Der Sparfuchs aus der Hölle

16

anhören

Faulheit Peinlichkeit Masturbation Gewalt Familie

Ich bin ein 24 Jahre alter Student, der gerade Semesterferien hat und diese bei seiner Mutter verbringt. Wir streiten uns oft wegen Kleinigkeiten wie Sauberkeit, Küche, Strom/Wasser und solchem Zeug - sie ist ein totaler Freak, was das angeht. Sie hat bereits mehrere Deckenlampen im Wohnzimmer und in ihrem Schlafzimmer abmontiert um Strom zu sparen, dafür hat sie jetzt so kleine LED Leuchten mit Batterien, die natürlich viel teurer sind, als eine normale Beleuchtung. In diesem Konstrukt unlogischer Tatsachen noch Erklärungsversuche zu starten, ist vergebens, sie ist wohl einfach schon zu alt. Außerdem hat jede verdammte Steckdose hier in der Wohnung einen Kippschalter, wenn sie abends zu Bett geht, fühlt es sich an, als würde man Jurassic Park runterfahren. Wenn ich das Licht im Flur anmache, meckert sie, wenn ich im stockfinsteren Wohnzimmer die letzte verbliebene Lampe anmache, meckert sie, und in den Kühlschrank schauen sollte ich am besten auch nie. Und wehe ich will ein Vollbad nehmen! Dann geht die Streiterei los und es fühlt sich an, als wäre Spee Sparfuchs aus seiner Höllenpforte emporgestiegen, um von ihr Besitz zu ergreifen.


Die meisten dieser Streitigkeiten enden damit, dass sie sagt: "Wenn du erst deine eigene Wohnung hast, wirst du dich umsehen!" Dabei wohne ich in einer WG! Ich bin mir durchaus bewusst, wie man ökonomisch leben kann - ohne wie ein Vampir in seiner Bude zu hocken. Ich habe mir heute Nacht dann etwas zu Essen zubereitet und dabei die Küche richtig zur Sau gemacht. Als sie vorhin aufgestanden ist, habe ich es rumpeln und knallen hören. Ich saß in meinem Zimmer und habe mir auf meinem Monitor angeschaut, wie sich ein süßes Mädchen genüsslich ihre feuchte M*schi streichelt. Da riss sie plötzlich die Tür auf und hat mir die Pfanne, in der ich mir die Pilzrahmsoße für mein Schnitzel gemacht hatte, auf den Kopf geschlagen! Das hat sie noch nie gemacht und ich dachte auch, dass man jemanden nur in Hollywood mit Pfannen verprügelt. Das ist aber nicht das Schlimmste! Bei uns im Haus wurde die Privatsphäre zwar schon immer kleingeschrieben, aber ich muss sagen, dass es mir unglaublich peinlich ist, dass meine Mutter mich mit einem Porno erwischt hat. Es ist mir sogar so peinlich, dass ich mir nichts aus ihrer Attacke mache, auch wenn das wirklich heftig war. Ich habe sie eben wirklich lieb, weshalb mir die Sauerei in der Küche sehr leidtut.

Beichthaus.com Beichte #00032740 vom 19.02.2014 um 07:51:34 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

xxxxarxxxx aus Dresden, Deutschland

Man hätte auch einfach die Tür abschließen können. Aber keine Angst, soetwas lernt man dann erst in den späteren Semestern ;-)

19.02.2014, 10:10 Uhr     melden


hell619

Keine Absolution für deine Mutter. Sie muss beichten. Ein Kind mit ner Bratpfanne misshandeln, ich glaub es geht los. Kontakt abbrechen und ggf. noch nen Anwalt hinterschicken.

19.02.2014, 10:13 Uhr     melden


EmmyAltera

Wenn ich sowas lese, bin ich gleich mal wieder froh über meine tolle Mutter. Ansonsten hast du dir nichts vorzuwerfen; deine Mutter sollte beichten!

19.02.2014, 10:28 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Dass deine Mutter dir einen mit der Bratpfanne verpasst ist dir egal, aber dafür, dass sie ich bei der Autoerotik erwischt hat, schämst du du dich?! Geh mal schnell zum Arzt! Ich glaube der Schlag war heftig genug, um dir die ein oder andere Schraube zu lockern.

19.02.2014, 10:49 Uhr     melden


autovaz2104

So wie Du das Verhalten Deiner Mutter beschreibst würde ich eher schon eine psychotische Störung vermuten. Wenn Du 24 bist hat Deine Mutter wahrscheinlich schon das 45 Lj. überschritten, ist aber lang noch nicht in dem Alter für Altersstarrsinn und Altersdemenz. Klar ist es peinlich, wenn Muttern beim Pornoschauen hinzukommt, seinem Sohn eine Pfanne über den Schädel zu ziehen weil er sich Nachts etwas zu essen gemacht hat ist aber schon nicht mehr nur peinlich, daß ist krank!

19.02.2014, 10:53 Uhr     melden


Cleric aus Deutschland

Haha, eine der besten und lustigsten Beichten hier!

19.02.2014, 11:29 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Scheinheilige

Scheinbar bin ich hier die einzige, die deine Mutter verstehen kann. Du bist 24 und führst dich auf wie ein 16 Jähriger in der Blüte seiner Pubertät. Wenn deine Mutter sparen will, musst du das akzeptieren, schließlich ist es ihr Haus und du bist ausgezogen. Und auch wenn das mit der Pfanne tatsächlich etwas heftig ist, kann ich es verstehen, dass deine Mutter ausflippt, wenn du die Küche vollmüllst. Werd erwachsen, räum deinen Dreck weg und entwickle mal etwas Respekt deiner Mutter gegenüber.

19.02.2014, 13:09 Uhr     melden


akrion

bei euch geht es ja ab wie bei den Ludolfs


19.02.2014, 13:27 Uhr     melden


Wendy

Mein Gott! Hätte sie richtig zugeschlagen, hätte er die beichte hier nicht mehr schreiben können. Er kommt zu seiner Mutter und muss akzeptieren, wenn sie auf ihre Art und Weise sparen möchte. Wer weiß vielleicht spart sie ja auch für ihn ?

19.02.2014, 14:24 Uhr     melden


Dolly_Desaster

Da passt doch alles - ihr seid echt eine lustige Familie.

19.02.2014, 15:35 Uhr     melden


Bücherwurm

Ihr zwei habt Euch verdient. Mann, lass Deine Mutter halt so leben wie sie will, das geht Dich doch einen feuchten Kehricht an. Und wenn es Dir in den Semesterferien im Hotel Mama nicht passt, dann bleib halt in Deiner WG. Du bist 24 Jahre alt und benimmst Dich wie ein pubertierendes Quengelkind.

19.02.2014, 16:39 Uhr     melden


freyli

Die Argumentation am Ende ist mal gut. Ich habe meine Mutter auch lieb, aber deswegen lasse ich mir von ihr doch nicht mit ner Pfanne aufn Kopf schlagen!

19.02.2014, 21:27 Uhr     melden


6erferdl

Vielleicht war sie zornig, weil du alleine Porno geschaut hast. Sie lebt ja offenbar auch alleine. Den kleinen Klapps mit der Pfanne verträgst du schon, kann ja eh keinen Schaden mehr anrichten.

19.02.2014, 22:33 Uhr     melden


sonnenschein90

Meine Oma schafft es, mit einem Glas Wasser Geschirr einer Großfamilie zu spülen

20.02.2014, 10:49 Uhr     melden


Mini-me

Wenn man bei seinen Eltern zu Gast ist, benimmt man sich anständig und versaut nicht die Küche. Der Sparwahn übrigens ist wirklich dotal dämlich und irrsinnig. Dann sei doch nur ein mal die Woche oder eine Woche in den Semesterfertien bei ihr und das wars. Wenns nicht passt...

20.02.2014, 17:23 Uhr     melden


ohmygosh100

Erziehung fehlgeschlagen.. du bist n komischer Kerl.

15.11.2014, 16:45 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Erwischt von oben

Als Erstes muss ich sagen, dass dies das Peinlichste ist, was mir je passiert ist. Wir wohnen, zur Miete in einer Doppelhaushälfte. Unser Vermieter kümmert …

Der Voyeur von Gegenüber

Vor einigen Jahren war ich in den Sommerferien bei meinen Großeltern, wie fast jedes Jahr. Da ich im Jugendalter mitten in der Pubertät war, habe ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht