Willkommen auf der USS-Enterprise

31

anhören

Neugier Begehrlichkeit Arbeit

Willkommen auf der USS-Enterprise
Ich bin seit einem Jahr bei einer Firma angestellt, deren Aufgabe es ist, Heizungs- und Wasserverbräuche in Wohnungen abzulesen. Wir betreuen unter anderem mehrere luxuriöse Stadtvillen. In den Wohnungen sieht man schon so Einiges. Angefangen vom SM-Zimmer, über halbe buddhistische Tempelanlagen, bis hin zu absoluten Messiehöhlen. Gestern Abend sollte ich eine dieser Villen ablesen und bin unvermittelt in meinem persönlichen Paradies gelandet. Eine ältere Dame im Erdgeschoss gab mir den Schlüssel zu einer der Dach-Maisonette-Wohnungen, da der Besitzer verreist war. Die ältere Dame kam nicht mit, weil ihr der Weg zu beschwerlich war. Im Flur schien die Wohnung noch ganz normal, aber Schlaf- und Arbeitszimmer waren jeweils zur Brücke der USS-Enterprise 1701-E und der Brücke der Voyager umgebaut. Aber wirklich haargenau. Das Wohnzimmer mit den zwei Etagen war übrigens der untere und mittlere Teil des Maschinenraumes. Ich bewunderte das Ganze zunächst nur und machte einige Handyfotos, dann juckte es mich jedoch in den Fingern, und ich begann ein wenig an den LCARS Paneelen herumzuspielen. Plötzlich fuhren die kompletten Avionics hoch, und ich machte mir vor Ehrfurcht fast in die Hosen. Es gab mehrere Erkundungs- und Kampfszenarien, und ich spielte probeweise etwas damit herum. Der Hauptmonitor war voll funktional, ebenso wie die meisten der Konsolen. Bei einem direkten Treffer wackelte sogar der komplette Bildschirm, und es gab Displayausfälle samt Funkenschlag und Explosionsgeräuschen. Bevor ich mich versah, war eine Stunde herum und ich hatte zwei Raumschlachten verloren. Die Erste sogar mit Warpkernbruch und Totalverlust. Es war wirklich hammergeil.

Ich riss mich schließlich widerwillig los, nicht ohne den Warpkern im "Maschinenraum" noch einmal zum Laufen gebracht zu haben. Der alten Dame sagte ich, als ich den Schlüssel nach eineinhalb Stunden wieder ablieferte, dass es ein Problem mit der Heizungsanlage gegeben hätte, und ich das Prüfen musste, was sie ohne Nachfragen akzeptierte. Dem Besitzer der Wohnung hinterließ ich eine Notiz, dass ich ein sehr großer Trekkie sei, und es mir nicht verkneifen konnte, die Brücke hochzufahren, er solle mir nicht böse sein. Außerdem drückte ich ihm meine Bewunderung für den gelungenen Nachbau und die Simulationen aus. Ich hoffe, ich bekomme keinen Ärger deswegen, und normalerweise würde ich mich nie an den Sachen eines Anderen vergreifen. Ich bin jedoch seit meinem zehnten Lebensjahr Hardcore-Trekkie und werde mir nie im Leben so einen ausgeklügelten Simulator leisten können. Also, Unbekannter, falls du das liest: Es tut mir leid, und ich verneige mich vor deinem Genie. Des Weiteren hoffe ich, dass ich nächstes Jahr wieder deine Heizung ablesen darf. Live long and prosper!

Beichthaus.com Beichte #00032682 vom 06.02.2014 um 11:42:57 Uhr (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

ZwergZitrone aus Österreich

Das Schlafzimmer, sagst du? Stell ich mir lustig vor, wenn auf der Brücke der Enterprise/Voyager ein Bett steht.

07.02.2014, 10:01 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Absolution! Ich hätte nie gedacht, dass jemand so etwas wirklich verwirklicht, und da hätte ich mich wohl auch nur schwer zurückhalten können.

07.02.2014, 10:02 Uhr     melden


memorization

die beste beichte die ich seit langem wirklich gut fand. sehr sympathisch und für mich gilt absolution erteilt. :)

07.02.2014, 10:11 Uhr     melden


csor aus Deutschland

Abgesehen davon das es wohl niemand mag wenn Fremde in der eigenen (gemieteten) Wohnung rumlaufen, möchte ich dir meinen Respekt für die Nachricht ausdücken. Dazu gehört Mut. Ich wünsche dir das sich der Besitzer bei dir meldet, aber nicht wegen einer Beschwerde.

07.02.2014, 10:17 Uhr     melden


suender2013

Muss ja toll ausgesehen haben. Das nächste Mal ein paar Bilder dazu! Absolution!

07.02.2014, 10:29 Uhr     melden


hell619

Vollste Absolution. Mein feuchter Traum wäre ein komplett eingerichtetes Fitnessstudio in so einer Wohnung. Dann könnte ichs mir auch nich verkneifen, ne Runde zu trainieren. Hättest du die Anlage nicht berührt, würdest du dir das doch jetzt vorwerfen!

07.02.2014, 10:30 Uhr     melden


mukhambiel

Krass. Ich bin zwar nun wahrlich kein Trekkie, aber ich denke da hätte ich auch nicht widerstehen können.

07.02.2014, 10:36 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Auch Absolution erteilt. Ich hätte es mir wahrscheinlich auch nicht verkneifen können das ganze mal auszuprobieren.

07.02.2014, 12:06 Uhr     melden


EmmyAltera

Genial. Ich beneide dich für diese Erfahrung! Selbst wenn man kein Fan ist, kann man solche ausgefuchsten Sachen schon echt bewundern. Dann muss ich gleich mal darüber nachdenken, ob ich mir meinen Kindheitstraum in meiner Wohnung erfülle.

07.02.2014, 13:05 Uhr     melden


Hucki

Sehr sympathische Beichte. Da hätte ich auch nicht die Finger stillhalten können.

07.02.2014, 14:18 Uhr     melden


HardDisk aus München, Deutschland

@elmi: uh, nicht so schnell. Die meisten der Komponenten (LCARS-Oberfläche) gibts bereits, und wenn du auch nur n halbwegs begabter Unreal- oder anderer Enginemodder bist, sind so Sachen n Klacks zum Programmieren.

Aber die Technik wird n Haufen Geld gekostet haben... und sowas baut man auch nie in ne Mietwohnung. Ich würd sagen, da hat jemand locker ne halbe bis ganze Million reingesteckt...

07.02.2014, 14:39 Uhr     melden


asdfqwert

@hell: Ich glaube nicht, dass man die Kosten für ein paar Hanteln damit vergleichen kann. Dein Traum ist eigentlich gar nicht mal so unrealistisch für den Normalverdiener.

07.02.2014, 14:45 Uhr     melden



“Beichte


akrion

Ich dachte die Beichte endet mit "Ich bin immer noch in seiner Wohnung. Ich geh hier nie wieder weg".

07.02.2014, 15:02 Uhr     melden


hell619

@asdf...
Ich weiss, ich rede aber von einem ganzen Studio, nicht bloß Hanteln+Flachbank + Kniebeugenkäfig. Das kann schon mehrere tausend kosten. Ein minimalistisches Studio würde ich mir hier gerne einrichten, hab aber nicht den Platz..

07.02.2014, 15:53 Uhr     melden


Habakuck

Also, wenn Du meine Brücke angepackt hättest und damit eventuell sogar eine laufende aber pausierte Simulation gestört hättest, dann würd ich Dir ein Rothemden Aussenteam rüberbeamen, die Phaser bestimmt nicht auf betäuben eingestellt.
Ich hoffe für Dich, dass der Besitzer das lockerer sieht.
keine Absolution für Handwerker, die ungefragt mit Kundeneigentum herumspielen!

07.02.2014, 16:48 Uhr     melden


Der Seher

Immer diese neugierigen Brunata-Typen... Meiner dieses Jahr war sehr schnell wieder weg, der hat wohl ne Tierhaarallergie...

07.02.2014, 17:48 Uhr     melden


Monet

Wow, das hätte ich auch gern gesehen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass es so etwas gibt! Sehr schöne Beichte, da hat das Lesen Spaß gemacht.

07.02.2014, 18:25 Uhr     melden


birgit1980

Na, verkneift man sich eigentlich, aber das mit der netten Notiz reisst's schon raus. Würd in dem Fall eher erfreut reagieren, dass jemand den Krempel, in den man Zeit, Liebe und Kohle gesteckt hat, bewundert... du hast schließlich auch nicht die Unterhosenschublade durchforstet oder so. Von daher hoff ich mal für dich, dass es der Krassomat-Trekkie auch so sieht und sage: Absolution.

07.02.2014, 20:11 Uhr     melden


6erferdl

Hätte nur etwas dagegen, wenn ein Fremdling in meinem Schlafzimmer mit meiner Frau spielt. Absolution.

07.02.2014, 22:31 Uhr     melden


StrapOnSin

klingt ür mich eindeutig an den haaren herbeigezogen. denn wenn es einen solchen mann tatsächlich hie rin deutschland gibt, der möge sich bitte bei mir melden: ich würd den gerne ehelichen !!!

07.02.2014, 23:48 Uhr     melden


Sahnelikör

Cool! Wenn man reich ist, kann man sich so Einiges leisten.

08.02.2014, 00:58 Uhr     melden


sündi

Wenn das der Wahrheit entspricht, dann ist es endgeil. Auch wenn es da rein gar nichts zu beichten gibt. Der Typ hat bestimmt nichts dagegen, wenn er bekannten oder unbekannten Besuchern seine Spezialeinrichtung präsentieren kann.

08.02.2014, 12:49 Uhr     melden


Regenerate

Du bist ein sehr ehrlicher Mensch! Ich würde mir wünschen, wenn der Wohnungsbesitzer sich meldet und Dich zu sich einlädt unter Trekkie-Fans!

Sicher hast Du einfach daran herumgespielt. Aber wenigstens hast Du es ihm in einer Nachricht hinterlassen, dass nicht wiederstehen konntest.

10.02.2014, 00:03 Uhr     melden


Eilaan

Absolution. Du hast nichts kaputt gemacht und Neugier ist keine Suende.

10.02.2014, 12:35 Uhr     melden


Fowesed aus Hiddenhausen, Deutschland

Keine Absolution! Du hättest mit Hilfe der Macht und eines Lichtschwerts den ganzen Mist einfach kurz und klein schlagen müssen!

12.02.2014, 14:51 Uhr     melden


jacksheppard302

Absolute absolution!! Versuch doch mit dem jenigen kontakt aufzunehem. (ich würds tun) ach ja ich beneide dich zutiefst

01.09.2014, 16:14 Uhr     melden


PupsiKopf

Interessant. Wenns wahr ist! Und falls es wahr ist dann hätte ich den Bewohner angesprochen. Wenn du ein riesen Fan bist und er auch dann hätte er sicherlich nichts gegen eine Kontaktaufnahme. Der First Contact sozusagen

11.01.2015, 14:53 Uhr     melden


suender2013

Tipp: Besuch' ihn noch mal - verkleide Dich vorher vielleicht als Klingone. K'Plah!

19.01.2015, 13:23 Uhr     melden


LachsMitSauce aus Deutschland

Absolution erteilt! An deiner Stelle hätte ich das genauso gemacht.
Der Wahnsinn, dass es echt sowas realistisches gibt

13.05.2015, 22:40 Uhr     melden


Ishtmi aus Deutschland

Das Jahr ist nun vorbei.
Durftest du nun nochmal "ablesen" kommen?

04.09.2015, 17:37 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Aber warum die 1701-E! Das ist innen wahrlich kein schönes Schiff. Die Brücke der späten 1701-A ist viel viel geiler.

19.06.2022, 17:34 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Pilot spielen bei der Wartung

Ich arbeite seit 3 Jahren an einem großen deutschen Flughafen für eine deutsche Fluggesellschaft in der Wartung. Ich bin primär für das Cockpit zuständig …

Meine kleinen, perversen Experimente

Ich zupfe mir mit einer Pinzette die Haare vom Knie, stecke mir beim Baden meinen Finger in den Arsch und habe auch mal bei meiner Katze versucht, als …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht