Der Vorfall mit dem Dixi-Klo

9

anhören

Feigheit Zorn Aggression Rache Neubeckum

Ich bekam einmal mitten in der Nacht - ich habe geschlafen - einen Anruf von meiner Schwester (sie war damals 16, ich 18). Sie war völlig verstört, ich habe die erste Minute gar nicht kapiert, was los war, weil sie so sehr geheult hat. Jedenfalls war es so, dass sie auf einem Dorffest in einem Dixi-Klo war und irgendein Idiot das Dixi-Klo umgeworfen hat. Ihr könnt euch vorstellen, was für eine Sauerei das war. Ich habe mich also ins Auto gesetzt, habe ihr frische Kleidung gebracht und sie abgeholt. Sie tat mir wirklich leid, das war eine sehr schlimme Geschichte. Jedenfalls hat mir ein halbes Jahr später ein Klassenkamerad stolz erzählt, wie er auf genau diesem Dorffest ein Dixi-Klo umgeworfen hatte. Er fand es unglaublich lustig. Ich wünschte, dass ich jetzt beichten könnte, dass ich ihn krankenhausreif geschlagen hätte. Aber ich muss stattdessen leider beichten, dass ich gar nichts unternommen habe, ich habe nicht einmal etwas gesagt. Er war zwar ein Landwirtssohn und daher stärker als ich, und ich hätte ihn vielleicht mit einem Stuhl zusammenschlagen müssen oder so, aber er hätte leiden müssen. Abgesehen davon, dass ich ein Feigling war und Gewalt auch keine Lösung ist, stört es mich heute - 10 Jahre später - noch immer.

Beichthaus.com Beichte #00033925 vom 11.09.2014 um 17:30:16 Uhr in 59269 Neubeckum (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

csor aus Deutschland

Es ist zwar möglich das dein Klassenkamerad der Täter war, aber es besteht auch die Chance das er ein anderes Klo umgeworfen hat. Wenn er dir erzählt hätte, das in dem Klo auch jemand drin war, hätte er auf jeden Fall Prügel verdient, egal wer drin war.

12.09.2014, 08:48 Uhr     melden


MatzePeters

Ja, das macht auch die typisch deutsche Erziehung zu Weicheiern. In deinem Alter hätte ich auch nicht anders gehandelt. Inzwischen habe ich die grünlinke Stuhlkreislehrerindoktrination abgeschüttelt.

12.09.2014, 09:17 Uhr     melden


Somethin01

Meine Güte, du warst erst 18 und hattest einfach noch nicht den Mumm dazu. Immerhin hast du es eingesehen und wenn du es heute anders machen würdest, bekommst du meine Absolution.

12.09.2014, 09:20 Uhr     melden





shurem44-7

du kannst dich ja hier von einigen Beichten inspirieren lassen und ihn z.B. in die Schuhe kacken, wie der Beichter nach dir.

12.09.2014, 10:11 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Also unternommen hätte ich an deiner Stelle schon etwas. Was die Rache betrifft, Inspiration gits hier ja genug.

12.09.2014, 10:58 Uhr     melden


29873

Sei froh, dass du ihn nicht geschlagen hast. Ich hätte mir an deiner Stelle - wenn du das so wolltest - eine andere Rache überlegt, ähnlich wie mit dem Dixi-Klo. Bist du aber sicher, dass er das wirklich war?

12.09.2014, 11:33 Uhr     melden


scharli

Du kannst ihn doch immer noch umlegen, wo ist das Problem?

12.09.2014, 13:50 Uhr     melden


Rosewitter aus Der Kaiser von Limburg

Wow ich bin wirklich erstaunt über deine Entscheidung für einen Beichthauskandidaten. Rache würde dich nur auf die gleiche Stufe mit dem Täter stellen und du hättest es früher oder später sowieso bereut, wenn du ihn geschädigt hättest.

12.09.2014, 15:07 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Eigentlich gehört der Hersteller der Klosetts verprügelt. Ist schon seit Jahren bekannt, das sogar 12- jährige es schaffen die Teile locker umzuwerfen, da kann man sich von Produzentenseite auch mal Gedanken um die Standfestigkeit machen. Ansonsten ist deine Schwester selber schuld an ihrem Elend. Mit 16 ohne Aufsicht auf dem Dorffest und dann noch aufs Dixiklo. Da brauch ich kein Abitur um zu wissen, das es Ärger gibt.

12.09.2014, 19:38 Uhr     melden


Prince_Ali

Es stimmt wohl, dass Gewalt keine lösung ist. Jedoch ist es ein weg... Ein Weg negative Gedanken los zu werden, ein weg ihm Erziehung bei zu bringen und ein weg dazu dir und deiner Schwester ein gutes Gefühl zu verschaffen. Aber ernsthaft, ihn darauf anzusprechen und ihm (als Frau) zumindest eine ohrfeige zu verpassen wahre nichts verkehrtes gewesen (hat noch keinem (erwachsenen!!! Nicht bei Kindern) geschadet). Aber sich für keinen Weg zu entscheiden ist der falsche Weg. Jetzt bleibt dir nur noch der weg ihn zu verzeihen und das auch deiner Schwester so zu vermitteln(wenn es sie denn noch juckt).

12.09.2014, 22:08 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Depressionen und Burn-out

Meine Kollegin hat seit acht Monaten Burn-out und daraus resultierende Depressionen und ist seither krankgeschrieben. Sie kann nicht arbeiten, nicht einmal …

Die Wellensittiche meiner Freundin

Ich beichte, dass ich drauf und dran bin den beiden Wellensittichen meiner Freundin den Hals umzudrehen. Seit langen, langen Jahren gehen sie mir auf …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht