Fingierter Arbeitsunfall

11

anhören

Selbstverletzung Lügen Zwang Arbeit Oldenburg

Ich (w/24) habe einen Arbeitsunfall vorgetäuscht, indem ich mir einfach meinen Unterarm mit einem Cutter-Messer aufgeschnitten habe und es aussehen ließ, wie einen Unfall. Einfach aus dem Grund, dass ich etwas nicht hinbekommen habe und aus dieser verzweifelten Situation raus wollte. Blöderweise habe ich mich so stark verletzt, dass ein Krankenwagen gerufen werden musste. Ich wurde genäht und habe jetzt Schmerzen im Arm - eine große Narbe werde ich auch davontragen. Alle sorgten sich um mich - die Kollegen, Ärzte, Pfleger, Familie und Freunde. Ich hasse mich dafür, dass ich sie angelogen habe! All das nur, weil ich mich nicht unter Kontrolle habe.

Beichthaus.com Beichte #00033489 vom 20.06.2014 um 23:12:03 Uhr in 26129 Oldenburg (Bloherfelder Straße) (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Dolly_Desaster

Und hoffentlich liest das einer von denen, die sich so viel Sorgen um Dich machen...

22.06.2014, 13:03 Uhr     melden


OnkelHorst aus Deutschland

Bei allem Respekt, aber sowas geistig unbewaffnetes muss einem auch erstmal einfallen. Na hoffentlich ist die Narbe den freien Tag wert gewesen.

22.06.2014, 13:28 Uhr     melden


Twister1987

Ganz ehrlich, ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass die Geschichte wahr ist.... wer schneidet sich bitte den Arm auf? Jeder Mensch hat doch absolute Angst vor solchen Schmerzen und dann soll man das freiwillig machen? Falls es wirklich wahr ist, solltest du dir Hilfe suchen.

22.06.2014, 16:41 Uhr     melden


hell619

Bevor ich mich selber aufschlitze kündige ich doch lieber und gehe studieren. No Absolutio für Steuergeldverschwendung.

22.06.2014, 17:58 Uhr     melden


Zufallsbeichte



DasGehtGarNicht aus ein kleines Dorf in der Eifel, Deutschland

Ich bedauer dich nicht, weil du dir selber Schmerzen zugefügt hast. Schlimmer ist, mit so nem Quatsch nen Krankenwagen zu belegen, der evtl für wahrliche Unfälle deswegen nicht zur Verfügung stand.

22.06.2014, 18:08 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Das nächste Mal machste es gefälligst richtg. Und richtig machen bedeutet Kreissäge und Arm ab. Alles andere ist Kinderkacke und nicht beichtenswürdig.

22.06.2014, 21:48 Uhr     melden


SarahBlue aus Deutschland

Bin ich ein schlechter Mensch weil ich jetzt kurz kichern musste ?

23.06.2014, 00:02 Uhr     melden


Wendy

Am besten verlegen die dich vom Krankenhaus direkt in die Klapse.






23.06.2014, 02:21 Uhr     melden


G.Now

Wuerde mich echt interessieren, was das fuer eine schwierige Taetigkeit war, der Du Dich nicht gewachsen sahst. Sich ein Cuttermesser in den Arm zu stecken, hat echt was. Gute Besserung und mach das nicht nochmal.

24.06.2014, 00:07 Uhr     melden


Junella

Die Narbe bleibt dir fürs ganze Leben. Du hast mein Mitleid.

28.06.2014, 02:11 Uhr     melden


Stuff

Wenn das stimmt was du schreibst tue mir einen gefallen und geh zu einem Therapeuten das ist echt nicht gesund...

01.12.2016, 20:26 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Junger, heißer Damenwäscheträger sucht...

Es fing alles damit an, dass meine ältere Schwester auszog und einige ihrer alten Klamotten zurück ließ. Ich war damals 18 Jahre alt und hatte schon …

Ich verheimliche meiner Familie mein selbstverletzendes Verhalten

Ich habe in der sechsten Klasse angefangen, mich selbst zu verletzen. Da hatte man noch kein Wort dafür, so wie heute (self-harm, ritzen, etc.). Anfangs …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht