Jäger des verlorenen Schatzes

38

anhören

Selbstsucht Diebstahl Misstrauen

Ich bin Jäger und meine Beichte liegt nun ein paar Jahre zurück. Als ich bei Dämmerung auf meinem Hochsitz saß, konnte ich beobachten, wie ein etwas in die Jahre gekommener Mann im Wald abseits der ausgezeichneten Wege herumlief. Er hatte einen Rucksack bei sich, was ja erst einmal nichts Besonderes darstellt. Er schaute sich ständig um und verhielt sich fast paranoid. Mit meinem Fernglas konnte ich ihn sehr gut beobachten. Schließlich verbuddelte er an einem Baum eine Box, ziemlich tief. Er hat einen Klappspaten dabei und brauchte seine Zeit. Mir war das Ganze an diesem Abend zu heiß und ich schaute mir die Sache erst ein paar Tage später noch mal genauer an. Ich buddelte also an besagter Stelle und fand eine Kassenbox, die ich leicht aufbrechen konnte. In der Box waren Schmuck, mehrere 10.000 Euro in 500 Euro Scheinen in Alufolie und Goldmünzen. Der Mann vertraute wohl keinem, keiner Bank, niemandem. Ich nahm alles an mich und lebe heute noch sehr gut von dem Geld. Ich habe immer etwas ausgegeben, ohne dass es auffällt. Schmuck war mir zu heiß. Die Goldmünzen auch. Man muss ja beim Pfandhaus den Personalausweis vorlegen, damit die Kripo bei eventuellem Diebstahl Zugriff auf die Personalien hat. Ich habe kein schlechtes Gewissen, er ist selbst schuld, auch wenn mich sehr viele dafür hier zerreißen werden.

Beichthaus.com Beichte #00032812 vom 03.03.2014 um 13:38:27 Uhr (38 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Dolly_Desaster

Ja natürlich - er ist selbst schuldig! Du bist ein mieser, lächerlicher Dieb! Mein zweiter Satz ist ernst gemeint, im Gegensatz zum ersten. Ich wünsche Dir, dass Du gefunden wirst. Möge Dich Dein Leben bestrafen! Übrigens: Wenn Du Verdacht auf eine Straftat hättest, hättest Du die Polizei hinzu ziehen sollen.

04.03.2014, 11:58 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Ganz abgesehen davon das du selbst eine Straftat begangen hast, bist du mal auf die Idee gekommen das dies eventuell Diebesgut ist und die Geldscheine möglicherweise registriert sind? So vorsichtig du beim Gold und beim Schmuck bist, umso nachlässiger bist du bei den Scheinen.

04.03.2014, 12:22 Uhr     melden


Rosewitter aus Der Kaiser von Limburg

Du hast soeben meinen Kindheitstraum erlebt, einen Schatz zu finden. Ich beneide dich wirklich, denn ich hätte wohl auch aus Neugier, die Box ausgebuddelt.

04.03.2014, 12:31 Uhr     melden


TheDicktator

Naja. jemand der so drauf ist und seine Knete im Wald verbuddelt, hätte das Geld vermutlich eh niemals verwendet. Also von dem her...

04.03.2014, 12:46 Uhr     melden


hulda

Das passiert einem einmal im Leben.. oder gar nicht.. genieße ist und schweige..

04.03.2014, 12:58 Uhr     melden


daFl4sh

Jeder hätte ebenfalls nach der Box gesucht, da könnt ihr mir erzählen was ihr wollt. Aber der Mann hatte anscheinend Ahnung von Geld, deswegen hat er in Gold investiert und nichts auf der Bank gelassen. Nur die Sache mit dem Vergraben war grob fahrlässig.

04.03.2014, 13:12 Uhr     melden


Melitta_Jacobs-Hag

Wahrscheinlich hat der ältere Mann seine Ersparnisse vor jemand verstecken wollen. Und du hast ihn um sein Hab und Gut gebracht - sollte das sich so zugetragen haben, verurteile ich dein Handeln aufs Schärfste.

04.03.2014, 13:24 Uhr     melden


zartblut aus Osten

Wieso muss ich die ganze Zeit an die Stelle bei Monkey Island denken wo man diesen Schatz ausbuddelt? Jedenfalls, mir tut der Mann wirklich leid, hat schon so kein Vertrauen mehr in die Banken etc. und wird dann noch so bestohlen. Ich glaub er wird nie mehr glücklich.... Ich hoffe @Beichtet dass du deine gerechte Strafe bekommst und gefunden wirst.

04.03.2014, 14:00 Uhr     melden


derster

Dolly hat recht denn so ist es...nicht besser als jeder Taschendieb oder Ladendieb. Ich hoffe dir geht es mal so wie ihm, du verlierst all dein erspartes Geld an einen Betrüger oder eben Dieb wie du einer bist. Ich sag nur Karma!

04.03.2014, 14:17 Uhr     melden


bolzer

Leider muss ich gestehen dass ich ähnlich gehandelt hätte. Oder zumindest das Geld eingesteckt hätte.

04.03.2014, 14:48 Uhr     melden


mohrrübchen aus hahahaha, Deutschland

die beichte sollte "jäger des verlorenen schatzes" heißen, wenn sichs schon ma so anbietet..

04.03.2014, 14:58 Uhr     melden


Justin-Max

Die Münzen und den Schmuck hättest Du evtl. irgendeinem zwielichtigen Russen verscherbeln können, dann wär noch mehr dabei raus gekommen.
Ansonsten hätt ich das wohl auch so gemacht...
Glückwunsch!

04.03.2014, 15:05 Uhr     melden


Wendy

Keine Absolution dafür das du Jäger bist.







04.03.2014, 15:26 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Das ist einfach Diebstahl und eine ganz simple aber Niederträchtige Straftat. Und du bereust es nicht mal und denkst du verdinest Absolution? Das einzige was du verdienst, ist dass dir deine gierigen Griffel abfaulen, oder sie die Mühlen des Gesetzes zermahlen!

04.03.2014, 16:18 Uhr     melden


G.Now

Ich glaube, der Versuchung haetten die wenigsten widerstehen koennen. Bin ehrlich, ich haette das Ding wohl auch ausgebuddelt. Das Geld unter die Leute zu bringen, haette ich mich aber wohl nicht getraut, da das ganze doch etwas nach krimineller Machenschaft riecht (Schmuck etc.), und haette das im Zweifel der Polizei uebergeben.

04.03.2014, 16:38 Uhr     melden





Bücherwurm

Ich kann Jäger einfach nicht leiden.

04.03.2014, 17:02 Uhr     melden


\o/

Ich kann hier einige Leute nicht verstehen. Wie kann man so etwas tolerieren? Setzen wir mal voraus es ist kein Diebesgut, was meinst du wie lange der Mann dafür gespart hat? Wahrscheinlich hat er sein Leben lang auf jeglichen Luxus verzichtet um dieses Geld und den Schmuck als Altersvorsorge zu haben. Jetzt hat er sein Leben lang verzichtet damit du A*schloch dir ein schönes Leben mit dem Geld macht. Sollte es sich tatsächlich um Diebesgut handeln stellt sich die Geschichte nur minimal anders dar. Dann hat dieser Mann schon Leute um ihre Altersvorsorge gebracht und ist ein genauso egoistischer Id*ot wie du. Ich wünsche dir, dass dich der Blitz beim scheissen trifft oder du im Alter ganz alleine und arm wie eine Kirchenmaus dasitzt...Das Karma wird auch bei dir zuschlagen!

04.03.2014, 17:18 Uhr     melden


kathl823

Wenn du mit den schmuck und gold eh nix anfangen kannst, warum hast du nicht wenigstens das wieder an seinen alten Platz gebracht? Vorausgesetzt es war kein diebesgut und der mann hat sich das wirklich hart erspart, wäre das zumindest etwas fair gewesen.

04.03.2014, 18:12 Uhr     melden


heinzhans

Niemand würde sauberes Geld einfach so irgendwo im Wald vergraben. Ich hätte mir auch die Taschen voll gemacht.

04.03.2014, 19:02 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Geld ist zum Ausgeben da und nicht um es zu verstecken und sich daran zu ergötzen. Und da er schon alt war, wird er es sicherlich vor Erbschleichern oder der gierigen Ehefrau versteckt haben. Aber so ist das eben, 1945 haben die Leute ihre Wertsachen aus Angst vor den Russen im Wald verbuddelt und heute vor der eigenen Verwandschaft.

04.03.2014, 19:24 Uhr     melden


nokia1100 aus Hagen

Hatte auch mal das Glück , in einem Abbruchhaus im Ofenrohr in der Wand 27000€ zu finden . Keiner hatte sich die Mühe gemacht , den alten Ölofen wegzuziehen . Ich schon ...

04.03.2014, 20:10 Uhr     melden


Anonühm;) aus , Deutschland

In so einer Situation war ich noch nie. An sich halte ich dein Verhalten für falsch, andererseits stelle ich mir so viel Bargeld ziemlich verlockend vor. Ich verstehe nicht, wieso man als älterer Mann so viel Geld im Wald vergräbt. Man kann einen Unfall oder Alzheimer haben und niemand hätte das Geld je wieder gesehen. Ich enthalte mich mal zum Thema Absolution.

04.03.2014, 20:51 Uhr     melden


Held im Gummizelt aus Irgendwo in Deutschland, Deutschland

Bist ein toller Hecht, und ein riesen Arsch! Wegen Menschen wie Dir geht die Gesellschaft den Bach runter. Immer nur schön egoistisch sein! Wie ich schon immer schreibe habe ich die Hoffnung, dass sich im Leben alles ausgleicht. Dabei wünsche ich Dir wirklich Spaß!

04.03.2014, 21:05 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Geld im Wald verbuddeln ist ja auch ne grandiose Idee...Ich hätte mir ein paar Scheine aus der Box rausgeholt und die Box dann wieder vergraben.

04.03.2014, 21:16 Uhr     melden


6erferdl

Wenn der Schatz legales Eigentum ist, könnte der Mann Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahles machen. Fast schon logisch, dass für die Polizei ziemlich rasch ein Mitglied aus der Jägerschaft als möglichen Täter in Frage kommt. Ich nehme an, dass es keine Eigenjagd ist, in der du jagen gehst, somit weiß der Jagdleiter wer im Nahbereich des Diebstahles jagt. Die Spur zu dir ist relativ leicht zu finden.
Bist ein gemeiner Dieb. St Hubertus mög es dir entsprechend abgelten.

04.03.2014, 21:41 Uhr     melden


hauben61

...und wenn das Teile einer Leiche gewesen wären?
Den Schmuck hätte ich gleich in der Kiste gelassen.

05.03.2014, 00:10 Uhr     melden


mohrrübchen aus hahahaha, Deutschland

ha! na sowas, mein vergeschlagener titel hat sich tatsächlich noch durchgesetzt!

05.03.2014, 08:58 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Lass dir von den ganzen Moralaposteln hier nichts vormachen, in deiner Situation hätte wohl kaum einer widerstehen können. Zumal der alte Mann einfach dumm ist, wenn er seine Wertsachen im Wald verbuddelt. Warum nicht gleich aus dem Fenster schmeissen?!?

05.03.2014, 10:50 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Du hättest alles außer dem Geld in der Kiste lassen können.

05.03.2014, 11:31 Uhr     melden


Arret11

ich schließe mich der weisen frau an

05.03.2014, 14:15 Uhr     melden


Roflgamer aus Österreich

Ich hätte genauso gehandelt und das Gold im Ausland verhökert.

05.03.2014, 15:55 Uhr     melden


schuska

Du hättest das Geld zur Polizei bringen sollten. Dort hättest du vielleicht sogar einen Finderlohn kassiert. Aber so hast du dich strafbar gemacht. Ich hoffe, du bist mit dem Geld so glücklich, dass du es verkraften wirst eines Tages geschnappt zu werden und später einmal in alle Ewigkeit in der Hölle zu braten!

05.03.2014, 19:18 Uhr     melden


haessligertyp

Also ich weiß nicht was ihr alle habt... in meiner Welt gibt es keine gerechtigkeit, kein Plan wo ihr lebt. Jeder Mensch ist egoistisch Und denkt nur an sich in erster Linie, absolut normal. Der beichter hat alles richtig gemacht.

06.03.2014, 05:35 Uhr     melden


Vasilie

Du bist ja ein ganz schön mieser Kunde mein Freund. Da will es der Zufall das du jemanden siehst wie er etwas vergräbt, du buddelst es aus und beklaust ihn. Umwerfend menschliche Geste sag ich mal. Naja, das Karma wird schon für dich sorgen.

06.03.2014, 11:13 Uhr     melden


Headunit

...das hätten wohl alle so gemacht...ich hätte mich über so ein Geschenk gefeit ;)

06.03.2014, 12:35 Uhr     melden


Regenerate

Du scheinst stolz darauf zu sein, was Du gemacht hast!? Jemanden um seine Ersparnisse bringen ist schon ein Ding! Schonmal daran gedacht, dass es auch Ersparnisse hätten sein können, die für Notfälle zurückgelegt wurden? Oder für die Enkelkinder?
Das einzige was ich verstehen kann ist, dass man neugierig ist, was vergraben wurde. Es hätte auch was Schlimmes sein können. Aber sich dann selbst zu bedienen ist das Allerletzte!
Sicher sitzt noch mit einem fetten Grinsen im Hochsitz, während der Mann nach seinem Geld sucht.
Traurig...

07.03.2014, 15:42 Uhr     melden


EsZwaDeppen aus Berlin, Deutschland

Ich fand das von dem Mann keine gute Idee, wegen dem Alters, besser, wenn er es irgendwo im Haus versteckt.

Falls er sterben, oder Alzheimer bekommen würde, dann ist das Geld Jahre lange verschwunden, wird wahrscheinlich nie, oder irgendwann mal erst gefunden.

Meine Familie besitzt einen Wald, manchmal müssen leider auch einige Bäume abgeholzt werden, wegen Käferbefahl, da ich meine Eltern kenne, glaube ich, dass sie sicher die ganze Box mitnehmen werden.

Wenn man das der Polizei meldet, werden sich sicher einige Leute melden, denen das Geld angeblich gehört. Oder die Polizei würde sich auch fragen wer sowas Wertvolles eigentlich vergräbt, bin vom Land, kenne auch die Polizei persönlich, die würden nur mehr den Kopf schütteln, das spricht sich im Dorf schnell herum, und dann muss der alte Mann erst beweisen, dass es seines ist. Meistens sagen die Beamten, selber Schuld.

Jetzt frage ich mich, da das unser Wald ist, wie das zu handhaben ist? Ob es uns gehört, da es vergraben war.

29.10.2020, 04:40 Uhr     melden


EsZwaDeppen aus Berlin, Deutschland

Ich fand das von dem Mann keine gute Idee, wegen dem Alters, besser, wenn er es irgendwo im Haus versteckt.

Falls er sterben, oder Alzheimer bekommen würde, dann ist das Geld Jahre lange verschwunden, wird wahrscheinlich nie, oder irgendwann mal erst gefunden.

Meine Familie besitzt einen Wald, manchmal müssen leider auch einige Bäume abgeholzt werden, wegen Käferbefahl, da ich meine Eltern kenne, glaube ich, dass sie sicher die ganze Box mitnehmen werden.

Wenn man das der Polizei meldet, werden sich sicher einige Leute melden, denen das Geld angeblich gehört. Oder die Polizei würde sich auch fragen wer sowas Wertvolles eigentlich vergräbt, bin vom Land, kenne auch die Polizei persönlich, die würden nur mehr den Kopf schütteln, das spricht sich im Dorf schnell herum, und dann muss der alte Mann erst beweisen, dass es seines ist. Meistens sagen die Beamten, selber Schuld.

Jetzt frage ich mich, da das unser Wald ist, wie das zu handhaben ist? Ob es uns gehört, da es vergraben war, weil ich hab schon oft gelesen oder gehört, wenn vergrabenes Geld gefunden wurde, es den Grundbrsitzer gehört.

30.10.2020, 14:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Beznesser oder wahre Liebe?

Ich war drei Jahre lang mit einem Kameruner zusammen und habe mich von ihm getrennt, nachdem ich ihn durch ausgiebiges Mitlesen und Recherchieren auf …

Vitamine sind einfach zu teuer!

Ich klaue jede Woche ein Mal bei einer Drogerie Vitamine und Spurenelemente, weil diese meiner Meinung nach sehr überteuert sind. Ob mir das das Recht …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht