Der kleine Vogel

7

anhören

Engherzigkeit Dummheit Tod Tiere Düsseldorf

Heute Morgen habe ich auf dem Fußweg zur Arbeit einen kleinen Vogel auf der Straße liegen sehen. Er hatte einen blutigen Schnabel und sah verzweifelt aus. Ich habe ihn mir zwar angesehen und habe kurz überlegt, was ich für ihn tun kann, dann bin ich aber doch einfach weitergegangen. Einfach, weil ich es eilig hatte und sonst zu spät gekommen wäre. Auf dem Rückweg war er nicht mehr da, und ich hoffe, dass ihm jemand anders geholfen hat. Ich bereue es sehr, weil ich normalerweise sehr tierlieb bin.

Beichthaus.com Beichte #00033795 vom 20.08.2014 um 17:14:00 Uhr in 40223 Düsseldorf (Kopernikusstraße) (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

~Alex~

Wahrscheinlich hat sich ne Katze den geschnappt.
Passiert.

22.08.2014, 07:55 Uhr     melden


nukeitfromorbit

Da lagen dir dein Legebatterierührei und der Kinderarbeitskakao vom Frühstück bestimmt richtig schwer im Magen ne? Heuchlerin!

22.08.2014, 10:25 Uhr     melden


G.Now

Manchmal nimmt die Natur eben ihren Lauf. Eine Katze wird sich des Problems angenommen haben. Ausserdem hast Du garantiert wesentlich mehr Tiere auf dem Gewissen.

22.08.2014, 13:14 Uhr     melden









Quundi

Oft kann man da nicht mehr viel machen und ohne Schutzhandschuhe schon gar nicht. Da kann man dir keinen Vorwurf machen. Man muss da auch den Einzelfall betrachten und kann nicht jede Mücke auf der Welt retten. Bei nem Hund z.B. hätte man allerdings ggf. den Tiernotdienst rufen können. @TimPF: Was soll eigentlich neuerdings dieses dämliche "Untermensch"-Gehabe. Wahrscheinlich verstehst du es (noch) nicht, aber das ist abscheuliches Gedankengut und eine verachtenswürdige Sprechweise. Willst du dich dadurch als "Übermensch" überlegen fühlen?

22.08.2014, 14:25 Uhr     melden


TimPF

Natürlich fühle ich mich als Übermensch überlegen. Und ja, ich sehe mich durchaus in der Lage, einen Untermenschen auch zu erkennen.

22.08.2014, 21:23 Uhr     melden


Monet

Wenn es sich um Wildtiere handelt, wie in diesem Fall, kannst du das Tier ruhig in die nächste Tierklinik- oder praxis bringen, es entstehen dir keine Kosten. Allerdings solltest du bei Vögeln, wie Quundi schon erwähnte, Handschuhe tragen. So hat es halt, wie in vielen Fällen, die Natur geregelt. Man kann wirklich nicht die ganze Welt retten.

22.08.2014, 22:52 Uhr     melden


Quundi

@TimPF: Ich glaube, du musst irgendetwas kompensieren und dich anderen deshalb überlegen fühlen. Was genau bei dir schief gelaufen ist, weiß ich nicht, aber anhand deiner zahlreichen Kommentare kann ich dir versichern, du bist andern ganz und gar nicht überlegen. Im Gegenteil, mit dieser Aussage (und Denkweise) hast du dich sowohl sozial als auch mental disqualifiziert. Da kriegt man schon fast Mitleid mit dir...

23.08.2014, 07:22 Uhr     melden


TimPF

@Quundi: Ich bin sicher nicht allen überlegen - aber vielen. Versprochen. :) Und ja, es gibt einige Dinge bzw. primär Verhaltensweisen, die Menschen in meinen Augen zu Untermenschen degradieren. Meine Meinung muss hierbei niemand teilen. Natürlich ist mir bekannt, dass diese Bezeichnung alles andere als nett ist, aber das soll sie auch nicht sein. Schließlich sind diejenigen, die ich als Untermenschen bezeichne (aus meiner Sicht) des Lebens nur bedingt würdig. Man muss selbstverständlich immer den Einzelfall sehen - dem Beichter wünsche ich natürlich keineswegs den Tod, aber für die Aktion (welche nicht von Empathie und somit einem wichtigen Merkmal von Menschlichkeit zeugt) hätte er durchaus richtig was auf die Fresse verdient. Dann weiß er mal, wie das ist, und Strafen dieser Art haben mit Sicherheit einen Lerneffekt.

26.08.2014, 20:13 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Seifenwasser aus der Leitung

Ich bin in der Sanitär-Branche unterwegs, bei der Meisterprüfung muss man eine kleine funktionsfähige Anlage mit Gastherme bauen. Die verwendeten Rohre …

Meine Eltern führen eine Fake-Ehe!

Als meine Eltern mich (m/Einzelkind) vor einer Woche gefragt haben, ob es für mich okay wäre, wenn sie sich scheiden lassen, habe ich ohne mit der Wimper …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht