist, dass du ihm egal bist, musst du die Konsequenzen ziehen. Er will nicht darüber reden, also wie soll sich da was ändern? Versuch bloß nicht, dich an ihn anzupassen, sonst verlierst du dich selbst. Deine einzige Möglichkeit ist, dich selber glücklich zu machen, indem du gehst. Google mal Narzissmus und emotionale Gewalt und hilf dir selbst. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute.

20.09.2014, 14:39 Uhr     melden


Stephano

Das klingt für mich nicht so als würde dein Freund dich lieben.
So wie du deinen Freund beschreibst war ich immer in den letzten Wochen einer Beziehung.

04.10.2014, 13:05 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Ich lese nur "BUHUUUUU heuuuullll schluchz weiiiinnnnn".

23.09.2020, 03:13 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich will nur ihn!

Meine erste große Liebe hat mit mir Schluss gemacht. Wir waren lange zusammen, 18 Monate lang waren wir ein Paar und ich war bestimmt nicht unglücklich …

Ich liebe dich nicht genug!

Meine 15 Jahre jüngere Freundin hat mit mir Schluss gemacht. Schon wieder! "Ich liebe dich", sagte sie, vier Tage lang Funkstille und dann per SMS: "Ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht