Zur Strafe ausgeschlossen

14

anhören

Engherzigkeit Morallosigkeit Ignoranz

Ich möchte hiermit beichten, dass ich seit kurzer Zeit mit einigen anderen Kumpels einen guten Freund von mir ausgrenze. Wir nehmen ihn nicht mehr zum Feiern mit und sagen ihm auch nicht, wenn wir uns einfach nur so treffen. Der Grund ist, dass er sich immer etwas ausgeben lässt, es aber nie in irgendeiner Weise zurückgibt. Außerdem hat er schon öfters Zigaretten und Feuerzeuge geklaut - und als er sie einmal zurückgeben sollte, hat er sie einfach zerdrückt, frei nach dem Motto: Wenn ich sie nicht habe, soll sie keiner haben. Aber das Schlimmste ist, dass er einen meiner besten Freunde beschuldigt hat, dass seine Mutter eine "Harzerin" sei, da sie wegen einer Krankheit seit einem Jahr nicht mehr arbeiten kann, aber auch die Anspielungen, die er gegenüber einer Freundin äußert, da sie nicht so viel Geld hat und ihre Mutter aus Thailand eingewandert ist, sind unter aller Sau. Das ist echt daneben, aber es tut mir irgendwie auch leid, dass wir ihm diese "Pause" zum Nachdenken geben, da ich das Gefühl kenne, wenn man nicht integriert ist.

Beichthaus.com Beichte #00032659 vom 02.02.2014 um 01:17:27 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

stonem

Es ist echt nicht angenehm, ausgegrenzt zu werden aber ich kann euch auch verstehen - solche Typen nerven eben auf Dauer. Aber da er ja anscheinend trotzdem ein Freund ist, würde ich einfach mit ihm reden, vielleicht auch mit nem Kumpel zusammen. Schon klar, dass das nicht angenehm wird, zu sagen was euch stört und seine Reaktion darauf, aber das gehört zu einer richtigen Freundschaft doch auch dazu: dem anderen sagen zu können, wenn er sich scheisse benimmt. Du hast selbst die Wahl, Integrität oder Urin ins Getränk, wähle weise, viel Glück!

02.02.2014, 20:18 Uhr     melden


Blunt_in_da_house

Red dich aus mit deinem Freund, oder brich den Kontakt komplett ab, wenn er, wie es hier rüberkommt, ein reiches, arrogantes, verwöhntes Kind ist.

02.02.2014, 20:24 Uhr     melden


EmmyAltera

Na ihr seid ja schöne Feiglinge... sagt ihm doch einfach mal klar die Meinung und wenn er was versteht, könnt ihr auch noch mal von vorn anfangen. Wenn nicht, dann "kündigt" ihm offiziell die Freundschaft. Dann weiß jeder, woran er is. Fürs hinterfotzige Ausgrenzen ohne dem Anderen das Warum mitzuteilen, gibts keine Absolution!

02.02.2014, 21:49 Uhr     melden


Spitzbub

Wie wäre es wenn ihr euch nicht wie ein Haufen Luschen verhaltet, sondern ihm einfach ins Gesicht sagt, dass er sich wie ein Arschloch verhält und sein Benehmen überdenken sollte bevor er sich nochmal blicken lässt?

02.02.2014, 22:17 Uhr     melden


LadyOfSorrows

Ihr seid kleine Kinder. Der Peter darf nicht mehr mitspielen, er hat mir gestern im Sandkasten die Schippe geklaut! statt wie reife Leute mit diesem Kumpel über sein Fehlverhalten zu reden. lächerlich!

02.02.2014, 22:37 Uhr     melden





6erferdl

Unter Freunden ist nicht einmal Gelegenheitsdiebstahl tolerierbar und auch nicht das Verächtlichmachen anderer Freunde oder deren Familie. Sagt ihm offen eure Meinung und beendet die Freundschaft.

03.02.2014, 09:42 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Habt ihr ihm vorher gesagt, warum ihr ihn bestraft? Eine Strafe nützt nichts, wenn man nicht weiß wofür, denn wenn er sich schon vorher so unreflektiert verhält, wird er den Grund für den Ausschluss bestimmt nicht bei sich suchen!

03.02.2014, 10:37 Uhr     melden


nikeairboy

Beendet einfach die Freundschaft. Solche"Freunde" braucht keiner. Und wer den Typ verteidigt, der ist anscheinend genauso einer.

03.02.2014, 11:28 Uhr     melden


Madman aus Stadt, Deutschland

Wer sich asozial benimmt ist dann eben bald auch "a social"

03.02.2014, 13:19 Uhr     melden


Wendy

Ja und manchmal muss man auch Freunde aussortieren, so jemanden hat niemand gerne um sich.

03.02.2014, 14:14 Uhr     melden


TheDicktator

haben wir nicht alle so einen im freundeskreis, bei dem man sich fragt, warum man überhaupt mit ihm befreundet ist?

03.02.2014, 17:51 Uhr     melden


Junella

Brecht den Kontakt einfach wirklich ab, und nicht nur "zum Schein und aus Strafe". Ihr scheint ihn nicht zu mögen, seid selbst aber nicht so toll, dass er an euch einen großen Verlust macht. Eine Win-Win Situation.

05.02.2014, 03:18 Uhr     melden


bombe1000

Keine Absolution mal Eier haben und reden das würde helfen.

15.05.2017, 09:05 Uhr     melden


Laubfrosch aus der Hölle, Deutschland

Nach über 3 jahren dürfte der drops wohl längst gelutscht sein.

15.05.2017, 10:13 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Verliebt, verlobt & abgetrieben

Ich beichte, dass ich mit meinem Verlobten Schluss gemacht habe, weil ich erfahren habe, dass er seine Exfreundin damals überzeugt hat, abzutreiben. …

300 km umsonst gefahren

Ich lernte vor Jahren einen ganz sympathischen Typen im Internet kennen, wir tauschten Nummern aus und schrieben Tag und Nacht. Letzten Sommer haben wir …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht